Letztes Update: 04.07.20

 

Hundehöhlen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich 

 

Die beste Hundehöhle für Ihren Vierbeiner finden Sie, wenn Sie verschiedene Modelle und Typen miteinander vergleichen. Hierfür sollten Sie die Anforderungen kennen, die die Hundehöhle erfüllen sollte. Dazu gehört unter anderem, dass die Höhle zur Größe des Hundes passen muss. Darüber hinaus spielt das Material, aus dem die Hundehöhle gefertigt wurde, eine wichtige Rolle. Dieses sollte unter anderem einfach zu reinigen sein. Wenn Ihnen die Zeit fehlt, einen intensiven Vergleich durchzuführen, hilft Ihnen dieser Hundehöhlen-Test definitiv weiter. Wir haben für Sie verschiedene Hundehöhlen und die wichtigen Informationen in diesem Hundehöhlen-Testbericht für Sie zusammengefasst. Unser Testsieger HobbyDog Haus XL erweist sich als äußerst robust und ist sogar für allergiegeplagte Fellnasen geeignet. Alternativ dazu bietet die Trixie Minou Hundehöhle als echtes Leichtgewicht (300g) vor allem kleinen Hunden einen kuscheligen Rückzugsort, der zudem rutschfest ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundehöhle

 

Diese Kaufberatung hilft Ihnen, die beste Hundehöhle für Ihr Haustier zu finden. Die Rückzugsorte bieten Schutz und helfen Hund dabei, sich zu entspannen. Wir präsentieren an dieser Stelle die wichtigsten Eigenschaften der Hundehöhle im Vergleich und zeigen Ihnen, auf welche Dinge Sie achten sollten, wenn Sie eine Hundehöhle kaufen möchten.

Funktion und Arten

Die Hundehöhle dient als eine Art Rückzugsort für Ihren Vierbeiner. Die Hundehöhle schirmt das Tier von Helligkeit, Lärm und Menschen ab. Gerade für ängstliche und auch schreckhafte Fellnasen stellt die Hundehöhle eine gute Alternative zum klassischen Hundebett und damit auch eine klare Empfehlung dar. Gleiches gilt für Welpen. Hersteller haben verschiedene Arten von Hundehöhlen im Angebot. Welches Modell zu Ihrem Vierbeiner passt, hängt unter anderem vom Höhlen-Typ ab.

Plüschhöhle: Diese Art der Hundehöhle ist mit Plüsch-Elementen ausgestattet. Im Winter bietet eine solche Höhle kuschelige Wärme. Allerdings kann es im Sommer aufgrund der isolierenden Wirkung in der Höhle sehr schnell warm werden. Plüschhöhlen lassen sich meistens per Handwäsche reinigen. Sie sollten aber aufpassen, dass das Innenfutter nicht verrutscht. Die Hundehöhlen sind vor allem für kleinere Hunde sehr gut geeignet. Beim Preisvergleich zeigt sich, dass die günstige Hundehöhle ebenso mit Plüsch versehen sein kann wie eine teure Variante.

Indoor-Hundehütte:Die Hundehöhle weist die Optik einer Hundehütte auf und bietet daher auch ein Dach. Oftmals können Sie dieses sogar abnehmen. Viele Modelle lassen sich per Falttechnik und Reißverschlusssystem leicht aufbauen. Die Variante ist aufgrund des weichen und meistens leichten Materials eher für Innenräume gedacht. Achten Sie darauf, dass die Hundehöhle in Form eines Hauses mit einem isolierenden und weichen Schaumstoffboden ausgestattet ist.

Halboffene Hundehöhle: Bei der halboffenen oder auch muschelförmigen Hundehöhle hat Ihr Vierbeiner weiterhin alles im Blick. Zudem ermöglicht die Form mit halbem Dach einen besonders einfachen Ein- und Ausstieg. Die Variante erinnert daher auch mehr an eine Kombination aus Hundebett und Hundehöhle. Die Auflagefläche ist entsprechend weich und mit einem ebenfalls kuscheligen Überzug versehen. Die Auflage können Sie allerdings oftmals nicht herausnehmen.

 

Eigenschaften

Größe:Bei den Maßen der Hundehöhle achten Sie darauf, dass diese zu der Größe Ihres Hundes passen. Ist sie zum Beispiel zu klein, wird Ihr Hund sie kaum oder gar nicht nutzen. Die Hundehöhle für Labrador Hunde besitzt daher einen größeren Innenraum als diejenige für einen Chihuahua.

Messen Sie die Gesamtlänge des Hundes ohne die Rute. Addieren Sie 10 cm dazu. Dadurch erhalten Sie die Länge des Innenmaßes und der Matte, auf der der Hund anschließend liegen soll. Für kleinere Hunde ist die Auswahl an Hundehöhlen generell sehr groß. Bei größeren Fellnasen sieht dies allerdings anders aus. Obwohl sie rein rechnerisch in die Höhle passen, haben sie eher weniger Möglichkeiten, sich darin zu drehen oder hinzulegen. Große Vierbeiner benötigen daher oftmals eine XXL-Hundehöhle. 

Komfort: Der Komfort einer Hundehöhle bemisst sich unter anderem darin, dass der Vierbeiner weich liegt. Die meisten Höhlen besitzen daher eine weiche Matte. Achten Sie darauf, dass diese auch von unten gegen Kälte isoliert. Materialien, die zudem eine gewisse Atmungsaktivität besitzen, sind ebenfalls von Vorteil.

Gewicht:Ein Hundehöhlen-Vergleich zeigt, dass es beim Gewicht teils recht große Unterschiede gibt. Leichte Modelle wiegen zwischen 600 und 800 g. Im mittleren Bereich liegt das Gewicht bei 1, 5 bis 2,5 kg. Richtig schwere Varianten können aber auch bis zu 9 kg wiegen. Vor allem die leichteren bis mittelschweren Varianten können Sie problemlos anheben und transportieren. Da die Hundehöhlen in der Regel keine Henkel aufweisen müssen Sie diese mit beiden Händen transportieren. Bei schweren Exemplaren ist dies nicht ganz so einfach.

Nutzung

Material/Optik:Weiche Materialien dominieren bei den Hundehöhlen. Füllungen bestehen meistens aus Schaumstoff oder PP-Baumwolle. Die Bezüge sind ebenfalls aus weichen Materialien gefertigt. Hierzu zählen unter anderem Fleece, Webstoff, Softplüsch, Nylon oder Velours. Bei besonders weichen Überzügen und Füllungen ist der Kuschelfaktor besonders hoch. Zudem wirken sie gerade im Bereich der Bodenkälte isolierend. Gleichzeitig sollten Sie darauf achten, dass die Materialien einen Luftaustausch zulassen. Atmungsaktive Eigenschaften sind daher von Vorteil.

Hundehöhlen gibt es in verschiedenen Farben. Einige Modelle haben zudem Motive in Form von Hundetatzen. Generell spielt die Optik eher für die Hundebesitzer eine Rolle und nicht so sehr für den Vierbeiner selbst.

Auf- und Zusammenbau: Die meisten Hundehöhlen lassen sich schnell und einfach aufbauen beziehungsweise zügig von A nach B transportieren. Plüsch-Modelle werden meistens in einem Stück geliefert und müssen sich nach dem Auspacken zunächst entfalten. Die Indoor-Hundehütten kommen häufig zusammengefaltet bei Ihnen an. Sie müssen sie daher entfalten und via Reißverschlusssystem stabilisieren. Einige wenige Hundehöhlen besitzen ein Gerüst, welches Sie zunächst zusammenstecken. Erst danach befestigen Sie den Überzug. Die Variante nimmt daher zunächst mehr Zeit beim Aufbau in Anspruch. Dafür ist sie aber auch stabil und häufig sogar für den Outdoorbereich geeignet.

Reinigung: Hundebesitzer wissen, dass ihre geliebten Vierbeiner stets auch ein wenig Dreck hinterlassen. Hundehaare können Sie mit einem Staubsauger leicht aus der Hundehöhle entfernen. Allerdings sollte die Reinigung regelmäßig ein intensiver sein und nicht nur aus absaugen bestehen. Empfehlenswert sind daher waschbare Materialien. Allerdings ist bis auf wenige Ausnahmen Handwäsche bei 30°C angesagt. Von Vorteil sind allerdings Hundehöhlen oder zumindest einige Komponenten wie das Liegekissen, die Sie auch bei 40 °C in der Waschmaschine reinigen können. 

 

6 beste Hundehöhlen im Test 2020

 

Die besten Hundehöhlen 2020 aus unserem Test finden Sie hier in dieser Top-6-Liste. Wir haben die wichtigsten Informationen der jeweiligen Testsieger aus verschiedenen Kategorien kompakt zusammengefasst. Dafür haben wir uns neben diversen Testergebnissen auch Kundenbewertungen zu den vorgestellten Modellen angeschaut. Gleiches gilt für Berichte, die Aufschluss über die Erfahrung mit der Hundehöhle geben, die der eine oder andere Hundebesitzer bereits gemacht hat. Dieser Vergleich unterstützt Sie dabei, die beste Hundehöhle für Ihre Fellnase zu finden.

 

 

1. HobbyDog Haus XL 60 x 55 x 60 cm  Polyamid 1,28 kg mit weißen Pfoten

 

Die HobbyDog Hundehöhle weist die Form einer klassischen Hundehütte auf. Das Modell besitzt die Maße 60 x 55 x 60 cm und wurde aus einem sehr robusten Cordura-Material gefertigt. Hierbei handelt es sich um ein Gewebe, welches aus Polyamid besteht und sehr reißfest ist. Aus Cordura wird unter anderem auch Arbeitskleidung oder Schutzkleidung für Motorradfahrer gefertigt. Die Hundehöhle ist resistent gegenüber Kratzern und Schmutz. Zudem weist sie Feuchtigkeit ab.

Sie können den Bezug bei 30°C per Handwäsche reinigen. Darüber hinaus verformt sich das Material nicht. Die Hundehöhle bietet durch das Füllmaterial Schutz vor Bodenkälte. Darüber hinaus weist die Füllung antiallergische Eigenschaften auf. Von Vorteil ist zudem die Kopflage, die leicht erhöht ist.

Die graue Hundehöhle besitzt ein Dach, welches Sie auch abnehmen und gesondert reinigen können. Der Einstieg ist 33 x 30 cm groß.

Sie erhalten diese Hundehöhle in verschiedenen Größen. Bei diesem Modell handelt es sich um die XL-Hundehöhle, die für größere Fellnasen geeignet ist. Der relativ künstliche Geruch nach dem Auspacken kann von den Vierbeinern als störend empfunden werden. Daher sollte die HobbyDog Hundehöhle zunächst einige Zeit auslüften.

 

Vorteile:

Besonders robust: Die Hundehöhle besteht aus Cordura-Gewebe und ist dadurch kratz- und schmutzfest. Feuchtigkeit weist es zudem gut ab.

Bodenisolierung schützt vor Kälte: Die Matte ist im Lieferumfang enthalten und bietet einen guten Schutz vor der aufsteigenden Bodenkälte.

Antiallergische Füllung: Die Hundehöhle ist auch für Vierbeiner mit Allergien geeignet.

Abnehmbares Dach: Sie können das Dach via Reißverschluss entfernen und gesondert reinigen. Darüber hinaus sorgt das teilgeöffnete Dach im Sommer für mehr Frischluft.

Waschbar bei 30°C: Die Hundehöhle lässt sich per Hand reinigen.

 

Nachteile:

Störender Geruch: Am Anfang verströmt die Hundehöhle einen durchaus künstlichen Geruch. Daher sollte das Modell zuvor gut ausgelüftet werden.

Kaufen bei Amazon.de (€40.48)

 

 

 

 

 

2. Trixie Minou 41 × 30 × 50 cm beige Polyester/Schaumstoff 300 g

 

Das Trixie Hundehöhle Modell Minou besitzt die Maße  41 × 30 × 50 cm. Die Liegefläche beträgt 38 x 32 cm. Damit ist diese Höhle für kleinere Hunde (zum Beispiel Yorkshire Terrier oder Chihuahua ) oder Katzen geeignet. Mit etwas weniger als 300 g Gewicht ist die Trixie Hundehöhle das leichteste Modell im ganzen Vergleich. 

Ein Softplüsch-Bezug umhüllt die weiche Schaumstofffüllung. Im Inneren befindet sich ein herausnehmbares Wendekissen, welches mit einer Polyestervlies-Füllung versehen ist. Der Hundehöhlen Boden besteht aus einer Bodenplatte, deren Bezug ein wenig zu dünn erscheint. Hier würde ein etwas stärkerer Stoff mehr Sinn machen.

Darüber hinaus soll der rutschfeste Nylonboden ein Verschieben der Höhle durch das Tier verhindern, da diese nur 300 g schwer ist. Allerdings gelingt dies in der Praxis nur bedingt, wenn der Hund ein wenig lebhafter ist.

Sie können die Höhle und das Kissen bei 30°C per Handwäsche reinigen. Allerdings müssen Sie beim Waschen aufpassen, dass sich die Schaumstofffüllung nicht verschiebt. Dadurch dauert der Reinigungsprozess eventuell länger.

Rein optisch bietet das Modell einen sogenannten Langhaar Rand und zwei Hundepfoten-Applikationen an der rechten und linken Seite.

 

Vorteile:

Blickdicht: In die Hundehöhle kann sich Ihr Vierbeiner komplett zurückziehen und die Ruhe ungestört genießen.

Besonders kuschelig: Plüsch und Füllung sorgen dafür, dass die Hundehöhle besonders weich und komfortabel ist.

Mobil dank minimalem Gewicht: Die Trixie Hundehöhle wiegt nur 300 g und lässt sich daher einfach tragen.

Wendekissen: Das Kissen können Sie herausnehmen, wenden und auch solitär nutzen.

Günstig: Das Modell von Trixie gehört zu den preiswertesten Hundehöhlen im Vergleich.

 

Nachteile:

Innenfutter verschiebt sich beim Reinigen: Beim Waschen müssen Sie aufpassen, dass die Füllung nicht verrutscht.

Dünner Bodenmatten-Bezug: Der Stoff könnte an dieser Stelle etwas stärker und robuster sein. Dies gilt vor allem für Kratzer, die durch Hundepfoten leicht entstehen.

Kaufen bei Amazon.de (€14.66)

 

 

 

 

 

3. Tofern LWMGB1807-2 39 x 35 x 37 cm Baumwolle und Fleece 640 g

 

Die kuschelige Tofern Hundehöhle ist mit einer Größe von 39 x 35 x 37 cm relativ klein. Sie eignet sich daher eher kleine Hunde wie den Chihuahua. Das Modell besteht zum größten Teil aus PV-Fleece. Für den Boden verwendet der Hersteller Oxford-Stoff. Die Füllung besteht aus weicher PP Baumwolle. Das synthetische Material ist besonders leicht, weshalb das Gesamtgewicht der Hundehöhle von Tofern auch nur bei 640 g liegt. Damit zählt die Höhle zu den leichtesten Modellen im Vergleich. Gleichzeitig ist Sie aber auch eine der teuersten.

Das Hundehöhle verfügt über eine waschbare und Matte, die sie via Reißverschluss befestigen. Sie können sie daher auch solitär nutzen. Die Matte ist vor allem bei kühleren Temperaturen von Vorteil, da sie eine gute Isolierung gegenüber der Bodenkälte bietet. Bei der Reinigung gibt es eine Besonderheit. Die Matte ist bei 40 °C sowohl per Hand als auch in der Waschmaschine waschen. Die übrigen Hundehöhle reinigen Sie bitte ausschließlich via Handwäsche.

Insgesamt weist die Hundehöhle ein sehr niedliches Design auf. Damit die Hundehöhle nicht verrutscht befinden sich auf der Unterseite Antirutsch Punkte.

 

Vorteile:

Besonders flauschig: Aufgrund der Materialzusammensetzung bietet die Hundehöhle ein warmes, weiches und kuscheliges Ambiente.

Innenfutter aus PP-Baumwolle: Das Material ist atmungsaktiv, weich leicht und isoliert gleichzeitig. Dadurch entsteht ein angenehmes Innenraumklima für den Hund.

Verrutscht nicht: Auf der Unterseite des Bodens befinden Sie Antirutschpunkte, was für zusätzliche Stabilität sorgt.

Bodenmatte waschmaschinengeeignet: Sie können die Bodenmatte bei 40 °C in der Waschmaschine reinigen.

 

Nachteile:

Relativ klein: Die Hundehöhle zählt zu den kleinsten Modellen im Vergleich, sodass Sie bereits für mittelgroße Vierbeiner eher weniger geeignet ist.

Höherer Preis: Die Hundehöhle weist trotz geringerer Größe einen höheren Preis auf als vergleichbare Modelle.

Kaufen bei Amazon.de (€34.99)

 

 

 

 

 

4. Nanook Chalet Cosy 74 x 70 x 70 cm 100 % Polyester 3,5 kg

 

Bei der nanook Hundehöhle handelt es sich um eine Art Hütte, die die Maße 74 x 70 x 70 cm besitzt. Der Korpus ist dabei in braun und das Dach in hellgrau gehalten. Die Innenmaße betragen 63 x 56 cm und die Höhlenöffnung 34 x 28 cm. Die Hundehöhle von nanook ist für kleinere Vierbeiner wie den Havaneser geeignet. Größere Hunde (zum Beispiel Labrador) finden hingegen nicht ausreichend Platz.

Die Hundehütte wurde zu 100 % aus Polyester gefertigt und mit einer Wildlederoptik versehen. Diese strahlt sehr viel Gemütlichkeit aus. Die komplette Hundehütte reinigen Sie per Handwäsche mit 30°C.

Die Hundehöhle selbst besteht aus 3 Teilen inklusive Kissen. Der Aufbau erfolgt mit wenigen Handgriffen via Reißverschluss. Das Dach ist komplett abnehmbar. Um die Bodenkälte abzuhalten, verfügt das Modell über einen Wende-Schaumstoffboden. Dieser fungiert zusätzlich als Kissen. Allerdings ist der Boden ein wenig zu dünn geraten. Gleiches gilt für den Bezug, der mitunter durch die Krallen schnell in Mitleidenschaft gezogen werden kann.

 

Vorteile:

Schutz vor Kälte von unten: Der Schaumstoffboden isoliert gegen die Bodenkälte.

Einfacher Aufbau: Die Hundehütte verfügt über Reißverschlüsse, die einen schnellen Zusammenbau ermöglichen. Sie ist daher für den mobilen Einsatz sehr gut geeignet.

Gemütliches Design: Die Wildlederoptik verleiht dieser Hundehöhle eine angenehme Atmosphäre.

Auch draußen nutzbar: Die Hundehöhle lässt sich bei gutem Wetter auch draußen aufstellen.

 

Nachteile:

Bodenkissen zu dünn: Der Schaumstoffboden könnte ein wenig dicker und der Bezug stärker sein.

Innenraum könnte größer sein: Trotz der großen Außenmaße ist der Platz im Inneren recht eng bemessen. Dadurch ist der Komfort für größere Hunde ein wenig eingeschränkt.

Kaufen bei Amazon.de (€54.95)

 

 

 

 

 

5. AmazonBasics YF99121KK-L 130 x 85 x 103 cm Stoff/Metallstangen 8,1 kg

 

Die AmazonBasics Hundehöhle ist als tragbares Hüttenzelt konzipiert und für den Innen- und Außenbereich gleichermaßen geeignet. Sie weist die Maße 130 x 85,1 x 103,1 cm. Es handelt sich hierbei um eine Hundehöhle für große Hunde. Die ebenfalls große Frontöffnung ermöglicht das einfache Ein- und Aussteigen. Die Öffnung können Sie zudem aufrollen.

Im Vergleich ist die Höhle zudem das größte Modell und mit 8,2 kg auch das schwerste. Dies liegt unter anderem an den Metallstangen, die das Gerüst der Hundehöhle darstellen. Die Metallstangen stecken Sie zunächst nach Anleitung zusammen. Danach folgt die Befestigung des Überwurfs. Die Reinigung erfolgt mit einem feuchten Lappen.

Die Höhle steht zudem nicht direkt auf dem Boden, sondern auf vier Füßen. Dies verhindert unter anderem, dass die Bodenkälte in die Höhle ziehen kann. Gleichzeitig sorgt der Abstand für eine bessere Luftzirkulation. Gleiches gilt für den Stoff des Zeltes. Allerdings besitzt die Hundehöhle keine Isolierung.

 

Vorteile:

Für den Innenbereich geeignet: Stellen Sie die Hundehütte einfach draußen im Garten und bieten Ihrem Hund damit eine perfekte Rückzugsmöglichkeit.

Robust und gleichzeitig atmungsaktiv: Die Materialien sind sehr stabil und strapazierfähig. Die Luftzirkulation wird durch das spezielle Netzgewebe gefördert.

Für große Hunde: Eine der wenigen Hundehöhlen, die auch für große Fellnasen geeignet ist. Das Modell besitzt einen großen Innenraum und einen ebenfalls großen Einstieg.

Gute Luftzirkulation: Das Netzgewebe sorgt dafür, dass in der Hundehöhle ein angenehmes Klima herrscht.

 

Nachteile:

Aufbau ein wenig mühsam: Sie müssen einzelne Metall- und Kunststoff-Komponenten erst zusammenstecken. Dies kann einige Zeit dauern.

Schwerer als andere Hundehöhlen: Mit über 8 kg ist dieses Modell das schwerste im Vergleich.

Kaufen bei Amazon.de (€51.93)

 

 

 

 

 

6. Knuffelwuff Pumbaa 70 x 70 x 50 cm Stoff/Schaumstoffflocken 1,5 kg

 

Das Modell Pumpaa von Knuffelwuff ist als eine Art Höhlenbett konzipiert. Die Höhle besitzt die Maße 70 x 70 x 50 cm und wiegt dabei nur 1,5 kg. Dies liegt unter anderem an der leichten Schaumstoffflocken-Füllung. Im Gegensatz zu vielen anderen Höhlen hat dieses Modell einen halbrunden sehr großen Einstieg. Deshalb ist die Hundehöhle für kleine und mittelgroße Hunde(zum Beispiel Parson Russell) geeignet.

Das Obermaterial besteht aus strukturiertem Stoff. Sie können den Bezug absaugen oder mit einem feuchten Tuch reinigen. Eine Handwäsche mit 30 °C ist hingegen nicht möglich. Zudem kann das Kissen nicht herausgenommen werden. Dieses ist zudem zwar weich, liegt sich allerdings schnell platt. Für Hunde, die lieber weich liegen, sollten Sie eine weitere Matte parat haben.

Auf der Unterseite befindet sich ein rutschfester Dämmstoff. Die Hundehöhle ist besonders formstabil. Dadurch findet sie nach der Nutzung stets in die normale Form zurück. Generell erweist sich die Knuffelwuff Hundehöhle als sehr robust und ist daher auch für etwas wildere Hunde wie geschaffen.

 

Vorteile:

Robust, rutschfest und formstabil: Der Hundehöhlen-Bezug erweist sich als sehr stabil und richtet sich nach der Nutzung wieder komplett auf. Zudem rutscht die Höhle dank Anti-Rutsch-Unterseite nicht hin und her.

Schnelle Reinigung möglich: Mit einem feuchten Tuch wischen Sie Schmutz zügig weg.

Mobil dank geringem Gewicht: Da die Hundehöhle nur rund 1,5 kg wiegt, können Sie diese ohne große Anstrengung bequem transportieren.

 

Nachteile:

Nicht waschbar: Sie können die Hundehöhle nicht per Hand bei 30°C waschen, sondern lediglich mit einem feuchten Lappen abwischen. Das Kissen kann nicht herausgenommen werden.

Teurer als andere Hundehöhlen: Im Vergleich ist das Modell die teuerste Hundehöhle.

Harter Boden: Das Kissen drückt sich trotz Füllung relativ schnell zusammen. Dadurch spüren Hunde den Boden.

Kaufen bei Amazon.de (€57.95)

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Hundetreppen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Sie möchten die beste Hundetreppe, um es Ihrem Hund so leicht wie möglich zu machen ins Auto oder Bett zu steigen, wissen jedoch nicht, welche Treppe Sie kaufen sollen, da die Auswahl groß ist. So müssen Sie sich vor dem Kauf zudem auch noch mit den unterschiedlichen Treppenarten, sowie mit den Materialien und einigen weiteren Details beschäftigen, um einen Fehlkauf zu vermeiden. Da Recherchen sehr zeitintensiv sein können, bietet wir Ihnen an, einfach unserer Kaufempfehlung zu folgen und Zeit zu sparen. In dieser haben wir bereits alles Wichtige für Sie zusammengefasst. Wir können so zum Beispiel das Modell Karlie 60029 empfehlen, da dieses ideal für kleine Hunde ist und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Alternativ empfehlen wir das Modell Pet Gear PG9300DR, denn dieses Modell ist ideal für Autos, besonders breit und faltbar.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundetreppen

 

Wenn Sie zu Hause einen Welpen oder einen kleinen beziehungsweise älteren Hund haben, lohnt sich die Anschaffung einer Hundetreppe auf jeden Fall, um Ihrem Vierbeiner ein wenig unter die Arme zu greifen. Da es jedoch viele Treppen für unterschiedliche Einsatzgebiete gibt, lohnt es sich, sich vorher mit dem Angebot vertraut zu machen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien zu beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und wofür eine Hundetreppe genutzt werden kann, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Hundetreppen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Vorteile einer Hundetreppe

Hundetreppen sieht man nicht oft. Sie sind dabei jedoch eine sehr praktische Erfindung und können den Alltag sowohl für Hunde als auch für Sie in vielerlei Hinsicht enorm erleichtern. Welche unterschiedlichen Vorteile Hundetreppen Ihnen und Ihrem Vierbeiner bieten können, sehen Sie nun im Anschluss:

* Die Treppen sind ideal für ältere, kranke Hunde (mit zum Beispiel Arthritis, Arthrose, Bandscheibenvorfällen etc), sehr kleine Hunde oder Welpen. Sie ermöglichen Ihrem Vierbeiner aus eigener Kraft auf eine hohe Couch, ins Bett oder ins Auto zu gelangen. Eine hohe Rampe oder Treppe kann so zum Beispiel bei einem 50 kg Hund und einem hohen SUV sehr wertvolle Dienste leisten.

* Der Bewegungsapparat Ihres Hundes wird mit Hilfe der Treppe/Rampe geschont und mögliche Verletzungen können langfristig ebenfalls aus dem Weg gegangen werden. Sollte Ihr Hund bereits an beginnendem Gelenkverschleiß leiden, können hier auch Schmerzen beim hoch- und runterspringen reduziert werden.

* Durch die Treppe müssen Sie Ihren Hund nicht mehr anheben, wenn er zum Beispiel ins Auto oder auf das Sofa möchte und Sie können auf diese Art auch Ihren eigenen Körper schonen, wenn Sie zu Hause einen 50+ kg schweren Hund und selbst an Rückenschmerzen leiden sollten.

 

Arten von Hundetreppen

Hunderampe für das Auto: Hunderampen für das Auto sind ideal, wenn Sie einen relativ kleinen Hund haben und das Auto zu hoch für ihn ist. Er kann durch die Rampe so selbständig ein- und aussteigen und muss nicht hochspringen oder getragen werden. Die Rampen sind vor allem dann nützlich, wenn Sie mit Ihrem Hund aufs Land fahren und er beim Gassigehen in Pfützen oder ähnliches spielt und Sie unterwegs nicht dreckig werden möchten oder keine Kraft haben, um einen schweren Hund hochzuheben. Diese Rampen sind oft größenverstellbar, sodass sie zu unterschiedlichen Autos passen. Achten Sie bei dem Kauf darauf, dass die Rampe möglichst breit und rutschsicher ist, damit Ihrem Hund nichts passiert.

Nicht klappbare Hundetreppe für den Zugang zum Sofa oder Bett: Diese Hundetreppen sind vor allem für ältere Hunde oder kleine Hunde geeignet, die entweder nicht aus eigener Kraft auf ein Sofa/Bett gelangen können oder sich krankheitsbedingt schonen müssen. Die Treppen können entweder aus Holz oder Kunststoff sein und verfügen oft über mit Teppich beklebten Stufen und manchmal auch über ein wenig Stauraum, sodass Sie zum Beispiel Hundespielsachen, Leckerlies oder andere Kleinigkeiten für den Hund darin verstauen können.

Klappbare Treppen: Klappbare Treppen bieten die gleichen Möglichkeiten wie andere Treppen auch, können aber zusätzlich platzsparend zusammengefaltet werden. Sie können also ebenfalls für Sofas, Betten oder Autos oder als Einstiegshilfe in Gebäude/Objekte genutzt werden und sind in unterschiedlichen Farben, Größen und in der Regel mit drei bis vier Stufen erhältlich. 

Die richtige Treppe finden

Verwendungszweck: Denken Sie vor dem Kauf darüber nach, wofür Sie eine Treppe möchten, da es unterschiedliche Modelle mit einem unterschiedlichem Einsatzgebiet gibt. Es gibt so zum Beispiel klappbare Rampen für Autos und Treppen mit zwei, drei oder mehr Stufen. Bei den Treppen gibt es zusätzlich manchmal auch noch etwas Stauraum. 

Höhe und Größe: Die Treppen sind in verschiedenen Größen/Höhen erhältlich. Es gibt so zum Beispiel Treppen, die zwei oder drei Stufen haben oder Rampen, die natürlich keine Stufen haben. Bei Rampen ist die Größe oft egal, da diese ohnehin in der Höhe verstellt werden können. Bei Treppen, die Sie im Haushalt benutzen möchten, müssen Sie jedoch auf die Größe achten, falls Sie diese zum Beispiel an ein Sofa oder Bett stellen möchten. 

Material: Es gibt zum Beispiel Treppen aus Holz, Kunststoff oder Aluminium. Da jedes Material andere Eigenschaften hat, sollten Sie sich vor dem Kauf gut überlegen, welches Material Sie benötigen. Hundetreppen aus Holz sind robust und umweltfreundlich, jedoch relativ schwer. Treppen aus Kunststoff oder Aluminium sind dagegen leichter zu tragen, dafür jedoch nicht besonders schön und in der Regel auch nicht so robust wie Holz.

Standfestigkeit: Berechnen Sie das Eigengewicht Ihres Hundes beim Kauf auf jeden Fall zur Sicherheit mit ein. Je schwerer Ihr Hund ist, desto standfester sollte natürlich auch die Treppe beziehungsweise die Rampe sein. Hierbei können zum Beispiel Gummifüße oder ein robustes Holzgestell eine gute Lösung sein, um die Standfestigkeit zu erhöhen. Hinweis: Die meisten Treppen können mit ca. 70 kg Gewicht belastet werden. 

Extras: Einige Hundetreppen sind zum Beispiel mit einem flauschigen Teppich ausgekleidet, sodass Sie besonders angenehm für Ihren Hund sind oder sie verfügen über praktische Hohlräume, die als Stauraum genutzt werden können. Es gibt außerdem zum Beispiel auch Treppen, die zusammengefaltet werden können, um Platz zu sparen und aus diesem Grund ideal für kleine Wohnungen sind. Diese kleinen Extras können den Komfort sowohl für Ihren Hund als auch für Sie um ein Vielfaches erhöhen.

Stufen und Stufenneigung: Achten Sie auf die Stufenneigung und möglichst breite Stufen, auf die Ihr Hund gut stehen kann und werfen Sie auch einen Blick auf die Höhe. Wenn Sie einen sehr kleinen Hund haben sollten, sind natürlich eher flache Stufen geeignet. 

Bewährte Marken: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, gehören unter anderem Trixie, Pet Gear und UPP.  Es gibt zwar auch noch andere Marken, die genauso geeignet sind, hier aus Gründen der Übersichtlichkeit jedoch nicht genannt werden.

 

7 beste Hundetreppen 2020 im Test

 

Im Anschluss finden Sie unseren Testbericht zu allen Treppen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Liste der sieben besten Hundetreppen 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um ein Produkt zu finden, das optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Sie finden dabei in der Zusammenstellung ein breites Angebot an Treppen aus unterschiedlichem Material und mit unterschiedlichen Einsatzbereichen.

 

1. Karlie 60029 Easy Step Treppe mit Plüschbezug 43 und 60cm

 

Das Modell von Karlie konnte sich als Testsieger dieser Reihe behaupten und gilt somit als beste Hundetreppe im Test. Sie besteht aus einer robusten Spanplatte, die von der Unterseite her offen ist und Anti-Rutsch-Noppen hat. Die Treppe ist außerdem mit einem weichen Plüschmaterial bezogen, das bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden kann und ist ca. 60 cm tief, 45 cm breit und 43 cm hoch. Die Stufen sind, von unten angefangen, ca. 8, 9 und 10 cm hoch, sodass Sie auch von kleinen Hunden, wie Chihuahuas, problemlos genutzt werden können.

Leider hat die Erfahrung mit der Hundetreppe gezeigt, dass die Anti-Rutsch-Noppen nicht richtig auf glatten Böden haften. Sie können die Treppe von Innen jedoch zum Beispiel mit Büchern beschweren, falls Sie sich eine bessere Haftung wünschen. Dafür ist die Treppe jedoch gut verarbeitet und leicht zu reinigen, da der Bezug abgenommen oder einfach abgesaugt werden kann.

 Die Treppe bietet insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da sie eine gute Stufenhöhe hat, nicht allzu teuer ist und  auch optisch was her macht. Wir können die Treppe vor allem kleineren Hunderassen uneingeschränkt empfehlen. Hinweis: Die Treppe ist auch in der Größe 60 cm erhältlich.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstige Hundetreppe erfüllt ihren Zweck gut und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Plüschbezug: Die Treppe ist mit einem weichen Plüschbezug ausgekleidet, der abgenommen und bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden kann.

Stauraum: Die Unterseite der Treppe lässt sich öffnen, sodass dieser Teil der Treppe als Stauraum genutzt werden kann.

Stufenhöhe: Die Treppe hat eine gute Stufenhöhe, die auch für kleine Hunde, wie zum Beispiel Chihuahuas, gut geeignet ist.

Mehrere Größen: Die Treppe ist in mehreren Größen (z.B. 43 und 60 cm hoch) erhältlich. 

 

Nachteile:

Anti-Rutsch-Noppen: Leider hat die Erfahrung mit der Hundetreppe gezeigt, dass die Anti-Rutsch-Noppen keine gute Haftung auf glatten Böden haben.

Kaufen bei Amazon.de (€29.43)

 

 

 

 

2. Pet Gear PG9300DR zusammenklappbare XL Autorampe

 

Diese XL Rampe ist ideal für größere Hunde und ermöglicht Ihrem Hund einen einfachen Zugang zu Ihrem Fahrzeug. Die Treppe ist dabei, auch wenn sie nass wird, weiterhin rutschfest, da sie mit Gummgreifern ausgestattet ist und verfügt über einen praktischen Tragegriff, für einen einfachen Transport. Die Rampe ist, laut Hersteller, mit bis zu 90 kg belastbar, hält in der Praxis jedoch auch mehr aus. 

Die Autorampe macht einen sehr hochwertigen Eindruck, ist solide verarbeitet und ist mit 50 cm sehr breit gebaut, sodass Hunde kaum daneben treten können. Sie ist außerdem sehr lang (ca. 180 cm) und kann auch zusammengeklappt werden. Die Maße betragen im zusammengeklappten Zustand dabei etwa 70 x 50 x 20 cm.

Das Teil ist mit seinen 11 kg jedoch relativ schwer und auch das Aufklappen muss etwa 1-2 Tage geübt werden, bevor es richtig funktioniert. Die Rampe ist dafür jedoch sehr robust und wackelt auch nicht, wenn ein 50-60 kg schwerer Hunde ins Auto steigt. Das Produkt konnte somit, trotz Gewicht, auf ganzer Linie überzeugen und hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir empfehlen den Kauf, wenn Sie viel mit Ihrem Auto und Ihrem Hund unterwegs sein sollten. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die XL Autorampe hält, was sie verspricht und ist ideal für größere Hunde. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr ausgewogen. 

Sicherheit: Die Rampe ist hochwertig und solide verarbeitet. Sie ist außerdem selbst bei Nässe weiterhin rutschfest und mit 50 cm sehr breit, sodass Ihr Hund nicht so schnell daneben treten kann. 

Faltbar: Die Rampe ist klappbar und somit auch relativ leicht zu transportieren.

Besonders lang: Die Rampe ist ca. 180 cm lang und somit auch für hohe Autos geeignet. 

 

Nachteile:

Gewicht/Aufbau: Die Rampe ist mit 11 kg Gewicht relativ schwer und Sie benötigen etwa 1-2 Tage Übung, um sie richtig aufklappen zu können. 

Kaufen bei Amazon.de (€50.17)

 

 

 

 

3. Pet Gear PG9730TN Easy Step III Pet Stairs 57 cm

 

Diese Hundetreppe ist in zwei unterschiedlichen Größen (für große und kleine Hunde) und in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich. Sie ist stabil, rutscht nicht und steht auch bei Auslegware fest auf dem Boden. Die Stufen sind dabei etwa 14,5 cm hoch und die Treppe erreicht eine Höhe von ca. 57 cm, sodass sie zum Beispiel gut an Boxspringbetten oder Sofas gestellt werden kann. 

Die Treppe ist zwar keine Augenweide, dafür jedoch funktional und sehr leicht aufzubauen, da die beiden Seitenteile, die Stufen und die Zwischenabdeckungen und eine Querstrebe einfach nur ineinander gesteckt werden müssen. Die Treppe ist zudem gut verarbeitet, zeigt auch nach mehreren Monaten Verwendung keine Verschleißerscheinungen und ist mit einem abnehmbaren Teppichbezug ausgestattet, der ganz leicht in der Waschmaschine gereinigt werden kann. 

Fazit: Die Treppe ist in zwei Varianten erhältlich, einmal für große und einmal für kleine Hunde. Sie steht fest, ist gut verarbeitet und sowohl leicht zu reinigen als auch einfach aufzubauen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Treppe ist ideal für Boxspringbetten oder Sofas und hält, was sie verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend. 

Sicherheit: Die Treppe macht einen soliden Eindruck und ist rutschfest.

Haltbarkeit: Die Erfahrung mit der Hundetreppe hat gezeigt, dass diese auch nach mehreren Monaten Nutzung keine Verschleißerscheinungen zeigt und somit lange haltbar zu sein scheint. 

Teppichbezug: Die Treppe ist mit einem weichen Teppichbezug ausgestattet, der abnehmbar ist und gewaschen werden kann.

Mehrere Varianten: Die Treppe gibt es als Variante für kleine und für große Hunde und in mehreren Farben. 

 

Nachteile: 

Optik: Die Treppe ist zwar funktional, dafür jedoch leider keine Augenweide. 

Kaufen bei Amazon.de (€48.05)

 

 

 

 

4. Trixie 3943 Treppe PetStair Kiefernholz 38,5 cm

 

Diese Treppe aus massivem Holz ist etwa 38,5 cm hoch, 40 cm breit, 15 cm tief und die Höhe der einzelnen Stufen liegt etwa bei 12,5 cm. Die Treppe ist sehr hochwertig verarbeitet und bietet durch das schöne Holz auch einen dekorativen Wert. Sie passt gut zu Wohnungen mit einem rustikalen Einrichtungsstil und hat unterhalb der Stufen etwas Stauraum, sodass Sie dort Kleinigkeiten lagern können. 

Das Kiefernholz ist dick, massiv und gleichmäßig lackiert, hat keinerlei Risse und die Bohrungen sitzen an den richtigen Stellen. Allerdings wackelt die Treppe ein wenig und es kann passieren, dass die Stufen knarren, da die Treppenelemente nur lose draufgelegt werden. Sie können, wenn Sie auf den Stauraum verzichten, diese aber auch problemlos festkleben und das Problem so ganz umgehen. Die Treppe ist ideal für kleinere Hunde, damit diese besser aufs Sofa/Bett kommen und kann auch ohne handwerkliches Geschick relativ schnell aufgebaut werden.

Sie hat außerdem auf den Stufen einen eingearbeiteten Teppich, damit Ihr Vierbeiner nicht auf den Stufen ausrutscht und bietet, obwohl sie etwas wackelt, einen relativ guten Stand. Die hochwertig verarbeitete Treppe verrutscht außerdem nicht, bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist vielseitig einsetzbar.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Treppe hält, was sie verspricht und kann auch ohne handwerkliches Geschick problemlos aufgebaut werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Stauraum: Die Treppenelemente sind abnehmbar, sodass Sie unter den Stufen Kleinigkeiten verstauen können. 

Optik: Das dicke, klar lackierte Kiefernholz ist sehr schön anzusehen und vor allem für rustikal eingerichtete Wohnungen geeignet.

Nachhaltiges Material: Die Treppe wird, im Gegensatz zu vielen andere Modellen, aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

 

Nachteile:

Stufen knarren: Die Stufen knarren ein wenig, da die Treppenelemente nur lose aufgelegt werden. 

Etwas wackelig: Die Treppe ist ein wenig wackelig, doch trotzdem stabil genug für kleine Hunde. Für sehr große Hunde ist sie nicht geeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€44.72)

 

 

 

 

5. UPP 392 393 Hundetreppe höhenverstellbar FSC-Holz

 

Diese höhenverstellbare Treppe wird aus massiven FSC-Holz hergestellt und punktet mit einem sehr schönen Design. Sie ist in zwei Farben erhältlich und kann entweder im Innenbereich oder als Einstiegshilfe in ein Auto genutzt werden. Die Treppe ist dabei hoch genug für SUVs und kann im zusammengeklappten Zustand sehr gut hinter einem Beifahrersitz verstaut werden. Die Treppe misst zusammengefaltet etwa 16 x 90 x 40 cm und kann schnell auf- und zugeklappt werden. Sie ist außerdem eine gute Alternative zu Rampen und besitzt Stufen, die mit einem strapazierfähigem Teppich beklebt sind, sodass der Hund sicher steht.

Die Treppe hat zwar einen stolzen Preis und bringt deutlich mehr Gewicht auf die Waage als andere Modelle, sieht dafür jedoch sehr elegant aus, ist stabil, höhenverstellbar und sehr hochwertig verarbeitet. Sie wird außerdem bereits komplett zusammengebaut geliefert, sodass Sie nirgendwo rumschrauben müssen und die Treppe einfach nur aufstellen können. Die Treppe ist, laut Hersteller, für Hunde bis zu 70 kg geeignet und ist in drei Stufen verstellbar. 

 

Vorteile:

Alternative zur Autorampe: Die Treppe wird aus nachhaltigem FSC-Holz hergestellt und ist ideal für Hunde, die keine Rampen mögen. 

Höhenverstellbar: Die Treppe lässt sich in drei Stufen verstellen.

Rutschfeste Stufen: Die Stufen sind mit Teppich beklebt, sodass der Hund nicht ausrutschen kann.

Bereits aufgebaut: Die Treppe wird bereits aufgebaut geliefert. 

Handhabung: Die Treppe lässt sich leicht zusammenklappen und kann problemlos hinter einem Beifahrersitz verstaut werden. 

Mehrere Farben: Die Treppe ist in unterschiedlichen Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Preisintensiv: Die Treppe ist relativ kostspielig und ist aus diesem Grund fast schon ein kleiner Luxus. 

Gewicht: Die Treppe ist deutlich schwerer als andere Modelle. 

Kaufen bei Amazon.de (€89.99)

 

 

 

 

6. Trixie T39475 Treppe Kunststoff mit TPR-Laufflächen

 

Diese günstige Hundetreppe bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung und besteht aus robustem Kunststoff. Sie besitzt außerdem eine praktische Anti-Rutsch-Beschichtung auf den Stufen, sodass Ihr Hund (wenn er nicht zu schwer ist) sicher hoch- und wieder runterlaufen kann. Die Treppe verfügt zudem über rutschfeste Gummifüße und kann draußen oder drinnen genutzt werden.

Die Treppe hat die Maße 34 x 39 x 54 cm und kann problemlos von Hunden bis ca. 15 kg Körpergewicht genutzt werden. Sie ist manchen Hunden jedoch ein wenig zu wackelig, weshalb sie hin und wieder auch mal verweigert wird. Es kann, bei schweren Hunden, darüber hinaus noch dazu kommen, dass die Treppe leicht verrutscht, wenn der Hund zu hastig auf ihr hoch- oder runterspringen sollte. 

Wir empfehlen die Treppe aus diesem Grund hauptsächlich kleineren Hunden bis ca. 8-10 kg Körpergewicht. Pluspunkte: Die Treppe ist außerdem sehr günstig und leicht ist und kann somit problemlos von A nach B transportiert werden. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die praktische Treppe erfüllt ihren Zweck und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstiegspreis: Sie ist verhältnismäßig günstig und vor allem für kleine, leichtere Hunde sehr gut geeignet.

Geringes Gewicht: Da die Treppe aus Kunststoff besteht, wiegt sie nicht viel und kann somit leicht transportiert werden. 

 

Nachteile:

Rutschfestigkeit: Bei großen, schweren Hunden ist die Rutschfestigkeit nicht wirklich gegeben.

Wackelig: Manchen Hunden ab ca. 15 kg ist die Treppe anscheinend zu wackelig, sodass diese oft nicht betreten und verweigert wird.

Kaufen bei Amazon.de (€24.36)

 

 

 

 

7. UPP 347 klappbare Hundetreppe 50 cm

 

Diese Treppe aus stabilem Kunststoff besitzt die Maße 38 x 50 x 58 cm und kann, laut Hersteller, mit bis zu 30 kg belastet werden. Die Stufen sind dabei ca. 36 cm breit und die Trittfläche hat die Maße von ca. 30 cm. Die Trittflächen sind also relativ klein und eher für jüngere Hunde geeignet, da Senioren einige Probleme mit der Stufentiefe hatten. Dafür ist sie jedoch sehr kompakt (Klappmaße: 37,6 x 73,5 x 12,5 cm) und kann mit einem einzigen Handgriff zusammengeklappt werden.

Die Treppe hat rutschfeste, wasserabweisende Flächen auf den Stufen, die den Hund davor bewahren auszurutschen und steht auch auf relativ unebenem Gelände einigermaßen gut, ohne zu wackeln. Allerdings sind die Anti-Rutsch-Flächen eher ungenügend, da sie bereits nach kurzer Zeit Verschleißerscheinungen aufweisen und deshalb ersetzt werden müssen. 

Die Treppe ist dafür jedoch für einen relativ niedrigen Preis erhältlich und schont dadurch Ihren Geldbeutel. Wir empfehlen dieses Modell all denjenigen, die nur gelegentlich eine Treppe benötigen und kein Problem damit haben, die Laufflächen nach einiger Zeit auszutauschen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Ordnung.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ preiswerte Treppe kann sowohl im Innen- als auch Außenbereich genutzt werden und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Stabil und kompakt: Die Treppe ist relativ stabil (auch auf unebenem Boden) und kann mit nur einem Handgriff kompakt zugeklappt werden. 

Rutschfeste Stufen: Die Stufen sind mit einem rutschfesten, wasserabweisendem Material beklebt, dass Hunde davor bewahrt auszurutschen. 

Kein wackeln: Die Treppe wackelt nicht und ist dadurch angenehm zu nutzen.

Leicht verstaubar: Die Treppe ist kompakt (Klappmaße: 37,6 x 73,5 x 12,5 cm) und platzsparend und kann dadurch gut verstaut werden. 

 

Nachteile:

Nicht für Senioren geeignet: Die Treppe ist nicht für ältere Hunde geeignet, da die Stufen zu tief sind.

Anti-Rutsch-Flächen: Die Anti-Rutsch-Flächen sind eher ungenügend, da sie bereits nach kurzer Zeit Verschleißerscheinungen aufweisen und deshalb ersetzt werden müssen. 

Kaufen bei Amazon.de (€39.99)

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Hundemantel im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie den besten Hundemantel suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf über einige Dinge Gedanken machen. Zunächst sollten Sie sich für eine Art von Hundemantel entscheiden, um die Auswahl einzugrenzen. Erst dann sollten Sie sich näher mit den jeweiligen Eigenschaften, dem Material und der Preislage befassen. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das braune Mikrofaser-Modell von Bella & Balu sehr empfehlen, denn der Hundemantel ist hochwertig verarbeitet, passgenau, überzeugt durch ein schickes Design und hält den Vierbeiner zuverlässig trocken und warm. Alternativ ist auch das Modell Co13Hund von Cosipet sehr empfehlenswert, denn der Mantel ist wasserdicht, passgenau einstellbar und hält sehr gut warm.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Hundemantel – Kaufberater

 

Wenn die Temperaturen sinken, brauchen auch unsere lieben Vierbeiner eine zusätzliche , Schicht, um warm zu bleiben. In Form eines Hundemantels ist das auch ohne Problem möglich; Sie müssen lediglich das passende Modell finden. Da der Markt einiges in petto hält, ist die Auswahl gar nicht so leicht. Wir haben deswegen in der Kategorie “Beste Hundemäntel 2020” eine Top 5 zusammengestellt, um Ihnen die Sache etwas leichter zu machen. Es gibt nämlich verschiedene Arten von Hundemänteln im Angebot und dabei weisen alle ihre spezifischen Eigenschaften auf. Natürlich variiert diesbzgl. auch der Preis bzw. die Qualität.

Arten von Hundemänteln

Es ist immer schwierig, eine konkrete Empfehlung auszusprechen, da jedes Tier individuell ist und sich in einem anderen Hundemantel wohlfühlen wird. Als bester Hundemantel gilt also jeweils ein anderer, je nachdem, welche Eigenschaften er haben muss.

Zunächst ist es wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, wo die Unterschiede liegen, wenn wir von einem Hundemantel sprechen. Die meisten Modelle sind für die kälteren Tage konzipiert, wobei vor allen Dingen die Materialien sehr unterschiedlich ausfallen. Von funktionaler Mikrofaser über robustes Polyester bis hin zu kuscheligem Fleece ist alles dabei, was man sich als Material für einen solchen Mantel vorstellen kann.

Auch die Hunderasse spielt natürlich eine wichtige Rolle, da ein Mantel für einen Pudel nicht der gleiche sein kann, wie für einen Schäferhund. Oder einen Mops. Oder einen Pitbull. Vor allem Dackel und Dachshunde haben wegen ihres langen Oberkörpers ihre ganz eigene Mantel-Kategorie.

Des Weiteren können Sie je nach Fellfarbe Ihres Hundes das passende Modell auswählen. Viele Mäntel sind Schwarz oder in einer anderen gedeckten Farbe gehalten; aber auch farbenrohe Modelle oder solche, die sich hellen Fellfarben anpassen, sind mit dabei. Und neben solchen Modellen, die lediglich als Schutz vor Wind und Regen schützen, gibt es auch viele warm gefütterte Varianten – genau wie bei uns Menschen eben!

 

Eigenschaften

Im Vergleich haben wir diverse besonders wichtige Eigenschaften festlegen können, die ein guter Hundemantel besitzen muss.

Das A und O eines Hundemantels ist seine Passform, damit die Tiere sich normal bewegen können. Auch wenn die meisten Mäntel an die Hunderasse angepasst sind, so ist es dennoch von Vorteil, wenn der Mantel sich in der Größe verstellen lässt. Besonders am Kragen und an den Beinen ist das wichtig, damit die Tiere eine optimale Bewegungsfreiheit haben und sich nicht eingeengt fühlen. Das Eigengewicht der Textilien sollte die Tiere ebenfalls nicht erdrücken.

Dicht gefolgt ist die Passform von der leichten Handhabe, denn nicht alle Hunde werden es mögen, wenn Sie ihnen den Mantel anziehen wollen. Das einfach An- und Ausziehen ist daher essentiell. Die meisten Hersteller haben daher an praktische Druckknöpfe, Klettverschlüsse oder auch elastische Materialien an den richtigen Stellen gedacht, um Ihnen und vor allem Ihrem Hund die Sache zu erleichtern. Auch zusätzliche Bindegürtel sind hier und dort zu finden, die teilweise nicht nur eine sinnvolle Funktion erfüllen, sondern auch optisch ansprechend wirken.

Auch die Materialien spielen, wie oben bereits erwähnt, eine große Rolle. Schließlich soll Ihr Vierbeiner effizient vor Wind und Wetter geschützt werden. Manchmal ist sogar eine integrierte Kapuze dabei, damit die Tiere von Kopf bis Fuß (bzw. Schwanz) geschützt werden.

Bei der Reinigung sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht zu heiß waschen, um die Form nicht zu gefährden. Wenn der Mantel Ihrer Wahl mit Klettverschlüssen versehen ist, dann lassen Sie unbedingt den Weichspüler weg, damit der Verschluss keinen Schaden nimmt.

Zu guter Letzt lieben es vor allem die Hundebesitzer, wenn die Kluft ihrer Tier an die eigene angepasst ist. Auch wenn der Mantel optisch zum Fell passt, sind viele Testpersonen glücklich gewesen. Das Design steht sicherlich nicht an erster Stelle, ist aber auch nicht vollkommen gleichgültig. Diesbzgl. wäre übrigens auch die Sicherheit zu erwähnen, da viele Mäntel über eingenähte Reflektoren verfügen, die sich im Straßenverkehr als effizienten Schutz erweisen.

Preis & Leistung

Ein günstiger Hundemantel kann seinen Zweck absolut erfüllen und es muss nicht immer eine teure Variante sein. Vor allem, wenn es lediglich um einen effizienten Regenschutz geht, sind Sie und Ihr Hund mit preiswerten Modellen bestens bedient. Der von uns angestellte Preisvergleich konnte die bestätigen.

Wer jedoch einen Mantel sucht, der auch vor Kälte schützt oder etwas länger als nur ein paar Spaziergänge hält, der sollte ein bisschen mehr investieren. Bei hochwertigen Modellen ist meistens auch eine atmungsaktive Qualität vorhanden, was die Vierbeiner sicher freuen wird. Wasserdicht sind aber auch die günstigen Modelle in den meisten Fällen. Im Endeffekt ist es leider auch oft das Design, was einfach mehr kostet. Es liegt also bei Ihnen sich zwischen den verschiedenen Modellen zu entscheiden.

 

5 beste Hundemäntel im Test 2020

 

Vor allem kleine Hunde oder Hunde mit besonders kurzem Fell neigen im Winter und bei frostigen Temperaturen schnell mal dazu, zu frieren und zu zittern. Damit sie immer schön warm eingepackt und gegen Minusgrade oder kalten Wind gefeit sind, gibt es Hundemäntel. Aber welches Modell ist für Ihren vierbeinigen Freund perfekt geeignet und bringt eine hohe und langlebige Qualität mit? Sehen Sie hier die aktuellen Top 5 der Kategorie “Beste Hundemäntel 2020” an.

 

1. Bella & Balu Hundebademantel aus Mikrofaser + Pfotentuch

 

Dieser Hundemantel für Winter und besonders kalte Herbsttage ist ein besonders günstiger Hundemantel und kommt in der Größe S zu Ihnen nach Hause. Damit ist er vor allem für kleinere Hunde wie gemacht und sitzt wie angegossen. Dieses Modell hat sich als der aktuelle Testsieger hervorgetan und ist damit aus unserer Sicht als bester Hundemantel zu bezeichnen. Er ist aus robuster und strapazierfähiger Mikrofaser hergestellt, das sich als besonders saugfähig zeigt.

So ist der Mantel nicht nur bei kalten Temperaturen ein guter Begleiter, sondern eignet sich vor allem als Überzieher nach einem ausgiebigen Bad im See, Fluss oder Meer. Auch bei einem Spaziergang an einem herbstlichen Regentag ist der Hundemantel wie gemacht und sorgt dafür, dass der kleine Liebling schön trocken und warm bleibt. Das Design in Braun sieht wunderbar natürlich aus und passt sich jeder Fellfarbe optimal an.

Dank der Klettverschlüsse lässt sich der Hundebademantel einfach und schnell an- und ausziehen, mit dem zusätzlichen Bindegürtel kann der Mantel optimal an die Figur der Hundes angepasst werden. Dieser sorgt auch dafür, dass der Mikrofaser-Mantel am Körper hält. Sogar eine Kapuze ist hier inklusive, so wird der Hund von oben bis unten schnell und effizient getrocknet und bringt keinen Schmutz und Dreck in die eigenen vier Wände. Das Tuch lässt sich unkompliziert in der Waschmaschine waschen, auf einen Weichspüler sollte allerdings verzichtet werden, da sonst die Klettverschlüsse Schaden nehmen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€15.99)

 

 

 

 

2. Cosipet Hundemantel Dackel

 

Als sehr guter Hundemantel hat sich auch der Hundemantel speziell für Dackel herausgestellt und im Test auf allen Ebenen überzeugen können. Wollen Sie einen Hundemantel für sehr kleine Hunde und vor allem für Dackel und Dachshunde kaufen, dann sind Sie hier genau richtig. Das Mäntelchen ist optimal an die Körperform von Dackeln angepasst und lässt sich dank der Druckknöpfe leicht und sicher öffnen und schließen.

Die Knöpfe erlauben sogar ein größenverstellbares Befestigen, so kann vor allem der Umfang flexibel angepasst werden. Die Oberfläche des robusten und strapazierfähigen Materials ist Nässe resistent, was ein Spazierengehen bei Wind und Wetter möglich macht – Schnee und Regen können hier nicht durchdringen und Ihr Hund bleibt trocken und warm. Außerdem ist ein traditioneller Kragen aus Kord mit dabei, der nicht nur auch den Hals des Vierbeiners warm hält, sondern auch sehr schick aussieht.

Das Anthrazit-farbene Design mit Dunkelgrün wirkt ebenfalls sehr traditionell und passt zur obligatorischen Jägerkluft. Im Futter innen ist ein Schottenmuster zu finden – damit ist das Mäntelchen für den geliebten Vierbeiner und sein Herrchen bzw. Frauchen sehr stilvoll. Für die kühlen Tage im Jahr ist der Hundemantel wie gemacht. Er ist allerdings nur für Dackel oder Hunde mit einer ähnlichen Größe geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€22.38)

 

 

 

 

3. SelfLove Hundemantel aus 100% Wasserdicht

 

Der Hundemantel von SymbolLife ist sehr stilvoll und passt sich dank des schwarzen und klassischen Designs jeder Fellfarbe wunderbar an. Das Außenmaterial ist aus 100 % wasserdichtem Nylon, was ihn auch für Spaziergänge bei Schnee und Regen prädestiniert. Innen ist ein wärmendes Fleece eingearbeitet, das den kleinen Vierbeiner kuschelig warm hält.

Außerdem sind noch reflektierende Details mit angenäht, sodass auch abends oder frühmorgens keine Gefahr durch den Straßenverkehr besteht. Das Mäntelchen reicht bis über den Bauch, sodass für ausreichend Wärme auch bei frostigen Temperaturen gesorgt ist. Unter dem Bauch ist das Material sogar elastisch und passt sich damit jedem Körperumfang perfekt an. Passend ist der Mantel vor allem für kleine Hunde, wie Terrier oder kleine Bulldoggen, auch Katzen können in dem Mäntelchen Platz finden.

Mit den Klettverschlüssen lässt sich das Modell einfach an- und ausziehen. Außerdem lässt es sich leicht pflegen, denn es ist waschmaschinenfest. Sie sollten Ihren Hund allerdings vor der Bestellung gut ausmessen – die Tabelle liefert zuverlässig die passende Größe für Ihren Vierbeiner. Die Größe L ist z.B. für mittelgroße Hunde gut geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€20.99)

 

 

 

 

4. Wolters Cat&Dog 49089 Outdoorjacke Jack 34 cm

 

Auch der Wolters Hundemantel hat sich im Test gut bewährt. Das schwarze Design der Outdoor-Jacke ist zurückhaltend und passt zu jeder Fellfarbe Ihres vierbeinigen Freundes. Dieses Modell gibt es in mehreren Größen – Sie sollten Ihren Liebling darum präzise ausmessen und bei der Bestellung nach der Größentabelle gehen.

Die Jacke ist warm und mit wasserresistentem Nylon außen beschichtet, das macht sie zuverlässig im Herbst, Winter und Frühling zum wärmenden Begleiter Ihres Hundes. Reflektorstreifen am Kragen und Rücken sorgen zudem für ein hohes Maß an Sicherheit. Dank der Klettverschlüsse lässt sich der Mantel schnell und einfach an- und ausziehen, der dehnbare und damit flexible Bauchlatz passt sich jeder Hundefigur optimal an.

Auch ist eine atmungsaktive Qualität gegeben. Allerdings sollte beim Waschen auf Schleudern, Trocknen oder den Zusatz von Weichspüler verzichtet werden, da sonst Funktionen wie Atmungsaktivität verlorengehen. Ein Knopfloch sorgt dafür, dass das Halsband mit der Leine verbunden werden kann.

 

Kaufen bei Amazon.de (€28.19)

 

 

 

 

5. Hurtta Extreme Warmer Hundemantel

 

Der Hurtta Hundemantel gehört mit zu den hochpreisigeren Modellen. Dafür bringt er aber auch viele Vorteile und Extras mit. Das granitfarbene Design ist schick und edel. Das Futter im Inneren reflektiert die eigene Körperwärme des Hundes, so wird es nie zu warm und nie zu kalt unter der Jacke. Das Außenmaterial ist wasserdicht, so können auch Regen oder Schnee nicht durchdringen.

Die Form der Jacke sorgt dafür, dass die größten Muskelgruppen Ihres Vierbeiners optimal geschützt und warmgehalten werden. Weiterhin ist noch eine Kapuze mit dabei, die bei Bedarf auch die Ohren schützt. Bei Dunkelheit und Dämmerung helfen die angebrachten Reflektoren und schützen vor herannahendem Verkehr. Die Leine lässt sich einfach dank einer Öffnung befestigt werden.

Der Überzieher ist zudem besonders leicht und beim Tragen kaum spürbar. Ein weiterer Vorteil: Die Rückenlänge ist verstellbar, so passt der Mantel Hunden unterschiedlicher Größe. Dennoch sollten Sie vor der Bestellung ganz exakt messen, eine Größentabelle hilft bei der richtigen Auswahl.

 

Kaufen bei Amazon.de (€51.6)

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Hundebetten im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Es ist nicht immer leicht, das beste Hundebett zu finden, da die Auswahl sehr groß ist. So müssen Sie sich vor dem Kauf zum Beispiel mit den verschiedenen Materialien, sowie natürlich auch den Größen und den unterschiedlichen Marken beschäftigen, ehe Sie eine Wahl treffen können. Falls Ihnen der Zeitaufwand jedoch zu hoch ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, bieten wir Ihnen an, unserer Kaufempfehlung zu folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherche bereits abgenommen. Wir können Ihnen so zum Beispiel das orthopädische Hundebett von Brunolie Balu 11260 empfehlen, da es sehr formstabil ist und die Gelenke Ihres Hundes schont. Alternativ empfehlen wir das Modell Leo4dog Xueoni, denn dieses ist in den Größen S bis XXXL erhältlich und sowohl robust als auch sehr komfortabel. 

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundebetten

 

Um das beste Hundebett für Ihren Liebling zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf einen guten Überblick über das Angebot verschaffen und einen kurzen Preisvergleich durchführen. Es ist außerdem sinnvoll, sich mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinander zu setzen, um einen möglichen Fehlkauf zu vermeiden. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir im Anschluss für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-10-Liste eine Übersicht über die besten Hundebetten 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Ein gutes Hundebett finden: Kriterien zur Auswahl

Beachten Sie bei der Anschaffung auf jeden Fall die Größe und die Vorlieben Ihres Hundes und kaufen Sie nur ein Bett, das zu den Bedürfnissen und der Rasse Ihres Hundes passt. Denn auch Hunde benötigen ein bequemes Bett, da sie bis zu 20 Stunden am Tag mit schlafen verbringen und Ihre Gesundheit auf einen bequemen Schlafplatz angewiesen ist. Ein gemütlicher Rückzugsort steigert dabei das Wohlbefinden Ihres Tieres und ermöglicht Ihrem Hund sich von den Belastungen des Alltags zu erholen.

Beachten Sie dabei, dass einige Hunde mehr Bewegungsfreiheit benötigen als andere und Dinge wie Material, Füllung und Größe des Hundebettes auf jeden Fall berücksichtigt werden sollten, um es Ihrem Hund so bequem wie möglich zu machen. Im Nachfolgenden werden die unterschiedlichen Kriterien für die Auswahl nochmal näher erläutert:

Größe: Dass größere Hunde mehr Platz benötigen als kleine Hunde, liegt auf der Hand. Doch nur die wenigsten wissen, wie groß Ihr Hund tatsächlich ist, bevor sie ein Bett für Ihn kaufen. Gerade wenn Sie online ein Bett bestellen möchten, ist es wichtig, dass Sie die genau Größe Ihres Hundes mit einem Maßband nachmessen. 

Füllung: Viele Hundebetten werden mit Schaumstoff, Viskoseschaum, Latex, Faserkugeln oder zum Beispiel auch Styropor gefüllt. Die preiswertesten und gleichzeitig beliebtesten Füllungen sind hierbei Schaumstoff und Styropor. Sie sind zwar relativ bequem, jedoch nur bedingt für ältere Hunde geeignet, da sie nicht druckentlastend wirken. Faserkugeln gehören ebenfalls zu den preiswerteren Füllungen, die ebenfalls für bequeme, voluminöse Kissen sorgt, doch auch nur bedingt eine Durckentlastung bieten und sich aus diesem Grund nur für jüngere Hunde eignen. Wenn Sie ein Material suchen, dass die Gelenke und den gesamten Bewegungsapparat entlastet, sollten Sie ein Bett mit Vikoseschaum oder Latex suchen. Diese Füllungen sind zwar oft deutlich teurer als andere Füllungen, passen sich an die Anatomie Ihres Hundes an.

Material: Beachten Sie bei der Auswahl des Materials die Vorlieben Ihres Hundes und auf Aspekte wie Hygiene, Komfort, Verarbeitung und Strapazierfähigkeit. Es gibt so zum Beispiel Betten aus Leder, Kunstleder, Holz, Kunststoff, Stoff und anderen Materialien, die jeweils andere Vor- und Nachteile mit sich bringen. Leder und Kunstleder zum Beispiel lassen sich leicht reinigen, während Betten aus Stoff mit einem Wendekissen auch waschbar sind und sich oft in der Waschmaschine reinigen lassen. Achten Sie außerdem auf die Witterungsbeständigkeit des Kissens, falls Sie es als Outdoor Bett verwenden möchten und passen Sie die Materialien der jeweiligen Jahreszeit an. 

 

Führende Marken in Europa

Trixie: Bei diesem Hersteller handelt es sich aktuell um einen der europäischen Marktführern. Trixie bietet seit über vier Jahrzehnten Zubehör für Haustiere an, welches in ca. 88 Länder geliefert wird. Das Unternehmen lässt viele Produktlinien von Fachleuten im eigenen Haus entwickeln und testen und hat relativ hohe Qualitätsansprüche. 

Knuffelwuff: Die Marke Knuffelwuff bietet Hunden bequeme Betten aus hochwertigen Textilien und achtet unter anderem darauf, dass diese sowohl optisch ansprechend als auch möglichst gelenkschonend sind. Alle Produkte erfüllen dabei den Öko-Tex 100 Standard und werden sorgfältig auf mögliche Schadstoffe geprüft. 

Hunter: “Hunter” wurde im 1980 gegründet und bietet seitdem qualitativ hochwertiges Hundezubehör an. Das Sortiment bestand zunächst nur aus wenigen, in Deutschland gefertigten, Lederaccessoires und hat sich anschließend innerhalb kurzer Zeit zu einer Markengröße in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern entwickelt.

Karlie: Das Unternehmen wurde vor über 40 Jahren ins Leben geruf und steht seit jeher für höchste Qualität im Bereich Heimtierbedarf. Karlie besitzt ein umfangreiches Sortiment, das konstant erneuert wird und exportiert heutzutage Hundezubehör in etwa 70 unterschiedliche Länder.

Alles wichtige für den Kauf

* Achten Sie darauf, dass Sie ein Hundebett kaufen, das der Größe Ihres Hundes entspricht und ausreichend Bewegungsfreiheit bietet, damit Ihr Hund sich auch in gestreckter Position bequem darauf legen und schlafen kann.

* Achten Sie auf ein leicht zu reinigendes bzw. waschbares Material, damit Sie das Bett leicht sauber halten können. Wählen Sie darüber hinaus auch am besten ein strapazierfähiges Material, welches der Jahreszeit angepasst ist und sowohl möglichst kratz- als auch bissfest ist. 

* Wenn Sie einen älteren Hund zu Hause haben, der Probleme mit seinen Gelenken hat, sollten Sie sich ein orthopädisches Hundekissen kaufen, welches eine gelenkschonende Füllung hat und die Gelenke Ihres Hundes stützt und entlastet.

 

10 beste Hundebetten 2020 im Test

 

Nachfolgend finden Sie unseren Testbericht zu allen Betten, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Liste der zehn besten Hundebetten 2020 ergattern konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Bett kaufen, lautet unsere Empfehlung, zusätzlich einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da alle Hundebetten so unterschiedlich ausfallen können, wie es verschiedene Hunde gibt.

 

1. Brunolie 11260 Balu orthopädisches Bett mit Plüsch S-XL

 

Das orthopädische Hundebett von Brunolie hat sich in dieser Reihe als Testsieger herauskristallisiert und ist somit das beste Hundebett im Test. Es bietez ein sehr ausgewogenes Verhältnis von Preis zu Leistung und kann sowohl Gelenke als auch die Wirbelsäule Ihres Hundes stützen und sie somit langfristig entlasten. Das Bett erinnert optisch dabei an eine weiche Memory-Kaltschaummatratze für Menschen und ist mit kuschelig weichem Plüsch überzogen, was einen sehr hohen Liegekomfort verspricht und bei Hunden sehr gut anzukommen scheint.

Die Matratze ist dabei in den Größen von S bis XL und mehreren unterschiedlichen Farben verfügbar, sodass sowohl für kleine als auch große Hunde etwas dabei ist. Sie ist außerdem sowohl rutschfest als auch formstabil. Von Vorteil ist sicherlich auch, dass der Bezug abnehmbar ist und bequem bei ca. 30 Grad in der Maschine gereinigt werden kann, sodass das Bett immer hygienisch sauber bleibt. 

Das Bett ist zwar etwas preisintensiver als andere Modelle, dafür jedoch überdurchschnittlich gut verarbeitet und sehr gut für ältere Hunde geeignet, da es sehr bequem ist und den in die Jahre gekommenen Hundekörper sehr gut stützt. Ein weiter Pluspunkt ist sicherlich auch, dass die Erfahrung mit diesem Hundekissen gezeigt hat, dass Senioren mit Arthrose, Bandscheibenvorfällen und ähnlichen Erkrankungen von diesem Kissen in der Regel viel leichter aufstehen können als von regulären Hundekissen. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das orthopädische Kissen stützt und entlastet die Gelenke Ihres Hundes und bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ideal für Senioren: Das Kissen entlastet sowohl die Wirbelsäule als auch die Gelenke und ist somit vor allem bei Arthrose, Bandscheibenvorfällen und anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates zu empfehlen.

Reinigung: Der Bezug des Kissens ist abnehmbar und kann problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden.

Mehrere Größen und Farben: Das Kissen ist mehreren Farben und von den Größen S bis XL erhältlich.

Formstabil: Das Kissen ist formstabil und muss dadurch nicht ständig zurecht geschüttelt werden.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Da es sich hierbei um ein hochwertiges, orthopädisches Hundekissen handelt, ist auch der Preis relativ weit oben angesetzt.

Kaufen bei Amazon.de (€59.95)

 

 

 

 

2. Leo4dog Xueoni Hundesofa S-XXXL

 

Dieses langlebige, dick gepolsterte Hundesofa wird in Europa hergestellt und ist sowohl strapazierfähig als auch komfortabel. Es hat außerdem abnehmbare, bei etwa 30-40 Grad waschbare Bezüge und ist in den Größen S bis XXXL und in vier schönen Farben erhältlich, sodass Sie sicherlich etwas finden können, was Ihrem Geschmack entspricht. Das Bett ist dabei in echt oft größer, als es auf Fotos aussieht und wird zusammen mit einem kleinen Dekokissen geliefert.

Das Hundebett ist sehr hochwertig verarbeitet und hat einen robusten, dennoch bequemen Rand, der nicht wegknickt, wenn Hunde ihren Kopf darauf ablegen. Es wirkt außerdem sehr edel und hat ein sehr dickes Mittelkissen, das angenehm weich ist und den Hundekörper sowohl gut stützt als auch wärmt. Auch der Stoff ist hochwertig, fest und raschelt nicht, wenn der Hund sich im Bett umdreht. Er kann zudem  leicht abgezogen werden, wenn er gewaschen werden muss und ist an der Innenseite sogar beschichtet, sodass nichts zum Inlet durchläuft.

Das einzige Manko bei diesem Kissen ist das angenähte Logo aus Leder, das zwar sehr schön aussieht aber von Hunden (vor allem Welpen) sehr gerne und oft angeknabbert wird. Dies tut dem ansonsten guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch, da das Kissen groß, weich, bequem, leicht zu reinigen und ansonsten relativ lange haltbar ist. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Hundesofa hält, was es verspricht und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Komfort: Das Kissen ist groß, weich und stützt den Hundekörper gut.

Reinigung: Durch die Reißverschlüsse sind die Bezüge leicht abnehmbar und bequem in der Waschmaschine zu reinigen.

Stabiler Rand: Das Kissen verfügt über einen stabilen, bequemen Rand.

Farben und Größen: Es ist in mehreren Farben und den Größen S-XXXL erhältlich.

 

Nachteile:

Logo: Das angenähte Logo aus Leder wird von Hunden (insbesondere Welpen) gerne angeknabbert und ist leider nicht so gut gelöst.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Knuffelwuff 14097-015 Hundekörbchen Velours M-XXL

 

Dieses formstabile Hundekörbchen ist in den Größen M/L bis XXL erhältlich und verfügt über einen schadstofffreien Bezug, der bei 30 Grad in der Maschine waschbar und nach dem Öko-Tex 100 Standard zertifiziert ist. Das Obermaterial besteht dabei aus angenehmen Velours und die Füllung aus weichen Schaumstoffflocken. Die Unterseite ist mit einem rutschfestem Dämmstoff überzogen, sodass Sie das Bett auch auf Parkett oder Laminat stellen können, ohne dass es hin- und her rutscht. Das Bett ist in mehreren schönen Farben erhältlich, wurde in Deutschland entwickelt und in der EU hergestellt.

Es besticht vor allem durch seine robuste Oberfläche, an der Hundehaare nicht haften bleiben und lässt sich sehr gut mit einem feuchten Tuch oder dem Staubsauger im Handumdrehen reinigen. Das Bettchen ist insgesamt sehr stabil, gut gepolstert, sehr hochwertig verarbeitet und besteht aus einem einzigen Teil – es gibt also kein separates Kissen. Es hat außerdem formstabile Ränder und eine Liegefläche, die einen sehr bequemen Eindruck macht und dafür sorgt, dass sich Hunde bereits nach kurzer Zeit sichtlich wohlfühlen und einschlummern.

Das einzige Manko bei diesem Hundesofa ist, dass die Maßangaben häufig nicht stimmen und bei dem XXL Bett (Maße 120 x 85) tatsächlich um die 10 cm an Platz abgezogen werden können. Kaufen Sie das Bettchen notfalls also lieber etwas größer, wenn Sie einen sehr großen Hund zu Hause haben. Abgesehen davon hält das Bett jedoch genau, was es verspricht und bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Pluspunkt ist sicherlich auch, dass Sie Ersatzbezüge für das gleiche Bett separat dazu kaufen können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das formstabile Bett bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und kommt gut bei Hunden an. 

Komfort: Das Bett macht einen sehr bequemen Eindruck, ist weich gepolstert und verfügt über formstabile Ränder. 

Schadstofffrei: Der Bezug ist frei von Schadstoffen und nach dem Öko-Tex 100 Standard zertifiziert.

Ersatzbezüge: Sie können bei Bedarf separat Ersatzbezüge für das Bett bestellen, was bei anderen Herstellern oft nicht möglich ist.

Mehrere Größen und Farben: Das Bett gibt es in mehreren schönen Farben und in den Größen M/L bis XXL.

 

Nachteile:

Maßangaben: Die Erfahrung mit dem Hundebett hat gezeigt, dass die Maßangaben des Herstellers leider manchmal nicht stimmen. 

Kaufen bei Amazon.de (€64.95)

 

 

 

 

4. Brunolie 11680 Odin orthopädisches Hundesofa S-L

 

Dieses Hundesofa ist mit sehr weichem Memory-Schaum ausgestattet und entlastet sowohl die Wirbelsäule als auch die Gelenke Ihres Hundes. Es ist in mehreren unterschiedlichen Farben und Größen (80 x 60, 100 x 80, 120 x 80 cm) verfügbar und hat eine L-förmige Rückenlehne (ca. 12 cm breit und hoch), die mit einem Reißverschluss befestigt ist und sich bei Bedarf ganz einfach abnehmen und auch wieder befestigen lässt, damit Ihr Hund eine noch größere Liegefläche erhält.

Das rutschfeste Sofa ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und wirkt wie ein kleines Sofa für Menschen. Es hat eine tolle, sehr bequeme und gut verarbeitete, herausnehmbare Matratze und erlaubt durch die offene Umrandung viele unterschiedliche Liegepositionen. Es ist außerdem sehr stabil, hat einen bei 30 Grad waschbaren Plüsch-Bezug und macht auch optisch einiges her. Das Sofa kommt sehr gut bei Hunden an und ist dazu geeignet. um etwas Linderung bei Arthrose, Bandscheibenvorfällen, Hüftschäden etc zu verschaffen. 

Die einzigen Wermutstropfen bei diesem Bett sind der relativ hohe Preis und die Tatsache, dass Hundehaare gerne in der Umrandung feststecken und allein mit einem Staubsauger nicht so leicht zu entfernen sind. Hier müssen Sie zusätzlich mit einer Bürste arbeiten. Ein wechselbarer, waschbarer Bezug, der über das Bett gestülpt wird, kann hier ebenfalls schnell Abhilfe schaffen. Das bequeme Bett bietet, trotz kleiner Mankos, dennoch ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist die Investition wert, da Sie gleichzeitig in die Gesundheit Ihres Hundes investieren.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das bequeme Bett hält, was es verspricht und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

L-förmige Rückenlehne: Die L-förmige Rückenlehne kann bei Bedarf abgenommen werden, um die Liegefläche zu vergrößern.

Ideal bei Beschwerden: Das orthopädische Sofa ist ideal bei Hüftschäden, Bandscheibenvorfällen, Arthrose etc.

Optik: Auch rein optisch macht das Hundesofa einiges her, da es genauso hochwertig verarbeitet ist wie ein “echtes” Sofa.

Mehrere Farben und Größen: Das Sofa ist in mehreren schönen Farben und in unterschiedlichen Größen erhältlich. 

 

Nachteile:

Reinigung: Hundehaare stecken bei diesem Modell gerne in Umrandung fest und sind allein mit einem Staubsauger nicht so leicht zu entfernen. 

Preisintensiv: Das orthopädische Bett ist, aufgrund der Funktionalität und der hochwertigen Verarbeitung, leider auch entsprechend preisintensiv. 

Kaufen bei Amazon.de (€126.95)

 

 

 

 

5. Tierlando G5-L-03 Orthopädisches Bett Anti-Haar Kunstleder

 

Dieses orthopädische Hundebett ist besonders pflegeleicht, da es aus robustem Kunstleder besteht und Hundehaare an dem Material nicht haften bleiben. Es ist in den Größen M bis XXXL erhältlich und steht in mehreren Farben zur Auswahl. Das Hundebett besteht dabei aus fest gewebtem Polyester und komfortablen Memory-Schaum, über die sich zusätzlich noch eine weiche Watte-Schicht befindet, die den Komfort noch weiter erhöht. Das optisch sehr edel wirkende Hundebett wird zudem mit einem kostenlosen Matratzenschoner geliefert, um das Bett vor Dreck und Abnutzung zu schützen und hat einen abgesenkten Eingang, der Senioren einen leichteren Einstieg in das Hundebett ermöglichen soll.

Die herausnehmbare Matratze ist fest, jedoch nicht hart und sehr hochwertig verarbeitet. Sie ist unter anderem gut für sehr schwere Hunde ab 55 kg geeignet und die Betten sind ausreichend groß, sodass Hunde sich ordentlich darin ausbreiten können. Das Bett ist zwar relativ kostspielig und vielleicht nicht ganz so kuschelig wie andere Modelle, es kann aber, zum Beispiel, mit einem hübschen Lammfell oder einer Fleecedecke schnell kuscheliger gestaltet werden. 

Ein weiteres großes Vorteil ist, dass das Kunstleder vor allem auch für Hunde geeignet ist, die an Inkontinenz leiden. Das Material ist leichter zu pflegen als Stoff oder Nylon, leicht abwischbar und relativ langlebig. Fazit: Das Bett ist relativ bequem, viel pflegeleichter als andere Betten, wirkt optisch edel und punktet mit einer großen Liegefläche, die bei Hunden sehr gut anzukommen scheint. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Bett ist relativ lange haltbar bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Edle Optik: Es bietet, durch das hochwertige PU-Leder, eine sehr edle Optik.

Ideal bei Inkontinenz: Da das Material sehr pflegeleicht ist, ist das Bett auch für inkontinente Hunde geeignet.

Gratis Matratzenschoner: Sie erhalten einen gratis Matratzenschoner dazu.

Mehrere Farben und Größen: Das Bett ist in den Größen M bis XXXL erhältlich und es gibt mehrere Farben zur Auswahl. 

 

Nachteile:

Nicht kuschelig: Das Bett ist zwar bequem, jedoch weniger kuschelig als andere Modelle. 

Preisintensiv: Der Preis ist relativ weit oben angesetzt, sodass das Bett vermutlich leider nicht für jeden in Frage kommt. 

Kaufen bei Amazon.de (€139.95)

 

 

 

 

6. Cozywind rundes Haustierbett in Donutform

 

Dieses niedliche, sehr kuschelige Bett in Donutform ist besonders warm und besteht aus Plüsch und atmungsaktiver PP-Baumwolle, die hautfreundlich, weich und sehr anschmiegsam ist. Das Bettchen ist in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich, etwa 66 cm – nicht 70 cm, wie vom Hersteller angegeben – breit, ca. 20 cm hoch und in mehreren Farben erhältlich. Es ist für Tiere unter 17 kg geeignet und hat einen rutschfesten Boden, damit es sich nicht unnötig bewegt.

Das flauschige Bettchen ist in der Mitte dick gepolstert, sodass Ihr Tier nicht auf dem Boden liegt und hat eine gute Qualität. Leider hat das Kissen jedoch keinen Rand, auf dem der Hund seinen Kopf ablegen kann, sodass der Kopf außerhalb auf dem Boden liegt. Es sei denn, Ihr Hund ist kleiner als das Kissen. 

Das Kissen ist für kleinere Hunde, ansonsten jedoch sehr gut zum Schlafen geeignet, kuschelig, nicht allzu teuer und macht auch optisch einen guten bis sehr guten Eindruck, sodass es durchaus auch einen dekorativen Wert hat. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte auf jeden Fall überzeugen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das runde Kissenist sehr bequem und bietet ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sehr flauschig: Das Kissen ist mit Plüsch und atmungsaktiver PP-Baumwolle ausgestattet und somit sehr weich und anschmiegsam. 

Besonders warm: Das Kissen spendet viel Wärme und ist dadurch vor allem für kalte Tage geeignet. 

Mehrere Farben: Es gibt mehrere Farben zur Auswahl, sodass für jeden was dabei ist. 

 

Nachteile:

Kein Rand: Das Kissen verfügt über keinen Rand, sodass große Hunde nur mit auf dem Boden abgelegten Kopf darauf schlafen können. 

Maße: Das Kissen ist ca. 66 cm breit und nicht 70 cm, wie vom Hersteller angegeben.

Kaufen bei Amazon.de (€26.99)

 

 

 

 

7. Hunter 61803 Gent antibakterielles Hundebett mehrere Größen

 

Das antibakterielle Hundebett von Hunter ist stilvoll und funktional zugleich. Es ist wasser- und schmutzabweisend und somit vor allem als hygienisches Outdoor Kissen geeignet. Es ist in mehreren Größen und in unterschiedlichen Farben erhältlich und hauptsächlich für mittelgroße bis große Hunde geeignet. Es kann auch als Schlafplatz im Wohnzimmer oder als Unterlage in einer Transportbox oder einem Korb verwendet werden, wenn Sie zum Beispiel zum Tierarzt wollen.

Der Bezug lässt sich unkompliziert abnehmen und bei etwa 30 Grad in der Waschmaschine waschen, was das Kissen sehr pflegeleicht macht. Es sieht dabei auch nach mehrfachem waschen noch relativ gut aus, hat jedoch auch gewisse Mankos. So wurde leider festgestellt, dass die Verarbeitung des Reißverschlusses nicht gut gelöst ist und das Bett auch nicht rutschfest ist. Es kann dadurch in Transportboxen oder auf Parkettböden leicht hin- und herrutschen.

Es erweist, als antibakterielle Unterlage, dennoch sehr gute Dienste, ist bequem, optisch ansprechend und wird von Hunden gut angenommen. Um das Bett rutschfest zu machen, können Sie außerdem eine rutschfeste Unterlage (z.B. einen Rutschstopp für Teppiche) darunter legen.

 

Vorteile:

Antibakteriell: Das Bett besitzt eine antibakterielle Beschichtung und eignet sich so sehr gut als Unterlage in einer Transportbox.

Pflegeleicht: Das Bett ist sehr pflegeleicht und sieht auch nach mehrfachem Waschen noch fast aus wie neu.

Wasser- und schmutzabweisend: Es ist sowohl wasser- als auch schmutzabweisend und kann so zum Beispiel auch gut im Outdoor-Bereich genutzt werden.

Optik: Das Kissen macht optisch einiges her und wirkt sehr edel.

Mehrere Farben und Größen: Es ist in mehreren Farben und Größen vorhanden.

 

Nachteile:

Reißverschluss: Leider mussten in Bezug auf die Verarbeitung ein paar Abstriche beim Reißverschluss gemacht werden. 

Rutschfestigkeit: Das Kissen ist nicht rutschfest und kann aus diesem Grund vor allem auf Laminat, Parkett oder in Transportboxen leicht hin- und herrutschen.

Kaufen bei Amazon.de (€48.73)

 

 

 

 

8. Catalpa Blume XXL Bett Vliesstoffbezug 125 x 80 x 12 cm

 

Das bequeme, robuste Bett ist in der Größe XXL (125 x 80 x 12 cm) erhältlich, sehr flauschig und hat komplett abnehmbare Bezüge. Diese lassen sich bei etwa 30 Grad in der Waschmaschine waschen und machen das Bett dadurch pflegeleicht.

Das Hundekissen ist zwar nur ein einer Farbe erhältlich und nicht so prall gefüllt, wie die Produktbilder es suggerieren mögen, es ist aber trotzdem dick und stabil genug, sodass es durchaus für mittelgroße bis große Hunde geeignet ist und zum Beispiel sehr gut als Sofa-Ersatz dienen kann, da es gut bei Hunden anzukommen scheint und Sofas dadurch tatsächlich öfter in Ruhe gelassen wurden. 

Von Vorteil ist außerdem, dass der weiche Stoff eine gute Wärmedurchlässigkeit hat, sodass Hunden beim Schlafen nicht zu warm wird und ein Hitzestau, der das Schlafklima stören kann, im Sommer effektiv vorgebeugt werden kann. 

 

Vorteile:

Kuschelige Liegefläche: Die Liegefläche ist kuschelig weich und wird von Hunden so gut angenommen, dass Sofas sogar öfter in Ruhe gelassen werden.

XXL Größe: Das XXL Kissen ist relativ stabil und ideal für mittelgroße/große Hunde.

Wärmedurchlässigkeit: Das Bett hat eine gute Wärmedurchlässigkeit.

Abnehmbare Bezüge: Die Bezüge sind abnehmbar und lassen sich in der Waschmaschine waschen.

 

Nachteile:

Füllung: Das Kissen ist nicht so prall gefüllt, wie die Fotos es suggerieren. 

Farben: Das Kissen ist nur in einer Farbe erhältlich.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. KongEU Ldexl-69dogbed Hundebett Wasserfeste Unterseite

 

Dieses Kissen ist rutsch- und wasserfest (Unterseite) und in mehreren Größen und Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack und jeden Hund etwas dabei ist. Da es extra groß ist, eignet es sich außerdem speziell für größere Hunderassen.

Das runde, donutförmige Bett bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und besitzt einen erhöhten Rand hat, der sich sehr gut für Hunde eignet, die sich beim schlafen gerne aufrollen und den Kopf gemütlich auf etwas abstützen möchten. Das Hundekissen wird aber natürlich auch jeder anderen Schlafposition gerecht und wird von den meisten Hunden gut bis sehr gut angenommen. 

Das Kissen ist zwar nicht besonders dick gepolstert und dadurch relativ schnell platt gelegen, dafür aber insgesamt sehr langlebig und zum Beispiel auch für zwei große Hunde oder mehrere kleine Hunde geeignet. Wenn Sie nach einem Kissen suchen, auf dem Ihre Vierbeiner zusammen kuscheln und sich gegenseitig warm halten können, dann ist dieses Kissen vermutlich eine gute Investition.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Kissen kommt gut bei Hunden an, kann geteilt werden und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Extra groß: Es ist in mehreren extra großen Größen erhältlich und ideal für große Hunderassen. 

Hoher Rand: Das Kissen hat einen hohen Rand, auf dem Ihr Hund gemütlich seinen Kopf ablegen kann.

Langlebig: Das Kissen ist insgesamt sehr langlebig, weshalb Sie und Ihr Hunde relativ lange Freude daran haben können. 

 

Nachteile:

Polsterung: Leider ist das Hundekissen nicht sonderlich dick gepolstert. 

Relativ schnell platt: Dadurch dass es nicht sehr dick gepolstert ist, liegt sich das Kissen gleichzeitig auch relativ schnell platt.

Kaufen bei Amazon.de (€42.63)

 

 

 

 

10. Trixie 37682 Bett Sammy ø 70 cm Fleece

 

Wenn Sie ein günstiges Hundebett für den Einstieg suchen, ist dieses Modell vermutlich eine gute Wahl. Es hat ein fest integriertes Kissen, welches nicht verrutscht und einen kuscheligen, warmen Fleece-Bezug, der von Hunden gut angenommen wird. Das Hundebett hat dabei ein Außendurchmesser von 70 cm und einen Innendurchmesser von etwa 50 cm, sodass zum Beispiel Pudel oder andere kleinere Hunderassen sehr gut reinpassen sollten.

Das Bettchen bietet mit dem Pfötchenmuster eine schöne Optik und hat einen dicken Rand, sodass Hunde sich gut in das Kissen einkuscheln können. Allerdings ist der Rand nicht stabil. Er liegt, wie der Rest des Kissens, leider flach auf dem Boden, kann dabei jedoch als eine Art Kopfkissen verwendet werden. 

Es sind zudem einige Nähte auf der Seite zu sehen, die von kleinen Hundezähnen schnell aufgerissen werden können, sodass die Nähte am besten nach unten gelegt werden sollten. Das Bett ist zwar nicht für die Ewigkeit gemacht, dafür jedoch sehr günstig, weich und ideal für den Anfang. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das günstige Hundebett erfüllt seinen Zweck sehr gut und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für kleine Hunde: Das Kissen ist ideal für kleine Hunde, wie zum Beispiel Pudel.

Komfort: Das Kissen ist sehr warm, weich und gemütlich.

Optik: Das niedliche Kissen hat ein schönes Pfötchenmuster und macht optisch einiges her.

 

Nachteile:

Rand: Der Rand ist leider nicht formstabil, sondern sehr weich und flach.

Nähte: Es sind seitlich Nähte vorhanden, die deutlich sichtbar sind und am dem ein Hund mit seinen Zähnen ziehen kann, wenn Sie die Nähte nicht nach unten legen.

Verarbeitung: Da das Kissen insgesamt sehr günstig ist, mussten leider auch gewisse Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€14.24)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Hundebett – welche Größe für welchen Hund?

Die Größe des Hundebettes sollte an die Größe Ihres Hundes angepasst und groß genug sein, damit er sich darin in gestreckter Position hinlegen kann. Sie können die Größe Ihres Hundes mit einem einfachen Maßband nachmessen. Beginnen Sie dabei von der Nasenspitze und messen Sie bis zur Schwanzspitze. Zusätzlich können Sie noch die Höhe, beginnend von den Pfoten bis zum oberen Ende des Kopfes, messen. Zum Abschluss notieren Sie sich beide Zahlen noch auf einen Zettel und suchen sich beim Kauf ein Bett, das ungefähr zu diesen Maßen passt. Rechnen Sie zu dem Ganzen anschließend am besten noch ca. 20 oder 30 cm dazu, damit Ihr Hund auf jeden Fall genug Platz hat und sich auszubreiten und auch in ausgestreckter Position bequem in seinem neuen Bett schlafen kann.

Frage 2: Warum pinkelt meine Katze ins Hundebett?

Wenn Sie Hunde und männliche Katzen zusammen halten, kann es ab und zu vorkommen, dass die Kater das Hundebett mit dem eigenen Urin einsprühen. Dies hat nichts mit dem regulären Harndrang zu tun, sondern ist eine Art “Botschaft.” Viele Kater markieren mit Ihrem Urin ihr Revier.

 

Frage 3: Wie oft sollte ich das Hundebett waschen?

Ein Hundebett sollten Sie mindestens ein bis zweimal im Monat oder immer dann waschen, wenn es dreckig ist. Verzichten Sie bei der Wäsche jedoch auch Weichspüler und stark riechendes Waschmittel, da diese Gerüche für empfindliche Hundenasen manchmal zu penetrant sein können und aus diesem Grund abgelehnt werden.

 

Frage 4: Wie nähe ich ein Hundebett?

Entscheiden Sie, bevor Sie ein Bett nähen, aus welchem Material es bestehen und welche Form es haben soll. Viele Hundebetten sind entweder rechteckig, oval oder rund und können zum Beispiel aus alten T-Shirts, Lappen, Decken, Schaumstoff oder anderen Stoffresten genäht werden. Eine Faustformel zum ermitteln der benötigten Maße: Durchmesser der Liegefläche = Länge des Hundes (ohne Schwanz) + 10 %.  Bei einem Hund, der 110 cm lang ist, wird also zum Beispiel so gerechnet: Erst berechnen Sie die 10 % von den 100 cm und teilen dafür die 110 cm durch 10. Sie erhalten 11 als Ergebnis. Der Durchmesser der Liegefläche beträgt also insgesamt 110 + 11 = 121 cm. Falls Ihnen diese Rechnung zu kompliziert ist, können Sie Ihren Hund auch einfach von der Nasen- bis zur Schwanzspitze und von den Pfoten bis zum Kopf messen und anschließend etwa 20-30 cm dazu rechnen. 

Falls Sie keine Lust haben selbst ein Hundebett zu nähen und doch lieber ein fertiges Bett kaufen wollen, empfehlen wir unter anderem eine dieser folgenden Marken zu kaufen: Knuffelwuff, Petlando, Zooplus, Hunter, Trixie, Sabro, Nobby, Karlie, Brunolie.

Frage 5: Welche Füllung sollte ein Hundebett haben?

Im Handel gibt es oft Hundebetten mit Schaumstoff, Viskoeschaum, Latex, Faserkugeln oder Styropor als Füllung. Wenn Sie zu Hause nichts davon haben, können Sie zum Beispiel auch auf alte, in Streifen geschnittene Stoffreste, Baumwollreste, geschnetzelte Schaumstoffreste oder einen Mix aus allen Materialien für die Füllung verwenden.

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Ochsenziemer im Test – die besten Ochsenziemer 2020 im Vergleich

 

Für Ihren Hund wollen Sie selbstverständlichnatürliche Leckerlies und nur die besten Ochsenziemer, stellen jedoch schnell fest, dass die Auswahl an Futtermitteln sehr groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich so zum Beispiel noch mit den Vorteilen dieses Futtermittels sowie mit Zusatzstoffen und ähnliches beschäftigen. Wenn Sie darauf keine Lust haben, können Sie alternativ gerne auch unserer Kaufempfehlung folgen, in der wir Ihnen die Recherche bereits abgenommen haben. So können wir Ihnen die Ziemer von Natural Dog Treats empfehlen, denn diese bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, haben einen dezenten Geruch und werden aus Freilandrindern hergestellt. Alternativ empfehlen wir Ihnen die Natural Ochsenziemer, denn sie können im Vorrat gekauft werden, sodass Ihr Hund immer welche zu Hause haben kann.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Ochsenziemer

 

Wenn Sie für Hunde beziehungsweise Welpen natürliche Snacks bevorzugen, sind Ochsenziemer sicherlich eine gute Wahl. Achten Sie vor dem Kauf jedoch auf die Qualität und schaffen Sie sich einen Überblick über das Angebot und führen Sie einen Preisvergleich durch. Setzen Sie sich darüber hinaus am besten auch mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinander, um einen möglichen Fehlkauf zu vermeiden und das bestmögliche Produkt für Ihre geliebten Vierbeiner zu erhalten. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und was Sie allgemein über Ochsenziemer wissen sollten, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Ochsenziemer 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Herstellung Arten von Ochsenziemern

Ochsenziemer sind für Welpen und erwachsene Hunde geeignet und können Ihre Vierbeiner viele Stunden lang beschäftigen, da sie relativ zäh sind und sehr viel Kauarbeit erfordern. Zur Herstellung der Ziemer wird die Penishaut eines Bullen zunächst gründlich gesäubert, anschließend gedehnt und eingedreht, bis schließlich ein stabförmiger Hundesnack entsteht. Dieser wird im vierten und letzten Schritt noch an der Luft getrocknet, bevor er verpackt und verkauft wird. Ochsenziemer bestehen bis zu etwa 80 % aus Eiweiß und haben einen Feuchtigkeitsgehalt von etwa 5,6 bis 12 %. Da sie wenig Kalorien haben, sind sie vor allem für sehr übergewichtige Hunde geeignet. 

Es gibt dabei mehrere Arten von Ziemern. Sie können so zum Beispiel mit oder auch ohne Fleischkopf gekauft werden, die jeweils andere Vor- und Nachteile mit sich bringen. Um welche Vor- und Nachteile es sich hierbei genau handelt, erklären wir im Anschluss: 

Ochsenziemer ohne Fleischkopf: Bei dieser Variante handelt es sich um die traditionelle Variante. Diese Ziemer werden möglichst naturbelassen an der Luft getrocknet und anschließend für den Verkauf abgepackt. Diese Variante ist kalorienärmer als die Variante mit Fleischkopf und für übergewichtige Hunde geeignet. Sie ist außerdem gesünder und günstiger. Allerdings bevorzugen viele Hunde natürlich eher die Variante mit mehr Fleisch.

Ochsenziemer mit Fleischkopf: Diese Ziemer sind oft deutlich größer und länger als die erste Variante und haben mehr Fleisch. Sie sind dafür jedoch teurer und kalorienreicher. Es handelt sich hierbei also nur noch bedingt um Diätkost. Dafür bieten diese Ziemer dem Hund deutlich mehr Genuss, da sie mehr zu kauen bekommen. 

 

Wie verträglich sind Ochsenziemer für Hunde?

Natürlich hergestellte Ziemer wirken sich grundsätzlich positiv auf die Gesundheit von Hunden aus. Die Ziemer dienen dabei als Kauspielzeug, und haben in der Regel hochwertige Nährstoffe. Da sie außerdem bis zu ca. 80 % Eiweiß enthalten, liefern sie Ihrem Hund wertvolles Baumaterial für seine Muskeln. Sie sind dabei gleichzeitig segr kalorienarm und somit gut für Hunde, die auf Diät sind und abspecken müssen. Da die Ziemer relativ zäh sind, wird der Hund mehrere Stunden beschäftigt, was sich ebenfalls gut auf seine Zahngesundheit auswirken kann. Beim Kauvorgang kommt es zu einer selbständigen Zahnreinigung, die schlechten Atem und Plaque verhindern kann.

Achten Sie darauf, dass Sie etwa nur zwei bis drei Ochsenziemer pro Woche an Ihren Hund vergeben, da diese sehr reich an Eiweiß sind und eine zu hohe Eiweißzufuhr langfristig gesundheitliche Schäden verursachen kann, da sie die Nieren des Tieres mit der Zeit überlastet. Je kleiner die Hunderasse, desto kleiner sollten dabei die Ziemerstücke ausfallen. Bei kleinen Hunden, wie zum Beispiel Terriern, sind also etwa 10 cm große Stücke angemessen, während größere Rassen, wie zum Beispiel Labradore und Schäferhunde, problemlos die doppelte Menge vertragen können. 

Kaufkriterien im Überblick

Natürlichkeit: Die Ziemerstücke sollten selbstverständlich möglichst frei von künstlichen Zusatzstoffen sein, damit sie gut vom Hund vertragen werden.

Nährstoffe: Ochsenziemer sollten so wenige Zutaten wie möglich haben und hauptsächlich aus bis zu etwa 80 % Eiweiß, etwas Fett und bis zu 12 % Feuchtigkeit bestehen. Je geringer der Feuchtigkeitsanteil, desto trockener und zäher sind die Ziemer.

Größe und Gewicht: Ochsenziemer gibt es in vielen verschiedenen Größen (z.B. 12, 15, 20, 30, 90 cm), die auch unterschiedlich schwer sein können. Je größer Ihr Hund ist, desto größer darf auch der Ziemer sein. Bei kleinen Rassen empfehlen wir jedoch eher kleinere Häppchen von 10-12 cm Länge, sodass es zu keiner übermäßigen Eiweißzufuhr kommt, die langfristig den Nieren schaden kann.

Aroma: Dass Ochsenziemer sehr penetrant riechen, ist völlig normal. Gerade wenn sie in Berührung mit Hundespeichel kommen, kann es sein, dass sie sehr unangenehm riechen. Es gibt als Alternative allerdings auch Produkte, die, laut Hersteller, weniger riechen. 

 

 

5 beste Ochsenziemer 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss unseren Testbericht zu allen Ochsenziemern, die im Test einen Platz auf der Top-5-Liste der besten Ochsenziemer 2020 ergattern konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Produkt kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um noch schneller ein für Sie in Frage kommendes Produkt zu finden. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an Ochsenziemern unterschiedlicher Qualität und Preisklassen.

 

1. Natural Dog Treats Ochsenziemer 10 Stück

 

Der zu 100 % natürliche Hundesnack von Natural Dog Treats konnte sich als Testsieger behaupten und gilt somit als bester Ochsenziemer im Test. Hergestellt werden die Ochsenziemer aus freilaufendem EU-Rind und anschließend an der frischen Luft getrocknet. Sie eignen sich sehr gut als Leckerli für zwischendurch.

Der Snack hat zwar einen starken, natürlichen Eigengeruch, riecht im Vergleich zu vielen anderen Hundesnacks jedoch deutlich weniger penetrant, sodass der Geruch in der Regel gut toleriert werden kann. Die 15 cm langen Ochsenziemer kommen dabei bei vielen Hunden sehr gut an und versprechen mehrere Stunden Beschäftigung, da sie sehr zäh sind und relativ viel Kauarbeit von ihm erfordern. 

Die Ziemer sind zwar relativ teuer, machen dafür jedoch einen sehr hochwertigen Eindruck und bieten ein ausgezeichnetes Verhältnis von Preis zu Leistung. Sie sind außerdem recht dick, sehen appetitlich aus und werden in einer leicht zu öffnenden, wiederverschließbaren Tüte geliefert, sodass sie lange frisch bleiben. Kaufen können Sie die Ziemer entweder in einer 5er oder 10er Packung.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Ziemer bieten Hunden einen langen Kauspaß und kommen sehr gut bei ihnen an. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgezeichnet.

100 % natürlich: Sie werden aus Freilandrindern hergestellt und sind zu 100 % natürlich. Sie sind zudem frei von Weizen und Konservierungsstoffen.

Optik: Die Ziemer sind relativ dick, 15 cm lang und machen einen hochwertigen, appetitlichen Eindruck. 

Geruch: Sie haben einen natürlichen Eigengeruch, riechen jedoch deutlich weniger streng, als viele andere Hundesnacks.

Unterschiedliche Mengen: Die Ziemer sind jeweils als 5er- und 10er-Pack erhältlich.

 

Nachteile:

Preis: Die hohe Qualität der Ziemer wird leider auch im relativ hohen Preis widergespiegelt.

Kaufen bei Amazon.de (€25.89)

 

 

 

 

2. Natural Naturkausnack 12 cm 3 x 10 Stück

 

Diese nahrhaften Ziemer werden schonend luftgetrocknet und können entweder als Einzelpackung oder auch im Vorrat (3 x 10 Stück oder 5 x 10 Stück) gekauft werden, sodass Ihr Hund immer welche da hat. Sie sind dabei zu 100 % natürlich, kommen ohne jegliche Farb- und Konservierungsstoffe aus und sind fettarm.

Die etwa 12 cm langen Snacks werden auch von futterempfindlichen Hunden vertragen, da sie frei von Gluten und Weizen sind, und eignen sich sehr gut als Zwischenmahlzeit oder als kleine Belohnung für zwischendurch. Die Packungen halten dabei relativ lange, da die Ziemer sehr zäh sind und dadurch nicht sofort heruntergeschlungen werden können. Sie müssen von Hunden erstmal mehrfach gekaut werden, bevor sie gegessen werden können. Sie eignen sich dadurch auch sehr gut als Beschäftigung und zur Förderung der Zahngesundheit Ihres Hundes.

Die Ochsenziemer sind zwar weniger dick als andere Ziemer, weisen jedoch trotzdem eine sehr gute Qualität auf.. Wir können sie uneingeschränkt weiter empfehlen. Hinweis: Die analytischen Bestandteile sind, wie folgt: 93.8 % Eiweiß, 1.1 % Fett, 1.1 % Rohfaser, 1.9 % Rohasche und 2.1 % Feuchtigkeit. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die nahrhaften Ziemer kommen gut bei Hunden an und bieten ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

100 % natürlich: Sie sind zu 100 % natürlich und frei von Farb- und Konservierungsstoffen. 

Optik: Die Ochsenziemer machen einen qualitativ hochwertigen Eindruck. 

Vorrat: Sie können entweder als Einzelpackung oder auch auf Vorrat (3 x 10 Stück oder 5 x 10 Stück) gekauft werden.

 

Nachteile:

Dicke: Die Ziemer sind, im Vergleich zu anderen Ziemern, etwas weniger dick.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Pedro Ochsenziemer 30 cm 10 Stück

 

Die zu 100 % aus Rind hergestellten Ziemer sind ein reines Naturprodukt und stammen aus Bayern. Sie wiegen insgesamt ca. 800 g, haben eine gute Länge von etwa 30 cm. Sie können für Welpen und kleine Hunde jedoch auch mit einer Schere gekürzt werden, damit diese sie besser verwerten können. Die Ziemer sind gleichmäßig dick und machen einen sehr appetitlichen Eindruck.

Lediglich der relativ hohe Preis und der sehr strenge Geruch sind bei diesem Produkt als Nachteil aufzuzählen. Dieser ist hier deutlich penetranter als bei anderen Hundesnacks, jedoch ein Zeichen dafür, dass die Ziemer zu 100 % natürlich sind. Es kann zwar unter Umständen schwierig werden, die Ziemer im Haus zu lagern, Sie können Sie jedoch zum Beispiel auch im Keller aufbewahren. Nach der Fütterung können Sie anschließend das Haus komplett lüften oder Sie füttern Ihre Hunde direkt unter freiem Himmel, um den Geruch zu umgehen.

An sich handelt es sich jedoch um hochwertige, zu 100 % natürliche Ware, die ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und bei der Großzahl der Hunde sehr gut anzukommen scheint. Pluspunkte sind außerdem, dass Hunde mit nur einem Ziemer in der Regel erstmal mindestens eine halbe Stunde beschäftigt sind – die Ziemer halten also sehr lange und sind außerdem sehr nahrhaft.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Ziemer kommen sehr gut bei Hunden an, halten lange und überzeugen mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Aus Deutschland: Die Ziemer sind ein Produkt aus Deutschland.

Optik: Sie machen einen hochwertigen Eindruck und haben eine schöne, gleichmäßige Dicke. Sie sind außerdem ganze 30 cm lang, können jedoch auch in kleine Stücke zerteilt werden. 

100 % natürlich: Es handelt sich hierbei zu 100 % um ein natürliches Produkt.

 

Nachteile:

Geruch: Sie riechen etwas strenger als andere Snacks, weshalb die Lagerung im Haus etwas schwierig sein kann. Sie können Sie aber, zum Beispiel, auch im Keller oder einem Gartenschuppen lagern.

Preis: Die Ziemer sind nicht gerade günstig, dafür jedoch qualitativ sehr hochwertig und stammen direkt aus Deutschland.

Kaufen bei Amazon.de (€34)

 

 

 

 

4. EcoStar 8404 Ochsenziemerenden 500 g 10-15 cm

 

Diese günstigen Ochsenziemer können entweder als Belohnung, als Beschäftigung, zur Zahnpflege oder aber auch als Ergänzung zum normalen Hundefutter verwendet werden. Sie werden in einer 500 g Tüte geliefert und haben in der Regel eine Länge von 10-15 cm und einen Durchmesser von etwa 1-3 cm. Es können ab und zu aber auch kleinere Stücke von etwa 5 cm Länge dabei sein. 

Der Snack ist aus diesem Grund vor allem für Welpen gut geeignet und kann diese eine ganze Weile sinnvoll beschäftigen und mit wertvollem Protein versorgen. Hilfreich ist der Snack auch dann, wenn Welpen ihren Zahnwechsel haben und etwas zum Kauen benötigen, um die Schmerzen ein wenig zu lindern.

Bemängelt wurde andererseits jedoch, dass die Stücke nicht sehr kräftig und zu klein sind und dadurch womöglich auch komplett von einem Hund verschluckt werden können. Dies kann in einzelnen Fällen zu erbrechen oder Verdauungsbeschwerden führen, weshalb Sie die Ziemer – wenn sie sehr klein sind – am besten ausschließlich unter Aufsicht an Ihren Hund verfüttern sollten.

Da die Stücke ansonsten jedoch sehr günstig sind und eine vernünftige Qualität aufweisen, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch trotz allem. Verfüttern Sie, wie bereits erwähnt, kleine Stücke jedoch immer nur unter Aufsicht oder zerkleinern Sie diese selbst nochmal für Ihren Hund, falls Sie ihm das Schlingen nicht so schnell abgewöhnen können. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Ochsenziemer können flexibel verfüttert werden und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Niedriger Preis: Das Produkt ist, im Vergleich zu anderen Hundesnacks, verhältnismäßig günstig. 

Qualität: Die Ziemerenden weisen eine gute bis sehr Qualität auf.

Unterschiedliche Größen: Sie erhalten unterschiedlich große Stücke – in der Regel sind diese jedoch etwa 12-15 cm groß.

 

Nachteile:

Kleine Stücke: Die Erfahrung mit dem Ochsenziemer hat gezeigt, dass es ab und zu dazu kommen kann, dass sich sehr kleine Stücke (etwa 5 cm lang) in der Tüte befinden können.

Dicke: Die Ziemerenden sind lediglich 1-3 cm dick, sodass sich manche Tester gerne kräftigere beziehungsweise dickere Stücke gewünscht hätten.

Kaufen bei Amazon.de (€9.89)

 

 

 

 

5. Dehner Best Nature 1702927 Hundesnack 250 g

 

Der Hundesnack von Dehner ist in einer 250 g Tüte erhältlich und hat eine besonders harte Konsistenz, um Ihrem Hund einen längeren Kauspaß zu bieten. Er ist dabei – laut Hersteller – angeblich frei von künstlichen Zusatzstoffen und kommt bei der Mehrheit der Hunde gut bis sehr gut an. Die Snacks halten dabei in einigen Fällen bis zu 1-2 Tagen und sind vor allem dann zu empfehlen, wenn Sie nach etwas suchen, was der Hund nicht innerhalb kurzer Zeit “wegsnacken” kann. 

Allerdings wurde festgestellt, dass die Ziemer mit einer orangefarbenen Glasur überzogen sind, die etwas süßlich riecht. Diese ist nicht auf den Verpackungsangaben angegeben und kann auf Polstermöbel, Teppiche und Hundedecken abfärben. Es wird vermutet, dass es sich hierbei um eine Art Malzglasur (enthält Getreide) handeln könnte, die als Geschmacksverstärker dient. 

Wenn Ihr Hund keine Getreideunverträglichkeit haben sollte und es Ihnen nichts ausmacht, dass es sich hierbei nicht um einen 100 % natürlichen Snack handelt, bietet der Snack jedoch insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er hält, wie bereits erwähnt, nämlich oft mehr als 24 Stunden und kommt bei vielen Hunden anscheinend oft sogar besser als andere Varianten an. Pluspunkt: Es sind etwa gleich lange Stücke und nicht nur Mini-Stücke in der Tüte enthalten. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Produkt bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und scheint sehr gut bei Tieren anzukommen.

Langer Kauspaß: Die besonders harte Konsistenz bietet einen längeren Kauspaß. So können einzelne Stücke in einigen Fällen sogar bis 1-2 Tage lang halten.

Gleich lange Stücke: Es sind etwa gleich lange Stücke und nicht nur Mini-Stücke in der Tüte enthalten. 

 

Nachteile:

Glasur: Die Ziemer sind mit einer orangefarbenen Glasur überzogen, die abfärben kann. 

Enthält vermutlich Getreide: Es wird vermutet, dass es sich bei der Glasur um eine Malzglasur handelt. Diese enthält Getreide und ist nicht für Hunde mit einer Getreideunverträglichkeit geeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€13.73)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was ist ein sogenannter “Ochsenziemer”?

Ochsenziemer, auch bekannt als Ochsenpesel oder Ochsenfiesl, sind gedörrte Ochsenpenisse. Ochsenziemer werden heutzutage als Futtermittel für Hunde verwendet, welches hauptsächlich als Kauspielzeug und Beschäftigungsmöglichkeit für das Tier dient. Ochsenziemer eignen sich dabei auch zur selbstständigen Zahnreinigung Ihres Hundes. Die Zahnreinigung geschieht dabei während der Hund den Ochsenziemer wiederholt kaut. Durch die Zahnreinigung können Plaque und ein schlechter Atem verhindert sowie die Zahngesundheit langfristig verbessert werden. 

 

Frage 2: Aus was werden Ochsenziemer gemacht?

Ochsenziemer werden aus der Haut von Bullenpenissen hergestellt. Die rotbraune bis schwarze Haut wird dabei vorher gereinigt, gedehnt und anschließend stabförmig eingedreht und getrocknet. Der Ochsenziemer ist danach zäh und hart und kann als Kauspielzeug und Beschäftigung für einen Hund dienen. Ochsenziemer sind sehr kalorienarm und bestehen zu etwa 80 % aus Proteinen. Sie werden aus diesem Grund nicht zum Gesamtfutter des Tieres gerechnet und dienen hautpsächlich als Beschäftigung.

Frage 3: Wie oft kann mein Hund Ochsenziemer bekommen?

Es sollten etwa nur zwei bis drei Ochsenziemer pro Woche verfüttert werden, da Ochsenziemer sehr proteinreich sind und eine zu hohe Eiweißzufuhr bei Hunden unter Umständen die Nieren überlasten kann. Je kleiner Ihr Hund ist, desto kleiner sollten natürlich auch die Stücke sein. So vertragen kleine Rassen, wie zum Beispiel Pudel, etwa 10 cm große Stücke, während große Hunderassen, wie zum Beispiel Schäferhunde oder Labradore problemlos ein 20 cm großes Stück vertragen.

 

Frage 4: Ab wann kann man Ochsenziemer füttern?

Ochsenziemer können ab dem Moment verfüttert werden, an dem sich die Zähne Ihres Hundes vollständig gebildet haben. Bei Welpen brechen die ersten Zähne dabei etwa ab der dritten Lebenswoche durch. Gegeben werden können Ochsenziemer anschließend so lange, wie Ihr Hund noch feste Zähne hat, da das Fleisch sehr zäh ist. 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Hundegeschirr – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie das beste Hundegeschirr suchen, sollten Sie sich vor einem Preisvergleich zunächst mit den verschiedenen Arten von Geschirren befassen, um das Angebot eingrenzen zu können. Erst dann macht es Sinn, sich mit Kriterien wie Verarbeitung, Größe, Materialzusammensetzung oder den allgemeinen Vor- und Nachteilen zu der Modelle zu befassen. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie schlichtweg lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben den Großteil der Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. Sie müssen sich nur noch entscheiden. So können wir Ihnen das Geschirr 162P2 von Julius-K9 sehr empfehlen, denn es ist sitzt nicht nur sehr gut, sondern verfügt auch über Reflektoren und besteht aus hochwertigen Materialien, sodass es langlebig ist. Alternativ ist auch Das Geschirr Nr. 46371 von Hunter sehr zu empfehlen, denn es ist hochwertig verarbeitet, überzeugt durch eine gute Kraftverteilung sowie Polsterung und verfügt über Reflektoren.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Hundegeschirre Kaufberater

 

Wenn Sie ein Hundegeschirr kaufen möchten, sollten Sie sich vor einem Preisvergleich mit den verschiedenen Arten, den verschiedenen Kaufkriterien sowie den Vor- und Nachteilen auseinandersetzen, denn das Angebot und die Unterschiede sind groß. Ob Sie sich letztendlich für ein hochwertiges Ledermodell oder ein günstiges Hundegeschirr aus Polyester entscheiden, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte aber stimmen. Im Test haben wir die beliebtesten Modelle für Sie unter die Lupe genommen und die besten Hundegeschirre des Jahres 2020 in unserer Abschließenden Bestenliste zusammengefasst.

Arten von Geschirren

Man unterscheidet bei einem Hundegeschirr nach der Art des Aufbaus. So gibt es H- und Y-Geschirre sowie Norweger- und Sattelgeschirre als gängigste Varianten. Eine klare Empfehlung für einen bestimmten Aufbau können wir Ihnen nicht geben, denn alle Modelle haben ihre Vor- und Nachteile. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich vorab mit dem Thema ein wenig befassen, um herausfinden zu können, welches Modell als bestes Hundegeschirr für Ihren Vierbeiner in Frage kommt.

Beim H-Geschirr spricht man von einem Führgeschirr, das sehr flexibel einstellbar ist und eine gute Passform bietet. Gleichzeitig birgt es aber auch die Gefahr, dass es falsch eingestellt wird und zu Problemen führen kann. Außerdem kommt es häufig vor, dass der Rückensteg zu kurz ist, achten Sie hier auf jeden Fall auch auf Beurteilungen anderer Käufer. Im Gegensatz zu anderen Varianten sitzt hier kein Gurt auf dem Schulterblatt, was ein großer Vorteil ist, denn so scheuert beim Gehen nichts.

Ein Y-Geschirr ist eine Abwandlung des H-Geschirrs, das sich ebenfalls flexibel einstellen lässt, aber keinen Rückensteg hat. Die Schlaufe für Hals und Brustkorb treffen hier auf dem Rücken zusammen, wo sich ein Ring zum Anbringen der Leine befindet. Es sitzt entsprechend auch enger an, sodass der Hund keinesfalls herausschlüpfen kann. Leider ist hierbei die Bewegungsfreiheit der Vorderbeine mitunter etwas eingeschränkt und auch hier sind Einstellfehler sowie zusätzlich leichte Scheuerstellen möglich. Daher ist beim H-Geschirr ein guter Sitz enorm wichtig.

Beim Norwegergeschirr handelt es sich um ein Geschirr, das sich sehr leicht anlegen lässt. Es wird einfach über den Kopf gezogen und das Band umspannt den Rumpf. Es besteht aus Rumpf- und Brustgurt, einen Bauchgurt gibt es hier nicht. Dadurch ist die Bewegungsfreiheit sehr gut. Leider lässt es sich nicht so flexibel einstellen und der Rumpfgurt sitzt über dem Schulterblatt. Sehr aktive Zeitgenossen schaffen es mitunter, herauszuschlüpfen und die Bewegungsfreiheit beim Rennen kann etwas eingeschränkt sein.

Das Sattelgeschirr lässt sich ebenfalls sehr schnell an- und ausziehen und besteht ebenfalls nur aus Brust- und Rumpfgurt. Am Rücken gibt es zusätzlich eine Sattelpartie und man sieht sie heute sehr häufig. Besonders die Modelle mit dem aufgesetzten Schriftzug von JULIUS-K9 hat wohl jeder schon einmal gesehen. Die Geschirre engen nicht ein, haben keinen Bauchgurt und bieten eine große Schlaufe am Rücken. Da der Rumpfgurt über dem Schulterblatt sitzt kann das Modell etwas unbequem für das Tier sein. Außerdem schaffen es immer wieder Hunde, sich aus dem Geschirr zu befreien, sodass ein sehr guter Sitz hier sehr wichtig ist.

 

Wichtige Kaufkriterien

Achten Sie beim Kauf vor allem darauf, dass die verwendeten Materialien (überwiegend Polyester oder Leder) gut verarbeitet sind. Die Nähte müssen sauber und das Material stabil sein. Auch die Polsterung sollte ordentlich sein, damit das Geschirr für das Tier bequem ist. Die Gurte sollten stets verstellbar sein, damit Sie es perfekt an Ihren Vierbeiner anpassen können. Nur so ist die nötige Sicherheit gegeben, dass das Tier sich gut halten lässt, es gleichzeitig bequem bleibt, der Hund aber nicht herausschlüpfen kann.

Letztendlich ist es natürlich auch wichtig, dass das Geschirr vom Hund angenommen wird. Nicht jedes Tier mag es beispielsweise, wenn ihm etwas über den Kopf gezogen wird. Hier hilft letztendlich aber nur Ausprobieren.

Unterm Strich sind eine solide Verarbeitung, eine gute Polsterung und eine einfache Verstellbarkeit für eine hohe Passgenauigkeit die wichtigsten Kriterien für das Geschirr. Gute Hundegeschirre bieten stets ein hohes Maß an Sicherheit und lassen sich gut anpassen. Da insbesondere Kriterien wie Verarbeitung der Nähte und Qualität der Polsterung nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich sind, empfehlen wir zusätzlich stets einen Blick auf Meinungen und Bewertungen anderer Käufer.

Vor- und Nachteile eines Hundegeschirrs

Im Vergleich zum klassischen Halsband hat das Hundegeschirr viele Vorteile. So wird kein Zug auf den Hals ausgewirkt, sodass kein Druck auf Wirbelsäule, Luftröhre und Kehlkopf entsteht. Zudem verteilt sich die Kraft über das gesamte Geschirr, sodass Sie das Tier deutlich besser halten können. Außerdem sind Hundegeschirre auch für die Verwendung als Anschnaller im Auto verwendbar und lassen sich beispielsweise auch beim Radfahren mit dem Hund sehr gut verwenden.

Insbesondere bei kleinen Hunden empfehlen wir, auf ein Halsband zu verzichten und stattdessen ein Geschirr zu verwenden. Für Welpen gilt dies ebenfalls. Gerade die Kleinen sind noch sehr energiegeladen, wollen die Welt erkunden und haben noch nicht gelernt, an der Leine zu laufen. Hier ist ein Geschirr ideal, denn es verteilt die Kraft über den gesamten Brustkorb, was späteren Schäden vorbeugen kann. In der Wachstumsphase kann ein kräftiger Zug am Halsband durchaus bleibende Schäden zur Folge haben.

Leider ist es etwas schwieriger, das Geschirr genau einzustellen. Insbesondere wenn der Hund noch wächst, müssen Sie es häufiger nachstellen und auch das Anlegen ist im Vergleich zum Halsband deutlich umständlicher. Die Mühe lohnt sich aber auf jeden Fall, sofern Sie es richtig machen. Aber Vorsicht: Ein falsch oder zu eng anliegendes Geschirr kann zu Deformationen der Wirbelsäule führen, insbesondere wenn das Tier noch wächst. Den Hund vorher genau zu vermessen ist daher stets sehr wichtig.

 

 

5 beste Hundegeschirre (Test) 2020

 

Wer sich für den besten Freund des Menschen ein Hundegeschirr zulegen möchte, dem steht ein nahezu unendlich großes Angebot an verschiedenen Modellen zur Verfügung. Um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern, finden Sie in der Top-5-Liste der besten Hundegeschirre im Jahr 2020 eine Zusammenstellung empfehlenswerter Modelle aus verschiedenen Kategorien und in unterschiedlichen Preislagen. Egal, ob das Hundegeschirr Leder oder Kunstfaser als Material verwenden soll, werden Sie unter den Testsiegern sicherlich ein passendes Modell für Ihren Vierbeiner finden. Getestet wurden jeweils die Größen L bis XL für mittlere bis größere Hunde zwischen etwa 70 bis 100 cm, damit ein objektiver Preisvergleich möglich ist.

 

1. Julius-K9 Powergeschirr

 

Als bestes Hundegeschirr und damit als Testsieger setzte sich das Modell von Julius K9 durch. Es bietet eine gute Passform, ist in der Größe 2 (L bis XL) für Hunde zwischen 71 bis 96 cm geeignet und ist sehr robust. Der Brustgurt verfügt über lichtreflektierende silberne Streifen und Randverzierung. Dadurch fungiert das Geschirr gleichzeitig als Warnweste, wodurch der Hund auch bei Dunkelheit von weitem gut erkennbar ist.

Das Innenfutter besteht aus einem Öko-Tex Material, das sowohl hautfreundlich als auch atmungsaktiv ist. Die Kunststoffschnalle ist ebenfalls sehr robust, da sie aus einem sehr harten Kunststoff besteht. Daher funktioniert sie sowohl im Sommer als auch im Winter einwandfrei und bricht nicht.

Alternativ zum abnehmbaren Klett-Namensschild können auch Seitentaschen angebracht werden, die separat erhältlich ist. Wenn Sie den Hund kurz festhalten möchten, bietet das Geschirr einen sehr robusten und festen Griff an der Oberseite. Für die Leine befindet sich im oberen Bereich ein Metallring, der zentral sitzt, wodurch sich eine gute Kraftverteilung auf den Körper des Hundes ergibt.

Insgesamt überzeugt das Modell durch eine gute Passgenauigkeit, ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine sehr gute Verarbeitung. Wenn Sie auf der Suche nach einem Hundegeschirr sind, das auch nach Jahren noch einwandfrei funktionieren wird, aber dennoch günstig in der Anschaffung ist, sollten Sie das Modell von Julius K9 auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€27.15)

 

 

 

 

2. Hunter Racing Norwegergeschirr mit breiter Fleece-Polsterung

 

Das Geschirr von Hunter ist preislich im unteren Mittelfeld angesiedelt und überzeugte besonders durch seinen guten Aufbau, der eine optimale Kraftverteilung bietet und die gute Polsterung im Brust- und Schulterbereich. Dadurch eignet sich das Geschirr insbesondere für stark ziehende Hunde sehr gut. Als Polsterung kommt ein weicher Fleece zum Einsatz, der dafür sorgt, dass die Nylongurte nicht direkt mit dem Körper des Tieres in Berührung kommen und es nicht scheuert.

Der Tragekomfort ist insgesamt sehr gut und durch die reflektierenden Streifen können Sie den Hund auch im Dunkeln auf weite Distanz gut erkennen. Das Geschirr ist in vier verschiedenen Größen erhältlich, wobei sich die Variante L für Hunde mit einem Brustumfang zwischen 65 – 80 cm eignet. Durch vier verschiedenen Größen ergibt sich eine sehr gute Passgenauigkeit, wodurch sich das Geschirr auch für den Sport- und Freizeitbereich sehr gut eignet.

Im Test hat sich gezeigt, dass insbesondere auch Hunde, die mit anderen Geschirren nicht so gut klar kamen, das Modell von Hunter gut angenommen haben, da es einen sehr guten Tragekomfort bietet und die Hunde nicht stört. Die Gurte haben eine Breite von 2,5 Millimetern, wodurch insgesamt nicht so viel Material zum Einsatz kommt und der Hund weniger gestört wird.

Wenn Sie ein leichtes aber robustes Geschirr suchen oder einen Hund besitzen, der dazu neigt, sich gegen andere Geschirre zu sträuben, könnte das 46371 von Hunter das richtige für Sie sein.

 

Kaufen bei Amazon.de (€23.5)

 

 

 

 

3. Trixie 12232 Silver Reflect H-Geschirr

 

Wenn Sie ein günstiges Hundegeschirr suchen, das über sehr gute Reflektionseigenschaften verfügt und sehr sicher und robust ist, dann sollten Sie sich das Modell 12232 von Trixie anschauen. Sie können zwischen vier verschiedenen Größen wählen, wobei das Geschirr in XS auch für sehr kleine Hunde geeignet ist. In der getesteten Größe L passt das Geschirr für Hunde zwischen 75 und 100mm und verfügt über 25 Millimeter breite Gurte.

Die Schnalle aus Kunststoff ist ebenfalls gut verarbeitet, ist allerdings nicht ganz so robust und stark verarbeitet wie bei den etwas preisintensiveren Modellen. Für den normalen Gebrauch ist die Verarbeitung aber absolut ausreichend, sodass das Geschirr auch bei täglichem Einsatz problemlos mehrere Jahre halten wird.

Die Oberseite besteht aus stark reflektierendem Kunststoff und die Unterseite aus Nylon. Zur optimalen Anpassung an die Größe des Hundes können sowohl Brust- als auch Bauchgurt verstellt werden.

Hinsichtlich des Designs kam der graue Gurt mit Pfotenabdrücken bei der Mehrzahl der Tester ebenfalls gut an, sodass es sich um ein insgesamt sehr empfehlenswertes Modell handelt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€18.88)

 

 

 

 

4. Petfun Hund Exklusive Verstellbare Geschirr aus echtem Leder

 

Wenn Sie Wert darauf legen, dass das Hundegeschirr Leder und nicht Nylon, Kunststoff oder sonstige Materialien verwendet, dann ist sicherlich das LC009M von Petfun das richtige für Sie.

Das Modell besteht komplett aus Leder und ist mit Schnallen aus Metall versehen, sodass Sie die Größe flexibel anpassen können. Allerdings ist es lediglich in einer mittleren Ausführung erhältlich, die sich für mittelgroße bis große Hunde eignet. Für Labradore, Bulldoggen, Rottweiler, Schäferhunde, Doggen, Neufundländer oder auch Staffordshire Terrier passte es sehr gut und ließ sich im Test gut an die Statur des Tieres anpassen.

Das Leder ist sehr dick und widerstandsfähig, sodass es über viele Jahre verwendet werden kann. Im Brustbereich ist es zusätzlich mit einer Filzeinlage gefüttert, was zu Schonung des Fells beiträgt. Dank des guten Aufbaus ergibt sich eine gute Kraftverteilung, sodass das Geschirr auch für Trainings- und Fitnesseinheiten sehr gut verwendet werden kann. Insgesamt bietet es eine sehr hochwertige Verarbeitung und eine einfache Handhabung.

Allerdings ist es aufgrund der hochwertigen Materialien auch preislich intensiver, sodass es nicht für jeden in Frage kommt. Dennoch ist das Preis-Leistungsverhältnis insgesamt gut und es lohnt sich das Modell zu kaufen, wenn Sie auf die Materialauswahl großen Wert legen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Dogidogs Hundegeschirr mit Namen und Telefonnummer

 

Dogidogs bietet sein Modell preisgleich in zwei unterschiedlichen Größen an und Sie haben zudem die Möglichkeit, das Hundegeschirr mit Namen und / oder Telefonnummer besticken zu lassen. Dies kostet ebenfalls keinen Aufpreis. Zudem haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Farbvarianten.

In der Größe L kann es für Hunde mit einem Brustumfang zwischen 70-90 cm und in der Größe M für Hunde mit einem Brustumfang zwischen 65 und 80 Zentimetern verwendet werden. Der Klickverschluss sorgt für eine feste Verriegelung, ist aber qualitativ nicht ganz so robust wie bei den teureren Modellen.

Als Material kommt innen ein hautsympathisches und atmungsaktives Material zum Einsatz, das von den Tieren gut angenommen wurde. Außen besteht es aus Nylon und ist daher sehr kratzfest und robust. Es ist komplett bei 30° waschbar und verfügt zudem über eine kleine Klettvorlage, sodass Sie ein Klettlogo anbringen können. Wenn Sie ein günstiges Hundegeschirr kaufen möchten, das zusätzlich personalisierbar ist und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet, sollten Sie sich die Variante von Dogidogs auf jeden Fall anschauen.

Für große und schwere Hunde sollten Sie das Produkt jedoch mit Vorsicht genießen, denn der Verschluss und das Material sind etwas einfacher verarbeitet als bei manchem Konkurrenzprodukt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Schleppleinen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie die beste Schleppleine suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf auf jeden Fall mit den Arten von Schleppleinen, dem Material sowie einigen anderen wichtigen Kriterien befassen. Falls Ihnen dies jedoch mit zu viel Zeitaufwand verbunden ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie alternativ gerne auch unserer Kaufempfehlung folgen, da wir die Recherche bereits für Sie erledigt haben. So können wir Ihnen zum Beispiel die Toozey Schleppleine empfehlen, da diese ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und sehr langlebig ist. Alternativ empfehlen wir das Modell Lennie SL-Naa-oHS-13mm-ST-05m-OR522, da dieses sich nur selten verheddert und sowohl sehr pflegeleicht als auch langlebig ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Schleppleinen

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und wofür Schleppleinen verwendet werden können, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Schleppleinen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich sorgfältig für Sie ermittelt haben.

Wofür eine Schleppleine?

Eine Schleppleine ist ein Instrument für die Hundeerziehung und dient dem Hundehalter als eine Art verlängerter Arm, um Hunde besser zu kontrollieren. Nachfolgend können Sie lesen, wann eine Schleppleine sinnvoll sein kann und wofür Sie sie verwenden können:

* Sie können mit der Schleppleine aus der Distanz Kommandos wie “Komm!” und andere Situationen, wie zum Beispiel Hundebegegnungen und vieles mehr üben. Sie hilft außerdem dabei, erwachsene Hunde mit einem sehr ausgeprägten Jagdtrieb besser unter Kontrolle zu halten.

* Sie arbeiten mit Hilfe der Schleppleine an der Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund und können diese nachhaltig verbessern. Sie ist vor allem für unsichere Menschen ein praktisches Instrument, um an der Beziehung zu einem Hund zu arbeiten.

* Eine Schleppleine kann bei der Absicherung eines Junghundes helfen und für Wälder mit Leinenzwang hilfreich sein.

* Hunde erhalten viel Bewegungsspielraum und können durch die “fast Freilauf”-Bedingungen die Umgebung besser erkunden.

* Die Schleppleine hilft Ihrem Hund dabei, engen Kontakt zu Ihnen zu halten und sich besser auf Sie zu konzentrieren.

* Schleppleinen können ängstlichen Hunden dabei helfen, sich nach und nach vom Hundehalter – ohne Kontaktabbruch – zu entfernen und selbstbewusster zu werden.

 

Die richtige Schleppleine finden

Material: Es gibt Leinen aus Biothane, Leder und Nylon. Welches Material Sie am liebsten verwenden, sollten Sie sich am besten im Vorfeld überlegen. Leinen aus Biothane sind sehr pflegeleicht, verknoten sich nicht, nehmen kein Wasser auf und verheddern sich weniger leicht. Allerdings können sie, sobald sie etwas nass sind, leicht glitschig sein. Lederleinen fühlen sich gut in der Hand an und bleiben auch im nassen Zustand griffig. Allerdings sind sie nicht vegan und können sich mit Wasser vollsaugen und dadurch schwerer werden. Leinen aus Nylon sind in der Regel gummiert. Sie sind griffig, leicht zu reinigen, trocknen schnell und haben ein geringes Gewicht. Allerdings können sie, wenn sie gleichzeitig feucht und sandig sind, gefährlich für die Hände werden. 

Länge, Breite und Karabiner: Es gibt Leinen in unterschiedlichen Längen und Breiten. Sie können sich so zum Beispiel zwischen 5, 10, 15 und 20 m entscheiden. Für Anfänger reichen 5-10 m jedoch völlig aus. Die Breite und die Karabinergröße hängen dabei von dem Gewicht Ihres Vierbeiners ab. Je größer Ihr Hund ist, desto größer der Karabiner und desto breiter sollte die Leine sein. Für kleine Hunde kann ein zu großer Karabiner dagegen sehr unangenehm sein. Wenn die Leine schleppt, sollte sie aber besser so leicht wie möglich und weniger breit sein.

Handschlaufe: Es gibt Leinen mit und ohne Handschlaufe. Der Vorteil von Leinen mit Handschlaufen ist, dass Sie die Leine besser halten können. Allerdings kann sich die Handschlaufe einer schleppenden Leine an Wurzeln, Sträuchern und Steinen verhaken. Bei Leinen ohne Handschlaufe haben Sie dieses Problem dagegen nicht.

Gewicht: Nehmen Sie eine Leine mit einem Gewicht, die vom Gewicht her auch gut von Ihrem Hund getragen werden kann. Nehmen Sie keine 10 m Leine für einen kleinen Chihuahua und keine zu kurze, leichte Leine für einen Labrador oder Schäferhund.

Hunde an einer Schleppleine: Worauf Sie achten müssen

* Verwenden Sie Schleppleinen nur in Kombination mit einem Hundegeschirr und befestigen Sie diese nicht an einem Halsband, da Sie dadurch die Halswirbelsäule Ihres Hundes verletzen könnten. Wenn ein Hund mit voller Geschwindigkeit rennt und von der Leine zurückgehalten wird, entsteht nämlich ein großer Druck auf den Hals und die Wirbelsäule Ihres Hundes.

* Passen Sie auf, dass die Leine sich nicht irgendwo verheddert oder sich um Ihre oder die Beine Ihres Hundes wickelt. Wenn Ihr Hund plötzlich losrennt, kann es hier nämlich zu Verletzungen kommen.

* Die Leine sollte während der Benutzung weder auf dem Boden hängen noch unter starkem Zug stehen. Sie sollte stets nur unter leichter Spannung stehen. Wenn Sie Angst davor haben, dass die Leine Sie verbrennen könnte, können Sie auch Handschuhe tragen. Mit Handschuhen können Sie Ihren Hund in jeder Situation gut halten. Hierfür eignen sich zum Beispiel Reithandschuhe, da Sie einen sehr guten Halt bieten.

* Bevor Sie mit Ihrem Hund in einen Wald gehen, sollten Sie vorher mit ihm üben, an der neuen Leine zu gehen und diese selbst zu entwirren, wenn notwendig. Im Wald besteht nämlich die Gefahr, dass Ihr Hund zwischen den Bäumen im Zickzack läuft, und die Leine sich verheddern kann. Üben können Sie zum Beispiel zwischen einzelnen Straßenbäumen und Laternenpfählen.

* Bei zwei angeleinten Hunden sollten Sie die Hunde nur mit Vorsicht miteinander spielen lassen. Besser ist es, wenn Sie die Hunde nur ohne Leine miteinander toben lassen, damit sich die Leinen sich nicht miteinander verwirren und die Hunde dadurch in Panik geraten können. Hierdurch entstehen nicht selten Aggressionen.

 

 

7 beste Schleppleinen 2020 im Test

 

Sie finden nun im Anschluss den Testbericht zu allen Schleppleinen, die sich im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Schleppleinen 2020 ergattern konnten. Bevor Sie eine Leine kaufen, lautet unsere Empfehlung jedoch, auf jeden Fall auch einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. Diese hilft Ihnen dabei, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen und beinhaltet zahlreiche unterschiedliche Leinen, die zu unterschiedlichen Bedürfnissen passen. 

 

1. Toozey Schleppleine mit Handschlaufe plus Extras PVC Polyester 5-15 m

 

Als beste Schleppleine und somit als Testsieger hat sich die Leine von Toozey durchgesetzt. Sie besteht aus strapazierfähigem PVC und Polyester ist in den in den Längen 5, 10 und 15 m erhältlich, wasserdicht und sowohl für große als auch kleine Hunde geeignet. Die Leine ist bei der Lieferung in einem Beutel mit Zip-Verschluss verpackt und wird zusammen mit einer Netztasche geliefert, in der Sie die Leine transportieren und auslüften beziehungsweise trocknen lassen können. Das Material macht einen robusten Eindruck und ist qualitativ mit vielen Markenprodukten vergleichbar, jedoch deutlich günstiger. Der Vorteil dieser Leine ist, dass sie sehr leicht gereinigt werden kann und sie sich bei Regenschauer nicht mit Wasser vollsaugt und dadurch schwerer wird.

Die Leine kann bis zu 200 kg Spannung aushalten und ist relativ langlebig. Sie ist außerdem mit einer angenehmen Handschlaufe mit einem um 360 Grad drehbaren Karabiner ausgestattet, liegt gut in der Hand und kann auch schnell gestoppt werden. Das Material selbst fühlt sich ebenfalls gut an: Es ist geschmeidig, griffig, leicht und hat eine angenehme, lederartige Haptik. 

Die Leine ist zwar nicht sonderlich breit, dafür jedoch langlebig, aufgrund der auffälligen Farbe sehr gut erkennbar und sehr pflegeleicht. Für die Reinigung benötigen Sie einfach nur ein feuchtes Tuch, mit der Sie die Leine abwischen können und fertig. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt also überdurchschnittlich gut.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Leine hat eine lederartige Haptik und ist sowohl griffig als auch angenehm zu halten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Mehrere Längen: Sie ist in den Längen 5, 10 und 15 m erhältlich und sowohl für große als auch kleine Hunde geeignet.

Auffällige Farbe: Die auffällige Farbe ermöglicht es Ihnen, die Leine zu jeder Zeit gut zu sehen.

Reinigung: Die Leine ist pflegeleicht und saugt sich bei Regen nicht mit Wasser voll.

Langlebig: Das Material hält Zugkräfte von bis zu 200 kg aus und ist relativ langlebig.

 

Nachteile:

Breite: Die Leine ist nicht sonderlich breit. Einige Tester hätten sich eine etwas breitere Leine gewünscht.

Kaufen bei Amazon.de (€19.99)

 

 

 

 

2. Lennie SL-Naa-oHS-13mm-ST-05m-OR522 Schleppleine ohne Handschlaufe Biothane bis 30 m

 

Diese flache Leine ist für Hunde zwischen 15-25 kg geeignet und in den Längen 1-30 m erhältlich. Sie ist dabei etwa 13 mm breit und besteht aus robuster, langlebiger Biothane. Die Leine ist wasserabweisend, UV-beständig und kann ganz einfach mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Hergestellt wird sie in Handarbeit in Deutschland (Sattlerqualität). Sie ist in mehreren auffälligen Farben und entweder in runder oder flacher Ausführung erhältlich und hat einen stabilen, vernickelten Karabinerhaken aus Zinkdruckguss.   

Die griffige Leine hat eine hochwertige Optik und eine fühlbar hohe Qualität. Sie liegt gut in der Hand, ist relativ lange haltbar und saugt sich bei Regen nicht mit Wasser voll. Das heißt, die Leine wird nicht schwerer und ist für nahezu jedes Wetter geeignet. Sie verheddert sich außerdem nur sehr selten in Bäumen oder Büschen und ist, dank der auffälligen Farben, in fast jeder Situation gut sichtbar. 

Allerdings ist sie nicht sehr biegsam und lässt sich dadurch nicht so gut aufrollen. Dieses kleine Manko tut dem ansonst guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch, da sie insgesamt sehr gut verarbeitet und robust ist und selbst dann, wenn sie stark verschmutzt ist, sehr gut erkennbar bleibt.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Schleppleine wird in Handarbeit in Deutschland hergestellt und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Längen: Die Leine ist in den Längen 1-30 m und entweder flach oder rund erhältlich.

Langlebigkeit: Das Material ist robust und langlebig.

Pflegeleicht: Sie können die Leine ganz leicht mit einem feuchten Tuch reinigen.

Verheddert sich nicht häufig: Die Erfahrung mit der Schleppleine hat gezeigt, dass diese sich nicht sehr häufig in Bäumen und Büschen verheddert.

 

Nachteile: 

Biegsamkeit: Das Material der Leine ist nicht sehr biegsam, weshalb sie sich nur relativ schwierig aufrollen lässt.

Kaufen bei Amazon.de (€25.95)

 

 

 

 

3. Snoot 4056531119885 Schleppleine ohne Handschlaufe 10 m/ø 10 mm 

 

Die Leine von Snoot ist preislich im mittleren Feld angesiedelt und konnte im Test hauptsächlich mit einem leichten Gewicht von nur 200 g überzeugen. Sie eignet sich aus diesem grund vor allem für sehr kleine Hunde bis 20 kg und ist 10 m lang. Sie hat einen praktischen Karabinerhaken, ist zu 100% wasser- und schmutzabweisend und gleichzeitig reißfest und flexibel. Da die Leine keine Handschlaufe hat, bleibt sie außerdem nirgendwo so leicht hängen beziehungsweise verknotet sich nicht und ist aufgrund der Neonfarben sowohl tagsüber als auch in der Dunkelheit sehr gut zu sehen.

Die Leine ist außerdem leicht zu reinigen und kann, wenn sie schmutzig ist, einfach mit einem Tuch sauber gemacht werden. Sie ist insgesamt sehr hochwertig verarbeitet und liegt gut in der Hand. Sie ist außerdem griffig und erinnert vom Material her an Biothane-Leinen, obwohl sie eigentlich aus einem anderen Material besteht. Weitere Pluspunkte sind zudem, dass sich die Leine bei schlechtem Wetter nicht mit Wasser vollsaugt und relativ viel Spannung aushalten kann. 

Einzig und allein der Karabiner könnte etwas größer und stärker sein. Wenn Sie die Leine jedoch ausschließlich für kleine Hunde nutzen, sollten Sie hiermit keinerlei Probleme haben. Die Leine bietet also im alles in Allem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hält genau das, was sie verspricht.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die hochwertige Leine hält was sie verspricht und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Geringes Gewicht: Mit einem Gewicht von nur 200 g ist die Leine relativ leicht und vor allem für kleine Hunde (bis 20 kg) sehr gut geeignet.

Reinigung: Die Leine ist pflegeleicht und lässt sich sehr schnell mit einem feuchten Tuch reinigen.

Auch in der Dunkelheit sichtbar: Aufgrund der auffälligen Farbe ist die Leine auch in der Dunkelheit sehr gut sichtbar.

Kein vollsaugen mit Wasser: Sie saugt sich bei Regen nicht mit Wasser voll.

 

Nachteile:

Karabiner: Der Karabiner ist relativ klein und könnte womöglich ein wenig robuster sein.

Kaufen bei Amazon.de (€19.99)

 

 

 

 

4. Everwell 017-05180024/de Lederleine mit rostfreiem Karabiner 2,8 m

 

Diese Leine ist in drei unterschiedlichen Farben erhältlich und besteht aus hochwertigem Rindsleder und einem rostfreien Karabiner. Der Karabiner hat einen 360 Grad Rollverbinder, der dafür sorgt, dass Sie Ihren Hund leichter führen können und die Leine auch für Ihren Vierbeiner bequemer wird. Die Leine ist für kleine bis große Hunde geeignet und liegt, da sie sehr weich ist, sehr gut in der Hand. Das Material ist dabei insgesamt gut verarbeitet und es kommt zu keinerlei Verfärbungen, wie es bei Leder oft üblich ist. 

Die Leine ist stabil genug für größere Rassen, wie zum Beispiel Schäferhunde und kann, wenn sie aufgerollt ist, problemlos in jede Jackentasche verstaut werden. Sie ist für ihren eher niedrigen Preis außerdem sehr schön anzusehen und kann sehr leicht verstellt werden. Die Schleppleine ist ideal für das Hundetraining oder wenn Sie zusammen mit Ihrem Hund joggen oder Radfahren möchten.

Sie hat zwar eine Schwachstelle seitlich des Karabines, an der die Nähte nach einiger Zeit aufgehen können, ist dafür aber – im Vergleich zu anderen Lederleinen – relativ preiswert und mit 181 g sehr leicht. Die Nähte beeinflussen außerdem nicht die Robustheit der Leine und tun dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ebenfalls keinen Abbruch. In anderen Worten: Die Nähte sehen nach einer Zeit zwar nicht mehr gut aus, die Leine lässt sich aber aber problemlos weiter verwenden.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Leine hält was sie verspricht und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Geringes Gewicht: Die Leine ist mit nur 181 g sehr leicht.

Weiches Material: Das Leder ist angenehm weich und liegt sehr gut in der Hand.

Platzsparend: Die Leine lässt sich platzsparend aufrollen und passt in jede Jackentasche.

Vielseitigkeit: Die Leine ist von der Länge her ideal für das Hundetraining, kann aber zum Beispiel aber auch zum joggen und radfahren verwendet werden und ist weder zu kurz noch zu lang.

 

Nachteile:

Nähte: Leider gehen die Nähte seitlich des Karabiners nach einiger Zeit auf. Dies sieht zwar nicht gut aus, stört jedoch nicht weiter.

Kaufen bei Amazon.de (€21.99)

 

 

 

 

5. Hund-natuerlich Fettlederleine mit Handschlaufe 1-3 m/ø 8 mm

 

Diese günstige Schleppleine wird aus Leder geflochten und ist in mehreren Längen von 1-3 m erhältlich. Sie ist für kleine Hunde ideal, da sie sehr leicht (59 g) und gleichzeitig relativ stabil ist. Sie stammt aus deutscher Herstellung und hält, obwohl sie kurz und der Karabinerhaken eher zierlich wirkt, einiges an Spannung aus. Sie hat für ihre Preisklasse außerdem eine relativ lange Lebensdauer.

Sie ist insgesamt gut verarbeitet, hat jedoch einen kleinen “Schönheitsfehler” am Ende der Leine. Hier stehen die Enden des geflochtenen Leders etwas unschön ab, was die Qualität und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch in keiner Weise beeinflussen. Wie bereits erwähnt, ist die Leine jedoch ausschließlich für kleine Hunde geeignet. Größere Hunderassen benötigen eine robustere Leine.

Fazit: Die günstige Leine hält bei kleinen Hunden das, was sie verspricht und kann sich bei entsprechender Pflege relativ lange halten. Sie hat zwar leichte Schönheitsfehler, ist dafür jedoch günstig, leicht und stabil genug für leichte Aktivitäten, wie zum Beispiel gemütliche Spaziergänge und ähnliches.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Leine ist ideal für kleine Hunde und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Einstiegspreis: Sie befindet sich preislich im unteren Feld und ist ideal, wenn Sie erstmal eine Leine testen wollen.

Sehr geringes Gewicht: Die Leine wiegt nur 51 g und ist somit sehr leicht.

Deutsche Herstellung: Die Lederleine stammt aus deutscher Herstellung.

Mehrere Längen: Sie ist in den Längen von 1-3 m erhältlich.

 

Nachteile:

Nicht für große Hunde: Die Leine ist, da sie sehr leicht und eher kurz ist, hauptsächlich für kleine Hunde geeignet. Große Hunde benötigen eine an ihre Körpergröße angepasste Leine.

Schönheitsfehler: Die Leine hat am Leinenende einen leichten Schönheitsfehler. Hier stehen die Enden des geflochtenen Leders etwas unschön ab.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. TagMe TMXL021126 Reflektierende Schleppleine Kletterseil 5-15 m/ø 6 mm

 

Wenn Sie eine Leine suchen, mit der Sie auch nach Einbruch der Dunkelheit möglichst sicher unterwegs sind, ist dieses Modell vielleicht eine gute Entscheidung. Die Leine ist in den Längen 5, 10 und 15 m erhältlich, hat eine Stärke von 5 mm und wird aus Kletterseil gefertigt. Sie kann zum Beispiel zum wandern, trainieren, spazierengehen oder schwimmen verwendet werden und ist durch das leuchtende Orange auf nahezu jedem Hintergrund sehr gut sichtbar. 

Dadurch, dass der Karabinerhaken um 360 drehbar ist, dreht die Leine sich nicht in sich und sorgt dafür, dass es besonders leicht wird, Ihren Hund zu führen. Sie ist außerdem sehr stabil und widerstandsfähig und zieht, wenn sie irgendwo stecken bleibt, nicht gleich Fäden. Sie kann unter anderem zum Anbinden von großen Hunden auf dem Campingplatz verwendet werden und reißt nicht so schnell, wenn ein ein Hund mit zum Beispiel 42 kg Gewicht sehr stark an ihr ziehen sollte. Die Leine ist gleichzeitig aber trotzdem sehr leicht und kompakt.

Allerdings kann die Leine vor allem für Ihre Hände gefährlich werden, wenn Sie keine Handschuhe tragen. Da sie aus Kletterseil besteht, kann sie zu starken Verbrennungen führen an Fingern und Handflächen führen. Sie benötigen also auf jeden Fall Handschuhe, um die Leine fest im Griff zu haben. Es wurde außerdem das eingewebte Tape bemängelt, da dieses leicht “spitz” sein kann, wenn Ihnen die Leine durch die Hände gleitet. Da die Leine aber preiswert, robust und vielseitig ist, bietet sie trotz kleinerer Mankos ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann – wenn Sie Handschuhe tragen – uneingeschränkt empfohlen werden.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Leine hält was sie verspricht und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Drehbarer Karabiner: Der Karabiner kann sich um 360 Grad drehen und sorgt dafür, dass die Leine sich nicht in sich dreht.

Reflektiert: Die Leine besteht aus reflektierendem Kletterseil, welches sehr gut in der Dunkelheit gesehen werden kann.

Mehrere Längen: Sie ist in den Längen 5-15 m erhältlich. 

Zieht nicht sofort Fäden: Wenn Sie mit der Leine mal irgendwo feststecken sollten, können Sie darüber froh sein, dass diese nicht sofort Fäden zieht.

 

Nachteile:

Verbrennungsgefahr: Die Leine kann nur zusammen mit Handschuhen verwendet werden, da Sie sich ansonsten die Hände verbrennen und sie aus Versehen loslassen können.

Tape: Das in die Leine eingewobene Tape ist relativ spitz. Dies merken Sie vor allem dann, wenn die Leine Ihnen durch die Hände gleitet.

Kaufen bei Amazon.de (€13.9)

 

 

 

 

7. Trixie 19763 Schleppleine Nylon 10 m/ø 5 mm

 

Die günstige Schleppleine von Trixie ist mit nur 141 g an Gewicht relativ leicht und besteht aus Nylon. Sie hat eine Handschlaufe, einen stabilen Karabiner und ist ideal für kleine bis mittelgroße Hunde bis ca. 15 kg. Positiv hervorzuheben ist auch, dass die rote Farbe der Leine sehr gut auf nahezu jedem Untergrund sichtbar ist.

Allerdings zieht das Nylon, wenn es zum Beispiel im Wald an Ästen oder ähnlichem hängen bleibt, nach relativ kurze Zeit bereits Fäden, die nicht schön aussehen. Zwei weitere Nachteile sind außerdem, dass die Leine bei auch nur einem leichten Zug von Seiten des Hundes Verbrennungen an Ihrer Hand verursachen kann und sie sich schnell um Bäume und andere Objekte wickeln kann.

Da sie insgesamt jedoch wirklich sehr günstig  ist und einen hochwertigen, stabilen Karabiner hat, kann sie vor allem als Übungsleine für Anfänger beziehungsweise als günstige Ersatzleine oder aber auch als Hausleine oder Campingleine für Ihren Hund verwendet werden. 

 

Vorteile:

Ideal als Übungs- oder Ersatzleine: Die Leine ist sehr günstig und ideal als Übungsleine oder als Ersatzleine.

Gut erkennbare Farbe: Die Leine ist auf nahezu jedem Untergrund sehr gut erkennbar.

Robuster Karabiner: Der Karabiner ist robust und stabil

Leicht und kompakt: Die Leine ist mit 141 g sehr leicht und kompakt.

 

Nachteile:

Material: Das Material zieht, sobald es irgendwo festhängt, relativ schnell Fäden.

Nur mit Handschuhen verwendbar: Sie können die Leine nur in Verbindung mit Handschuhen verwenden, da ansonsten Verbrennungsgefahr besteht.

Verdreht sich leicht: Es kann passieren, dass die Leine sich hin und wieder mal bei einem Spaziergang verdreht.

Kaufen bei Amazon.de (€4.86)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie lang sollte eine Schleppleine für meinen Hund sein?

Schleppleinen werden aus Sicherheitsgründen grundsätzlich an einem Brustgeschirr befestigt und sollten, wenn sie länger verwendet werden, etwa 10m lang sein. Für den Trainingsstart werden 5m empfohlen, damit Sie sich erstmal an die Leine gewöhnen können. Sie können jedoch auch Leinen mit 5m, 10m, 15m und 20m Länge kaufen. Die Leinen bestehen dabei hauptsächlich aus Materialien wie Nylon, Biothane oder zum Beispiel auch aus hochwertigem Leder. 

Frage 2: In welchen Stärken gibt es Schleppleine aus Biothane?

Schleppleinen au Biothane sind nachhaltig, wasserabweisend und grundsätzlich länger haltbar als Leinen aus anderen Materialien. Die Leinen gibt es zum Beispiel in folgenden Stärken: 9mm, 13mm, 16mm und 19mm. Die Vorteile von Leinen aus Biothane sind, unter anderem, dass sie sich einfach reinigen lassen, sie eine hohe Reißfestigkeit haben, sie auch bei Kälte flexibel bleiben, sich weder Schimmel noch Bakterien festsetzen können, keine Farben verblassen und sie keine Scheuerstellen am Hund erzeugen können.

 

Frage 3: Wie benutze ich die Schleppleine richtig?

Wenn Sie sich dazu entscheiden, eine Schleppleine zu verwenden, gibt es einige Punkte, die Sie beachten müssen. Dazu gehört zum Beispiel, dass Sie festes Schuhwerk tragen sollten, damit Sie einen guten Halt haben und Sie in der Regel Handschuhe tragen sollten, damit Sie die Leine gut kontrollieren können. Die Handschuhe sind wichtig, da es unter Umständen sein kann, dass die Leine durch Ihre Hände rutscht und diese Sie verbrennen kann. Sie sollten außerdem am besten einen Knoten in das Leinenende machen, damit diese nicht aus Ihren Hände gleiten kann. Achten Sie vor allem auch darauf, dass auch Ihr Hund sich erstmal an die neue Leine gewöhnen und er lernen muss, richtig mit Ihr umzugehen, da er sich zum Beispiel an Bäumen verheddern kann. Sie können bei der Verwendung einer Schleppleine entweder Ihren Hund die Leine hinter sich herziehen lassen, das Leinenende konstant in der Hand halten oder die Leine je nach Bedarf nachführen und wieder zurückholen.

 

Frage 4: Wie funktioniert eine Schleppleine? 

Die Schleppleine ist dazu da, um an Ihrer Beziehung zu Ihrem Hund zu arbeiten. Dadurch, dass Sie sie Ihrem Hund umlegen, muss dieser lernen sich an Ihnen zu orientieren und engen Kontakt zu Ihnen halten. Wichtig ist hierbei, dass Sie ebenfalls engen Kontakt zu Ihrem Hund halten und positives Verhalten zum Beispiel mit einem Leckerlie bestärken und ihn weiter motivieren. Ihr Hund lernt durch die Schleppleine einen bestimmten Radius einzuhalten und Sie können verhindern, dass er einfach losrennt und zum Beispiel Tiere im Gebüsch jagt, indem Sie die Leine festhalten oder drauftreten. Sie können mit Hilfe einer Leine also zum Beispiel ein Anti-Jagd oder ein Rückruftraining absolvieren. 

Frage 5: Ab wann wird eine Schleppleine benötigt?

Schleppleinen sind ein Instrument für die Hundeerziehung und können bereits bei Jungtieren eingesetzt werden. Sie sind außerdem ideal für Hunde, die von Natur aus einen starken Jagdtrieb haben, da Sie mit Hilfe der Leine entspannter und sicherer mit Ihrem Vierbeiner im Wald spazieren gehen können. Ab wann eine Schleppleine wirklich “benötigt” wird, können wir jedoch nicht genau sagen. Das hängt von Ihren Erziehungszielen ab. Grundsätzlich kann jedoch gesagt werden, dass je früher Sie mit der Hundeerziehung anfangen, desto besser.

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Hundepools im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Es ist Sommer und Sie wollen den besten Hundepool für Ihren Vierbeiner, stellen jedoch schnell fest, dass es gar nicht so leicht ist, etwas passendes zu finden. Hinzu kommt noch, dass Sie sich mit der Größe, dem Zubehör und vielen weiteren Dingen beschäftigen müssen, bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden. Falls Ihnen dies zu zeitaufwändig sein sollte und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie gerne unserer Kaufempfehlung folgen. So können wir Ihnen das Modell Pecute PO-PP01 empfehlen, da dieses ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und sowohl robust als auch kratzfest ist. Alternativ empfehlen wir das Modell Kerbl 82398, da dieser Hundepool günstig ist und eine sehr unkomplizierte Handhabung verspricht.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundepools

 

Wenn Sie Ihren Hund mit einem Pool ausrüsten möchten, gibt es einige Dinge, die Sie im Vorfeld bedenken müssen. Bevor Sie sich ein Überblick über das Angebot verschaffen oder direkt einen Preisvergleich machen, sollten Sie sich also ein wenig mit den den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und wie Sie den richtigen Hundepool finden, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Hundepools 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Vorteile eines Hundepools

Ein Hundepool sieht im Garten nicht nur schick aus, sondern dient auch der Abkühlung Ihres Hundes und hilft ihm dabei fit und leistungsfähig zu bleiben. Hundepools sind deshalb gerade im Hochsommer eine sehr willkommene Abwechslung und können heutzutage sehr gut auf Ihre und die Bedürfnisse Ihres Vierbeiners zugeschnitten werden. Es gibt sie so zum Beispiel in vielen unterschiedlichen Größen (z.B. 160×30, 120×30 oder größer) und in allen erdenklichen Formaten und Materialien. 

Sie können sich dabei zwischen Pools in Knochenform, runden Planschbecken, großen XXL Pools und vielem mehr entscheiden. Von großem Vorteil ist außerdem, dass der Pool direkt in den Garten gestellt werden kann, in der Regel sauberer ist als Hundestrände und co. und Ihr Hund sich jederzeit nach Lust und Laune darin austoben kann, ohne dass Sie weite Wege hinter sich legen müssen.

 

Den richtigen Pool finden

Wie bereits erwähnt, gibt es viele unterschiedliche Pools. Sie haben also die Qual der Wahl und sollten sich vor dem Kauf auf jeden Fall damit beschäftigen, wie viel Platz Sie zu Hause haben, welche Größe der Pool haben soll und ob Sie entweder einen aufblasbaren Pool oder eine andere Variante möchten. Nachfolgend finden Sie alle Kriterien für den Kauf, nochmal übersichtlich für Sie aufgelistet:

Mit oder ohne Luftbefüllung: Wenn Sie einen sehr großen Hund haben, sollten Sie sich am besten für einen Pool ohne Luftbefüllung entscheiden, da diese Pools sicherer sind und mehr aushalten. Für kleine Hunde reicht auch ein kleines Planschbecken oder ein Pool mit Luftbefüllung aus. Die meisten hochwertigen Pools bestehen dabei aus dickem PVC, welches relativ kratz- und bissfest ist und haben ein Ventil, aus dem schmutziges Wasser herausgelassen werden kann.

Format des Hundepools: Möchten Sie einen runden, rechteckigen oder quadratischen Pool? Es gibt darüber hinaus auch besondere Hundepools in Knochenform oder anderen Formen. Welches Format Sie bevorzugen, ist Ihnen überlassen.

Das Material: Achten Sie darauf, dass das Material möglichst frei von Schadstoffen und sowohl relativ kratz- und bissfest ist. Wenn Sie ein Planschbecken kaufen, sollte dieses am besten aus stabilem PVC bestehen und ein dicken Boden haben. Dieser sollte außerdem rutschfest sein, damit Ihr Vierbeiner sich nicht verletzt. Eine Alternative sind sonst auch Pools aus robustem Hartplastik.

Größe: Hundebecken in den Größen S bis M haben in der Regel einen Durchmesser von bis zu 100 cm und sind aus diesem Grund hauptsächlich für kleine Hunde geeignet. Beispiele: Dackel, Chihuahua und Terrier. Mittelgroße Hunde benötigen Pools in der Größe L oder XL beziehungsweise Pools mit einem Durchmesser von bis zu 140 (mindestens). Beispiele: Beagle, Pudel, Cocker Spaniel. Große Hunde benötigen einen XXL Pool mit einem Durchmesser von mindestens 160 cm und mehr. Beispiele: Schäferhund, Dalmatiner, Labrador.

Zubehör und Reinigung: Hundepools sind deutlich anfälliger für Schmutz als Pools für Menschen und sollten aus diesem Grund häufiger gereinigt werden. Für die Reinigung können Sie einfach einen Schwamm und ein mildes Reinigungsmittel verwenden.  Kaufen Sie außerdem eine Plane, um den Pool bei Nichtbenutzung abzudecken. So sorgen Sie dafür, dass keine Verschmutzungen, Blätter, Insekten oder ähnliches in den Pool gelangen können. Einige Hersteller liefern praktischerweise eine Plane mit. Falls dies nicht der Fall sein sollte, können Sie entweder separat eine Plane bestellen oder auch einfach eine in ihrem nächstgelegenen Baumarkt kaufen.

Weitere Infos 

* Verzichten Sie auf jeden Fall auf die Verwendung von Chlor, da Hunde allergisch darauf reagieren können. Verwenden Sie stattdessen nur klares Wasser und reinigen Sie den Pool so häufig wie es Ihnen möglich ist.

* Falls Sie keinen geeigneten Pool kaufen können, können Sie alternativ auch selbst einen bauen. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie selbst die Größe und die Tiefe des Pools bestimmen können und Sie ihn gestalten können, wie Sie möchten. Hierzu gibt es zahlreiche Anleitungen, die sich in der Regel in etwa drei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufteilen. Der Nachteil ist jedoch, dass selbstgebaute Pools oft deutlich teurer als fertige Planschbecken sind. 

* Wählen Sie für den Pool einen geeigneten Platz, der nicht direkt in der Sonne ist. Ihr Hund kann nämlich, ähnlich wie Menschen, auch einen Sonnenbrand bekommen und sich unwohl fühlen. Geeignet sind Plätze im Schatten oder Halbschatten. Diese können sich in einem Garten, auf einem für Hunde abgesicherten Balkon oder auf einer geräumigen Terrasse befinden.

 

 

5 beste Hundepools 2020 im Test

 

Es gibt ein sehr großes Angebot an unterschiedlichen Pools für Ihren Vierbeiner, sodass es gar nicht so einfach ist, schnell eine gute Wahl zu treffen. Um es Ihnen etwas leichter zu machen, finden Sie nachfolgend den Testbericht zu allen Pools, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-5-Liste der besten Hundepools 2020 ergattern konnten. Unsere Empfehlung: Schauen Sie sich die Bestenliste an, um ein Produkt zu finden, das individuell auf Ihre und die Bedürfnisse Ihres Hundes abgestimmt ist. Sie finden in der Zusammenstellung dabei unterschiedliche Arten von Pools, die sowohl für kleine als auch für große Hunde geeignet sind.

 

1. Pecute PO-PP01 Hundepool Faltbar inkl. Bürste PVC 3 Größen

 

Als Testsieger und somit bester Hundepool hat sich der Pool von Pecute herauskristallisiert. Er besteht aus ungiftigem PVC und hat einen rutschfesten Boden, sodass Ihr Vierbeiner jederzeit sicher im Pool stehen kann und nicht ausrutscht. Der Pool kann bei Nichtbenutzung platzsparend zusammengefaltet werden, ist sehr robust und in einem Hellblau gehalten, das schön anzusehen ist.  

Wenn Sie ihn reinigen wollen oder nicht mehr benötigen, können Sie das Wasser ganz bequem an den Seiten (dort befindet sich ein Ablassventil) ablassen, den Pool trocknen und anschließend in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche verstauen, bis Sie ihn wieder verwenden möchten.

Der Pool besitzt feste, gut eingearbeitete Platten, ist stabil und hat einen guten Außenhalt. Er ist außerdem innerhalb kurzer Zeit aufgepumpt und benötigt hierfür lediglich eine einfache Fußpumpe, die allerdings nicht mitgeliefert wird. Dafür erhalten Sie jedoch eine praktische Badebürste und Reparatur-Flicken, falls Ihr Hund nach einiger Zeit mal ein Loch in das Material kratzen sollte.

Weitere Vorteile sind, dass der Pool einen hochwertigen Eindruck macht und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Er kann darüber hinaus auch locker etwas kratzen und scharren mehrerer Hunde wegstecken. Der Pool ist in drei unterschiedlichen Größen (S, M, L) erhältlich und ideal für kleinere Hunde.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der hochwertige Pool hält was er verspricht und hat ein überdurchschnittlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Robust und kratzfest: Er ist robust und übersteht auch problemlos gelegentliches kratzen und scharren.

Inklusive Badebürste und Reparatur-Flicken: Der Pool wird zusammen mit einer praktischen Badebürste und Reparatur-Flicken geliefert. 

Platzsparend faltbar: Der Pool kann platzsparend zusammengefaltet und anschließend in einer Aufbewahrungstasche verstaut werden.

Mehrere Größen: Er ist in drei unterschiedlichen Größen (S, M, L) erhältlich und ideal für kleinere Hunde.

 

Nachteile:

Keine mitgelieferte Fußpumpe: Es ist keine Fußpumpe für das Aufpumpen im Lieferumfang enthalten.

Kaufen bei Amazon.de (€36.99)

 

 

 

 

2. Kerbl 82398 Hundepool mit Ablassventil Kunststoff mehrere Größen

 

Der günstige Hundepool von Kerbl ist ideal für die schnelle Abkühlung in den wärmeren Monaten und besitzt ein praktisches Wasser-Ablassventil, was die Reinigung erheblich erleichtert. Erhältlich ist er in drei unterschiedlichen Größen: 80×20 cm (75 Liter), 120×30 cm (255 Liter) und 160×30 cm (450 Liter) – so wird sichergestellt, dass jede Hunderasse einen ausreichend großen Pool hat, um nach Lust und Laune etwas herumzuplanschen.

Der Pool ist stabil, dicht, schnell aufgebaut und wird von Hunden sehr gut angenommen. Er ist außerdem kratz- und rutschfest und für seine Preisklasse sehr hochwertig verarbeitet. Der einzige Wermutstropfen hier ist, dass er sich nach Gebrauch nicht so leicht zusammenfalten lässt, wie einige andere Modelle. 

Dies tut dem überdurchschnittlich guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch, sodass wir ihn trotz des kleinen Mankos uneingeschränkt empfehlen können. Einige weitere Pluspunkte sind, dass der Pool sowohl leicht zu befüllen als auch zu entleeren ist und er sehr schnell aufgebaut werden kann. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Pool bietet ein ausgezeichnetes Verhältnis von Preis zu Leistung und wird von Hunden sehr gut angenommen. 

Niedriger Preis: Der Pool ist preiswert und bietet Ihren Hunden vor allem im Sommer sehr viel Spaß und Abwechslung.

Kratz- und rutschfest: Er ist sowohl kratz- als auch rutschfest.

Leichter Aufbau: Der Pool ist innerhalb weniger Minuten aufgebaut und sofort einsatzbereit. 

Leichtes befüllen und entleeren: Er kann leicht mit Wasser befüllt und auch wieder entleert werden.

 

Nachteile:

Schwer zusammenzufalten: Die Erfahrung mit dem Hundepool hat gezeigt, dass dieser sich nach Gebrauch leider nur mit Geduld zusammenfalten lässt. 

Kaufen bei Amazon.de (€25.99)

 

 

 

 

3. Femor 611355193547 Faltbarer Hundepool PVC 3 Größen

 

Dieser faltbare Pool wird aus strapazierfähigem PVC hergestellt und ist in drei unterschiedlichen Größen verfügbar: M, L und XL. Er ist ideal für kleine und große Hunde und kann entweder im Sommer als Planschbecken oder auch als Badewanne für Heilbäder (z.B. bei Neurodermitis und anderen Hautkrankheiten) verwendet werden. Der Hundepool hat einen rutsch- und kratzfesten Boden, ein praktisches Ablassventil für das Wasser und ist kinderleicht zu reinigen.

Die Verarbeitung des Pools ist hochwertig und die Nähte absolut dicht. Die Seitenwände sind außerdem nicht zu hoch, sodass auch kleine Hunde selbstständig in den Pool springen können, ohne sich zu verletzen. Praktisch ist darüber hinaus, dass der Pool auch zu Hause in die Dusche gestellt werden kann (passt sich der Dusche an) und Sie Ihren Hund darin baden können. 

Es gab jedoch einige Probleme mit dem Ablassventil, welches relativ hoch angebracht ist. Das Wasser läuft aus diesem Grund nicht vollständig ab, sodass Sie das restliche Wasser später auskippen müssen. Da der Pool jedoch sehr leicht ist, sollte dies keine allzu große Mühe machen – das gute Preis-Leistungs-Verhältnis wird durch dieses kleine Manko genauso wenig negativ beeinflusst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Pool kann vielseitig verwendet werden und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Rutsch- und kratzfest: Der Boden ist sowohl rutsch- als auch kratzfest.

Niedriger Rand: Das Becken hat einen relativ niedrigen Rand, sodass auch kleine Hunde selbstständig hineinspringen können.

Drei Größen: Der Pool ist in den Größen M, L und XL vorhanden. Der Pool ist also groß genug für kleine als auch große Hunde.

 

Nachteile:

Ablassventil: Das Ablassventil ist relativ weit oben angebracht, sodass der Inhalt nicht komplett auslaufen kann und Sie das Wasser später auskippen müssen.

Kaufen bei Amazon.de (€38.99)

 

 

 

 

4. Toozey Hundepool umweltfreundliches PVC 1 Jahr Garantie 3 Größen

 

Dieser Hundepool von Toozey besteht aus umweltfreundlichem und robustem PVC und ist rutschfest, sodass Ihr Hund sicher darin stehen kann. Er ist in drei unterschiedlichen Größen (S, M, L) erhältlich und besitzt eine einjährige Garantie, sodass Sie beim Kauf keinerlei Risiken eingehen müssen. Die Qualität des Pools ist gut und er lässt sich problemlos aufbauen und auch wieder platzsparend zusammenklappen. Es gibt außerdem ein eingebautes Ablassventil, damit Sie das Becken leicht reinigen können und Ihr Hund immer frisches Wasser haben kann. 

Der Pool hält was er verspricht und übersteht die wildesten “Wasserschlachten” mit langen Krallen und wird in einer praktischen Aufbewahrungstasche geliefert, in der er bei Nichtbenutzung verstaut werden kann. Er bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist sehr leicht, sodass er zum Beispiel auch problemlos von Ihnen mit auf Reisen genommen werden kann.

Das einzige was bei diesem Pool kritisiert wurde, war der relativ hohe Preis und die Tatsache, dass der Poolrand kaum Halt gibt. Dafür erhalten Sie jedoch ein insgesamt sicheres Produkt mit – wie bereits erwähnt – einem Jahr Garantie. Sie gehen bei dem Kauf dieses Produkts also keine Risiken ein und können es, wenn es Ihnen nicht gefällt, zurückschicken. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Becken bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

1 Jahr Garantie: Sie erhalten ein Jahr Garantie auf das Produkt, sodass Sie keinerlei Risiken eingehen müssen.

Mehrere Größen: Der Pool ist in den Größen S, M und L erhältlich.

Kratz- und rutschfest: Der Boden ist sowohl kratz als auch rutschfest.

 

Nachteile:

Preis: Der Pool ist etwas teurer als andere Modelle, wird dafür jedoch auf seine Funktionalität getestet und besitzt eine einjährige Garantie.

Rand: Die Erfahrung mit dem Hundepool hat gezeigt, dass der Beckenrand kaum Halt gibt.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Winipet Hundepool klappbar PVC 2 Größen

 

Der Pool von Winipet ist in zwei unterschiedlichen Größen (120×30 und 160×30 cm) erhältlich und besteht aus umweltfreundlichem, ungiftigem PVC. Er ist kratzfest, relativ stabil und kann bei Nichtbenutzung sogar platzsparend zusammengeklappt und verstaut werden. Er hat ein praktisches Wasserablaufventil und kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet werden und kommt bei vielen Hunden in der Regel gut bis sehr gut an.

Der Pool eignet sich ideal als kleine Abkühlung für Hund (und Mensch) und ist sehr leicht zu reinigen. Er macht außerdem einen hochwertigen Eindruck und ist innerhalb sehr kurzer Zeit aufgebaut und einsatzbereit. Allerdings kann es passieren, dass sich die Poolwand trotz ausreichendem Wasserstand leicht verformt. Es wurde außerdem beobachtet, dass die Ränder kaum bis keinen Halt bieten, was bei großen Hunden sehr unvorteilhaft sein kann.

Dafür ist der Rand jedoch schmal und flach genug, sodass auch sehr kleine Hunde selbständig hineinspringen können. Die Größe ist zudem ausreichend, damit sich ausgewachsene Hunde, wie zum Beispiel Schäferhunde, im Sommer komplett in den Pool hineinlegen können, wenn Ihnen zu warm sein sollte. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Pool kommt bei Hunden gut an und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Platzsparend zusammenklappbar: Der Pool kann bei Nichtbenutzung platzsparend zusammengeklappt und verstaut werden. 

Groß genug für Hund und Mensch: Das Becken ist groß genug für Hund und Mensch, sodass sowohl Hund als auch Herrchen was davon haben können.

Flache Ränder: Die Flachen Ränder ermöglichen kleinen Hunden einen unkomplizierten Einstieg.

Mehrere Größen: Der Pool ist in den Größen 120×30 und 160×30 cm erhältlich.

 

Nachteile:

Rand: Es wurde beobachtet, dass die Ränder kaum Halt bieten.

Verformungen der Poolwand: Auch bei ausreichendem Wasserstand kann es dazu kommen, dass sich die Poolwand leicht verformt.

Kaufen bei Amazon.de (€37.99)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

 Frage 1: Wie baue ich einen Hundepool? 

Der Vorteil eines selbstgebauten Hundepools ist, dass Sie selbst die Größe und die Tiefe bestimmen können. Es gibt im Prinzip drei unterschiedliche Varianten, einen Pool anzulegen. Sie können dabei zum Beispiel einen Pool mit einem Mörteileimer oder Mörtelkasten anlegen. Diese Variante ist die einfachste Variante und spart Platz in Ihrem Garten. Bei der zweiten Variante legen Sie einen Pool mit Hilfe eines Gartensteinbeckens oder eines Fertigbeckens an. Die dritte Variante ist, selbst eine Poolgrube im Garten auszuheben. Letztere ist die aufwändigste aber gleichzeitig auch beste Variante, wenn Sie möglichst viel gestalterischen Freiraum haben möchten. 

Frage 2: Wie oft sollte ich in einem Hundepool das Wasser wechseln?

Wenn Ihr Hundepool im Sommer fast täglich im Gebrauch ist, sollten Sie das Wasser in der Regel alle drei bis fünf Tage auswechseln. Sollte das Wasser stark verunreinigt sein, sollten Sie das Wasser natürlich früher wechseln. 

 

Frage 3: In welcher Größe sollte ich einen Hundepool kaufen?

Das liegt von der Größe Ihres Hundes ab, die Sie vor dem Kauf nachmessen sollten. Die meisten Pools sind kaum größer als 160 cm im Durchmesser und oft nur 30-40 cm hoch. Diese Pools eignen sich also nicht wirklich zum Schwimmen und gleichen eher einem Planschbecken für kleine Hunde. Wenn Ihr Hund wirklich im Pool schwimmen können soll, brauchen Sie einen sehr großen Pool oder Sie müssen sich zu Hause selbst einen Pool anlegen. Um Ihren Hund zu messen, können Sie ein normales Maßband nehmen und ihn vom Kopf bis zum Rückenende und von den Pfoten bis zum Kopf messen.

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Hundekissen im Test – die besten Kissen 2020 im Vergleich

 

Es ist oft keine leichte Angelegenheit, das beste Hundekissen zu finden, da die Auswahl heutzutage sehr groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den verschiedenen Kriterien, wie zum Beispiel den Materialien sowie den verschiedenen Größen und Herstellern beschäftigen. Falls Ihnen der Zeitaufwand für die Recherche zu hoch ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, bieten wir Ihnen an, unserer Kaufempfehlung zu folgen. In dieser haben wir Ihnen bereits die Recherchearbeit abgenommen. Wir können so zum Beispiel das orthopädische Hundekissen von Brunolie Balu 11260 empfehlen, da es ist nicht nur gelenkschonend und formstabil ist, sondern auch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Alternativ können wir das Kissen von Bedsure EUA9Q1AG11L empfehlen, da dieses sowohl wasserabweisend als auch kratzfest ist und Sie eine Zufriedenheitsgarantie auf das Produkt erhalten. 

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundekissen

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und was gute Hundekissen ausmacht können Sie nachfolgend lesen. Abschließend können Sie unserer Top-8-Liste eine Übersicht über die besten Hundekissen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Das richtige Hundekissen finden 

Auch Hunde benötigen, genau wie wir Menschen auch, eine bequeme Schlafgelegenheit beziehungsweise einen gemütlichen Rückzugsort, an dem Sie sich entspannen und ausruhen können. Hierfür eignen sich zum Beispiel ruhige Nebenzimmer oder ein anderer Ort im Haus, an dem es weder zu kalt noch zu warm ist und an dem Personen nicht regelmäßiges ein- und ausgehen. Als Schlafgelegenheit empfiehlt sich dabei ein gut gepolstertes Kissen, das groß genug für Ihren Hund ist und seinen Körper gut stützt. Anhand der drei nachfolgenden Kriterien können Sie das richtige Kissen finden:

Größe: Um die richtige Größe zu ermitteln, sollten Sie mit einem einfachen Maßband die Größe Ihres Hundes bestimmen und zusätzlich genug Platz einkalkulieren, damit Ihr Hund sich bei Bedarf auch in gestreckter Position auf das Kissen legen kann. Messen Sie hierfür Ihren Hund von der Schnauze bis zum Rückenende und notieren Sie sich das Ergebnis. Anschließend messen Sie von den Pfoten bis zum Kopf und notieren sich diesen Wert ebenfalls. Diese Zahlen zeigen Ihnen, wie groß die Fläche des Hundekissens ungefähr sein sollte. Wir empfehlen darüber hinaus jedoch noch zusätzlich etwa 20-30 cm in der Länge dazu zu rechnen, damit Ihr Hund auf jeden Fall genügend Bewegungsfreiraum erhält und auch in vollständig ausgestreckter Position schlafen kann.

Material: Welches Material bei der Auswahl des Kissens in Frage kommt, hängt von Ihnen und den Bedürfnissen Ihres Hundes ab. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass es weich und waschbar und zum Beispiel auch als Outdoor Kissen geeignet ist, falls Ihr Hund auch draußen im Garten schlafen sollte. Sie haben hier zum Beispiel die Auswahl zwischen Kunstleder, Stoff und anderen Materialien, die Sie der Temperaturen in Ihrem Haus und der Jahreszeit anpassen sollten. 

Füllung: Hundekissen können zum Beispiel mit Schaumstoff, Faserkugeln, Viskoseschaum beziehungsweise Latex oder auch mit Styropor gefüllt sein. Schaumstoff und Styropor sind dabei eine der beliebtesten Füllungen, da sie preiswert und relativ gemütlich sind. Sie sind jedoch nicht druckentlastend. Faserkugeln sind ebenfalls eine preiswerte Füllung, die Hundekissen Volumen verleihen, jedoch keine gute Druckentlastung bieten. Viskoseschaum und Latex dagegen stützen die Gelenke Ihres Hundes gut und passen sich optimal an seine Anatomie an. Diese Materialien sind jedoch häufig teurer als andere Materialien. 

 

Einige bewährte Hersteller

Trixie: Trixie ist heutzutage der europäische Marktführer und bietet seit etwa 45 Jahren Heimtierzubehör an, welches in ca. 88 Länder geliefert wird. Das Unternehmen lässt viele Produktlinien von Fachleuten im Haus entwickeln und testen und hat relativ hohe Qualitätsansprüche. 

Hunter: Das Unternehmen wurde 1980 ins Leben gerufen und bietet seit jeher qualitativ hochwertiges Hundezubehör an. Das Sortiment bestand zunächst nur aus wenigen in Deutschland gefertigter Lederaccessoires und hat sich anschließend innerhalb weniger Jahre zu einer Markengröße in Deutschland und vielen anderen Ländern entwickelt.

Knuffelwuff: Knuffelwuff bietet Hunden komfortable Hundebetten aus hochwertigen Materialien und achttn unter anderem darauf, dass diese sowohl optisch ansprechend als auch gelenkschonend und gemütlich sind. Alle Produkte erfüllen dabei den Öko-Tex 100 Standard und werden sorgfältig auf Schadstofffreiheit geprüft.

Karlie: Das Unternehmen wurde vor 40 Jahren gegründet und steht seit jeher für Qualität und Innovation im Bereich Heimtierbedarf. Karlie besitzt ein umfangreiches Sortiment, das konstant erneuert wird und exportiert Hundezubehör in rund 70 Länder.

Das Wichtigste im Überblick

* Achten Sie darauf, dass Sie ein Kissen kaufen, das der Größe Ihres Hundes entspricht und ausreichend zusätzlichen Platz bietet, damit Ihr Hund sich auch in gestreckter Position bequem darauf legen und schlafen kann.

* Wenn Sie einen Senioren zu Hause haben, der Probleme mit seinen Gelenken hat, sollten Sie sich ein orthopädisches Hundekissen kaufen, welches eine gelenkschonende Füllung hat.

* Achten Sie auf ein leicht zu reinigendes Material und eventuell auch auf einen wasser- und schmutzabweisenden Bezug, falls das Kissen auch im Outdoorbereich genutzt werden soll.

* Wählen Sie ein möglichst kratz- und bissfestes Material, welches der aktuellen Jahreszeit angepasst ist und Ihren Hund entweder vor Hitzestau oder übermäßiger Kälte bewahrt.

 

 

8 beste Hundekissen 2020 im Test

 

Im Anschluss finden Sie den Testbericht zu allen Hundekissen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-8-Liste der besten Hundekissen 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein Kissen kaufen, lautet unsere Empfehlung, zusätzlich einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da alle Kissen unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen und teilweise andere Einsatzgebiete haben können.

 

1. Brunolie Balu 11260 orthopädisches Hundebett Größe S-XL

 

Dieses orthopädische Hundebett hat sich als Testsieger herauskristallisiert und ist somit das beste Hundekissen im Test. Es überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und bietet eine optimale Druckverteilung beziehungsweise Entlastung der Wirbelsäule und Gelenke Ihres Hundes. Es ist dabei mit kuschelweichem Plüsch überzogen, welches zusammen mit der Memory-Kaltschaummatratze für einen sehr hohen Liegekomfort sorgt und bei den meisten Hunden sehr gut ankommt. 

Das Kissen ist rutschfest, formstabil und der Bezug abnehmbar und bei 30 Grad in der Waschmaschine waschbar – das Bett ist also hygienisch und pflegeleicht. Es ist außerdem schick anzusehen, sehr gut verarbeitet und in mehreren unterschiedlichen Größen (S-XL) und Farben erhältlich, sodass sowohl für kleine als auch große Hunderassen etwas dabei ist.  

Das Bett ist zwar leider etwas preisintensiv, erfüllt dafür seinen Zweck aber hervorragend und ist gerade für ältere Hunde sehr gut geeignet, da es sehr weich ist und gleichzeitig den Hundekörper gut stützt. Die Erfahrung mit dem Hundekissen hat außerdem gezeigt, dass es einigen Hunden leichter von diesem Kissen aufzustehen, als es bei regulären Kissen der Fall ist. Das Kissen ist für Senioren und Hunde mit Arthrose, Bandscheibenvorfällen und anderen Beschwerden sehr zu empfehlen. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Kissen erfüllt seinen Zweck optimal und bietet ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis.

Entlastet Wirbelsäule und Gelenke: Es entlastet sowohl die Wirbelsäule als auch die Gelenke Ihres Hundes und ist somit vor allem bei Arthrose, Bandscheibenvorfällen und ähnliches zu empfehlen.

Formstabil: Das Kissen ist formstabil.

Pflegeleicht: Der Bezug ist abnehmbar und kann problemlos in der Waschmaschine gereinigt werden. 

Mehrere Größen und Farben: Das Kissen ist in mehreren Variationen verfügbar.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Leider ist das Kissen etwas preisintensiv, weshalb es vermutlich leider nicht für jeden in Frage kommt.

Kaufen bei Amazon.de (€59.95)

 

 

 

 

2. Bedsure EUA9Q1AG11L Wasserdichte Hundematte Oxford-Stoff mehrere Größen

 

Die Hundematte ist 10 cm hoch und besteht aus hochwertigen Oxford-Stoff, welcher maschinenwaschbar und relativ kratzfest ist. Das Bett ist ideal für kleine und große Hunderassen, da es in mehreren Größen verfügbar ist und bietet eine Zufriedenheitsgarantie beziehungsweise einen 1-monatigen Rückgabe- und Austauschservice, falls Sie nicht zufrieden sein sollten.

Das Kissen entspricht dabei genau den Beschreibungen des Herstellers und ist sowohl wasserabweisend als auch pflegeleicht, da sich Hundehaare sehr leicht entfernen lassen und es sich gut abwischen lässt. Das relativ günstige Hundekissen bietet außerdem insgesamt eine hohe Qualität und ein ausgezeichnetes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Es ist zwar nicht so prall gefüllt, wie es auf den Fotos abgebildet ist, ist dafür jedoch – wie bereits erwähnt – relativ preiswert und bietet für seine Preisklasse eine unerwartet hohe Qualität und steht vielen teureren Kissen in Sachen Komfort in absolut nichts nach. Ein Pluspunkt ist sicherlich auch, dass Sie eine Zufriedenheitsgarantie erhalten und bei dem Kauf somit keinerlei Risiken eingehen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das relativ günstige Hundekissen bietet eine unerwartet hohe Qualität und erfüllt seinen Zweck sehr gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend.

Kratzfest: Das Kissen ist robust und kratzfest.

Wasserabweisend: Das Kissen ist wasserdicht.

Pflegeleicht: Hundehaare lassen sich sehr leicht entfernen und Sie können das Kissen zum Reinigen einfach abwischen.

Zufriedenheitsgarantie: Sie erhalten eine Garantie auf das Produkt und gehen somit keine Risiken beim Kauf ein. 

 

Nachteile:

Nicht prall gefüllt: Das Kissen ist leider nicht so prall gefüllt, wie es auf den Fotos abgebildet ist.

Kaufen bei Amazon.de (€32.99)

 

 

 

 

3. Knuffelwuff 12694 Hundebett Jerry Kunstleder XL-XXXL

 

Wenn Sie und Ihr Hund es gerne etwas schicker mögen, ist dieses Bett aus robustem Kunstleder vielleicht die richtige Wahl für Sie. Es ist sehr robust, kratzfest und ideal für mittelgroße bis große Hunde geeignet, da es in den Varianten XL, XXL und XXL erhältlich ist und Ihrem Vierbeiner ausreichend Platz zum schlafen und entspannen zur Verfügung stellt. 

Das Bett ist in mehreren Farben erhältlich, solide erarbeitet, angenehm weich und vor allem der dicke Rand kommt bei zahlreichen Hunden sehr gut an, da sie darauf bequem den Kopf ablegen können. Weitere Pluspunkte sind außerdem, dass das Kunstleder gut zu Wohnungen mit Ledermöbeln passt und sich sehr einfach mit einem feuchten Tuch und einem Staubsauger reinigen lässt. Der einzige Wermutstropfen ist bei diesem Bett jedoch, dass es in der Mitte eher dünn gepolstert ist und der Hund somit relativ bodennah schlafen muss. 

Dies tut der ansonsten guten Qualität und dem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch, da das Problem mit einer zusätzlichen Kuscheldecke, die das Bett gemütlicher gestaltet, schnell gelöst ist. Weitere Pluspunkte sind außerdem, dass das Bett wasserfest ist, es sich schnell von Haaren befreien lässt und es, im Gegensatz zu vielen Stoffvarianten, keinerlei schlechten Gerüche annimmt.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das robuste Kunstlederkissen erfüllt seinen Zweck sehr gut und bietet ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Optik: Das Kissen punktet mit einer edlen Optik und passt gut zu Ledermöbeln.

Pflegeleicht und wasserabweisend: Das Kissen ist wasserabweisend und lässt sich sehr leicht von Hundehaaren reinigen.

Nimmt keine schlechte Gerüche an: Da das Kissen aus Kunstleder besteht, nimmt es keinerlei schlechte Gerüche an.

Mehrere Größen und Farben: Es ist in mehreren Variationen erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

 

Nachteile:

In der Mitte dünn gepolstert: Leider ist die Mitte des Kissens eher dünn gepolstert, sodass Ihr Hund relativ bodennah schläft.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Trixie 37571 Kissen Winny Plüschbezug 60 × 40 cm

 

Wenn Sie ein günstiges Hundekissen für den Anfang suchen, sind Sie mit diesem Kissen von Trixie vermutlich gut beraten. Es ist ideal für kleine Hunde und bietet durch seinen flauschigen Plüschbezug einen relativ hohen Liegekomfort. Waschbar ist der Bezug bei 30 Grad in der Waschmaschine übrigens auch und somit sehr pflegeleicht.

Das Kissen ist insgesamt sehr ordentlich verarbeitet und, dadurch dass es relativ klein ist, auch sehr platzsparend, was gerade Hundebesitzern mit kleinen Wohnungen zugute kommen kann. Durch die eher dunkle Farbe ist es zwar nicht gerade die beste Wahl, um Hundehaare zu verstecken, aber es kommt bei den meisten Vierbeinern auf jeden Fall sehr gut an und wird gerne, da es schön warm und weder zu dick noch zu dünn ist, häufig von Hunden in Anspruch genommen. 

Von großem Vorteil ist bei diesem Kissen darüber hinaus auch, dass es ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und notfalls auch in eine Transportbox oder einen Korb oder ähnliches passt. Es kann dadurch für mehr Komfort in der Box sorgen und diese einladender wirken lassen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das günstige Hundekissen bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ideal für kleine Hunde.

Passt in Transportboxen: Es passt in Transportboxen und gestaltet diese einladender für Ihren Hund.

Für Korb geeignet: Das vielseitige Kissen kann auch als Unterlage in einem schönen Rattan- oder Weidekorb verwendet werden.

Pflegeleicht: Es ist pflegeleicht und lässt sich unkompliziert in der Waschmaschine reinigen.

 

Nachteile:

Hundehaare gut sichtbar: Durch den eher dunklen Stoff sind Hundehaare leider sehr gut auf dem Kissen sichtbar.

Kaufen bei Amazon.de (€8.72)

 

 

 

 

5. Catalpa Blume Hundebett XXL Vliesstoffbezug 125 x 80 x 12 cm

 

Das komfortable Hundebett ist in der Größe XXL (125 x 80 x 12 cm) erhältlich, sehr flauschig und hat komplett abnehmbare Bezüge. Diese lassen sich problemlos bei etwa bis zu 30 Grad in der Waschmaschine reinigen und machen das Bett insgesamt sehr pflegeleicht. 

Die Liegefläche des Kissens ist dabei gleichzeitig kuschelig weich und riecht nach dem Auspacken nicht unangenehm nach Chemie, was von vielen Testern und Ihren Hunden begrüßt wurde und darauf hinweist, dass das Kissen qualitativ hochwertig verarbeitet wurde. 

Das Kissen ist zwar nicht so prall gefüllt und robust, wie die Produktbilder es suggerieren, ist aber trotzdem dick und stabil genug, sodass es durchaus für mittelgroße bis große Hunde geeignet ist und zum Beispiel sehr gut als Sofa-Ersatz dienen kann.

Von Vorteil ist außerdem, dass der Stoff eine gute Wärmedurchlässigkeit hat, sodass Hunden beim Schlafen nicht zu warm wird und ein Hitzestau, der das Schlafklima stört, im Sommer vorgebeugt werden kann. 

 

Vorteile:

XXL Größe: Das extra große Kissen ist robust und ideal für größere Hunde.

Kuschelige Liegefläche: Die Liegefläche ist kuschelig weich, riecht nicht nach Chemie und wird von Hunden gut angenommen.

Gute Wärmedurchlässigkeit: Das Bett hat eine gute Wärmedurchlässigkeit und beugt Hitzestaus vor, die den Schlaf Ihres Hundes stören kann.

Abnehmbare Bezüge: Die Bezüge sind abnehmbar und lassen sich bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen.

 

Nachteile:

Nicht prall gefüllt: Das Kissen ist nicht so prall gefüllt, wie die Fotos es suggerieren. Es ist jedoch robust und dick genug für große Hunde.

Kaufen bei Amazon.de (€30.99)

 

 

 

 

6. KongEU Deluxe Ldexl-69dogbed Hundebett Doughnut-Form XL-XXL

 

Dieses Hundekissen ist sowohl rutschfest als auch wasserdicht und in mehreren Größen und farblichen Varianten erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Da es extra groß ist, eignet es sich außerdem speziell für große Hunde wie zum Beispiel Schäferhunde, Labradore, Golden Retriever, Dalmatiner, Collies und viele weitere Hunderassen.

Das runde Bett bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und besitzt einen erhöhten Rand hat, der sich sehr gut für Hunde eignet, die sich beim schlafen gerne aufrollen und den Kopf gemütlich auf etwas abstützen. Das Kissen wird allerdings auch jeder anderen Schlafposition gerecht und wird von den meisten Hunden relativ schnell angenommen und allem Anschein nach auch für gut bis sehr gut befunden.

Das Kissen ist zwar nicht besonders dick gepolstert und dadurch relativ schnell platt gelegen, dafür aber insgesamt sehr langlebig und zum Beispiel auch für zwei große Hunde oder mehrere kleine Hunde geeignet. Wenn Sie nach einem Kissen suchen, auf dem Ihre Vierbeiner zusammen kuscheln und sich gegenseitig warm halten und einschlafen können, dann ist dieses Kissen vermutlich das richtige für Sie.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Kissen erfüllt seinen Zweck und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Extra groß: Es ist in mehreren extra großen Größen erhältlich und ideal für große Hunde.

Ideal für mehrere Hunde: Das Kissen kann auch zusammen von mehreren Hunden verwendet werden. 

Hoher Rand: Das Kissen hat einen hohen Rand, auf dem Ihr Hund gemütlich seinen Kopf ablegen kann.

Langlebig: Das Kissen ist insgesamt sehr langlebig, weshalb Sie und Ihr Hunde relativ lange Freude daran haben können. 

 

Nachteile:

Nicht sehr dick gepolstert: Leider ist das Kissen nicht sonderlich dick gepolstert. 

Relativ schnell platt: Dadurch dass es nicht sehr dick gepolstert ist, liegt sich das Kissen gleichzeitig auch relativ schnell platt.

Kaufen bei Amazon.de (€57.69)

 

 

 

 

7. Hunter 61803 Gent antibakterielles Hundebett mehrere Größen

 

Das stilvolle Hundebett von Hunter ist sowohl wasser- als auch schmutzabweisend und punktet in erster Linie mit der antibakteriellen Beschichtung, die das Kissen besonders hygienisch macht. Es ist in mehreren Größen und Farben erhältlich und kann für mittelgroße bis große Hunde verwendet werden. Es eignet sich zum Beispiel als Schlafplatz im Wohnzimmer, Zweitkissen oder aber auch als Unterlage in einem Korb oder in einer Transportbox.

Der Bezug lässt sich unkompliziert abnehmen und bei etwa 30 Grad in der Waschmaschine reinigen, was das Kissen sehr pflegeleicht macht. Es sieht dabei auch nach mehrfachem waschen noch relativ gut aus, ist jedoch nicht fehlerfrei. So wurde leider festgestellt, dass die Verarbeitung des Reißverschlusses verbesserungswürdig ist und das Bett nicht rutschfest ist und es dadurch auf Parkettböden häufig hin- und herrutschen kann. 

Da das Bett jedoch gerade als antibakterielle Unterlage in einer Transportbox wertvolle Dienste erweisen kann, stilvoll ist und von Hunden sehr gut angenommen wird, gelangt es trotz kleiner Mankos auf den siebten Platz im Test. Um es rutschfest zu machen, können Sie außerdem eine rutschfeste Unterlage (z.B. einen Rutschstopp für Teppiche) darunter legen.

 

Vorteile:

Antibakterielle Beschichtung: Das Bett besitzt eine antibakterielle Beschichtung und eignet sich aus diesem Grund zum Beispiel hervorragend als Unterlage in einem Korb oder einer Transportbox.

Pflegeleicht: Das Bett ist sehr leicht zu reinigen und sieht auch nach mehrfachem Waschen noch sehr gut aus.

Wasser- und schmutzabweisend: Es ist sowohl wasser- als auch schmutzabweisend.

Optik: Das Kissen ist stilvoll und bietet eine anspruchsvolle Optik.

Mehrere Farben und Größen: Es ist in mehreren Farben und Größen vorhanden.

 

Nachteile:

Reißverschluss: Leider mussten in Bezug auf die Verarbeitung ein paar Abstriche beim Reißverschluss gemacht werden. Dieser ist leider noch verbesserungswürdig.

Rutscht auf bestimmten Böden: Das Kissen ist nicht rutschfest und kann aus diesem Grund vor allem auf Laminat und ähnlichen Boden rutschen, wenn Sie nichts drunter legen.

Kaufen bei Amazon.de (€48.73)

 

 

 

 

8. Luguno L2-60×80-138 Hundekissen Outdoor Merinowolle und Segeltuch mehrere Größen

 

Dieses Hundekissen punktet mit einer weichen Oberseite aus hochwertiger Merinowolle und spendet Ihrem Hund vor allem im Winter viel Wärme, kann jedoch auch im Sommer verwendet werden, da es Wärme relativ gut ableitet und kein Hitzestau entsteht. Das Kissen ist dabei hauptsächlich für kleine bis mittelgroße Hunde geeignet und vielseitig einsetzbar und punktet mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sie können es so zum Beispiel beidseitig (eine Seite Merinowolle, eine Seite Segeltuch) als Auflage auf einem Sofa, einem Stuhl oder auf dem Boden verwenden oder aber auch eine Transportbox damit gemütlicher für Ihren Vierbeiner gestalten. Das Kissen ist dabei sehr gut verarbeitet und macht einen wertigen Eindruck.

Allerdings ist es nur ca. 3-4 cm dick, ausschließlich per Hand waschbar und es dünstet gerade am Anfang eine leichte Plastiknote aus, die vielen Tieren und Herrchen nicht zusagt. Das Kissen ist aus diesem Grund vermutlich nicht unbedingt als “Hauptkissen” geeignet, stellt jedoch eine gute Option als Zweitkissen und als Kissen für Gärten und Terrassen dar, auf denen es oft mal etwas kalt werden kann. Pluspunkt: Es bietet ein gutes ist nicht sonderlich teuer und ist optisch sehr ansprechend.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das relativ preiswerte Kissen erfüllt seinen Zweck und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beidseitig verwendbar: Es ist beidseitig verwendbar und kann, wenn die Merinowolle zu warm ist, einfach umgedreht werden.

Vielseitig: Es kann in der Transportbox, im Garten, auf der Terrasse oder auch im Indoorbereich zum Einsatz kommen.

Optik: Das Kissen hat eine edle Optik und passt gut zu jeder Einrichtung.

 

Nachteile:

Dünn: Das Kissen ist mit 3-4 cm Höhe relativ dünn, sodass Ihr Hund relativ nah zum Boden schläft.

Nur per Hand waschbar: Leider kann das Kissen nur per Hand gewaschen werden.

Plastikgeruch: Es verströmt beim Auspacken einen leichten Geruch nach Plastik, der jedoch relativ schnell verfliegt.

Kaufen bei Amazon.de (€32.9)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Welche Füllung benötige ich, um ein Hundekissen selber zu machen?

Neben der Möglichkeit, ein fertiges Hundekissen zu kaufen, gibt es auch die Möglichkeit einfach ein Kissen selbst zu nähen. Hierfür benötigen Sie lediglich das Material Ihrer Wahl und eine geeignete, weiche Füllung. Was die Füllung betrifft, können Sie sich zum Beispiel für alte, in Streifen geschnittene Stoffreste, Baumwollreste, geschnetzelte Schaumstoffreste oder einer Mischung aus allem entscheiden. Achten Sie bei der Auswahl jedoch darauf, dass die Materialien auf jeden Fall schadstofffrei sind.

Frage 2: Welches Hundekissen ist ähnlich stabil wie ein Hundebett von Sabro?

Im Prinzip ist jedes hochwertige orthopädische Hundekissen beziehungsweise Hundebett ähnlich stabil wie ein Hundebett von Sabro. Wichtig ist bei der Auswahl einfach, dass das Material strapazierfähig, formstabil und möglichst pflegeleicht ist. Das Bett sollte außerdem einen erhöhten Rand, zur bequemen Ablage des Hundekopfes haben, damit es dem Sabro Hundebett möglichst ähnlich ist.

 

Frage 3: Welche Größe sollte ein Hundekissen haben?

Die ideale Größe des Kissens hängt sowohl von der Größe als auch der Position, in der Ihr Hund am liebsten schläft, ab. Um die Größe Ihres Hundes zu messen, benötigen Sie einfach ein normales Maßband. Warten Sie anschließend, bis Ihr Hund entspannt auf dem Boden liegt und messen Sie danach seine gesamte Länge von der Schnauze bis zum Ende des Rückens beziehungsweise bis zum Beginn der Rute. 

Zusätzlich können Sie noch die Höhe Ihres Hundes, beginnend von den Pfoten bis zum oberen Ende seines Kopfes messen. Anschließend notieren Sie sich beide Werte mit einem Stift auf einen Zettel. Rechnen Sie zu dem Ganzen anschließend am besten noch 10 % von der Gesamtlänge oder mindestens 15 oder 30 cm dazu, damit Ihr Hund auf jeden Fall genug Platz hat und sich auszubreiten beziehungsweise auch in ausgestreckter Position bequem auf dem Kissen liegen kann. 

 

Frage 4: Was für ein Hundekissen geht nicht so schnell kaputt?

Es gibt zahlreiche Kissen, die sowohl sehr robust als auch langlebig sind. Achten Sie hierbei auf ein hochwertiges, strapazierfähiges Material, das sehr gut verarbeitet wurde und zahlreiche gute Kundenbewertungen erhalten hat. Wenn Sie vorhaben das Kissen im Outdoorbereich zu verwenden, sollte das Kissen außerdem witterungsbeständig sein. Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben zählen unter vielen anderen Marken zum Beispiel Trixie, Hunter oder Karlie, nur um einige Beispiele aufzuzählen. 

Frage 5: Wie näht man ein Hundekissen?

Bevor Sie sich dazu entscheiden, selbst ein Kissen zu nähen, müssen Sie darüber nachdenken, welche Form und welches Material das Kissen haben soll. Die meisten Hundekissen sind entweder rund, oval oder rechteckig und können zum Beispiel aus Stoffresten oder Fleecedecken und Füllungen wie geschnetzeltem Schaumstoff gemacht werden. Anschließend ermitteln Sie die benötigten Maße für das Hundekissen, welche an die Größe Ihres Hundes angepasst werden sollte. Beliebt sind, zum Beispiel, XXL Hundekissen in den Maßen 120×80.

Eine Faustformel zum ermitteln der benötigten Maße: Durchmesser der Liegefläche = Länge des Hundes (ohne Schwanz) + 10 %.  Bei einem Hund, der 110 cm lang ist, wird also so gerechnet: Erst berechnen Sie die 10 % von den 100 cm und teilen dafür die 110 cm durch 10. Sie erhalten 11 als Ergebnis. Der Durchmesser der Liegefläche beträgt also insgesamt 110 + 11 = 121 cm. Der Durchmesser von 110 cm bezieht sich allerdings nur auf die Liegefläche. Es kommt separat noch die Umrandung des Kissens sowie der Verschnitt und der Platz für die Nähte beim Nähen des Hundekissens dazu. Diese Dinge sollten Sie vor dem Nähen separat berechnen, damit das Kissen die richtige Größe erhält.

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Hundekörbe im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Es ist gar nicht so leicht, den besten Hundekorb für den geliebten Vierbeiner zu finden. Die Auswahl ist nämlich sehr groß und es gibt vor dem Kauf eine Reihe an Kriterien, die beachtet werden muss. Sie sollten sich deshalb dringend im Vorab mit dem Material, der Ausstattung sowie natürlich auch der Art des Hundekorbes beschäftigen. Sie vermeiden auf diese Art mögliche Fehlkäufe und können eine fundiertere Kaufentscheidung treffen. Falls Sie jedoch keine Lust auch eine stundenlange Recherche haben sollten, können Sie alternativ auch einfach unser Kaufempfehlung folgen, in der wir Ihnen bereits die Arbeit abgenommen haben. So können wir Ihnen zum Beispiel das Leo4dog Hundesofa empfehlen, da dieses robuste Bett hochwertig verarbeitet ist und von Hunden sehr gut angenommen wird. Alternativ können wir das Modell KLICKfix 0302GR empfehlen, wenn Sie einen multifunktionalen Hundefahrradkorb suchen, der wind- und wetterfest und gleichzeitig komfortabel ist. 

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundekörbe

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Vorteile ein guter Hundekorb mit sich bringt, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Hundekörbe 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Hundekörben

Es gibt verschiedene Hundekörbe aus unterschiedlichen Materialien, wie zum Beispiel Weide, Rattan, Filz, Kunststoff und Stoff. Diese sind in der Regel auch in unterschiedlichen Größen und Farben erhältlich, sodass es für alle Hunderassen, egal ob groß oder klein, einen passenden Hundekorb gibt. Nachfolgend sehen Sie einige Vor- und Nachteile der genannten Materialien:

Stoff oder Filz

Vorteile: Viele Hundekörbe aus Stoff lassen sich oft leicht und hygienisch in der Waschmaschine reinigen. Sie sind außerdem in der Regel bequem und in vielen, optisch ansprechenden Designs erhältlich. Preislich können sie sich sowohl im unteren als auch oberen oder mittleren Bereich ansiedeln. Die Wahrscheinlichkeit, dass für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei ist, ist also relativ groß. 

Nachteile: Einige Körbchen aus Filz und aus bestimmten anderen Stoffarten lassen sich nur sehr schwierig reinigen und können relativ schnell unangenehme Gerüche aufnehmen. 

Weide oder Rattan

Vorteile: Körbe aus natürlicher Weide oder Rattan sehen sehr schön aus und sind ideal für diejenigen, die einen Hundekorb suchen, der zum Beispiel auch zu der Einrichtung zu Hause passen soll. Das Material ist außerdem sehr leicht und lässt sich einfach transportieren. Diese Art von Hundekorb ist leichter zu reinigen als Stoffkörbe und sie nehmen keine schlechten Gerüche an.

Nachteile: Sie können Geräusche machen und laut knarren, was für geräuschempfindliche Menschen nicht von Vorteil ist. Außerdem kommen mit der Zeit kleine spitze Stöcke zum Vorschein, die Ihren Hund eventuell verletzen können. Sie sind darüber hinaus oft auch teurer als Körbe aus Stoff oder Kunststoff.

Kunststoff 

Vorteile: Körbe aus Kunststoff beziehungsweise Plastik sind in der Regel sehr preiswert und robust. Es setzt sich kein Urin in ihnen fest und das Material ist hygienisch und leicht zu reinigen. 

Nachteile: Sie sind eher ungemütlich und nicht wirklich schön anzusehen. Außerdem sind sie nicht für den Winter geeignet, da sie nur schlecht Wärme speichern.

 

Ausstattung und Füllmaterial

Um den Hundekorb etwas gemütlicher zu machen, kann dieser zum Beispiel zusätzlich mit weichen Kissen, Decken oder Kuscheltieren ausgestattet werden. Als Füllmaterial gibt es außerdem  zum Beispiel Schaumstoff, Viskoseschaum beziehungsweise Latex, Styropor und Faserkugeln. Nachfolgend wird das Füllmaterial und die dazugehörigen Vor- und Nachteile nochmal im Detail erläutert:

Schaumstoff: Schaumstoff ist eine der Füllungen, die am häufigsten genutzt wird und beliebt ist, da sie geräuschlos, bequem und eher preiswert ist. Allerdings ist Schaumstoff nicht für ältere Hunde geeignet, da er keine Druckentlastung bietet und somit nicht gut für Gelenkbeschwerden ist.

Faserkugeln: Dieses Füllmaterial ist ebenfalls sehr günstig und sorgt bei Hundebetten für ein großes Volumen. Allerdings sind Faserkugeln, genau wie Schaumstoff, nicht bei Gelenkbeschwerden geeignet, da sie die Gelenke nicht entlasten.

Viskoseschaum oder Latex: Dieses Material bietet eine gute Druckentlastung, da es die Gelenke gut stützt. Es passt sich außerdem an die Anatomie Ihres Hundes an und ist sehr bequem. Allerdings sind Hundebetten mit Viskoseschaum oder Latex-Füllung in der Regel deutlich teurer als viele andere Hundebetten.

Styropor: Styropor ist günstig und relativ weich. Es stützt den Hundekörper jedoch nicht optimal, ist relativ laut und muss jeden Tag aufgeschüttelt werden, damit das Bettchen bequem bleibt und seine Form beibehält. 

Weitere Kaufkriterien

Jeder Hund braucht einen festen Schlafplatz und einen Rückzugsort, an dem er sich nach einem langen Tag zurückziehen und sich ausruhen kann. Es ist also sehr wichtig, dass Sie sorgfältig abwägen, welche Art von Bett Sie ihm kaufen möchten. Genauso wichtig ist jedoch auch die richtige Größe und die Wahl eines passendes Standorts. 

Vor dem Kauf des Hundebettes sollten Sie den Körper Ihres Hundes aus diesem Grund am besten erstmal mit einem Maßband ausmessen. Hierfür messen Sie Ihren Hund von der Spitze seiner Schnauze bis zum Ende seines Rückens, also bis zum Ansatz seiner Rute. Anschließend rechnen Sie noch etwa 115 oder 30 cm dazu – je nachdem, wie groß Ihr Hund ist – damit er genügend Platz hat um sich auszustrecken und sich in seinem neuen Korb auch wirklich wohlfühlen kann. 

Was die Auswahl des Standorts betrifft: Suchen Sie am besten einen ruhigen Platz aus, an dem es nicht zieht aber auch nicht zu warm ist. Stellen Sie den Hundekorb also am besten nicht direkt neben eine Haustür, ins Sonnenlicht, in einen Durchgangsbereich, ins Kinderzimmer oder vor die Heizung. Geeignete Plätze sind zum Beispiel ein ruhiges Nebenzimmer, ein Flur, in dem nicht so viel Betrieb ist oder aber auch ein geräumiges Wohnzimmer, in dem sich nicht permanent viele Menschen befinden oder dauerhaft der Fernseher oder das Radio läuft. 

 

 

7 beste Hundekörbe 2020 im Test

 

Im Anschluss finden Sie unseren Testbericht zu allen Hundekörben, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Hundekörbe 2020 ergattern konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, noch einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da sich jeder Hundekorb stark unterscheidet. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung sowohl klassische Hundekörbe als auch Hundekörbe für das Fahrrad und für das Auto.

 

1. Leo4dog Hundesofa Polyester und Nylon mehrere Varianten

 

Das Bettchen von Leo4dog hat im Test auf ganzer Linie überzeugt und ist somit der beste Hundekorb beziehungsweise der Testsieger in dieser Reihe. Er ist in mehreren unterschiedlichen Größen und in mehreren Farben erhältlich und besteht zu 88 % aus Polyester und zu 12 % Nylon, was das Material besonders widerstandsfähig, pflegeleicht und kratzfest macht. Das Hundebett ist mit bequemen Schaumstoffgranulat gefüllt und besitzt abnehmbare Abdeckungen mit einem praktischen Reißverschluss, die bequem bei 30-40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden können.

Das Hundebett ist sowohl für kleine (z.B. Zwergpudel) als auch große Hunderassen (z.B. Labradore) geeignet und sehr stabil. Der Rand knickt so zum Beispiel nicht weg, wenn der Hundekopf darauf liegt und Sie können sich darüber freuen, dass Ihr Sofa endlich mal wieder frei ist. Gut ist darüber hinaus auch, dass das der Stoff nicht raschelt, wenn Hunde sich bewegen und das Bett in der Regel sofort sehr gut angenommen wird.

Das Hundebett bietet insgesamt also ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist weich, dennoch stabil, leicht zu reinigen und lange haltbar. Das einzige Manko bei diesem Hundebett ist am Anfang der leicht unangenehme Geruch, der vom Stoff verströmt wird. Dies tut der guten Qualität jedoch keinen Abbruch und ist natürlich auch nicht der Regelfall.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Hundebett ist robust, von guter Qualität und wird von der Mehrheit der Hunde schnell positiv aufgenommen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat auf ganzer Linie überzeugt.

Komfort: Das Bett ist bequem, jedoch stabil zugleich. Der Hundekopf kann so zum Beispiel auch auf den Rand gelegt werden, ohne dass dieser abknickt.

Leichte Reinigung: Das Bett ist pflegeleicht und lässt sich einfach reinigen.

Geräuscharmer Stoff: Der Stoff raschelt nicht, sobald Hunde sich bewegen.

Mehrere Größen und Farben: Das Hundebett ist in mehreren Farben verfügbar und sowohl für kleine als auch große Rassen geeignet, da es in mehreren Größen angeboten wird.

 

Nachteile: 

Geruch: Am Anfang kann es sein, dass das Hundebett einen leichten chemischen Geruch verströmt. Dies ist jedoch nicht der Regelfall und kann von Produkt zu Produkt variieren.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. KlickFix 0302GR Hundefahrradkorb mit Tragegriff 24 L 29 x 38 x 25 cm

 

Der Hundekorb von Klickfix ist ideal, um kleine Hunde (bis ca. 5-7 kg) mit auf das Fahrrad zu nehmen und kann zusammen mit einem Lenkeradapter und einem Schloss (beides separat erhältlich) gekauft werden. Der Korb besitzt eine abnehmbare Abdeckung, sodass er sehr leicht zu öffnen und zu reinigen ist und hat ein Volumen von etwa 24 Litern. Zu einigen der besonderen Merkmale dieser Tasche gehören zudem ein einrollbarer Wind- und Regenschutz, eine einstellbare Leine, ein großer Reflektor, ein bequemes Kissen sowie eine große Fronttasche und einige seitliche Netzfächer, in der Sie bequem Wertsachen und Leckerlies für Ihren Vierbeiner verstauen können. 

Der Hundefahrradkorb ist funktional, hochwertig verarbeitet und sehr gut durchdacht. Die Tasche ist dabei relativ gemütlich, hält, was sie verspricht und bietet Hunden bei jedem Wetter ausreichend Schutz. Allerdings sollte die integrierte Leine auf keinen Fall am Halsband Ihres Hundes befestigt werden. Sie sollten dem Hund stattdessen ein Hundegeschirr anlegen, da dies sicherer ist. 

Wenn Sie die Leine am Halsband einhängen und Ihr Hund versucht herauszuspringen, kann es nämlich sein, dass er kurzzeitig am Lenker hängt und sich verletzt. Es wäre außerdem eine Art Versteifung am oberen Teil der Tasche wünschenswert, um den Hund bei einem möglichen Sturz zu schützen. Wenn Sie vorsichtig fahren überwiegen die praktischen Details dieses Korbes jedoch trotz dieses Mankos und sowohl Sie als auch Ihr Hund können sich auf mehr gemeinsame Unternehmungen freuen.

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Tasche besitzt viele gut durchdachte Details, ist hochwertig verarbeitet und hält, was sie verspricht. Das Verhältnis von Preis zu Leistung ist sehr gut.

Nützliche Extras: Die Tasche erlaubt es Ihnen nicht nur zusammen mit Ihrem Hund Fahrrad zu fahren, sondern hat auch viele nützliche Extras wie zum Beispiel eine integrierte Leine, einen Wind- und Regenschutz und eine große Fronttasche.

Komfort: Der Fahrradkorb wird zusammen mit einem komfortablen Kissen geliefert, auf dem Ihr Hund im Korb sitzen kann. 

Leichte Reinigung: Die Tasche lässt sich leicht öffnen und reinigen.

 

Nachteile: 

Verletzungsgefahr bei Stürzen: Da die Tasche oben keine Versteifung besitzt, sollten Sie am besten nicht zu schnell Fahrrad fahren, da Ihr Hund sich bei möglichen Stürzen ansonsten verletzen könnte.

Kaufen bei Amazon.de (€85.72)

 

 

 

 

3. Feandrea PGW-G Hundebett XXL Leinenimitat Plüsch mehrere Varianten

 

Dieses robuste XXL Bett ist für große Hunde bis ca. 45 kg geeignet und in mehreren Größen (70 x 55 x 21, 90 x 75 x 25, 110 x 75 x 27 cm) und Farben erhältlich. Die Liegefläche besteht aus komfortablen Plüsch und ist gut gepolstert, damit Ihr Hund erholsam darin schlafen und sich wohlfühlen kann. Die Ränder des Bettes sind außerdem erhöht und ebenfalls gut gepolstert, sodass Ihr Hund problemlos seinen Kopf darauf legen kann. Das Bett ist insgesamt sehr weich, jedoch gleichzeitig fest genug, sodass der Rand nicht abknickt. 

Von Vorteil ist bei diesem Hundebett, dass sowohl der Bezug als auch das Bodenkissen herausgenommen und bequem bei ca. 30 Grad in der Maschine gereinigt werden können und die Unterseite aus einem rutschfestem Gewebe mit Noppen besteht, welches Ihren Hund vor Kälte und Feuchtigkeit schützt. 

Das Hundebett bietet insgesamt ein ausgezeichnetes Verhältnis von Preis zu Leistung, ist gut verarbeitet und sehr kuschelig, weshalb es sehr schnell von Vierbeinern angenommen und auch häufig verwendet wird. Der einzige Wermutstropfen bei diesem Hundebett ist jedoch, dass es nicht wirklich formstabil ist. Dafür bietet der Hersteller aber eine großzügige 100 % Zufriedenheitsgarantie und das Bett ist tatsächlich so dick und fest, wie es auf den Fotos aussieht.

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Bett ist genauso dick und fest, wie es aussieht und wird sehr gerne von Hunden verwendet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Extra groß: Das Bett ist extra groß und ideal für Hunde bis zu ca. 45 kg.

Komfort: Das Hundebett ist rutschfest, gut gepolstert und kuschelig weich.

Leichte Reinigung: Sowohl der Bezug als auch das Bodenkissen können herausgenommen und in der Maschine gereinigt werden.

Mehrere Farben und Größen: Das Bett ist in mehreren Größen und Farben erhältlich.

100 % Zufriedenheitsgarantie: Wenn Sie nicht mit dem Produkt zufrieden sein sollten, können Sie Ihr Geld zurückverlangen.

 

Nachteile: 

Nicht formstabil: Leider ist das Hundebett nicht formstabil.

Kaufen bei Amazon.de (€47.99)

 

 

 

 

4. Michur Lumpi Hundekörbchen mit Kissen ökologische Weide verschiedene Größen

 

Dieses optisch ansprechende Hundekörbchen wird aus brauner Weide hergestellt und ist in mehreren unterschiedlichen Größen erhältlich, sodass für jede Hunderasse etwas passendes dabei ist. Geliefert wird das Körbchen zusammen mit einem weichen Kissen, sodass es Ihrem Liebling nicht an Komfort mangelt und er oder sie jederzeit möglichst gut schlafen kann. Gefertigt wird der Korb mit geprüften, ökologischen Rohmaterialien in Handarbeit und nach deutschen Qualitätsstandards. Er ist also nicht nur ein richtiger Blickfang, sondern auch hochwertig verarbeitet und nachhaltig.

Das Bett ist zudem sehr bequem und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da es nicht nur langlebig und leicht zu reinigen ist, sondern auch sehr gut von Vierbeinern angenommen wird. Besonders von Vorteil ist bei diesem Korb auch, dass keinerlei spitzen Stöcke herausragen, er keine schlechten Gerüche von sich gibt und sehr stabil ist. 

Das einzige Manko ist jedoch das Kissen, welches manchen Hunden etwas zu klein sein kann und sich relativ schnell abnutzt. Dafür ist der Hunderkorb jedoch, im Vergleich zu ähnlichen Hundekörben, relativ günstig und Sie können das Kissen natürlich auch einfach durch ein anderes ersetzen, um es Ihrem Liebling etwas bequemer zu machen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Korb bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird von Hunden in der Regel sehr gut angenommen.

Nachhaltigkeit: Der Hundekorb besteht aus ökologischer Weide und wird in Handarbeit in Deutschland hergestellt.

Elegante Optik: Der Korb sieht sehr schick aus und passt vor allem in Wohnungen, in denen viel Wert auf eine elegante Optik gelegt wird.

Komfort: Der Korb ist bequem und gut verarbeitet, sodass keine spitzen Stöcke herausragen und keine Verletzungsgefahr besteht.

 

Nachteile:

Kissen: Einige Abstriche mussten bei dem mitgelieferten Kissen gemacht werden. Dieses ist manchen Hunden zu klein und nutzt sich leider relativ schnell ab. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Dewel HJ-CEA-1433 Hundezelt Tipi 100 % Baumwolle mehrere Größen

 

Das dekorative Tipi wird zu aus reiner Baumwolle hergestellt und ist sowohl für kleine als auch mittelgroße Hunderassen geeignet, da es in mehreren Größen angeboten wird. Es wird zwar leider ohne Unterlage geliefert, ist dafür jedoch sehr hochwertig verarbeitet und ein absoluter Hingucker in der Wohnung, der nach den eigenen Wünschen gestaltet und mit der richtigen Unterlage vor allem in den wärmeren Sommermonaten sehr gemütlich gemacht werden kann. 

Das Tipi wird zusammen mit Stäben aus edlem Pinienholz und einer Beschreibung auf Englisch geliefert und ist innerhalb weniger Minuten aufgebaut. Es sieht dabei außerdem genauso so aus, wie auf den Fotos und wird – sobald eine passende Unterlage vorhanden ist – auch sehr gerne von Hunden verwendet. 

Das niedliche, aus nachhaltigen Materialien hergestellte Tipi bietet also insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn Sie kreativ werden wollen und sieht in nahezu jeder Wohnung sehr schick aus.

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Mini-Zelt kann nach eigenen Wünschen eingerichtet werden, ist hochwertig verarbeitet und wird von Hunden gut angenommen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Nachhaltige Materialien: Das Zelt besteht aus reiner Baumwolle und aus Pinienholz. Es ist somit zu 100 % nachhaltig.

Dekorativ: Das süße Zelt ist sehr dekorativ und macht sich in nahezu jeder Wohnung gut.

Leichter Aufbau: Das Zelt ist innerhalb weniger Minuten aufgebaut.

Mehrere Größen: Es ist in mehreren Größen verfügbar.

 

Nachteile:

Hundekissen fehlt: Leider ist kein Kissen im Lieferumfang enthalten.

Beschreibung auf Englisch: Die mitgelieferte Beschreibung ist nur auf Englisch verfügbar. 

Kaufen bei Amazon.de (€43.99)

 

 

 

 

6. Hunter 61429 Boston Hundesofa mit Wendekissen Plüschbesatz mehrere Größen

 

Dieses klassische, zeitlose Hundesofa von Hunter ist sehr weich gepolstert, rutschfest und dient als gemütlicher Rückzugsort für Ihren geliebten Vierbeiner. Es wird mit einem praktischen Wendekissen geliefert und ist in mehreren Größen und Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack und fast jede Hunderasse was passendes dabei ist. Das Sofa verfügt dabei über einen erhöhten Rand, sodass Hunde sich problemlos einkuscheln können und ist auch leicht zu reinigen, da der Bezug abgenommen und in der Waschmaschine gewaschen werden kann.

Das Sofa ist insgesamt gut verarbeitet, sieht elegant aus und der Stoff fühlt sich angenehm weich an. Auch das Liegekissen fühlt sich bequem an und hält Hunde relativ warm, da es von einer Seite sehr flauschig ist. Allerdings ist der Bezugsstoff relativ dünn und die Polsterung des Kissens nicht zu 100 % optimal gestaltet. Da das Bett jedoch mit einem wirklich eleganten Design punktet und sowohl warm als auch bequem ist, können wir es trotz kleiner Fehler uneingeschränkt empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Bettchen hält was es verspricht und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Komfort: Das Bett ist, dank des flauschigen Wendekissens, angenehm warm, bequem und ideal für kältere Tage geeignet.

Design: Das Hundebett überzeugt mit einem klassischen, edlen Design und passt in nahezu jede Wohnung.

Pflegeleicht: Das Bett kann sehr leicht in der Waschmaschine gereinigt werden.

Mehrere Varianten erhältlich: Es sind mehrere Größen und Farben erhältlich.

 

Nachteile:

Bezugsstoff: Leider hat die Erfahrung mit dem Hundekorb gezeigt, dass der Bezugsstoff relativ dünn ist.

Kissenpolsterung: Die Polsterung des Liegekissens ist leider nicht optimal gestaltet.

Kaufen bei Amazon.de (€47.46)

 

 

 

 

7. Toozey Autositz mit verstärkten Wänden Oxford-Stoff

 

Dieser relativ günstiger Hundekorb ist eigentlich ein Autositz, der wasserdicht, rutschfest und kratzfest ist und aus robustem Oxford-Stoff gefertigt wird. Der Sitz kann Ihr Auto vor Urin, Kot, Schmutz, Hundehaaren und Kratzern schützen und wird durch Klett- beziehungsweise Klickverschlüsse im Inneren Ihres Gefährts befestigt, sodass der Sitz jederzeit stabil steht. Verwendet werden kann er sowohl auf dem Beifahrersitz als auch auf der Rückbank.

Beim Kauf müssen Sie jedoch beachten, dass kein Anschnallgurt und keine Anleitung dabei sind und die Gurte zur Befestigung des Sitzes im Auto nicht lang genug für jedes Auto sind. Der Hundesitz ist jedoch trotz dieser Mankos sehr praktisch und leichter zu verwenden als herkömmliche Decken oder Spanndecken. 

Er verrutscht wie gesagt außerdem nicht und kann Ihr Auto langfristig sauber halten und Ihnen auf diese Art viel Zeit und Geld, das Sie sonst in eine Reinigung investieren würden, ersparen. Ein weiterer Pluspunkt: Bei Nicht-Benutzung kann der Sitz problemlos zusammengefaltet und platzsparend verstaut werden. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Sitz ist funktional und verspricht was er hält. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Schützt das Auto: Er schützt Ihr Auto zuverlässig vor Hundehaaren, Urin, Schmutz und erspart Ihnen viel Aufwand bei einer Reinigung.

Zusammenfaltbar: Der Sitz kann schnell zusammengefaltet und platzsparend verstaut werden.

Rutschfest: Der Sitz wird durch Gurte im Auto befestigt und kann dadurch nicht verrutschen.

 

Nachteile:

Kein Anschnallgurt dabei: Leider ist kein Anschnallgurt für Ihren Hund dabei.

Keine Anleitung: Es ist keine Bedienungsanleitung vorhanden.

Gurte für manche Autos zu kurz: Die Gurte, die zur Befestigung des Sitzes im Auto dienen, sind für manche Autos zu kurz.

Kaufen bei Amazon.de (€32.99)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie groß muss ein Hundekorb sein?

Um die richtige Größe für Ihren Hund zu finden, messen Sie Ihren Vierbeiner mit Hilfe eines Maßbandes von der Nasenspitze bis zur Ende des Rückens beziehungsweise zum Beginn der Rute. Sobald Sie die Maße notiert haben, addieren Sie nochmal ca. 15-30 cm dazu, damit Ihrem Hund genug Bewegungsfreiraum im Korb bleibt. 

Um Ihnen den Kauf zu erleichtern, listen wir außerdem nachfolgend nochmal einige Marken auf, die sich in der Vergangenheit bewährt haben: Hunter, Klickfix und Ferplast, wenn Sie zum Beispiel eher einen Korb aus Kunststoff bevorzugen.

Frage 2: Welche Größe sollte ein Hundekorb für einen Labrador haben?

Ein Labrador sollte sich in einem Korb ganz ausstrecken können und benötigt eine Größe von etwa 110 x 80 cm. Da jeder Hund ein wenig anders ist, sollten Sie jedoch am besten trotzdem nochmal nachmessen wie groß Ihr Labrador tatsächlich ist und den Kauf anschließend an seine individuelle Größe anpassen. Wie Sie die Größe eines Hundes messen können wird unter Frage eins beantwortet.

 

Frage 3: Wohin mit dem Hundekorb?

Genau wie wir Menschen, brauchen auch Hunde einen ruhigen und angenehmen Schlafplatz, damit Sie Energie tanken und im Schlaf ungestört Eindrücke aus dem Tag verarbeiten können. Hierfür eignet sich am besten ein Platz an dem sich Ihr Hund wohlfühlt und wann immer er möchte zurückziehen kann. Idealerweise sollte er beim Schlafen nicht von Menschen, lauten Geräuschen, Zugluft, zu viel Wärme oder anderen Tieren gestört zu werden. 

Der Korb sollte also zum Beispiel nicht an einem Ort stehen, wo ständig Türen auf und zugehen, Kinder laut spielen oder genau vor der Heizung sein. Gute Plätze können zum Beispiel eine gemütliche Ecke im Nebenzimmer, in einem ruhigen Wohnzimmer oder aber auch in einem Flur, in dem es weder zu kalt noch zu warm ist und nicht zu viel Betrieb herrscht, sein.