Letztes Update: 04.07.20

 

Katzentransportboxen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Dass es gar nicht so leicht ist, die beste Katzentransportbox für die Samtpfote zu finden, wissen Sie als Katzenhalter/in sicherlich schon. Die Auswahl ist sehr groß und nicht immer übersichtlich und Sie müssen sich vor dem Kauf zudem mit den verschiedenen Größen, Ausstattungsmerkmalen und einigen anderen wichtigen Kaufkriterien beschäftigen. Falls Ihnen die Recherche zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie alternativ auch unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherche bereits abgenommen. So können wir Ihnen das Modell AmazonBasics 6009-MTransportbox empfehlen, da dieses relativ günstig ist und sowohl leicht auf- und auch wieder abgebaut werden kann. Alternativ empfehlen wir das Modell Pet Magasin 20180108, da dieses eine sehr gute Luftzirkulation bietet und vor allem für die wärmeren Monate sehr gut geeignet ist. 

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Katzentransportboxen

 

Um eine gute Transportbox für Ihre Katze zu finden ist es wichtig, dass Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen und einen kurzen Preisvergleich durchführen. Sie sollten sich außerdem mit den wichtigsten Kaufkriterien beschäftigen, sodass Sie ein Produkt auswählen können, dass auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Worauf Sie beim Kauf achten sollten haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Katzentransportboxen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Arten von Transportboxen: Vor- und Nachteile

Faltbare Transportboxen: Diese Transportboxen werden in der Regel aus Nylon oder Stoff hergestellt und haben den Vorteil, dass sie leicht und faltbar und somit auch platzsparend sind. Diese Modelle sind außerdem oft auch leicht zu reinigen und sehr günstig. Allerdings bieten die Taschen bei Unfällen wenig Schutz und sind meistens auch nicht IATA-konform. Sie können mit diesen Taschen also nicht immer eine Flugreise antreten. Geeignet sind diese Transportboxen eher für kurze Autofahrten oder Tierarztbesuche. 

Transportboxen aus Kunststoff: Diese Transportboxen sind robust und stabil und bieten Ihrer Katze mehr Sicherheit. Sie sind außerdem leicht zu reinigen und haben – je nach Modell – eine gute Luftzirkulation. Allerdings haben sie einen größeren Platzbedarf als faltbare Transportboxen und sind in der Regel auch etwas teurer. Zusatzhinweis: Viele Transportboxen sind IATA-Konform und somit auch für Reisen im Flugzeug zugelassen.

Transportkörbe: Transportkörbe sind zwar nicht für lange Reisen geeignet, bestehen dafür jedoch meist aus Weide oder Rattan und haben ein ansprechendes Erscheinungsbild. Wenn Sie Kunststoff oder Nylon nicht mögen und lieber eine Box aus natürlichem Material kaufen möchten, ist ein Weidenkorb sicherlich eine gute Wahl. Die Körbe befinden sich dabei preislich oft im mittleren bis oberen Feld und sind gut für Tierarztbesuche und kürzere Reisen geeignet. 

 

Die richtige Transportbox finden

Größe: Achten Sie beim Kauf darauf, dass Ihre Katze sich im Korb sowohl hinstellen als auch bequem umdrehen kann. Kaufen Sie keinen zu kleinen Korb und messen Sie die Größe Ihrer Katze notfalls lieber nach, wenn Sie Zweifel haben. Ihre Katze soll sich schließlich in der Transportbox auch wohlfühlen können, damit die Reise leichter fällt. 

Gewicht: Je nach Material und Zubehör kann eine Transportbox etwas mehr Gewicht auf die Waage bringen. Gerade bei Reisen im Flugzeug spielt das Gewicht der Transportbox eine große Rolle, wenn Ihre Katze mit in der Kabine reisen soll. Bei den meisten Fluggesellschaften beträgt das maximale Gewicht hierbei ca. 8 kg (Box plus Katze).

Material und Design: Die meisten Transportboxen werden aus Kunststoff, Nylon oder Weide hergestellt und haben jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile. Kunststoff ist am leichtesten zu reinigen und bietet der Katze Sicherheit, dafür sind Weidenkörbe aber aus natürlichen Material und deutlich schöner anzusehen. Falls Sie nur wenig Platz haben sollten und Ihre Katze nur gelegentlich transportieren sollten, reicht aber auch eine preiswerte Transporttasche aus Nylon, die sich schnell zusammenfalten lässt. 

Zubehör: Gerade bei längeren Reisen ist es wichtig, dass der Transportkorb auch über einen Futternapf und eine Trinkstelle verfügt, damit Ihre Katze auch von unterwegs gut versorgt ist. Bei manchen Boxen sind diese im Lieferumfang mit dabei, bei einigen anderen Modellen muss das Zubehör separat dazu gekauft werden. Etwas Spielzeug von zu Hause kann auf Reisen ebenfalls sinnvoll sein.

Weitere Tipps

Gewöhnung: Wichtig ist, dass Sie Ihre Katze nach und nach an die neue Transportbox gewöhnen. Stellen Sie die Box für diesen Zweck zu Hause auf und legen Sie sowohl das Lieblingsspielzeug als auch eine kuschelige Decke hinein, um die Box einladend wirken zu lassen. Desto früher sich Ihre Katze an die Box gewöhnt, desto besser. 

IATA-Zertifikat: Vergessen Sie bei Ihrem Kauf nicht darauf zu achten, ob die Transportbox IATA-konform ist oder nicht. Dies ist bei Flugreisen sehr wichtig. Falls Sie nicht vorhaben mit Ihrer Katze zu fliegen, können Sie darauf natürlich auch verzichten.

Sicherheit: Die Transportbox sollte selbstverständlich nicht nur gemütlich sein, sondern auch möglichst sicher für Ihre Katze sein. Schauen Sie sich dabei den Verschlussmechanismus, die Luftzirkulation und die Öffnungsmöglichkeiten der Box an. Die Box sollte ausbruchsicher und von mehreren Seiten begehbar sein und genug Luft ins Innere lassen, damit Ihre Katze ungehindert atmen kann und es ihr nicht zu warm wird.

 

7 beste Katzentransportboxen 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Transportboxen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Liste der sieben besten Katzentransportboxen 2020 ergattern konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um einen möglichen Fehlkauf zu vermeiden und schneller ein Produkt zu finden, dass auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Sie finden in unserer Zusammenstellung ein Angebot an unterschiedlich großen Transportboxen. 

 

1. AmazonBasics 6009-MTransportbox 2-türig Kunststoff

 

Dieses 2-türige Modell konnte sich als Testsieger herauskristallisieren und wurde somit zur besten Katzentransportbox dieser Reihe gekürt. Den Transportkorb gibt es dabei wahlweise in der größe 48 und 58 und ist sowohl von vorne als auch von oben begehbar. Die größere Variante ist dabei groß genug für relativ große Katzen (z.B. Norwegische Waldkatzen) und sowohl relativ stabil als auch gut verarbeitet. 

Der Korb lässt sich außerdem leicht und schnell zusammenbauen und bietet keinerlei gefährliche Teile für Ihre Katze. Allerdings kann er nur maximal mit ca. 6 kg (und nicht 9 kg, wie vom Hersteller angegeben) belastet werden. Wenn Ihre Katze etwas schwerer sein sollte, sollten Sie einen zusätzlichen Schultergurt kaufen und diesen am Transportkäfig befestigen, um die Box zusätzlich zu sichern. 

Die Transportbox ist dafür jedoch sehr günstig, leicht und bietet trotz des kleinen Mankos ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Pluspunkt ist außerdem die gute Luftzirkulation, die dafür sorgt, dass Ihre Katze sich in diesem Transportkorb auch bei höheren Temperaturen einigermaßen wohlfühlen kann. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die günstige Katzentransportbox bietet ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehrere Öffnungen: Die Box besitzt zwei Türen und bietet dadurch eine gute Luftzirkulation.

Gewicht: Der Transportkorb ist sehr leicht und dadurch einfach zu tragen.

Leichter Aufbau: Die Box ist schnell und leicht aufzubauen. 

Mehrere Größen: Die Box ist in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich. 

 

Nachteile: 

Nicht für sehr schwere Katzen geeignet: Die Box ist hauptsächlich für Katzen, die bis zu ca. 5-7 kg wiegen, geeignet. 

Kaufen bei Amazon.de (€23.38)

 

 

 

 

2. Pet Magasin 20180108 Transportbox für Sommermonate

 

Diese Transportbox erinnert von dem Design her ein wenig an einen Reisekoffer und besteht aus einem leicht zu reinigenden Material. Sie hat außerdem eine sehr gute Luftzirkulation, da mehrere Eingänge (vorne und oben) und Löcher vorhanden sind, sodass Ihre Katze immer ausreichend Luft bekommen kann.

Die Box ist gut verarbeitet, stabil, macht von außen einen kleinen Eindruck, ist innen aber relativ geräumig und bietet ein sehr ausgewogenes Verhältnis von Preis zu Leistung. Der Auf- und Abbau bedarf bei dieser Transportbox zwar etwas Geduld, dafür ist die Box jedoch so bequem, dass sie von vielen Samtpfoten zu Hause gerne auch als Schlafplatz oder Kuschelhöhle genutzt wird.

Die Box ist sehr leicht, ideal für kleine oder mittelgroße Katzen (bei großen Rassen wird sie zu klein) und sehr luftig, weshalb sie vor allem für den Sommer geeignet ist. Weitere Vorteile sind, dass die Box platzsparend zusammengefaltet werden kann und im Innenbereich ein Kissen ist. Die Box ist etwa 44,9 x 33 x 35,6 cm groß.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Transportkorb ist ideal für kleine bis mittelgroße Katzen und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehrere Öffnungen: Der Korb verfügt über mehrere Öffnungen, sodass Ihre Katze entweder von vorne oder auch von oben den Korb betreten kann. 

Ideal für Sommermonate: Der Korb verfügt über mehrere Luftlöcher und bietet eine sehr gute Luftzirkulation. Er ist aus diesem Grund sehr luftig und ideal für die wärmeren Monate. 

Platzsparend: Die Transportbox kann platzsparend zusammengeklappt werden und macht äußerlich einen kompakten Eindruck, ist von innen jedoch relativ geräumig. 

Gewicht: Die Transportbox hat ein sehr geringes Gewicht und kann sehr leicht getragen werden. 

 

Nachteile: 

Auf- und Abbau: Der Auf- und Abbau der Box benötigt ein wenig Fingerspitzengefühl. 

Kaufen bei Amazon.de (€26.49)

 

 

 

 

3. DadyPet Transporttasche rweiterbare Seite Nylon/Oxford

 

Diese Transporttasche besteht aus einem robusten Mix aus Nylon und Oxformaterial und ist sowohl fest als auch flüssigkeitsundurchlässig. Sie kann sowohl von oben als auch von beiden Seiten geöffnet werden und hat eine Seite, die erweitert werden kann, falls Ihre Katze sich ein wenig mehr ausbreiten möchte. Die Tasche hat außerdem eine bequeme Plüscheinlage, ist leicht aufzubauen und wieder zusammenklappbar und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Einen Punkt Abzug gibt es jedoch für den Reißverschluss der Erweiterung. Dieser ist nicht so leichtgängig wie die anderen Reißverschlüsse, was das Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch nicht negativ beeinflusst, da die Tasche für einen fairen Preis erhältlich ist und zudem sowohl mit einer praktischen Kurzleine sowie einen Karabiner zur Befestigung am Katzengeschirr vorhanden ist.

Einige weitere Pluspunkte sind die mehreren Taschen, in denen Sie Leckerlies, einen Impfpass und weitere Kleinigkeiten verstauen können. Die Tasche ist etwa 44,5 x 33 x 28 cm groß und hauptsächlich für Katzen bis 4 kg geeignet. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Transportkorb hält, was er verspricht und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Erweiterbare Seite: Die Tasche kann auf einer Seite erweitert werden, falls Ihre Katze mehr Platz benötigt. 

Integrierte Kurzleine: Es ist sowohl eine Kurzleine als auch ein Karabiner integriert, der an ein Katzengeschirr befestigt werden kann. 

Mehrere Öffnungen: Die Tasche kann von beiden Seiten und von oben geöffnet werden. 

Taschen: Es sind mehrere Taschen vorhanden, in denen Sie Leckerlies, Impfpässe und ähnliches verstauen können. 

 

Nachteile:

Reißverschluss der Erweiterung: Die Erfahrung mit der Katzentransportbox hat gezeigt, dass der Reißverschluss der Erweiterung etwas schwergängig ist. 

Für leichte Katzen: Der Transportkorb ist hauptsächlich für leichte Katzen geeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€31.99)

 

 

 

 

4. Trixie 4011905028712 Weidenkorb mit Gitter

 

Der Weidenkorb ist in zwei Größen, nämlich 45 und 50 cm (Durchmesser) erhältlich, relativ groß, stabil und punktet vor allem mit einer sehr schönen Optik. Er kommt dabei auch bei Katzen überdurchschnittlich gut an und wird nicht nur gerne als Transportkorb, sondern auch zu Hause gerne als Kuschelhöhle genutzt. 

Der Korb ist also gut für alle Katzen geeignet, die eine Abneigung gegen Transportboxen aus Plastik/Nylon haben und eine Alternative benötigen. Der Korb kann dabei mit einem Kissen, Handtuch oder ähnliches ausgelegt werden, damit Ihre Katze es drinnen schön bequem hat und das Gitter abgenommen werden.

Die Box ist zwar nicht wasserdicht, da die Stäbe geflochten sind, dafür besteht er jedoch aus einem natürlichen Material und ist auch für relativ große Katzen groß genug. Der Korb ist sehr gut verarbeitet, robust und kommt, wie bereits erwähnt, überdurchschnittlich gut bei Katzen an, da er eher wie eine Höhle statt eine Transportbox wirkt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte somit auf ganzer Linie überzeugen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Transportkorb hält, was er verspricht und konnte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Natürliches Material: Der Korb besteht aus Weide, einem natürlichen Material. 

Optik: Die Box überzeugt mit einer sehr schönen, natürlichen Optik und ist dabei gleichzeitig robust und stabil.

Kommt sehr gut an: Der Korb kommt bei Katzen überdurchschnittlich gut an und wird oft besser als Transportboxen aus Plastik angenommen.  

Mehrere Größen: Der Korb ist in mehreren Größen erhältlich. 

 

Nachteile:

Nicht dicht: Der Korb ist leider nicht wasserdicht, da er geflochten ist. 

Unterlage: Eine gemütliche Unterlage müssen sie separat kaufen oder ein Handtuch oder ähnliches verwenden. 

Kaufen bei Amazon.de (€28.49)

 

 

 

 

5. Morpilot Katzentragetasche mit Schultergurt und Napf

 

Die faltbare Transporttasche ist in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich und für kleine bis mittelgroße Katzen (ca. 6-7 kg) geeignet. Die Tasche ist dabei etwa 42 x 25 x 32 cm groß und für die meisten Flüge zugelassen, passt jedoch leider nicht unter einen regulären Flugsitz. Sie wird dafür aber mit einem Schultergurt, einem faltbaren Napf und einem weichen Kuschelkissen geliefert und kann, zum Beispiel, auf einem Flug mit extra Beinfreiheit genommen werden und bietet trotz dieses Mankos ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist sehr gut verarbeitet. 

Die Tasche ist außerdem, wenn sie geschlossen ist, formstabil. Allerdings sackt sie ein wenig in sich zusammen wenn sie offen ist oder an den Tragegriffen getragen wird. Durch das Tragen an den Griffen wird die Tasche oben hin nämlich etwas schmaler, was für Katzen, die drinnen sitzen, teilweise unangenehm sein kann. 

Die Tasche hat dafür jedoch eine praktische Trolley-Aufsteckfunktion, eine sehr gute Belüftung und lässt sich kinderleicht reinigen. Sie wirkt außerdem relativ bequem und hat mehrere praktische Seitentaschen, um Kleinigkeiten zu verstauen. Pluspunkte: Sie besitzt außerdem eine 1-jährige Garantie und lässt sich gut tragen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Tasche hält, was sie verspricht und überzeugt mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Nützliches Zubehör: Die Tasche wird mit einem faltbaren Napf sowie mit einem Schultergurt und einem Kissen geliefert. 

Trolley-Aufsteckfunktion: Es ist eine praktische Trolley-Aufsteckfunktion vorhanden. 

 

Nachteile:

Zusammensacken: Die Erfahrung mit der Katzentransportbox hat gezeigt, dass die Tasche leider leicht in sich zusammensackt sobald sie offen ist oder an den Griffen getragen wird. 

Passt nicht unter Flugsitz: Leider passt die Tasche nicht unter den meisten Flugsitzen.

Kaufen bei Amazon.de (€35.99)

 

 

 

 

6. AmazonBasics AMZSC-001Transporttasche weiche Seitenteile

 

Diese schlichte, günstige Tragetasche ist ideal, wenn Sie Ihre Katze nur gelegentlich von A nach B bringen müssen und ist in drei unterschiedlichen Größen verfügbar. Sie ist für Katzen bis ca. 3-6 kg (je nach gewählter Größe) geeignet und hat Einsätze aus Netzgewebe, die für eine gute Luftzirkulation sorgen. Die Tasche entspricht den Richtlinien für Handgepäck der meisten Fluggesellschaften und hat im Inneren eine Fleecematte, damit Ihre Katze bequem in der Tasche sitzen kann.

Es gibt zwar Minuspunkte für die Einlage, die nirgendwo befestigt werden kann und dadurch in der Tasche hin- und her rutscht, was das ansonst gute Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch in keiner Weise negativ beeinflusst. Die Tasche ist insgesamt gut verarbeitet, robuster und stabiler als sie auf den ersten Blick vielleicht wirken mag und lässt sich prima klein falten, ohne dass die Einlage rausgenommen werden muss. Wir können die Tasche für gelegentliche Ausflüge oder kurze Flugreisen uneingeschränkt empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die günstige Tasche hält, was sie verspricht und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre Preisklasse. 

Gute Luftzirkulation: Die Tasche besitzt Einsätze aus Netzgewebe und bietet dadurch eine gute Luftzirkulation. 

Inklusive Matte: Die Tasche wird zusammen mit einer Unterlage geliefert.

Mehrere Größen: Die Tasche ist in mehreren unterschiedlichen Größen erhältlich.

 

Nachteile:

Nur für kleine Katzen: Die Taschen sind leider nur für relativ kleine beziehungsweise nur sehr leichte Katzen geeignet. 

Matte: Es gibt im Inneren keine Möglichkeit, die Unterlage zu befestigen. Es kommt dadurch vor, dass diese hin- und her rutscht.

Kaufen bei Amazon.de (€15.27)

 

 

 

 

7. Trixie 2882 2in1 Rucksack Polyester

 

Der 2in1 Rucksack ist ideal, um mit Ihrer Katze auf dem Fahrrad oder im Bus oder der Bahn zu fahren und besteht aus robustem Polyester. Er kann vorne und seitlich geöffnet werden, hat mehrere Netz-Einsätze und verfügt auch über Laschen auf der Rückseite, damit der Rucksack in einem Auto angeschnallt werden kann. 

Der Rucksack lässt sich gut säubern, da er eine herausnehmbare Bodenplatte hat. Dies ist vor allem dann praktisch, wenn mal was daneben gehen sollte. Die Tasche ist zwar nicht für Flugreisen geeignet, da sie relativ klein ist, ist dafür aber ideal für kürzere Ausflüge und sorgt dafür, dass Sie Ihre Hände frei behalten können. Der Rucksack hat außerdem noch stufenlos verstellbare Schultergurte, eine integrierte Kurzleine und eine separate Fronttasche, um Kleinigkeiten zu verstauen.

Die 2in1 Tasche ist insgesamt gut verarbeitet und scheint bei vielen Katzen gut anzukommen, da es durch die Netzeinsätze relativ viel zu sehen gibt. Allerdings rutschen die Schultergurte oft, was auf Dauer ein wenig stören kann. Dafür ist der Rucksack jedoch relativ langlebig, günstig und, wie bereits erwähnt, wirklich gut für den Transport Ihrer Katze auf dem Fahrrad, im Bus oder der Bahn. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt also als gut einzustufen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der günstige Rucksack erfüllt seinen Zweck sehr gut und ist ideal für Fahrten auf dem Fahrrad, im Bus oder in der Bahn. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend.

Hände frei: Durch den Rucksack können Sie Ihre Katze mit sich tragen und gleichzeitig Ihre Hände frei haben.

2in1 Funktion und Sichtfenster: Der Rucksack ist Rucksack und Tasche in einem und hat mehrere Sichtfenster, durch die die Katze nach draußen schauen kann. 

Sinnvolle Extras: Es ist eine integrierte Kurzleine sowie eine separate Fronttasche dabei, sodass Sie Kleinigkeiten für die Reise verstauen können. 

 

Nachteile:

Nicht für Flugreisen geeignet: Da die Tasche für die meisten Katzen etwas zu klein ist, um mehrere Stunden darin zu sitzen, ist die Tasche nicht für Flugreisen geeignet.

Schultergurte: Es kommt leider hin und wieder vor, dass die Schultergurte etwas verrutschen.

Kaufen bei Amazon.de (€16.37)

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Katzenhaus im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie das beste Katzenhaus suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Bevor Sie sich mit Kriterien wie der Verarbeitung, Größe und den wichtigsten Eigenschaften befassen, sollten Sie sich für eine Art von Katzenhaus entscheiden. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und lieber schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell 82790 von Kerbl sehr empfehlen, denn das solide verarbeitete Haus ist für drinnen und draußen geeignet, besteht aus Massivholz und bietet bis zu zwei Tieren einen Rückzugsort. Als sehr günstiges Modell können wir Ihnen auch den Katzenkorb aus Pappe von Arteco-4pfoten sehr empfehlen, denn es ist sehr schnell und unkompliziert aufgebaut, lässt sich leicht verschieben und ist überraschend stabil.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Katzenhäuser Kaufberater

 

Wenn Sie Ihrem Vierbeiner einen gemütlichen Rückzugsort bieten wollen, dann ist ein Katzenhaus eine wunderbare Idee – natürlich können manche Modelle auch von anderen Haustieren, wie z.B. Hunden, genutzt werden. In der Kategorie „Beste Katzenhäuser 2020“ ist das Angebot breit gefächert und es ist gar nicht so leicht, eine klare Empfehlung auszusprechen. Es kommt darauf an, welche Art von Häuschen Sie suchen, welche Eigenschaften Ihnen bzw. Ihrer Katze wichtig sind und was Sie ausgeben wollen. Um Ihnen bei der Kaufentscheidung zu helfen, haben wir eine Top 5 erstellt und geben Ihnen nachfolgend eine Beratung an die Hand. So finden Sie sicher schnell heraus, welches Modell als bestes Katzenhaus für Sie gelten kann.

Arten von Katzenhäusern

Zunächst unterscheiden wir Katzenhäuser für drinnen und draußen. Oft wollen Katzenbesitzer sich gleich beides anschaffen, um den Tieren alles zu bieten, was Sie brauchen. Sowohl innerhalb des Hauses bzw. der Wohnung als auch im Freien gibt es diverse Modelle.

Besonders beliebt für draußen sind Katzenhäuser aus Holz, die sich ideal für Balkon, Terrasse und Garten eignen und auf Langlebigkeit ausgerichtet sind. Die meisten Modelle haben mehrere Etagen und sind mit vielen Details versehen – doch auch simple Häuschen haben ihre Vorteile, nicht zuletzt hinsichtlich der Preisklasse.

So gibt es z.B. Katzenhäuser aus Pappe, die sich sehr leicht aufbauen lassen, wenig kosten und ihren Zweck voll und ganz Erfüllen. Sie können das Innere mit Decken und Kissen ausstatten und Ihrem Vierbeiner einen Ort zum Ausruhen bieten. Natürlich ist diese Art von Katzenhaus nicht für draußen geeignet, da es nicht wetterfest ist.

Das ganze Gegenteil eines solchen Modells ist das gut ausgestattete Massivholz-Katzenhaus, das sogar über eine Heizung verfügt. Es versteht sich von selbst, dass dieses Haus am ehesten im Freien genutzt werden sollte. Egal, ob Fichte, Kiefer oder sonstige robuste Holzarten, hier werden hochwertige Materialien verbaut, die lange halten. Teilweise werden die Häuser sogar von Hand gefertigt und bereits voll montiert gesendet. Wer Sorge hat, das Holz könnte zu schimmeln anfangen, z.B. weil er in sehr regnerischen Gefilden lebt, der kann eine zusätzliche Holzlasur besorgen.

 

Eigenschaften

Im Vergleich haben wir vor allem bemerkt, wie unterschiedlich die Häuser sind. Es gibt nicht nur verschiedene Arten, sondern auch etliche Details.

Fangen wir mit der Größe des Hauses an, die von Modell zu Modell stark variiert. Es gibt kleine Modelle, in die gerade mal eine Katze hineinpasst und dann große XXL-Spielhäuser, die über mehrere Etagen gehen.

Bei manchen Häusern können die Katzen durch diverse Öffnungen schlüpfen und es sind darüber hinaus schwingende Türen und kleine Treppen eingebaut, die Spaß bringen und gleichzeitig funktional sind. Die Öffnungen sorgen auch dafür, dass genügend Licht einfällt und die Tiere nicht im Dunkeln sitzen müssen. Auch die Dächer erfüllen neben der oft dekorativen Funktion ihren Zweck. Teilweise sind sie abnehmbar und in anderen Fällen schützen sie durch ihre spezielle Machart vor Wind und Wetter. Besonders für die Reinigung ist das sehr wichtig und Sie werden sich im Nachhinein freuen, sich für ein flexibles Modell entschieden zu haben.

Beachten Sie, dass nicht alle Katzenhäuser vormontiert zu Ihnen geliefert werden und es dabei eventuell Hilfe braucht. Die Montage ist bei den meisten Modellen allerdings kein großartiges Problem und mit wenigen Handgriffen erledigt und wird von einer geeigneten Aufbauanleitung begleitet. Oft handelt es sich um Pakete mit etwa drei Teilen, die lediglich ineinander gesteckt werden müssen; hier und da ein Schlag mit dem Hammer und die Sache steht.

Im Anschluss kann das Haus dann beliebig ausgestattet werden – Kratzmatte, Kissen, Decken und Spielzeuge, so viel Sie wünschen!

Bei den Häusern für den Outdoor-Bereich spielt vor allem die Temperatur im Inneren der Häuschen eine wichtige Rolle. So sind manche Modelle, wie bereits erwähnt, mit einer eigenen Heizung ausgestattet. Darüber hinaus sind Boden und Dach teilweise mit einer effizienten Isolierung versehen. Und wenn das immer noch nicht genug ist, dann kann auch noch ein Thermovorhang vor die Eingangstür gehängt werden, um die Kälte abzuhalten. Viele Katzenhäuser für den Aussenbereich sind auch auf Stelzen gebaut, damit der Boden länger warm bleiben kann, wenn die Tiere ihn erst einmal mit ihrer eigenen Körperwärme aufgeheizt haben.

Qualität & Preis-Leistung

Wenn Sie einen Preisvergleich anstellen, dann werden Sie schnell bemerken, dass das hauptsächliche Unterscheidungsmerkmal die Materialart ist. Denn natürlich ist ein Katzenhaus aus Wellpappe nicht so hochwertig, wie eines aus massivem Holz.

Daher sind die Häuschen für den Innenbereich meistens günstiger. Doch auch für den Garten können Sie sicher ein günstiges Katzenhaus finden. Wir empfehlen Ihnen, es mit simplen aber robusten Häuschen aus Kunststoff zu versuchen, um ein ideales Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Wer auf die zusätzlichen Features, wie Heizung & Co, nicht verzichten will, der muss dann allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen. Auch zusätzliche laufende Kosten, wie Strom, müssen dann bedacht werden. Manche Modelle haben gar eine eingebaute Bodenheizung! Dass so etwas mehr kostet, ist am Ende auch verständlich und dem Produkt angemessen. Die meisten Tiere fühlen sich aber sicherlich auch in einem gemütlichen Unterschlupf wohl, der weniger gekostet hat. Sie entscheiden selbst, was Ihre Katze bekommen soll – wir sind uns sicher, dass Sie das am besten wissen!

 

5 beste Katzenhäuser im Test 2020

 

Katzen lieben kaum etwas mehr, als auf der faulen Haut zu liegen und zu dösen – damit sie das nach einer ausgiebigen Mäusejagd oder einem Spielemarathon optimal tun können, gibt es gemütliche Katzenhäuser, in die sich die kleinen Samtpfoten wunderbar zurückziehen können. Sie möchten Ihrer Katze gern ein eigenes kleines Haus kaufen, wissen aber nicht, welches am besten geeignet ist? Dann schauen Sie einfach in die Top 5 der besten Katzenhäuser des Jahres 2020.

 

1. Kerbl 82790 Katzenhaus Lodge

 

Das schicke Katzenhaus (Outdoor) gehört mit zu den besten Katzenhäusern 2020 und ist unter den Testsiegern ganz vorn. Das liegt nicht zuletzt an dem einmaligen Preis-Leistungsverhältnis – für das, was Sie hier bekommen, ist das günstige Katzenhaus geradezu das Nonplusultra. Denn es bringt zahlreiche Vorteile mit und zeigt sich dabei in einem herrlich natürlichen Stil.

Als unser bestes Katzenhaus ist es komplett aus Holz gefertigt und in dem Natur-Farbton belassen, was es passend vor allem für Garten und Terrasse macht. Die Abmessungen betragen 77 x 50 x 73 Zentimeter, damit ist es kompakt und passt überall hin, und dennoch bietet es viel Raum für die Schmusekatze, um es sich richtig gemütlich zu machen. Das Material ist dabei nicht nur qualitativ hochwertig, sondern auch besonders langlebig, die Oberflächen wurden mit Holzschutzfarbe lasiert. Auch ist das Dach aus wetterfestem Bitum gefertigt, so kann das Häuschen auch bei Regen und Schnee draußen verbleiben und nimmt keinen großen Schaden. Das Haus schützt den kleinen Liebling vor Regen, Nässe und Kälte.

Darüber hinaus gibt es zwei Ebenen: Unten gelangt die Katze durch eine Schwingtür mit durchsichtiger Klappe ins Innere des Hauses. Eine kleine Holzleiter führt nach oben auf die Terrasse, wo der Schmusetiger seinen Platz einnehmen und seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen kann: die Welt beobachten. Das Dach schützt zudem vor Sonnenstrahlung.

Das Holzhaus kommt zerlegt in einem Karton zu Ihnen nach Hause, es muss dann noch zusammengebaut werden, was ein wenig handwerkliches Geschick erfordert. Die Aufbauanleitung hilft aber bei der optimalen Montage.

 

Kaufen bei Amazon.de (€56.56)

 

 

 

 

2. Arteco-4pfoten Katzenhaus aus Wellpappe mit Mäusehäuschen

 

Das Katzenhaus aus Pappe besticht vor allem durch sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und hat im Test optimal abgeschnitten. Einziges Manko ist, dass es nicht für draußen geeignet ist, da es aus Wellpappe gefertigt ist und damit nur in Innenräumen aufgestellt werden kann. Auch ist es sicher keine extrem langlebige Angelegenheit.

Ansonsten bringt dieses Katzenhaus aber alles mit, was der kleine Stubentiger so braucht. Es ist leicht aufzubauen und bietet Katzen einen gemütlichen Rückzugsort in einem stilvollen Design. Dank der dezenten und natürlichen Farbgebung passt es wunderbar in jede Einrichtung, auch ist die Größe mit 58,5 x 39 x 51,5 cm eher kompakt und bietet dennoch ausreichend Platz zum Schlafen und Dösen oder Spielen.

Es finden sich zahlreiche Öffnungen in der Oberfläche, damit genug Licht einfällt und die Tierchen optimal spielen können. Das Dach und der Boden sind auch nach der Montage noch jederzeit einfach abnehmbar – damit Sie jederzeit reinigen oder ihrem Haustier individuelle Möglichkeiten bieten können.

Die Anlieferung erfolgt in drei Teilen, die sich schnell und einfach zusammenbauen lassen. Außerdem können Sie hier auf Wunsch auch Ihre künstlerische Ader ausleben – die Pappe lässt sich problemlos bemalen oder lackieren, super geeignet also auch als Idee für Kinder.

 

Kaufen bei Amazon.de (€13.95)

 

 

 

 

3. Moggiez & Doggiez LE100 Katzenhaus aus Karton

 

Wenn Sie ein günstiges Katzenhaus kaufen möchten, das zudem sehr individuell und trendig aussieht, dann ist vielleicht das Katzenhaus aus Karton genau das Passende für Ihre Räumlichkeiten. Auch hier handelt es sich um ein Indoor-Haus, das nicht draußen aufgestellt werden darf, denn es ist aus Karton hergestellt und damit nicht wetterfest. Drinnen macht es dafür aber eine sehr gute Figur und wird schnell zum echten Blickfang.

Mit seinen Maßen von 44,4 x 31,8 x 13 cm ist das Häuschen eher kompakt und nimmt auch in kleinen Räumen nicht viel Platz weg. Es ist vielleicht nicht ganz das beste Katzenhaus, aber ein sehr empfehlenswertes. Die kleinen Schnurrer lieben Kartons über alles und nehmen diese stets sofort in Beschlag. Das Häuschen lässt sich einfach und sehr schnell zusammenbauen und kann dank der leichten Materialien immer wieder verschoben werden.

Leider ist es aufgrund seiner Materialien auch nicht ganz so robust und hält nicht ewig. Es hat mehrere Öffnungen zum Hinein- und Hinausschlüpfen oder Spielen. Designt ist es wie ein Caravan, was eine gewitzte Optik mitbringt. Weiterhin werden noch eine kleine Kratzmatte sowie eine Feder und ein Mäuschen zum Spielen mitgeliefert, die im Inneren des neuen Lieblingsplatzes des Haustigers verteilt werden können. In diesem Katzenhaus werden sich Ihre Katze aber auch Kaninchen oder andere Kleintiere pudelwohl fühlen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Running Rabbit GmbH Katzenhütte mit Heizung

 

Unter die Top 5 der Testsieger gehört definitiv auch das Katzenhaus mit Heizung, das als eines der besten Katzenhäuser überzeugt und bei den samtigen Vierbeinern ebenso gut ankommt, wie bei den Besitzern. Es ist aus massivem Fichtenholz verarbeitet und damit sehr stabil und robust.

Die XL-Größe bietet mit den Maßen 56 x 40 cm viel Platz für jede Katze. Der Clou an dem einmaligen Katzenhaus: Die Wände und der Boden sind wärmegedämmt und es ist eine 25 W-Bodenheizung integriert, was die kleinen Schmuser lieben werden! Das birgt natürlich auch den Nachteil des Häuschens, immerhin verbraucht es bei Inbetriebnahme die ganze Zeit Strom. Der Thermovorhang schützt zudem vor Nässe, Kälte und Wind, damit können also auch draußen lebende Katzen einen perfekten Unterschlupf an ungemütlichen Tagen und in eisigen Nächten finden.

Weiterhin kann auch noch ein Liegekissen oder Spielzeug passend hinzugefügt werden – das alles muss aber extra gekauft werden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€112.95)

 

 

 

 

5. The Hutch Company Outdoor Katzenhütte mit Vollisolierung für Freigänger

 

Überzeugend im Test ist auch das Katzenhaus für draußen von The Hutch Company, das aus europäischem Kiefernholz von Hand gefertigt ist und voll montiert zu Ihnen nach Hause kommt. Freigänger-Katzen werden dieses Katzenhaus lieben, denn es bietet perfekte Rückzugsmöglichkeiten auch für scheue Tiere und bietet Wärme und Schutz bei jedem Wetter.

Dach und Boden sind mit Luftpolsterfolie isoliert, was die Eigenerwärmung der Katze steigert. Das Dach lässt sich öffnen, damit auch Sie als Tierhalter gut in jede Ecke kommen und problemlos hineingreifen bzw. es säubern können. Weiterhin können die Vierbeiner durch eine integrierte Klappe ein- und aussteigen.

Das Haus steht erhöht auf vier Beinen, sodass Kälte auch nicht von unten eindringen kann. Dank all dieser Pluspunkte ist das Häuschen leider nicht das günstigste, weiterhin nimmt es relativ viel Platz ein – dafür bekommen Katzen aber einen optimalen Unterschlupf bei schlechtem Wetter.

 

Kaufen bei Amazon.de (€99.99)

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Katzenstreu im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie das beste Katzenstreu suchen, sollten Sie sich ein wenig mit dem Angebot befassen, denn die Auswahl ist sehr groß. So müssen Sie nicht nur die verschiedenen Arten von Katzenstreu kennen, sondern sollten sich auch mit der Entsorgung und natürlich der Preislage befassen. Dies macht die Recherche mitunter recht aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können wir Ihnen weiterhelfen, denn den Großteil der Arbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das ÖKO Plus 28441 Streu von Cat’s Best uneingeschränkt empfehlen, denn es besteht zu 100% aus Pflanzenfasern, lässt sich im Biomüll entsorgen und ist zudem sehr ergiebig. Alternativ ist auch das Cat Litter Petplus von Flamingo sehr empfehlenswert, denn es ist zu 99% staubfrei, sehr saugstark und kann über den Hausmüll entsorgt werden.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Katzenstreu Kaufberater

 

Jeder Katzenfreund benötigt für die Katzentoilette auch ein passendes Streu. Welche Variante für Sie als bestes Katzenstreu in Frage kommt, hängt von Ihren Anforderungen ab. Vor einem Preisvergleich sollten Sie sich daher mit den verschiedenen Arten von Katzenstreu sowie den der Entsorgung auseinandersetzen. Im Test wurden zudem die beliebtesten Streus unterschiedlicher Arten unter die Lupe genommen und zur Top-5-Liste der besten Katzenstreus im Jahr 2020 zusammengefasst. Diese können Sie als Empfehlung für verschiedene Varianten und Ausführungen verstehen, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Arten von Katzenstreu

Katenstreu wird nach Material in verschiedene Arten unterteilt. Das Angebot ist insgesamt sehr groß, weshalb die Empfehlung lautet, sich vor dem Kauf auf eine gewisse Art festzulegen, um die Auswahl einzugrenzen. Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Übersicht über die gängigen Arten und deren Vor- und Nachteile.

 

Mineralisches Streu: Mineralisches Streu wird aus einem Tonmineral-Gemisch hergestellt, das als Betonit bezeichnet wird. Die Feuchtigkeitsaufnahme ist insgesamt sehr gut und da es sich im Vergleich zu den anderen Modellen um ein günstiges Katzenstreu handelt, ist es sehr beliebt. Unterschieden wird zudem zwischen klumpendem und nicht klumpendem Streu. Dieses hat den Vorteil, dass es sofort klumpt, wodurch sich die Katzentoilette sehr einfach reinigen lässt. Negativ wirkt sich bei dem Streu jedoch aus, dass es verhältnismäßig schwer ist, staubt und belastend für die Umwelt ist, da es biologisch nicht abbaubar ist. Außerdem neigen einige Menschen dazu, gegen das Material allergisch zu sein.

Silikatstreu: Das Streu besteht aus kleinen Mineralsteinchen, die für die Feuchtigkeitsaufnahme zuständig sind. Teilweise wird das Streu von Katzen nicht so gut angenommen, da die Steinchen nicht so gut abgerundet sind. Die Kristalle binden den Urin sehr gut, Kot bleibt aber unverändert und kann nicht gebunden werden. Im Gegensatz zu Mineralstreu staubt es nicht und ist sehr leicht, klumpt dafür aber auch nicht und muss häufiger umgerührt werden. Außerdem ist es verhältnismäßig teuer.

Naturfaser: Bei Naturfaserstreu handelt es sich um ein Streu aus verschiedenen natürlichen Materialien wie Pflanzen, Altpapier oder auch Holz. Auch dieses TS ist sowohl als klumpende sowie auch nicht klumpende Variante erhältlich. Der größte Vorteil ist sicherlich, dass das Material komplett umweltfreundlich ist, da es biologisch abbaubar ist und zudem gute Bindungseigenschaften für Urin und auch Gerüche aufweist. Nachteilig ist jedoch, dass das Material an den Pfoten hängen bleibt und sich daher gerne in der Wohnung verteilt.

 

Entsorgung

Bei jeder Reinigung und jedem Austausch steht das Entsorgen des Streus an. Dieses Thema sollte unbedingt beachtet werden, denn eine falsche Entsorgung ist nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern kann auch Schäden verursachen. Keinesfalls sollte Katzenstreu in der Toilette entsorgt werden, unabhängig davon, für welche Variante Sie sich entscheiden.

Zwar können einzelne Klumpen von klumpendem Streu bei biologisch abbaubarem Streu in der Toilette entsorgt werden, keinesfalls sollte aber eine komplette Wanne voll streu einfach durch das Abflussrohr entsorgt werden. Da das Streu Feuchtigkeit aufnimmt und verklumpt, kann es sonst sehr schnell zu einer Verstopfung kommen und auch den Kläranlagen bereitet das Streu teilweise große Problemen. Sollten Sie als Mieter in einer Wohnung auf diese Weise eine Verstopfung verursachen, müssen Sie für den Schaden selbst aufkommen.

Die beste Möglichkeit, Streu korrekt zu entsorgen, ist über den Hausmüll, also die graue Tonne. So können Sie jedes Katzenstreu, unabhängig von der Art am besten entsorgen. Je nachdem, welche Menge Sie entsorgen, kann es durchaus sinnvoll sich für eine leichtere Streusorte zu entscheiden.

Falls Sie mit dem Gedanken spielen, das Streu auf dem Kompost zu entsorgen, müssen Sie beachten, dass dies ausschließlich mit biologisch vollständig abbaubarem Streu möglich ist. Urin und Kotklumpen müssen Sie aber nach wie vor in der Toilette oder besser dem Hausmüll entsorgen.

Preislage und Varianten

Viele Katzenstreus können Sie wahlweise mit oder ohne Duftstoffe als auch in unterschiedlichen Körnungen kaufen. Generell hat sich gezeigt, dass feineres Streu eher akzeptiert wird als grobes, aber natürlich bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel, sodass ausprobiert werden muss, welches Streu von der Katze am besten angenommen wird. Bei Streus mit Duftstoffen müssen Sie vorsichtig sein, denn nicht alle Katzen akzeptieren das Streu, wenn es stark riecht. Insbesondere wenn Sie Katzen mit empfindlichen Atemwegen besitzen, ist von Duftstoffen abzuraten.

Preislich unterscheiden sich die verschiedenen Varianten teilweise stark voneinander. Sehr günstige Varianten sind bereits um etwa 50 Cent pro Kilogramm zu haben, teure Streus hingegen können auch deutlich teurer sein. Letztendlich müssen Sie für jedes Tier individuell ausprobieren, welches Streu von dem Tier am besten angenommen wird.

 

 

5 beste Katzenstreus (Test) 2020

 

Wer eine Katze in der Wohnung hält oder halten möchte, der kommt um ein gutes Katzenstreu nicht umhin. Wichtig sind neben den guten Absorbtionseigenschaften auch der eigene Geruch des Streus und natürlich auch der Preis. Aufgrund der Vielzahl an Produkten am Markt fällt die Auswahl hier nicht leicht. Daher wurden im Test die beliebtesten Katzenstreus auf deren Eigenschaften hin getestet und bewertet. Das Ergebnis erhalten Sie hier in Form der Top-5 der besten Katzenstreus im Jahr 2020.

 

1. Cat’s Best Original Katzenstreu 40 Liter

 

Als bestes Katzenstreu im Test konnte sich das Öku Plus Streu von Cat’s Best durchsetzen. Der Testsieger überzeugte durch die verwendeten Materialien, denn das Produkt besteht zu 100% aus Pflanzenfasern. Dadurch kann es bedenkenlos im Innenraum verwendet werden und Sie brauchen keine Sorgen zu haben, falls es einmal versehentlich in Kinderhände gelangt.

Zudem ist ein weiterer großer Vorteil der Zusammensetzung, dass Sie benutztes Katzenstreu einfach mit dem Biomüll entsorgen können oder – falls vorhanden – auf dem Kompost verwerten können. Selbst eine Entsorgung über die Haushaltstoilette ist zulässig, da es keinerlei giftige oder schädliche Stoffe abgibt und sich vollständig auflöst, denn es ist zu 100% biologisch abbaubar.

Es ist sehr sparsam anzuwenden, sodass es insgesamt sehr ergiebig ist. Die Pflanzenfaser-Pallets sind bis zu 3x ergiebiger als herkömmliche klumpende Katzenstreus, da die Flüssigkeit im Kapillarsystem der Pflanzenfasern sehr effizient gebunden wird. Dadurch sparen Sie erheblich an Lagerfläche für das Streu, was ebenfalls von den Testern als sehr positiv aufgenommen wurde.

Die Pallets sind insgesamt staubarm, jedoch aufgrund der natürlichen Zusammensetzung nicht vollständig staubfrei. Hier sollten Sie vorher testen, falls Sie oder das Tier an Allergien leiden bzw. zu Husten neigen. Im Allgemeinen gab es aber diesbezüglich keinerlei Probleme. Da das Streu durch den Urin verklumpt, ansonsten aber sehr locker bleibt, ist auch die Reinigung sehr schnell und einfach, sodass es sich insgesamt um ein hochwertiges und gut funktionierendes rein biologisches Produkt handelt. Wenn Sie ein pflanzliches Katzenstreu kaufen möchten, dass ist das Streu von Cat’s Best die richtige Entscheidung.

Der Testsieger unter den besten Katzenstreus 2020 konnte uns im Test auf ganzer Linie überzeugen. Welche Vorteile und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Material: Das Streu besteht komplett aus Pflanzenfasern, kann also kompostiert und im Biomüll entsorgt werden.

Absorption: Das Streu absorbiert Flüssigkeit sehr gut und ist daher sehr ergiebig.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Staubfrei: Die Pellets stauben nur sehr wenig, so dass es auch für empfindliche Katzen sehr gut geeignet ist.

Klumpenbildung: Es verklumpt sehr gut, was die Reinigung sehr einfach macht.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Produkt auf einem etwas höheren Niveau als manch anderen Streu.

Kaufen bei Amazon.de (€22.08)

 

 

 

 

2. Katzenstreu Petplus mit Babypuderduft 2 x 15 kg

 

Das günstige Katzenstreu von Karlie überzeugte im Test durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis sowie eine gute Absorbierleistung. Mit 350% saugt es deutlich besser auf als andere Streus im niedrigen Preisbereich und es entstand im Test keinerlei Geruchsbelästigung. Das Streu ist zudem 99% staubfrei, sodass es auch für Allergiker gut verwendet werden kann, ebenso für Katzen die empfindlich auf den Staub herkömmlicher Katzenstreus reagieren.

Das Produkt ist aus 100% Bentonit gefertigt und mit einem Duft angereichert, der an Babypuder erinnert, was insgesamt als sehr angenehm und nicht störend empfunden wurde. Auch von den Katzen wurde es sehr gut angenommen.

Da das Streu sehr fein ist, bleibt es nicht in den Pfoten der Tiere hängen und bindet Urin sehr gut. Es bildet kleine Klümpchen, die sich sehr gut und sauber entfernen lassen. Auch Kot wird mit dem Streu sehr gut eingeschlossen, was ein deutlicher Vorteil gegenüber Silikat-Streus ist.

Zudem kann das Streu komplett über den Hausmüll oder die Biotonne entsorgt werden, da es abbaubar ist. In der Toilette darf es jedoch nicht heruntergespült werden, da sich Stoffe des Produktes im Wasser lösen würden. Dadurch, dass die Bindung des Streus so gut ist, ist es völlig ausreichend, lediglich die Klumpen zu entfernen, sodass das Produkt insgesamt sehr sparsam angewendet werden kann.  Leider hat der Hersteller seit einigen Monaten die Zusammensetzung geändert, sodass das Produkt insgesamt nicht mehr so gut Gerüche und Urin bindet. Dennoch bietet es noch immer eine gute Funktionalität und Ergiebigkeit, sodass es aufgrund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses noch immer zu empfehlen ist.

Es handelt sich um ein sehr gutes Katzenstreu, das nur wenige Schwächen aufweist. Eine Übersicht über alle Vor- und Nachteile können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Material: Das Streu besteht aus Betonit, so dass es völlig unbedenklich ist und im Biomüll entsorgt werden kann.

Staubfrei: Es ist nahezu staubfrei und daher unproblematisch in der Handhabung.

Klumpeigenschaften: Es bilden sich sehr gut kleine Klumpen, die sich einfach entnehmen lassen.

Bindung: Die Absorption von Urin und Kot ist sehr gut, wodurch es sehr ergiebig ist.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

 

Nachteile:

Nicht kompostierbar: Im Kompost kann es nicht entsorgt werden.

Urin-Absorption: Die neuere Variante des Streus bindet Urin nicht mehr ganz so gut wie der Vorgänger.

Kaufen bei Amazon.de (€24.44)

 

 

 

 

3. Silversand klumpendes Katzenstreu Babypuderduft 2 x 15kg

 

Das aus Kanada stammende Katzenstreu mit Babypuderduft von Silversand überzeugte im Test durch eine hohe Klumpfähigkeit und einer Saugfähigkeit von ca. 380%. Durch die hervorragenden Klumpeigenschaften konnte es diesbezüglich im Test absolut überzeugen und konnte Urin deutlich besser binden als die meisten anderen Streus. Es ist nahezu staubfrei, daher auch für Allergiker zu empfehlen. Wenn Sie allerdings sehr empfindlich sind, kann die geringe Staubbelastung die durch das Streu dennoch verursacht werden Sie eventuell stören.

Obwohl dem Produkt im Test sehr gute Bindungseigenschaften bescheinigt werden konnten, bindet es den Uringeruch nicht so gut wie teurere Produkte mit ähnlicher Materialbeschaffenheit. Aufgrund der hohen Ergiebigkeit und guten Bindung kann es dennoch insgesamt gut abschneiden.

Wenn Sie es rein im Innenraum nutzen möchten und ein Streu suchen, das es auch verzeiht, wenn Sie die Katentoilette mal nur 1x täglich reinigen, dann sollten Sie aber zu einem Produkt mit einer etwas besseren Geruchsbindung greifen.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich der Kauf des Streus für Sie lohnt, hilft Ihnen die folgende Zusammenfassung der Stärken und Schwächen sicher bei Ihrer Entscheidung weiter.

 

Vorteile:

Klumpfähigkeit: Die Klumpfähigkeit ist insgesamt sehr gut, denn Flüssigkeiten werden sehr gut absorbiert.

Staubfrei: Das Produkt ist nahezu staubfrei und daher auch für empfindliche Tiere und Menschen gut geeignet.

Absorption: Das Streu absorbiert sehr gut, was es sehr ergiebig macht.

Geruch: Der Babypuderduft ist sehr angenehm und nicht aufdringlich.

 

Nachteile:

Urin-Geruchsbindung: Uringeruch wird nicht ganz so gut gebunden wie bei manch anderem Produkt.

Kaufen bei Amazon.de (€30.99)

 

 

 

 

4. Catwell SL4002

 

Das Silikat Katzenstreu von Catwell ist zu 100% biologisch abbaubar denn es besteht zu 100% aus Sauerstoff, Wasser und Kieselgel. Daher ist es gesundheitlich absolut unbedenklich und Sie brauchen keine Bedenken zu haben, wenn es einmal in falsche Hände gelangen sollte.

Ebenfalls ist es nahezu staubfrei und daher auch für Allergiker zu empfehlen. Im Test zeigte sich bei Urin und Kot eine sehr gute Absorbtionskraft, sodass die Reinigung der Katzentoilette mit dem Streu sehr schnell und einfach ist. Auch Geruch konnte gut gebunden werden, sodass das Streu es ihnen auch mal verzeiht, wenn Sie die Katzentoilette einmal nicht morgens und abends reinigen können.

Durch die gute Bindung von sowohl Kot als auch Urin in Verbindung mit einer guten Geruchsneutralisierung ohne Eigengeruch zu verbreiten konnte sich das Produkt bei den Testern durchsetzen.

Unsere Erfahrung mit dem Katzenstreu war durchweg positiv. Welche Vorteile und Nachteile das Produkt vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Material: Das Produkt ist zu 100% biologisch abbaubar, was die Entsorgung sehr einfach macht.

Staubfrei: Da es praktisch staubfrei ist, eignet es sich auch für Allergiker und empfindliche Katzen hervorragend.

Geruchsbindung: Gerüche werden sehr gut gebunden.

Absorption: Die Klumpenbildung ist sehr gut, denn das Streu absorbiert Flüssigkeiten hervorragend.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Streu bereits auf einem höheren Niveau, so dass es sicherlich nicht für jeden in Frage kommen wird.

Kaufen bei Amazon.de (€49.9)

 

 

 

 

5. Biokats 2 x Micro Fresh 14 l Katzenstreu mit Sommerduft

 

Das Katzenstreu von Biokats ist mit Sommerduft verfügbar, der von den Testern als sehr angenehm empfunden wurde und überzeugt durch sehr gute Klumpeigenschaften und eine sehr feine Körnung. 1 Liter Streu kann bis zu 3 Liter Flüssigkeit binden, was es sehr wirtschaftlich und sparsam im Verbrauch macht.

Laut Hersteller ist das Produkt annähernd staubfrei, dies konnte im Test nicht gänzlich bestätigt werden. Es staubt zwar weniger als manch anderes Streu, aber annähernd Staubfrei ist es nicht. Aufgrund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses für ein sehr feinkörniges Streu konnte es sich aber verdient in die Liste der besten Katzenstreus platzieren.

Das Streu ist aus deutschem Rohton hergestellt und konnte im Test Gerüche sehr gut binden. Insgesamt lohnt es sich daher, das Produkt zu kaufen, wenn Sie auf der Suche nach einem feinkörnigen Streu sind und auf eine gute Geruchsbindung wert legen.

Wenn Sie noch unsicher sind, ob sich der Kauf des Produkts für Sie lohnt, hilft Ihnen die nachfolgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen sicher bei Ihrer Kaufentscheidung weiter.

 

Vorteile:

Duft: Die Sommerduft-Variante wurde als sehr angenehm empfunden.

Absorption: Das Streu verklumpt sehr gut und bindet durch die feine Körnung sehr gut.

Ergiebigkeit: Mit einem Liter Streu können bis zu drei Liter Flüssigkeit gebunden werden.

Geruchsbindung: Gerüche werden sehr gut gebunden.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Material: Das Produkt besteht aus deutschem Rohton, ist also komplett biologisch.

 

Nachteile:

Staubbildung: Der Hersteller deklariert das Streu als nahezu staubfrei, was nicht ganz stimmt.

Kaufen bei Amazon.de (€28.29)

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Kratztonnen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Als leidenschaftlicher Katzenliebhaber  wollen Sie für Ihre Katze sicherlich nur die beste Kratztonne, fühlen sich von der riesengroßen Auswahl an Kratzmöbeln jedoch ein wenig erdrückt. Hinzu kommt, dass Sie sich vor dem Kauf zusätzlich noch mit den unterschiedlichen Arten von Kratztonnen sowie den vielen Vor- und Nachteilen beschäftigen müssen. Wenn Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherche bereits abgenommen. Wir können Ihnen so zum Beispiel das Modell Trixie 44425 empfehlen, da es ein optisch ansprechendes, modernes Design hat und mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Modell Lemio 280, denn es wird bereits aufgebaut geliefert und ist ideal, um den Platz in Raumecken vollständig auszunutzen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Kratztonnen

 

Katzen sind sehr kletterfreudige, verspielte und aktive Wesen und benötigen Platz, an dem Sie spielen, sich zurückziehen und gelegentlich auch ihre Krallen wetzen können. Hierfür eignen sich Kratzmöbel, wie zum Beispiel Kratztonnen, sehr gut. Bevor Sie sich jedoch einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich auf jeden Fall ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien vertraut machen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Kratztonnen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Arten von Kratztonnen: Vor- und Nachteile

Es gibt im Grunde zwei bis drei Arten von Kratztonnen, zwischen die Sie sich entscheiden können. Dazu gehören Kratztonnen mit Sisalseil und Kratztonnen mit Stoff oder eine Mischung aus beidem. Welche unterschiedlichen Vor- und Nachteile die zwei Varianten mit sich bringen, werden im Anschluss detailliert für Sie erläutert:

Kratztonnen mit Sisal: Sisal wird aus den Fasern der Sisal Agave hergestellt und ist somit ein rein natürliches Material. Bei der Ernte der Sisal Agave werden zunächst die Blätter der Pflanze abgeschnitten und die Fasern ausgeschlagen. Anschließend werden diese ausgekämmt und zu Garn versponnen. Sisal ist zwar relativ teuer, dafür jedoch abriebfest, robust und umweltfreundlich. Die Seile gibt es dabei in unterschiedlichen Stärken – je dicker, desto langlebiger. Achten Sie darauf, dass das Seil eine Dicke von mindestens 8-12 mm hat, damit es möglichst lange hält.

Vorteile Nachteile
  • Reine Naturfaser.
  • Robust und abriebfest.
  • Lange haltbar.
  • Umweltfreundlich
  • Sie benötigen eine relativ hohe Stärke.
  • Sisal ist relativ teuer.

Kratztonne mit Stoff: Kratztonnen, die aus Stoff gemacht worden sind, sind oft relativ günstig und sehen auch sehr schön aus, da sie mehr farbliche Variationen bieten. Sie sind jedoch weniger robust und stabil als Kratztonnen mit Sisalseilen und können – je nach Umständen – oft auch schneller kaputt gehen.

Vorteile Nachteile
  • Schön anzusehen, da mehrere farbliche Variationen möglich sind.
  • Oft deutlich günstiger als Kratztonnen mit Sisal.
  • Weniger robust und funktional.
  • Insgesamt weniger stabil.
  • Gehen oft schneller kaputt.

 

Die richtige Kratztonne finden

Material: Bei der Auswahl des Materials sollten Sie auf möglichst hochwertige Kratzflächen für Ihre Katzen achten, da diese von Zeit zu Zeit von Natur aus das Bedürfnis haben, ihre Krallen zu wetzen. Kratztonnen mit Sisal sind für diesen Zweck ideal. Sie sind zwar teurer, halten oft aber auch länger. Falls Sie erstmal nur ein Einstiegsmodell suchen, kann sich eine günstige Kratztonne aus Stoff jedoch selbstverständlich auch lohnen. 

Rückzugs- und Klettermöglichkeiten: Katzen sind sehr kletterfreudig und aktiv, benötigen jedoch manchmal auch ihre Ruhe und einen Ort, an dem sie sich nach Lust und Laune zurückziehen können. Achten Sie bei dem Kauf einer Tonne also darauf, dass diese über genügend Klettermöglichkeiten und Rückzugsorte verfügt.

Größe: Bei Kratztonnen können Sie sich in der Regel für Höhen von 40 cm bis 100 cm oder aber auch für XXL Tonnen bis zu 180 cm entscheiden. Letztere sind vor allem für große Katzen ideal. Vergessen Sie vor dem Kauf jedoch nicht, vorher Ihre Wohnung auszumessen. So können Sie sichergehen, dass die Tonne auch gut in den dafür vorgesehenen Platz passt. 

Weitere Kaufkriterien und Infos

Stabilität und Standfestigkeit: Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass die Tonne möglichst stabil und standfest ist, damit Ihre Katzen sich beim Spielen, Klettern oder Krallen wetzen nicht aus Versehen verletzen können. 

Reinigung: Bevorzugen Sie Modelle, die sich leicht reinigen lassen und zum Beispiel auch waschbare Kissen haben. Hygiene ist auch für Tiere sehr wichtig und sollte selbstverständlich nicht außer Acht gelassen werden. Katzen sind sehr reinliche Tiere und werden es Ihnen danken, wenn Sie ihr Revier öfter für sie reinigen.

Zubehör: Oft verfügen Kratztonnen über Spielzeug, wie zum Beispiel Bommeln, Stoffmäusen oder ähnliches. Ein paar Unterhaltungsmöglichkeiten sind für Ihre Katzen sinnvoll und können Ihren Miezen dabei helfen, fit zu bleiben. Falls Sie keine Spielzeuge finden sollten, können Sie alternativ auch selbst welche basteln und diese einfach an der Tonne befestigen oder sie, zum Beispiel, drumherum aufstellen. 

Bewährte Marken: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, zählen zum Beispiel Trixie, Nanook, Natural Paradise, Zooplus und Petfun.

 

 

7 beste Kratztonnen 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss den Testbericht zu allen Tonnen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Kratztonnen 2020 erhalten konnten. Unsere Empfehlung lautet, dass Sie sich unbedingt unsere Bestenliste anschauen sollten, um die verschiedenen Modelle miteinander zu vergleichen, bevor Sie ein bestimmtes Produkt kaufen. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung unterschiedliche Arten und Größen von Kratztonnen, die sich jeweils in unterschiedlichen Preisklassen befinden.

 

1. Trixie 44425 Kratzbaum Sisal Juana 134 cm

 

Die Kratztonne von Trixie hat sich als Testsieger durchgesetzt und ist somit die beste Kratztonne im Test. Das Möbelstück ist sehr hochwertig verarbeitet und rundherum mit robustem Natursisal bezogen, an dem Katzen sich nach Lust und Laune die Krallen schärfen können. Der drei Etagen Kratzbaum bietet außerdem mehrere gepolsterte Liegeplatten, eine mit weichem Plüsch ausgekleidete Höhle, Stämme mit Plüschkappen, mehrere Spielbommel und waschbare Kuschelkissen.

Der Baum hat eine Gesamtgröße von 134 cm, eine Grundfläche von 57 x 46 cm und bietet Platz für mehrere Samtpfoten, damit diese gleichzeitig auf dem Kratzbaum sitzen oder spielen können. Er verfügt dabei über vier Liegeflächen, die etwa 40 groß sind, sodass auch für große Katzen (ca. 7 kg) genügend Platz ist. Der Plüschbezug, der die Sitzflächen überzieht, ist wertig, fest und vollflächig verklebt, sodass nichts verrutscht und der Kratzbaum relativ lange hält.

Auch der Aufbau ist relativ leicht, innerhalb von wenigen Minuten geschafft und ganz ohne Hilfe machbar. Sobald der Kratzbaum dann erstmal aufgebaut ist, macht er einen guten Eindruck, da er ein modernes Design hat, fest steht und dadurch nicht sonderlich viel wackelt. Die Katzen erhalten außerdem mehrere Möglichkeiten, sich in der Tonne zurückzuziehen, da sich sowohl vorne als auch hinten jeweils ein Unterschlupf befindet, sodass Ihre Stubentiger sich nach Lust und Laune verkriechen können. Das einzige Manko bei dieser Kratztonne ist, dass die höhere Liegefläche nach oben hin etwas wackelig ist und diese gegebenenfalls mit einer zusätzlichen Schraube befestigt werden muss.

Unterm Strich bietet dieses wertige Modell jedoch ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann vor allem mit einem modernen Design in Grau, einer sehr guten Verarbeitung und relativ viel Platz punkten, sodass sich Ihre Stubentiger mit Sicherheit pudelwohl fühlen werden.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Kratzbaum ist hochwertig verarbeitet und hält, was er verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist somit sehr ausgewogen.

Für große Katzen: Der Baum bieten einen relativ festen Stand und ist somit auch für größere Katzen von etwa 7 kg geeignet. 

Modernes Design: Der Baum punktet nicht nur mit Funktionalität, sondern bietet auch ein modernes Design.

Viel Platz: Der Kratzbaum geht über drei Etagen, hat vier Liegeflächen und mehrere Orte, an denen sich Katzen zurückziehen können. 

Spielmöglichkeiten: Es sind mehrere Spielbommel vorhanden, die für Spiel und Spaß sorgen.

Hygiene: Die Kissen sind herausnehmbar und waschbar.

 

Nachteile:

Obere Sitzfläche: Die höhere Liegefläche wird nach oben hin etwas wackelig, kann gegebenenfalls aber mit einer zusätzlichen Schraube fixiert werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€126.09)

 

 

 

 

2. Lemio 280 Kratztonne Crow Sisal und Plüsch 100 cm

 

Die modische Kratztonne von Lemio ist eckig und kann aus diesem Grund gut in Raumecken gestellt werden. Sie besteht dabei aus robustem, langlebigen Sisal, kuscheligem Plüsch und hat mehrere Liegeflächen, auf denen bequem mehrere Katzen Platz nehmen können. Der Kratzbaum hat die Maße 35 x 35 x 100 cm, ist optisch ansprechend und hat sowohl geräumige Innenflächen als auch große Öffnungen, durch die auch relativ große Katzen gut hindurchpassen.

Das schwere Möbelstück punktet zudem mit einer guten Standfestigkeit und einer sehr guten Verarbeitung. Es hat außerdem mehrere Spielbommel in jeder Öffnung, die – genau wie die Sisal-Kratzflächen – bei Katzen gut anzukommen scheinen. Die Bommel halten zwar in der Regel nicht lange, können aber durch einfach ersetzt werden. Punkten kann der Kratzbaum dafür noch mit bequemen Liegeflächen, waschbaren Kissen und der Tatsache, dass nichts aufgebaut werden muss. 

Die Kratztonne wird also bereits im aufgebauten Zustand geliefert und erspart Ihnen so viel Mühe und Zeit. Das Möbelstück bietet also insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und befindet sich preislich im Mittelfeld, ist also nicht allzu teuer. Zusätzlicher Hinweis: Die jeweiligen Ebenen sind nur von außen begehbar. Das heißt, dass die Katzen also im Inneren kein Loch haben, um von unten nach oben zu kommen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Kratzbaum hält, was er verspricht und überzeugt mit einem sehr starken Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bereits aufgebaut: Da das Möbelstück bereits aufgebaut ist, können Sie Zeit und Mühe sparen. 

Ideal für Raumecken: Das Katzenmöbelstück ist ideal für Raumecken.

Viel Platz: Es sind mehrere Liegeflächen vorhanden, sodass Ihre Katze/n ausreichend Platz erhalten. 

Hygiene: Die Kratztonne verfügt über waschbare Kuschelkissen. 

 

Nachteile:  

Spielbommel: Die Erfahrung mit der Kratztonne hat gezeigt, dass die Spielbommel teilweise nach relativ kurzer Zeit abreißen können. 

Kaufen bei Amazon.de (€74.99)

 

 

 

 

3. Nanook 40331 Amigo Kratztonne XXL Plüsch und Sisal 100 cm

 

Die XXL Kratztonne von Nanook ist in zwei klassischen Farben erhältlich, etwa 100 cm hoch und bietet eine Grundfläche von 40 x 40 cm. Sie geht über zwei Ebenen und verfügt über zwei Höhlen ohne Durchlass, mehrere Liegeplätzen, drei waschbare Kissen und Öffnungen (21 x 18 cm) mit samtweichen Plüschrand. Sie ist außerdem rundum mit einem besonders dicken Sisalgeflecht überzogen, welches relativ lange hält und ideal für sehr kratzfreudige Katzen ist. 

Die Tonne wird bereits aufgebaut geliefert, sodass Sie sich sowohl Mühe und Zeit sparen und sie eigentlich nur noch aufstellen müssen. Die Verarbeitung der Tonne macht dabei einen soliden Eindruck und auch optisch lässt dieses Modell nichts zu wünschen übrig. Was außerdem von Vorteil ist, ist dass das Modell nicht zu wuchtig, aber geräumig genug für die meisten Katzen zu sein scheint. 

Die einzigen Minuspunkte hier sind der etwas hohe Preis und chemische Geruch, der nach dem Auspacken in die Nase steigt, nach etwa 2-3 Tagen aber verfliegt. Dafür steht die Tonne jedoch stabil und ist insgesamt gut verarbeitet. Weitere Pluspunke sind darüber hinaus das gute Preis-Leistungs-Verhältnis und dass die 100 cm genau ausreichen, damit Katzen von der oberen Liegefläche von einem normal hohen Fenster gemütlich nach draußen schauen können. 


Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Tonne hält, was sie verspricht und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bereits aufgebaut: Sie wird bereits aufgebaut geliefert, sodass Sie sie nur noch auspacken und aufstellen müssen. 

Sisalgeflecht: Das besonders dicke Sisalgeflecht ist ideal für kratzfreudige Katzen und besonders langlebig. 

Flauschige Kissen: Die Kissen sind waschbar, sehr flauschig und gut verarbeitet. 

Optik: Die Kratztonne überzeugt mit einer schönen Optik und ist ideal für Ecken. 

Mehrere Farben: Das Modell ist in zwei klassischen Farben verfügbar. 

 

Nachteile:

Chemischer Geruch: Am Anfang kann es sein, dass Ihnen nach dem Auspacken ein chemischer Geruch in die Nase steigt. Dieser verfliegt nach einiger Zeit jedoch.

Preis: Die Kratztonne ist etwas preisintensiver als andere Modelle.

Kaufen bei Amazon.de (€94.95)

 

 

 

 

4. Trixie 44957 Katzenbaum Jorge Sisal und Stoff 78 cm

 

Der Katzenbaum verfügt über zwei Etagen und ist mit Plüsch und Sisal-Kratzflächen ausgestattet, an denen Ihre Katzen sich ihre Krallen schärfen und pflegen können. Er ist 78 hoch, hat flauschige Wendekissen (waschbar) auf jeder Ebene und besitzt eine Grundfläche von 40 x 40 cm – genug Platz, damit Ihre Katzen in Ruhe schlafen oder sich auch mal ein wenig austoben können.

Der Kratzturm ist ideal für Ecken, bietet eine schöne Optik und fügt sich sehr gut in Wohnräume ein. Er ist dabei kompakt und sehr leicht, dennoch sehr standfest und kippt nicht. Auch dann nicht, wenn relativ schwere Kater mit etwa 7-8 kg ihn “bearbeiten.” Er ist außerdem hochwertig verarbeitet und hält auch mehrere Monate lang sehr intensive “Krallenarbeit” aus und punktet mit einem sehr angenehmen Material, das die Innenräume und die Liegeflächen überzieht.

Die einzigen Wermutstropfen bei diesem Modell sind, dass der Rand an der oberen Fläche etwas empfindlich ist und nur zwei Ecken für das Kratzen geeignet sind. Eine Ecke besteht dabei nur aus Stoff und sieht, wenn Katzen diesen Teil zerkratzen, nach relativ kurzer Zeit leider nicht mehr so schön aus.

Dafür überzeugt die Tonne aber mit sehr großen Höhleninnenräumen und eine großen Liegeflächen, sodass auch relativ große, übergewichtige Katzen bequem hineinpassen, sich frei bewegen und auch schön ausbreiten können. Die Kratztonne bietet also, trotz kleinerer Mankos, ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung und kann auf jeden Fall weiter empfohlen werden.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die eckige Tonne überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und ist relativ lange haltbar.

Für übergewichtige Katzen: Da die Höhlen und Liegeflächen sehr groß sind, ist die Tonne auf für große, übergewichtige Katzen geeignet.

Kompakt: Die Kratztonne ist kompakt und leicht, dennoch standfest und kann von Ihren Miezen nicht so leicht umgeworfen werden.

Viel Platz: Die Tonne bietet große Höhleninnenräume und eine große, bequeme Liegefläche, auf der sich Katzen bequem ausbreiten können.

Optik: Das Modell überzeugt mit einer schönen Optik, die sich gut in Wohnräume einfügt. 

 

Nachteile:

Ecke aus Stoff: Bei diesem Modell sind nur zwei Ecken für das Kratzen geeignet. Eine Ecke besteht dabei nur aus Stoff und sieht, wenn Katzen diesen Teil zerkratzen, nach relativ kurzer Zeit nicht mehr so schön aus.

Rand: Der Rand an der oberen Fläche ist etwas empfindlich und geht nach einiger Zeit leicht kaputt.

Kaufen bei Amazon.de (€87.29)

 

 

 

 

5. Nanook 40374 Casimir Kratztonne XL Sisalstamm 102 cm

 

Die XL Kratztonne von Nanook ist in zwei Farben erhältlich, 102 cm hoch und hat eine Grundfläche von 60 x 40 cm. Sie geht dabei über ganze drei Etagen, hat einen kompletten Durchgang von oben nach unten und besitzt sowohl einen Liegeplatz oben als auch eine seitliche Sitzfläche, die gleichzeitig als Sprunghilfe dient und mit einem zusätzlichen Stamm fixiert ist. Die stabile Katzentonne ist dabei mit robustem Sisal und einem Spielball ausgestattet und mit kuscheligem Plüsch bezogen, sodass Katzen gemütlich in den Liegeplätzen schlafen können. 

Die Kratztonne ist optisch sehr schön und hat drei Öffnungen, die einen Durchmesser von etwa 17 cm haben. Sie ist insgesamt gut verarbeitet, hat jedoch gleichzeitig einige kleinere Mankos. Zu diesen Mankos gehören, dass eine lange Schraube im Inneren der Tonne etwa 1-2 cm herausragt. Diese kann jedoch mit etwas Fellteppich oder etwas ähnlichem abgedeckt werden, damit sie Ihre Katzen nicht stört. Zudem wurde festgestellt, dass die Tonne bei sehr großen Katzen ab 7 kg schon etwas grenzwertig sein kann, aber gerade noch so ausreichen kann.

Dafür kann die schöne Tonne mit minimalem Aufwand aufgebaut werden und ist nach dem Aufbau standfest und wackelt nicht. Die Kratztonne bietet also, trotz kleinen Einschränkungen, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann von uns ohne Vorbehalt weiter empfohlen werden, da sie ansonsten tadellos ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Tonne erfüllt ihren Zweck gut und überzeugt mit einem guten Verhältnis von Preis zu Leistung.

Sprunghilfe: Sie verfügt über eine seitliche Sitzfläche, die gleichzeitig als Sprunghilfe für Ihre Katzen dient. 

Kompletter Durchgang: Die Katzentonne verfügt von unten bis oben über einen kompletten Durchgang. 

Aufbau: Der Aufbau ist mit minimalem Kraftaufwand zu bewerkstelligen. 

Optik: Der Katzenbaum überzeugt mit einer schönen Optik.

 

Nachteile:

Schraube: Im Inneren befindet sich eine Schraube, die etwa etwa 1-2 cm herausragt. Diese kann jedoch mit etwas Fellteppich abgedeckt werden.

Nicht für sehr große Katzen: Es wurde festgestellt, dass die Tonne bei sehr großen Katzen ab 7 kg schon etwas grenzwertig sein kann, aber gerade noch so ausreicht. 

Kaufen bei Amazon.de (€79.95)

 

 

 

 

6. Rinderohr 01052407 Kratztonne Harald Plüsch und Sisal 76 cm

 

Diese relativ preiswerte, kompakte Katzentonne ist ideal für kleine Räume und nutzt optimal den Platz in den Ecken aus. Sie ist 76 cm hoch, etwa 41 cm lang und breit, hat eine mit weichem Plüsch überzogene Plattform und wird mit robustem Sisal umzogen. Die kleine Katzenburg besitzt eine Höhle mit Durchgang zur oberen Etage und hat auf der zweiten Ebene trotzdem noch genug Platz, damit sich Ihr Stubentiger gemütlich hinlegen kann. Es ist auch eine Aussichtsplattform mit einem kuscheligen Kissen vorhanden, wo sich Ihre Samtpfote nach dem Spielen und Toben ein wenig ausruhen kann, wenn ihr danach sein sollte.

Die Tonne stellt eine gute Alternative zu anderen Kratzmöbeln dar und macht insgesamt einen wertigen Eindruck. Sie steht außerdem recht stabil und kippt nicht um, wenn Katzen draufspringen. Die Tonne scheint bei Katzen gut anzukommen, da sie nach dem Auspacken, oft direkt in Beschlag genommen wird und Möbel anschließend verschont bleiben. Ein kompliziertes Aufbauen fällt ebenfalls weg, da die Tonne bereits zusammengebaut geliefert wird, um Ihnen Zeit zu ersparen.

Die einzigen Mankos bei diesem Modell sind, dass die Kissen über keinen Reißverschluss verfügen und einige Stellen leider nicht zu 100 % sauber verklebt sind. Dafür ist die Tonne jedoch relativ günstig und kann praktisch überall aufgestellt, verschoben oder als kleiner Aussichtsturm zum Beobachten von Vögeln, Eichhörnchen und ähnliches verwendet werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also, trotz kleinerer Mankos, als gut zu bewerten.

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstige Kratztonne erfüllt ihren Zweck gut und bietet ein ausbalanciertes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ideal für kleine Räume: Sie nutzt den Platz in Ecken gut aus und ist ideal für kleine Räume.

Durchgang: Die Tonne verfügt über einen Durchgang zur oberen Etage und bietet auf der zweiten Etage trotzdem genug Platz zum liegen.

Kompakt: Die Tonne ist kompakt, dennoch sehr standfest und kommt sehr gut an.

Bereits aufgebaut: Da dieses Modell bereits aufgebaut geliefert wird, müssen Sie es nur noch aufstellen.

 

Nachteile:

Verarbeitung: Es wurde beobachtet, dass einige Stellen nicht zu 100 % gut verklebt sind.

Kissen: Leider verfügt das Kissen über keinen Reißverschluss, sodass es nicht geöffnet werden kann.

Kaufen bei Amazon.de (€51.95)

 

 

 

 

7. Dibea KT00922 Sisaltonne mit Plüsch 50-100 cm

 

Diese günstige Kratztonne ist in den Größen 50, 70 und 100 cm und in drei unterschiedlichen Farben erhältlich, sodass für jeden Einrichtungsstil etwas dabei sein sollte. Sie bietet, je nach ausgewählter Größe, bis zu drei Einstiegslöcher, die einen Durchmesser von etwa 20 cm haben und hat darüber hinaus noch eine mit kuscheligem Plüsch überzogene Sitzfläche, einen Spielball und eine robuste Sisal-Kratzsäule, an denen Ihre Katze ihre Krallen wetzen kann.

Die Kratztonne hat einen Durchmesser von etwa 38 cm und ist ideal für kleine Wohnungen beziehungsweise kleine Räume. Sie kann alternativ aber auch als Übergangskratzbaum verwendet werden, der sich leicht transportieren lässt, da er nicht viel wiegt. Die Kratztonne ist zwar nicht die stabilste und es mussten hier und da auch gewisse Abstriche in Bezug auf die Verarbeitung gemacht werden, sie reicht aber trotzdem für junge oder leichte Katzen bis zu ca. 4 kg vollkommen aus. Sie ist außerdem sehr günstig und relativ groß, sodass Katzen sich hier ganz lang machen und auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen können. 

Das Design der Tonne ist insgesamt eher schlicht, dennoch ansprechend und fügt sich gut in Wohnräume ein. Auch der Aufbau ist angenehm, da das Möbelstück schnell und ohne Hilfe aufgebaut werden kann. Trotz mehrerer “Schönheitsfehler” bietet dieses Modell also ein relativ gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Kratztonne bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstiegspreis: Die günstige Tonne ist gut für den Einstieg oder als Übergangskratzbaum geeignet.

Design: Das Design ist schlicht, dennoch ansprechend und dazu in der Lage, sich gut in Wohnräume einzufügen. 

Mehrere Varianten: Die Kratztonne ist in drei unterschiedlichen Farben und in den Größen 50, 70 und 100 cm erhältlich.

 

Nachteile:

Für kleine Katzen: Da die Kratztonne relativ leicht ist, ist sie hauptsächlich für kleine oder leichte Katzen bis 4 kg geeignet. 

Verarbeitung: Da das Möbelstück relativ günstig ist, mussten bei der Verarbeitung gewisse Abstriche gemacht werden. 

Stabilität: Die Erfahrung mit der Kratztonne hat gezeigt, dass es sich hierbei leider nicht um die stabilste Tonne handelt.

Kaufen bei Amazon.de (€58.44)

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Katzenklappe im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Die beste Katzenklappe zu finden, kann zu einer echten Herausforderung werden, denn die Auswahl ist sehr groß und die Qualitätsunterschiede sind riesig. Sie müssen sich nicht nur für eine Art von Katzenklappe entscheiden, sondern sollten natürlich auch Kriterien wie Montage, Verarbeitungsqualität und Preislage nicht außer Acht lassen. Dies macht die Suche jedoch sehr aufwändig. Falls Sie lieber einfach nur schnell eine gute Katzenklappe finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn die Recherchearbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Microchip Modell von SureFlap sehr empfehlen, denn die Klappe öffnet dank Chiperkennung automatisch, kann auch mit Glastüren verwendet werden und überzeugt durch eine solide Verarbeitung. Alternativ ist auch das Modell Staywell 620ML von PetSafe sehr empfehlenswert, denn die Klappe ist solide verarbeitet, einfach in der Handhabung und lässt sich unkompliziert einbauen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Katzenklappen Kaufberatung

 

Es ist nicht so einfach, die beste Katzenklappe zu finden, denn die Auswahl ist sehr groß. Unsere Empfehlung lautet daher, das Angebot zunächst über die Entscheidung für eine bestimmte Verschlusstechnik einzugrenzen und erst dann in den Preisvergleich zu gehen und sich mit Kriterien wie der Verarbeitung, der Größe und den wichtigsten Sicherheitsmerkmalen zu befassen. Um Ihnen die Kaufentscheidung zusätzlich etwas einfacher zu machen, haben wir abschließend die besten Katzenklappen des Jahres 2020 für Sie zusammengefasst.

Verschlusstechnik

Bei Katzenklappen bzw. auch bei Hundeklappen unterscheidet man zwischen vier verschiedenen Verschlusstechniken, die wir Ihnen im Folgenden kurz zusammenfassen möchten.

2-Wege-Verschluss: Die meisten Katzenklappen verfügen über einen Zwei-Wege-Verschluss. Es sind also praktisch Schwingtüren, die recht einfach verarbeitet sind. Auch eine günstige Katzenklappe ist in der Regel mit einem Zwei-Wege-Verschluss ausgestattet. Meist kommt ein Magnetverschluss zum Einsatz, der dafür sorgt, dass die Tür verschlossen bleibt. Sie sind wartungsfrei, lassen sich von den Tieren leicht öffnen und sind preisgünstiger als aufwändige Varianten. Allerdings sind die Dämmungswirkung und der Schutz vor Regen und Wind nicht gut und es stehen zudem nur zwei Einstellungsmöglichkeiten (offen und geschlossen) zur Wahl.

4-Wege-Verschluss: Im Vergleich zum 2-Wege-Verschluss kann hier genau eingestellt werden, in welche Richtung die Klappe öffnet. So können Sie beispielsweise einstellen, dass sich die Klappe nach innen hin öffnen lässt, sodass Ihr Stubentiger nach Hause kommen kann, aber als Ausgang verschlossen bleibt. In der Regel haben Sie hier vier verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Der Dämmungseffekt bzw. der Schutz vor Wind und Wetter ist in der Regel etwas besser und sie halten sich preislich noch in Grenzen.

Doppeltürtechnik: Doppeltüren verfügen zusätzlich über eine Wärmedämmung. Der Schutz vor Wind und Wetter ist hier deutlich besser als bei einfachen Modellen, sodass Schnee, Regen und Wind draußen bleiben. Dies macht die Klappen energieeffizienter. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen.

Infrarot- und Chiptechnik: Ist die Katzenklappe mit einem Chip oder einer Infrarot-Technik ausgestattet, öffnet sie sich nur für das eigene Tier. Das erhöht die Sicherheit deutlich, denn streunende Katzen oder andere Tiere erhalten keinen Zugang. Bei einem Infrarot-Empfänger muss am Halsband des Tieres ein entsprechender Sender angebracht werden, während es bei Chips sogar möglich ist, diesen in den Hals des Tieres einsetzen zu lassen. Dies muss allerdings natürlich ein Tierarzt vornehmen. Die Anschaffungskosten solcher Türen sind entsprechend deutlich höher. Außerdem kann es sein, dass die Katze einen kurzen Moment vor der Tür verweilen muss, bis sie sich öffnet. Es kann daher etwas dauern, bis die Katze dieses System verstanden hat.

 

Größe und Materialzusammensetzung

Im Vergleich zu Hundeklappen ist die Auswahl an unterschiedlichen Größen bei Katzenklappen deutlich geringer. Meist handelt es sich um Einheitsgrößen. Es gibt aber natürlich auch größere Modelle sowie kleinere Modelle. Orientieren Sie sich hier an der Größe des Tiers. Mit gebeugtem Kopf sollte die Katze die Tür mit dem Rumpf und den Vorderbeinen problemlos passieren können, ohne anzuecken. Dies erhöht die Akzeptanz, denn auch wenn sich die Tiere durch deutlich kleinere Öffnungen quetschen können, wird dies nicht von allen Katzen gleichermaßen gut angenommen, sodass es sein kann, dass sie die Katzenklappe meidet.

Bezüglich der Materialauswahl haben Sie eine ganze Reihe von Auswahlmöglichkeiten. Meist handelt es sich um recht einfache Kunststoffrahmen, es gibt aber auch Katzenklappen mit Metallrahmen oder einem Rahmen, der im Inneren mit Metall verstärkt wurde. Dies macht ihn deutlich robuster und sicherer. Achten Sie auf die verfügbare Fläche an Ihrer Haustür und werfen Sie einen genauen Blick auf die Einbaumaße um sicherzugehen, dass die Klappe auch gut in die Tür oder die Wand passt. Nicht alle Klappen lassen sich sowohl in Wänden als auch Türen montieren, die maximale Dicke der Wand bzw. Tür muss also unbedingt beachtet werden. Es gibt durchsichtige Kunststoffklappen, PVC-Matten sowie dicke Kunststoffklappen, die undurchsichtig sind. Wichtig ist, dass sie sich gut verschließen lässt. Bei sehr dünnen Varianten empfehlen wir daher darauf zu achten, dass ein Verschlussbrett im Lieferumfang beiliegt.

Wichtige Sicherheitshinweise

Insbesondere große Katzenklappen können so groß sein, dass sogar ein schmaler Mensch oder ein Kind hindurch passt. Dies sollten Sie unbedingt vermeiden. Achten Sie daher darauf, dass die  Klappe zwar für das Tier ausreichend groß ist, Hunde, Kinder oder sogar schmale Erwachsene sollten aber keinesfalls hindurch passen. Außerdem ist es wichtig, dass der Verschluss für ein sicheres und festes Verschließen sorgt, damit keine anderen Tiere die Klappe passieren können, wenn Sie beispielsweise im Urlaub oder nicht zuhause sind.

Eine zu große Katzenklappe kann im Falle eines Einbruchs sogar dafür sorgen, dass der Versicherungsschutz gefährdet ist. Reicht sie beispielsweise so weit nach oben, dass ein potentieller Einbrecher durch die Klappe den Türgriff von innen erreichen kann, ist dies alles andere als ideal. Auch einer gewissen Krafteinwirkung sollte die Klappe problemlos standhalten können. Ein solider Rahmen ist entsprechend ebenso wichtig wie eine hohe Passgenauigkeit, damit die Klappe fest und sicher montiert werden kann.

Sollten Sie die Klappe in einem Mietshaus oder einer Mietwohnung einbauen wollen, sollten Sie dies unbedingt vorher mit dem Vermieter absprechen, denn im Zweifel kann es passieren, dass Sie nach dem Auszug den Ursprungszustand wieder herstellen müssen.

 

 

5 beste Katzenklappen 2020 im Test

 

Wenn Ihre Katze ein Freigänger ist, dann ist eine Katzenklappe für Sie beide die perfekte Lösung, die Ihnen Arbeit erspart und Ihrer Katze Unabhängigkeit schenkt. Haustiertüren können auch Energie sparen, da sie klein, sehr nah am Boden angebracht und nur in dem Moment offen sind, wenn Ihr Haustier hindurch geht. Im Test haben wir die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die Testsieger in unserer Top-5-Liste der besten Katzenklappen des Jahres 2020 zusammengefasst.

 

1. SureFlap Microchip Katzenklappe

 

Als beste Katzenklappe konnte das Modell von SureFlap die Tester überzeugen. Diese Katzenklappe mit Chip hat einen Zugangscode, der sicherstellt, dass nur Ihre Katze das Haus betreten kann, aber fremde Katzen oder andere Tiere nicht. Das Modell ist kompatibel mit allen üblichen Mikrochipformaten (entweder neun-, zehn-, oder fünfzehnstellige Nummern). Sie können also die Chipnummer Ihrer Katze einspeichern oder Sie kaufen einen Mikrochipanhänger für das Halsband von SureFlap, falls Ihre Katze keinen Mikrochip vom Tierarzt hat. Die simple One Button Programming Function kann bis zu 32 verschiedene Mikrochipnummern bzw. Halsbandanhänger einspeichern, d.h. falls Sie mehrere Katzen haben oder die Tür an einem Mehrfamilienhaus angebracht wird, ist auch dies überhaupt kein Problem.

Die Einbaumaße sind 171 x 165 mm (BxH). Der Tunnel hat eine Tiefe von 70 mm. Die Klappenöffnung misst 142 x 120 mm (BxH). Das Einspeichern der Nummern funktioniert mit einem Knopf, der sich oben rechts an der Klappe befindet. Nur wenn Sie die Nummer(n) manuell löschen, kommt das Tier nicht mehr ins Haus. Die Klappe entriegelt, sobald sich das Tier der Klappe nähert. Das passiert bereits mit einer kurzen Vorlaufzeit, sodass die Katze nie vor verschlossener Klappe steht.

Sie können diese Katzenklappe trotz der Stärke auch für Glastüren verwenden oder auch in ein Mauerwerk einbauen. Dafür müssen Sie nur das jeweils nötige Zubehör von SureFlap zusätzlich kaufen. Für die Katzenklappe sind 4 AA Batterien erforderlich, die nicht im Set enthalten ist. Diese haben eine Lebensdauer von bis zu einem Jahr, sodass sich die laufenden Kosten in Grenzen halten. Wenn die Batterien leer sind, blinkt oben rechts ein rotes Licht. So wird sichergestellt, dass Ihrer Katze niemals der Zutritt zu Ihrem Haus verwehrt wird. Im Lieferumfang sind ein Schraubenset und die Gebrauchsanweisung enthalten. Der Einbau ist simpel und geht schnell. Diese Katzenklappe ist wirklich ein gutes und praktisches Produkt für Katzenliebhaber. Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

 

Kaufen bei Amazon.de (€56.86)

 

 

 

 

2. PetSafe Staywell Aluminium Katzen

 

Diese Haustiertür besteht aus einem stabilen Aluminiumrahmen und verfügt über eine strapazierfähige, flexible Klappe mit UV-Sonnenschutz.. Durch den robusten Rahmen und den Magnetstreifen an der Unterseite wird die Klappe dicht verschlossen und Ihr Haus ist vor Wind, Regen und Schnee geschützt. Die PetSafe Staywell Haustierklappe ist für Holztüren, Türen aus PVC und Metall sowie dünne Wände geeignet und kann bis zu einer Dicke von 0,95 bis 5 cm eingebaut werden.

Durch eine Verschlussplatte haben Sie die Möglichkeit, die Klappenöffnung geschlossen zu halten. Das ist für verschiedene Zwecke sehr praktisch, wenn Sie Ihren kleinen Liebling z.B. nachts lieber nicht nach draußen lassen möchten. Die Katzenklappe kommt mit einer Montageanleitung und Schneideschablone, sodass Sie beim Anbringen eine Orientierung für den Ausschnitt haben. Die Maße der Tür sind 30 x 20 cm, die Klappe misst 24,5 x 15 cm, was eine maximale Schulterbreite Ihres Tieres von 13 cm zulässt.

Für Katzen müssen Sie das Modell in Größe S kaufen, denn die anderen Größen sind für Hunde und daher zu groß. Diese Haustiertür hat zwar keine Chipfunktion, aber es ist eine dicht verschließende Katzenklappe, magnetisch und robust. Falls Sie eine sehr kleine und eher schwächliches Kätzchen haben, kann der Kraftaufwand zum Hindurchlaufen für sie zu groß sein und Sie sollten ein anderes Modell wählen. Auch wenn Sie bevorzugen, dass sowohl Streuner als auch Nachbarskatzen nicht in Ihr Haus gelangen können, ist diese Katzenklappe nicht geeignet, sondern eine teurere mit Chipfunktion ist dann das richtige für Sie. Für alle anderen ist das hochwertig verarbeitete und verschließbare Modell aber durchweg empfehlenswert.

 

Kaufen bei Amazon.de (€85.99)

 

 

 

 

3. Trixie 38641 4-Wege Freilauftür mit Tunnel

 

Das Modell von Trixie ist eine 4-Wege Freilaufklappe mit Tunnel. Das bedeutet, dass Sie durch den Sicherheitsverschluss 4 Einstellungsmöglichkeiten haben:

»komplett geöffnet« – Ihre Katze kann problemlos rein- und rauslaufen

»komplett geschlossen« – Ihre Katze bleibt im Haus

»nur nach Innen geöffnet« – Ihre Katze kann jederzeit hinein, aber nicht unbeaufsichtigt hinaus

»nur nach Außen geöffnet« – Ihre Katze kann jederzeit hinaus, aber fremden Tieren bleibt der Zugang versperrt

Sie können diese Klappe in Türen oder Mauern und Wände mit einer Dicke von 19 bis 65 mm einbauen. Der Magnetverschluss sorgt für eine gute Dichtung, sodass Ihre Wohnung vor Einflüssen von Außen geschützt bleibt. Die Klappe ist transparent und geräuscharm. Sie haben die Wahl zwischen drei Farben: Weiß, Braun und Grau, so können Sie die Katzenklappe farblich passend zur Tür kaufen. Das lichte Maß liegt bei 16 cm in der Höhe und 14,7 cm in der Breite. Die Gesamtgröße beträgt 21 x 21 cm.

Im Lieferumfang sind 2 Tunnelelemente enthalten, mit denen Sie die den Einbau an die Tiefe der Tür anpassen können. So können Sie die Einbautiefe um bis zu 34 mm pro Element verlängern. Insgesamt ist der Einbau mangels genauer Schablone etwas schwieriger und auch die Zwischenelemente haben für viele Standardtüren kein ideales Maß. Beachten auch unbedingt, dass einige clevere Katzen es im Test schaffen konnten, den Schließmechanismus zu überlisten und trotz blockierter Tür nach außen gelangten.

Diese sehr günstige Katzenklappe hat keine speziellen Extras, besticht aber durch eine unterm Strich gute Funktionalität zum sehr guten Preis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€14.23)

 

 

 

 

4. Ferplast Swing 5 72090011 Katzenklappe

 

Diese Modell von Ferplast verfügt über einen sehr praktischen Durchgangsanzeiger, anhand dessen Sie ablesen können, ob sich Ihre Katze drinnen oder draußen befindet. Dies ist eine sehr schöne Idee, leider hat sich im Test gezeigt, dass sich die entsprechende Lasche verhaken kann und dadurch den Durchgang versperrt. Dies ist aber eher selten der Fall gewesen.

Die Klappe funktioniert mit einem 4-Wege-Zugangssystem: nur Eingang, nur Ausgang, Ein- und Ausgang oder komplett geschlossen. So können Sie entscheiden, wie und wann Ihre Katze das Haus betritt. Alternativ erhalten Sie das Modell auch in weiteren Größen sowie als Microchip-Ausführung, bei der nur die mit dem entsprechenden Chip ausgestattete Katze die Klappe passieren kann. Der Aufpreis hierfür ist aber erheblich, sodass die Micro Chip Variante im Test ein nicht ganz ideales Preis-Leistungs-Verhältnis bot.

Mit dem besonderen Windstopper System, einer innovativen Ferplast Verbesserung, sorgt die zusätzliche Klappe dafür, dass Zugluft abgehalten wird. Die Klappe hat misst insgesamt 225 x 252 x 96 mm (LxBxT). Der Durchgang selbst ist 135 x 137 mm groß. Da die Katzenklappe magnetisch ist, schließt sie nach dem Reinkommen sehr dicht ab, sodass es nicht in die Wohnung zieht. Einige Katzen erschraken sich im Test vom Schnappgeräusch des Magneten, im Laufe der Zeit gewöhnen sich die Tiere aber daran.

 

Kaufen bei Amazon.de (€27.2)

 

 

 

 

5. Lifepul LPPDK160525-D Katzentür Magnet-Verschluss

 

Das Modell von Lifepul hat einen 4-Wege-Magnetverschluss, der es erlaubt, die Tür auf folgende Konfigurationen zu setzen: nur nach innen offen, nur nach außen offen, komplett offen oder komplett geschlossen. Der robuste ABS-Kunststoff ist witterungsbeständig und strapazierfähig und macht die Klappe besonders günstig. Vorteilhaft ist zudem, dass der Magnetverschluss, der für ein festes Verschließen der Katzentür sorgt, beim Zusammenschnappen kaum ein Geräusch verursacht. Nachdem die Katze hindurch gelaufen ist, schließt die Tür sofort und schwingt nicht hin und her.

Die Maße der Klappe sind 25 x 23 cm (HxB). Für die Einbautiefe sind 5,5 cm vorgesehen. Da es sich bei der Klappe nur um eine dünne Plexiglasscheibe handelt, schützt sie nicht optimal vor Kälte. Daher ist die Empfehlung eher, sie für eine Innentür zu benutzen, wie z.B. eine Kellertür. An einer Haupteingangstür dringt etwas zu viel Luft ein. Außerdem ist das Material relativ kratzempfindlich, was im Laufe der Zeit dazu führt, dass die Tür stumpf wird. Dennoch ist das Modell solide verarbeitet und bietet ein entsprechend gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn es über keine weiteren Extras wie Chip-Funktion oder einer Anzeige, ob die Katze im Haus oder draußen ist verfügt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€29.99)

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Kratzbäume im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Kratzbaum sind, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot am Markt ist sehr groß. Es ist daher wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf mit Kriterien wie dem Grundaufbau, der Ausstattung, den Materialien sowie der Qualität und der Montage befassen. Da dies sehr zeitaufwändig sein kann, haben wir uns im Test intensiv mit diesen Kriterien befasst, damit Sie es nicht mehr tun müssen. So können wir Ihnen eine fundierte Kaufempfehlung geben und Ihnen Zeit bei der Entscheidungsfindung einsparen. Besonders das Modell BT80195BR von Bontoy konnte uns im Test überzeugen, denn der Kratzbaum ist nicht nur variabel in der Höhe anpassbar und verfügt über eine sinnvolle Aufteilung der Bodenplatten, sondern er ist auch robust verarbeitet und einfach zu montieren. Alternativ ist auch das kompakte Modell Jerry von Bontoy sehr empfehlenswert, denn das Modell bietet eine hochwertige Verarbeitung zum fairen Preis und überzeugt durch tiefe Liegeschalen sowie eine einfache Montage.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Kratzbäume

 

Für Katzen ist ein Kratzbaum nicht einfach nur zur Krallenpflege, sondern sie markieren ihn ebenfalls beziehungsweise schlafen und spielen auch darauf. Allerdings spielt er natürlich auch für die Krallenpflege eine große Rolle, denn im Vergleich zu Hunden nutzen Katzen ihre Krallen nicht beim Gehen auf Gehwegen ab, sondern benötigen etwas zum abwetzen. Bevor Sie einen Preisvergleich vornehmen, sollten Sie sich aber zunächst mit den unterschiedlichen Bauarten und Materialien von Kratzbäumen auseinandersetzen. Welches Modell sich aber letztendlich für Ihren Bedarf als bester Kratzbaum durchsetzt, hängt natürlich auch entscheidend vom Preis und der Verarbeitungsqualität ab, wobei hier auch der Monateaufwand nicht außer Acht gelassen werden sollte. Wenn Sie sich bei der Kaufentscheidung unschlüssig sind, erhalten Sie in Form der Top-5-Liste der besten Kratzbäume im Jahr 2020 eine Übersicht über empfehlenswerte Modelle.

Aufbau und Ausstattung von Kratzbäumen

Zunächst sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, wie der Kratzbaum aufgebaut werden sollte, denn die verschiedenen Hersteller haben verschieden große und umfangreiche Modelle im Angebot. Hinsichtlich der Ausstattung bieten einige Hersteller eine umfangreiche Auswahl an Zubehör, das es zusammen mit dem Kratzbaum zu kaufen gibt. Hochwertigere Modelle werden teilweise bereits mit umfangreichem Zubehör geliefert, sodass Sie nichts weiter kaufen müssen. Vergleichen Sie daher die Ausstattung vor dem Kauf. Empfehlenswerte Komponenten, die zum Baum passen sind beispielsweise Schlafmulden, Kratzmatten, Aussichtsplattformen oder ein Kratzbrett. Natürlich sollten Sie sich hinsichtlich der Ausstattung an den Gewohnheiten Ihres Tieres orientieren.

Bezüglich der Bauweise wird in der Regel zwischen drei verschiedenen Arten unterschieden, über die Sie im Folgenden eine kurze Übersicht erhalten:

 

Freistehende Kratzbäume: Kratzbäume, die frei in den Raum gestellt werden, sind die beliebtesten Modelle. Sie sind so aufgebaut, dass sie ohne jegliche Unterstützung oder Befestigung an Wand oder Decke auskommen und überall frei positioniert werden können. Achten Sie bei diesen Modellen unbedingt auf eine feste und schwere Bodenplatte, damit das Modell nicht kippt. So macht es Sinn, die Größe und das Gewicht des Kratzbaumes so zu wählen, dass er nicht kippen kann, auch wenn Ihre Katze oder Ihr Kater mit Anlauf auf den Baum springt. Wenn Sie ein großes und schweres Tier zuhause haben, lautet die Empfehlung aber stets, ein Modell zu verwenden, das an Wand oder Decke fixiert werden kann.

Deckenhohe Kratzbäume: Im Vergleich zum freistehenden Modell ist ein deckenhoher Baum deutlich stabiler und standfester, da er zusätzlich mit einem Deckenspanner oder einer Schraube an der Decke fixiert werden kann. Allerdings müssen Sie natürlich darauf achten, dass das Modell zu Ihrer Raumhöhe passt.

Wandkratzbäume: Als weitere Alternative gibt es noch Wandkratzbäume, die direkt mit der Wand verschraubt werden. Insbesondere wenn Sie hinsichtlich des Platzes eingeschränkt sind, macht eine solche Variante durchaus Sinn, allerdings sind sie natürlich auch entsprechend aufwändig zu montieren und zudem unflexibler.

 

Materialien

Üblicherweise sind Kratzbäume aus Elementen aus Sperrholz, Kunststoff oder stabiler Pappe konstruiert, die zusätzlich mit Sisal und Plüsch ummantelt werden. Im Vergleich zu anderen Modellen haben diese Materialien den Vorteil dass sie verhältnismäßig günstig sind und sich defekte Teile schnell und einfach austauschen lassen. Nachteilig wirkt sich aus, dass ein solcher Kratzbaum in der Regel kein Katzenleben lang hält, zumindest dann nicht, wenn er intensiv genutzt wird. Das muss aber nicht auf jedes Modell zutreffen, denn natürlich gibt es große Qualitätsunterschiede, die aber teilweise nur schwer zu erkennen sind. Ein sehr günstiger Kratzbaum besteht in der Regel aus diesen Materialien.

Alternativ gibt es auch Kratzbäume aus Vollholz bzw. Naturholz. Sie sind deutlich preisintensiver und auch entsprechend schwerer. Dies führt zu einer höheren Stabilität. Oftmals kommen bei hochwertigen Modellen auch andere natürliche Materialien zur Ummantelung der Holzteile zum Einsatz. Im Test hat sich hier beispielsweise Wasserhyazinthe als robust und gut erwiesen. Je mehr Holz und Stämme sowie andere natürliche Materialien zum Einsatz kommen, desto schwerer wird das Modell. Auch ist es schwierig, einzelne Elemente auszutauschen, wenn einmal etwas kaputt geht. Die Investition in ein sehr hochwertig verarbeitetes Modell lohnt sich in der Regel nur, wenn Sie besonders große und schwere Katzen besitzen, die den Baum stark beanspruchen, da der Unterschied in der Haltbarkeit zwischen einem hochwertig verarbeiteten Standardmodell im Vergleich zum Modell aus Vollholz oder anderen natürlichen Materialien in der Regel den großen Preisunterschied nicht aufwiegt.

Qualität und Montage

Bei Kratzbäumen lohnt es sich auf jeden Fall, auf eine gute Materialqualität und hohe Stabilität zu achten, denn sonst ist Ärger vorprogrammiert. Insbesondere bei sehr günstigen Modellen aus dem Discounter kommt es sonst sehr schnell zu Frust. Schwierig ist jedoch, dass Sie die genaue Materialzusammenstellung oft nur erahnen können, da die meisten Elemente zusätzlich ummantelt sind und der Preis alleine gibt nur selten Aufschluss über die verwendeten Materialien. So können Sie auf der einen Seite sowohl schlecht verarbeitete Modelle für 150 Euro kaufen, als auch sehr gute Modelle, die für den normalen Bedarf völlig ausreichen, bereits für 60 Euro finden.

Hier lohnt es sich auf jeden Fall, auf die Bewertungen und Meinungen anderer Käufer zu schauen, die mit dem jeweiligen Modell bereits Erfahrungen gesammelt haben. Was sich aber hinsichtlich des Preises klar sagen lässt ist, dass Sie für unter 50 oder 60 Euro kein Modell finden können, das sonderlich lange halten wird. Auch müssen Sie deutliche Abstriche bei Stabilität und Verarbeitung machen. Empfehlenswerte Modelle für den Durchschnittsbedarf liegen preislich irgendwo zwischen 60 und 120 Euro. Darüber hinaus befinden sich Modelle mit teureren Materialien, dessen Anschaffung sich in der Regel nur bei speziellen Bedürfnissen an Verarbeitung und Eigenschaften lohnt.

Da Kratzbäume häufig aus sehr vielen Einzelteilen bestehen, ist es sehr hilfreich, wenn eine ausführliche und gute Anleitung beiliegt. Dies ist beim Großteil der Modelle leider nicht der Fall. Der Aufbau selbst erfordert in der Regel – neben der eventuell notwendigen Befestigung an Decke oder Wand – lediglich die Verwendung eines Inbusschlüssels, wie man ihn vom IKEA-Regal kennt. Mit etwas Geduld und Erfahrung können Sie häufig jedoch bereits am Durchmesser der Schrauben und Muttern erkennen, wo welches Teil hingehört. (größere Schrauben unten, kleinere oben). Leider lässt sich der Montageaufwand beim Kauf nicht erkennen, weshalb es auch hier sinnvoll ist, sich auf Nutzerbewertungen zu verlassen oder sich die Testbeschreibung der einzelnen Testsieger durchzulesen.

 

 

5 beste Kratzbäume 2020 im Test

 

Wer Katzen liebt und eine oder mehrere Tiere in der Wohnung hält, der weiß den Wert eines Kratzbaumes zu schätzen. Das Tier beschäftigt sich, kann die Krallen abwetzen und gleichzeitig mit ihm spielen oder ein Nickerchen darauf machen. Die Vielfalt an verfügbaren Modellen ist aber nahezu unendlich groß und längst nicht alle Modelle halten, was sie versprechen.

Egal, ob Sie einen Kratzbaum für große Katzen suchen oder ob der Kratzbaum deckenhoch sein soll, hier erhalten Sie aus verschiedenen Kategorien eine Übersicht über die besten Kratzbäume im Jahr 2020 aus der Sie sich den für Sie persönlich besten Kratzbaum heraussuchen können, ohne Gefahr zu laufen, einen Fehlkauf zu tätigen.

 

1. Bontoy BT80195BR Kratzbaum Pascha Deckenhoch mit 3 Ebenen

 

Als Testsieger konnte sich der deckenhohe Katzenkratzbaum von Bontoy durchsetzen. Das Produkt kann in der Höhe variabel von 2,40m bis 2,60 m verändert werden, damit er in alle gängigen Raumhöhen perfekt passt.

Mit 17 Kilogramm hat der Kratzbaum ein ordentliches Gewicht und ist entsprechend stabil und haltbar gebaut. Die Tester lobten vor allem den einfachen Aufbau, obwohl die Anleitung teilweise etwas kompliziert anmutete. Die Materialqualität macht insgesamt einen sehr soliden Eindruck, im Langzeittest hat sich jedoch gezeigt, dass das regelmäßige Nachziehen der Deckenschraube unbedingt erfolgen sollte, da sich diese bei starker Benutzung von selbst lösen kann.

Auch der verwendete Sisal war sehr gut verarbeitet und fusselte kaum bis gar nicht. Die Aufteilung der Ebenen war sinnig und gut angeordnet, sodass sich alle Katzen gleich wohl fühlten und den Baum zumeist bereits von Anfang an akzeptierten. Einige Tester bemängelten, dass die Mulden etwas zu flach ausfallen, jedoch haben die meisten Katzen sich dennoch sehr wohl gefühlt. Alternativ kann der Baum natürlich mit einer oder mehreren Mulden nachträglich aufgerüstet werden.

In diversen Onlineshops erscheint die Farbe des Kratzbaumes deutlich heller, als sie tatsächlich ist. Während sie zumeist als helles braun rüber kommt, geht die Nuance in Wirklichkeit eher etwas in Richtung Kastanienbraun. Dies ist zwar für viele Tester schade gewesen, da das hellere Braun einen etwas wertigeren Eindruck machte, wurde jedoch nicht als negativer Punkt aufgefasst, da dies lediglich der Onlinepräsentation geschuldet ist.

Insgesamt konnte das Produkt auf ganzer Linie – insbesondere auch hinsichtlich Preis-Leistung voll überzeugen und wurde von den Tieren sehr gut angenommen und eignete sich von allen am besten für große Katzen.

Als Testsieger unter den besten Kratzbäumen des Jahres 2020 konnte uns das Modell von Bontoy im Test auf ganzer Linie überzeugen. Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Flexible Höhe: Der Kratzbaum hat volle Deckenhöhe und kann frei zwischen 2,40 und 2,60 m eingestellt werden.

Stabilität: Die Stabilität ist hoch, sodass der Baum auch bei intensiver Nutzung immer sicher steht.

Akzeptanz: Die Tiere nahmen den Baum im Test sehr gut an und nutzten ihn auch ohne zusätzliche Anreize gerne.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist gut und auch optisch überzeugt das Modell.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, denn preislich liegt das Modell in einem moderaten Bereich.

 

Nachteile:

Deckenschraube: Die Schraube zur Fixierung an der Decke muss regelmäßig nachgezogen werden, damit die Spannung erhalten bleibt.

Mulden: Die Mulden sind relativ flach gehalten, sodass sich manche Tiere nicht ganz so wohl beim Liegen fühlen.

Farbdarstellung: In der Realität sieht das Modell farblich etwas anders aus als auch den Produktfotos.

Kaufen bei Amazon.de (€64.99)

 

 

 

 

2. Bontoy Jerry Kratzbaum mit 2 Liegekörbchen

 

Der mittelgroße Kratzbaum in grau von Bontoy konnte sich ebenfalls ganz weit oben platzieren. Er überzeugte die Tester durch eine sehr gute Anordnung der einzelnen Etagen und eine qualitativ hochwertige Verarbeitung zu einem günstigen Preis.

Die beiden tiefen Liegeschalen und die vielen Liegeflächen wurden von den Katzen im Test sehr gut akzeptiert und auch der Rückzugsort in der Mitte des Kratzbaumes empfanden die Tester als sehr gut positioniert.

Mit 1,28m Höhe hat der Baum zudem eine angenehme mittlere Höhe, die durch die vielen Flächen sogar für zwei Katzen ausreichend war. Einziges Manko im Test war, dass die integrierten Körbe für große Katzen etwas zu klein geraten waren und daher nicht so gut akzeptiert wurden. Dies ist aber kein Problem, wenn Sie ein normal großes Tier besitzen. Eigentümer von besonders großen Katzen oder gar mehr als zwei Katzen sollten jedoch zu einem anderen Kratzbaum greifen.

Außerdem lobten die Tester, dass der Katzenbaum sehr einfach und schnell montiert war, sodass kein langer Kampf mit Montageanleitung und Material droht, bevor das gute Stück schlussendlich bezugsfertig ist. Insgesamt hat das Modell Jerry also rundum überzeugen können, bietet ausreichend Platz für zwei normalgroße Katzen und ist zu einem günstigen Preis erhältlich.

Insgesamt war unsere Erfahrung mit dem Kratzbaum sehr positiv. Welche Stärken und Schwächen sich im Test offenbart haben, haben wir im Folgenden nochmals übersichtlich für Sie zusammengefasst, damit Ihnen die Kaufentscheidung leichter fällt.

 

Vorteile:

Anordnung: Die Anordnung der Etagen ist ideal.

Akzeptanz: Das Modell wird von den Tieren im Allgemeinen sehr gut angenommen.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist sehr ordentlich, insbesondere wenn man die Preislage berücksichtigt.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den fairen Preis bei gleichzeitig guter Ausstattung sehr gut.

Montage: Die Montage ist unkompliziert und schnell erledigt.

 

Nachteile:

Korbgröße: Insbesondere für etwas größere Katzen sind die Körbe ein wenig zu knapp bemessen.

Klettermöglichkeiten: Die Klettermöglichkeiten sind bei dem Kratzbaum eher eingeschränkt.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Kerbl 81500 Wandkratzbaum Dolomit

 

Bei dem Modell von Kerbl handelt es sich um einen Wandkratzbaum, der direkt an der Wand befestigt und verschraubt wird. Dies bringt für den 1,68 Meter hohen Katzenbaum zusätzliche Stabilität und spart zudem Platz, was insbesondere für kleine Wohnungen eine willkommene Eigenschaft war.

Die Kissen der Liegeflächen sind abnehmbar und per Klettverschluss befestigt. Dies ist hinsichtlich Hygiene ein Vorteil, erwies sich aber im Test auch gleichermaßen als Nachteil, da die ein oder andere Katze auch gerne versuchte, die Matten herunterzureißen. Sehr gut gefiel den Testern die oben am Baum angebrachte Hängematte, die aber nicht von allen Katzen angenommen wurde.

Die runde Rückzugshöhle in der Mitte des Kratzbaumes ist schön gestaltet und wirkt hochwertig, war allerdings für große Tiere etwas zu klein geraten, sodass sie entsprechend in diesem Fall auch nicht von den Tieren angenommen wurde. Die Montage des Modells von Kerbl ging sehr leicht von der Hand, sodass der Baum schnell einsatzbereit war. Mit nur 7 Kilogramm Gesamtgewicht zeigt sich, dass die Materialauswahl aber nicht ganz optimal ist, hier hätte Kerbl ruhig etwas mehr bieten können für den Preis.

Denn die Holzwinkel hielten nicht in allen Fällen, was sie sollten und erlitten im Langzeittest bei dem ein oder anderen Tester einen Defekt. Alles in Allem ist das Produkt aber sehr gelungen und wirkt durch die neutrale Farbgebung einerseits elegant und schmiegt sich auch problemlos in alle Umgebungen ein. Die zusätzliche Möglichkeit, die Auflagen zu waschen in Verbindung mit der schönen Idee der Liegefläche in Form einer Hängematte konnten dem Modell Dolomit somit einen Platz im guten soliden Mittelfeld verschaffen.

Wenn Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung des Kratzbaums für Sie lohnt, kann Ihnen sicherlich ein Blick auf die Stärken und Schwächen helfen, die sich aus dem Testbericht ergeben.

 

Vorteile:

Wandmontage: Da das Modell an der Wand verschraubt wird, ist es sehr stabil, langlebig und fest. Zudem nimmt er dadurch weniger Platz in Anspruch.

Ausstattung: Er verfügt über waschbare Kissen, eine Hängematte sowie einen Rückzugsort. Damit ist das Modell insgesamt sehr gut ausgestattet.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist unterm Strich sehr ordentlich.

Größe: Die Größe ist für ein bis zwei Katzen ideal und durch die Montage an der Wand kann die Höhe frei variiert werden.

 

Nachteile:

Befestigung der Kissen: Die Kissen sind nur mit einem Klettverschluss fixiert, was bei sehr aktiven Katzen dazu führt, dass sie sich leicht ablösen.

Akzeptanz: Nicht alle Tiere mögen die Hängematte.

Material: Die Materialzusammensetzung ist recht simpel und auch die Winkel zur Befestigung an der Wand sind recht einfach verarbeitet.

Kaufen bei Amazon.de (€79.48)

 

 

 

 

4. Europet Bernina 431-405574 Trend Katzenkratzbaum Curacao

 

Der Katzenkratzbaum von Europet Bernina hat viele Tester und auch Katzen von Anfang an begeistert. Zwar ist das Modell recht teuer, ist aber durch den Aufbau mit Wasserhyazinthenblättern und der hochwertigen Polsterung sehr schön anzusehen und wirkt edel und toll verarbeitet. Die Polsterungen in Höhle und Katzensofa sind abnehmbar und dadurch gut zu reinigen. Außerdem sind die Stämme aus Sisalholz gefertigt, was eine hohe Stabilität verspricht. Dies spiegelt sich auch in dem ordentlichen Gewicht von 14,7 Kilogramm wieder. Mit 68cm Höhe empfanden die Tester den Baum als sehr angenehm und nicht zu wuchtig.

Jedoch zeigte sich im Langzeittest, das bei ständiger Benutzung durch ausgewachsene Tiere das Material schnell ermüdete und viele Macken, teilweise Splitter und Stofffetzen entstanden. Der Baum konnte somit keine lange Haltbarkeit aufweisen und war dafür im Verhältnis zu teuer. Für kleinere Katzen oder Jungtiere ist der Baum aber trotz des recht hohen Preises sehr zu empfehlen.

Wenn Sie Wert auf Qualität legen, kann sich die Anschaffung also auf jeden Fall lohnen. Falls Sie noch unschlüssig sind, kann Ihnen die folgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen vielleicht bei der Entscheidungsfindung helfen.

 

Vorteile:

Material: Das Modell ist dank Stämmen aus Sisalholz sehr stabil und die Ummantelung aus Wasserhyazinthen ist ordentlich gemacht.

Optik: Optisch ist der Katzenbaum ein echter Hingucker.

Ausstattung: Er ist mit einem Rückzugsort sowie kleinen Spielelementen ausgestattet und verfügt zudem über waschbare Polster.

Größe: Die Höhe von rund 68 cm wird von den meisten als angenehm und ideal angesehen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau und kommt daher sicherlich nicht für jeden in Frage.

Haltbarkeit: Bei intensiver Beanspruchung durch mehrere erwachsene Tiere ermüdet das Material schneller als es sein sollte.

Kaufen bei Amazon.de (€116)

 

 

 

 

5. Dibea KB00405 deckenhoch 240-260 cm verstellbar

 

Der günstige Kratzbaum von Dibea versucht alles, schafft aber alles nur mittelmäßig gut. Der deckenhohe Katzenkratzbaum ist in vielen Farbvarianten erhältlich, verfügt über umfangreiche Höhlen, Röhren und Flächen und ist zudem höhenverstellbar und wird mit Zubehör geliefert. Das alles noch dazu zu einem sehr günstigen Preis. Leider kommen all diese Vorteile mit dem entscheidenden Nachteil der Stabilität und einer etwas schwierigeren Montage daher.

So konnte der Langzeittest mit mehreren normal großen Katzen nicht immer erfolgreich abgeschlossen werden, da das Modell zur Instabilität neigte und zunehmend oft nachjustiert und Schrauben nachgezogen werden. Wer den Kratzbaum aber nicht überbeanspruchen will und vielleicht sogar nur eine kleine Katze hat, der kann mit diesem günstigen Modell ein echtes Spielparadies zu kleinem Preis kaufen.

Das Modell ist unterm Strich ein eher günstiger aber ein dennoch sehr guter Kratzbaum, der in verschiedenen Varianten erhältlich ist. Falls Sie noch unsicher sind, ob sich der Kauf des Kletterbaums für Sie lohnt, kann Ihnen die folgende Zusammenfassung der Vor- und Nachteile sicher weiterhelfen.

 

Vorteile:

Preis: Der Kratzbaum ist sehr günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend sehr gut ist.

Höhe: Er ist als deckenhoher Baum konzipiert, bietet also reichlich Platz zum Klettern.

Ausstattung: Das Modell ist umfangreich ausgestattet und verfügt neben zahlreichen Plattformen auch über zwei Höhlen sowie Katzensofas und zwei Leitern. Außerdem liegt Zubehör zur Beschäftigung bei.

 

Nachteile:

Stabilität: Die Stabilität ist nicht ideal, sodass es häufiger nachjustiert werden muss.

Montage: Die Montage ist recht aufwändig und nicht für jeden so einfach durchzuführen.

Lebensdauer: Bei starker Beanspruchung durch mehrere ausgewachsene Tiere ermüdet das Material recht schnell.

Kaufen bei Amazon.de (€68.19)

 

 

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Katzenbrunnen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Sie benötigen den besten Katzentrinkbrunnen, um Ihre Katze zum Trinken zu animieren, können sich jedoch nicht entscheiden, da die Auswahl zu groß ist. Hinzu kommt noch, dass Sie sich mit den wichtigsten Kaufkriterien, wie zum Beispiel dem Reinigungsaufwand und Filter sowie natürlich auch dem Preis-Leistungs-Verhältnissen auseinandersetzen müssen. Wenn Sie hierfür keine Zeit haben und stattdessen einfach nur eine schnelle Entscheidung treffen möchten, können Sie auch einfach ganz bequem unserer Kaufempfehlung folgen. So empfehlen wir Ihnen zum Beispiel den Trinkbrunnen von Lucky-Kitty, da dieser aus hygienischem Keramik besteht und keinerlei Folgekosten mit sich bringt. Alternativ empfehlen wir den Pet Mate 2073125 Trinkbrunnen, da dieser sowohl mehrere Trinkhöhen als auch eine relativ lange Haltbarkeit bietet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Katzenbrunnen

 

Katzen trinken zwar auch aus Näpfen, trinken von Natur aus jedoch lieber aus einer Quelle mit fließendem Wasser. Aus diesem Grund lohnt sich die Anschaffung eines Trinkbrunnens also auf jeden Fall. Bevor Sie sich jedoch das erstbeste Angebot nach Hause holen, sollten Sie jedoch im Vorab einen Preisvergleich durchführen und sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und was einen guten Katzenbrunnen ausmacht, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Katzenbrunnen 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Vor- und Nachteile eines Trinkbrunnens

Katzenbrunnen animieren Ihre Samtpfote dazu, über den Tag verteilt mehr Wasser zu trinken und können einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit Ihres Tieres leisten. Sie bringen also zahlreiche Vorteile mit sich. Allerdings haben Sie auch einige wenige Nachteile. Um welche Vor- und Nachteile es sich hierbei genau handelt, können Sie hier direkt im Anschluss sehen:

Vorteile:

  • Da es sich um ein geschlossenes System handelt, bleibt das Wasser im Trinkbrunnen oft deutlich sauberer als in einem herkömmlichen Napf.
  • * Das fließende Wasser wird von Katzen in der Regel bevorzugt und animiert trinkfaule Katzen dazu, mehr zu trinken. Dies wiederum hat viele Vorteile für die Gesundheit und kann zahlreiche Krankheiten vorbeugen oder günstig beeinflussen.
  • Das Wasser wird von Trinkbrunnen, die einen integrierten Filter haben, gefiltert und ist somit hygienischer als Wasser, welches direkt aus dem Wasserhahn kommt. Ihre Katze erhält somit eine hygienische Wasserversorgung.
  • Das Wasser muss nicht so oft gewechselt werden, wie das bei einem Napf der Fall ist. Dies ist vor allem dann ideal, wenn Sie mal ein paar Tage nicht zu Hause sind.

Nachteile:

  • Die Reinigung des Katzenbrunnens kann bei einigen bestimmten Modellen mit einem relativ großen Aufwand verbunden sein.
  • Die Anschaffungskosten können – je nach Modell – relativ hoch sein.
  • Der Brunnen ist abhängig von Strom und verursacht dadurch zusätzliche Kosten.
  • Einige Katzenbrunnen können, wenn sie in Betrieb sind, Geräusche verursachen.

 

Arten von Trinkbrunnen

Keramik: Trinkbrunnen aus Keramik sind hygienisch und sehr einfach zu säubern. Die meisten Keramikbrunnen sind zudem sehr robust und bieten einen sicheren Stand, sodass das Gefäß nicht so leicht von Ihren Katzen umgekippt werden kann. Keramik macht außerdem optisch einen guten Eindruck und ist vor allem für empfindliche, zu Allergien neigenden Katzen geeignet. 

Edelstahl: Trinkbrunnen aus Edelstahl sind robust, langlebig und hygienisch. Sie bieten Keimen keinen Nährboden, lassen sich oft sogar in der Spülmaschine reinigen und sehen hochwertig aus. Genau wie Keramikbrunnen auch, sind Brunnen aus Edelstahl ebenfalls für Katzen geeignet, die zu Allergien neigen.  

Kunststoff: Brunnen aus Kunststoff sind in der Regel günstiger als Katzenbrunnen aus Keramik oder Edelstahl und können aus diesem Grund sehr gut als Einstiegsmodell verwendet werden. Viele dieser Trinkbrunnen lassen sich dabei oft auch ganz bequem in der Spülmaschine reinigen. 

Sicherheit und Reinigung

Der Filter: Filter sind nützlich, um schlechte Gerüche, Verunreinigungen und einen schlechten Geschmack aus dem Wasser zu entfernen. Die meisten Katzenbrunnen sind dabei mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet, der alle paar Wochen ausgetauscht wird.

Katzenbrunnen richtig reinigen: Die Oberfläche des Katzenbrunnens können Sie mit einem herkömmlichen Spülschwamm und etwas Essigwasser oder Spülmittel reinigen. Achten Sie jedoch darauf keine chemischen Reinigungsmittel zu verwenden, da Rückstände in das Trinkwasser Ihrer Katzen gelangen können. Einige Trinkbrunnen aus Keramik und Edelstahl lassen sich übrigens auch in der Spülmaschine reinigen. 

Katzenbrunnen richtig entkalken: Je nach Härtegrad des Wassers, das Sie in den Trinkbrunnen einfüllen, müssen Sie den Brunnen früher oder später entkalken. Hierfür dürfen Sie jedoch auf keinen Fall zu einem chemischen Entkalkungsmittel greifen, da dieses Ihrer Katze schaden kann. Greifen Sie besser zu einer Essiglösung, die Sie selbst anrühren. Diese sollte aus etwa 20 % Essig und zu 80 % aus Wasser hergestellt werden, also etwa in einem Verhältnis von 1:4 stehen. 

Sicherheit rund um den Trinkbrunnen: Sorgfältig geprüfte Katzenbrunnen stellen grundsätzlich keine Gefahr für Ihre Katze dar. Allerdings sollten Sie sie bei längerer Nutzungsdauer öfter überprüfen und sicher gehen, dass bei der Reinigung keinerlei Wasser in den Motor gelangt. Gerade Reinigungsvorgänge mit Essigwasser können das Material des Trinkbrunnens nach einiger Zeit ein wenig zersetzen, sodass das Wasser im schlimmsten Fall unter Strom stehen und somit tödlich für Ihre Katze sein kann. Dies kann  möglich sein, ist jedoch nicht sehr wahrscheinlich. 

 

5 beste Katzenbrunnen 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss den Testbericht zu allen Katzenbrunnen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-5-Liste der besten Katzenbrunnen 2020 erhalten konnten. Bevor Sie jedoch ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. In dieser Zusammenstellung finden Sie ein breites Angebot an unterschiedlichen Trinkbrunnen für jeden Bedarf und jeden Geldbeutel.

 

1. Lucky-Kitty Keramik Katzenbrunnen ohne Filter

 

Der Trinkbrunnen von Lucky Kitty wurde in dieser Reihe als Testsieger gekürt und ist somit der beste Katzenbrunnen im Test. Er besteht aus hygienischem Keramik und ist frei von schädlichen Weichmachern. Der Trinkbrunnen hat ein ca. 180 cm langes Kabel, eine sichere Niedervolt-Pumpe (12 Volt) mit Netzteil und verursacht keinerlei Folgekosten, da Sie keine teuren Filter nachkaufen müssen. Erhältlich ist der Brunnen dabei in mehreren Farben, sodass für jeden was dabei ist.

Der Trinkbrunnen arbeitet relativ leise und energiesparend und ist für den 24 Stunden Dauerbetrieb geeignet. Er ist außerdem sehr gut verarbeitet und erinnert von der Optik her an hochwertige Badeinrichtung. Der Wasserstrahl erreicht, wenn der Brunnen in Betrieb ist, etwa eine Höhe von 1,5 bis 2 cm und kommt sowohl bei Stubentigern als auch Herrchen oder Frauchen sehr gut an, da er sowohl zum spielen als auch zum trinken anregt und sich relativ leicht säubern lässt.

Der einzige Wermutstropfen ist bei diesem Modell tatsächlich das Auf- und Abbauen, was gerade zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig sein kann, mit der Zeit aber zunehmend leichter fällt. Ein weiterer Pluspunkt ist sicherlich auch, dass der Brunnen vor allem für Katzen mit eingedrückter Nase gut ist, da diese leicht daraus trinken können, ohne mit der Nase ins Wasser zu tauchen. Der Brunnen bietet, trotz kleinem Manko, also ein sehr gutes Verhältnis von Preis zu Leistung und kann vor allem auch Katzen mit Nierenproblematik empfohlen werden.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der hochwertige Trinkbrunnen hält was er verspricht und bietet ein überdurchschnittlich gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Leise, sichere Pumpe: Die Niedervolt-Pumpe ist sowohl sicher (12 Volt) als auch relativ leise und für den 24 Stunden Dauerbetrieb konzipiert.

Ohne Weichmacher: Der Brunnen ist frei von schädlichen Weichmachern.

Keine Folgekosten: Der Brunnen funktioniert ohne Filter und verursacht dadurch keine hohen Folgekosten. 

Für Katzen mit Stupsnase: Die Wasserstrahlen erreichen eine Höhe von bis zu 2 cm – sodass Katzen daraus trinken können, ohne die Nase ins Wasser zu tauchen. 

 

Nachteile:

Auf- und abbau: Der Auf- und Abbau des Brunnes ist gerade zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig. Dies fällt mit der Zeit jedoch zunehmend leichter.

Kaufen bei Amazon.de (€54.9)

 

 

 

 

2. Pet Mate 2073125 Plastik Trinkbrunnen mehrere Trinkhöhen 2 L

 

Der Pet Mate Trinkbrunnen ist in zwei Versionen erhältlich und dadurch sowohl für Katzen als auch Hunde geeignet. Der Brunnen für Katzen umfasst dabei 2 L und der für Hunde 6 L Wasservolumen. Die Trinkstation arbeitet mit einem sicheren Niederspannungsbetrieb und besitzt ein drei Meter langes Anschlusskabel. Der Brunnen punktet außerdem mit einem isoliertes Pumpensystem für einen relativ leisen Betrieb und hat mehrere Trinkebenen, um Ihren Samtpfoten maximalen Komfort und möglichst viel Abwechslung beim Trinken zu bieten. 

Besonders von Vorteil ist bei diesem hochwertig verarbeitetem Brunnen auch, dass er relativ lange haltbar ist und die Näpfe spülmaschinenfest und somit leicht zu reinigen sind. Das Plastik ist dabei sehr gut verarbeitet und verformt sich auch nach mehrfachem Waschen und täglicher Verwendung nicht, was für eine sehr hohe Qualität spricht. Allerdings gewinnt der Trinkbrunnen mit Sicherheit keinen Designpreis, da optisch gesehen auf jeden Fall noch “Luft nach oben” ist.

Dafür erfüllt der insgesamt gut durchdachte Trinkbrunnen jedoch seinen Zweck und ist – wie bereits erwähnt – relativ lange haltbar. Er bietet außerdem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kommt bei sehr vielen Katzen gut bis sehr gut an.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Brunnen kommt sehr gut bei Katzen an und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehrere Trinkebenen: Der Brunnen verfügt über mehrere Ebenen, sodass Katzen viel Komfort und Abwechslung beim Trinken geboten wird.

Leise Pumpe: Die Pumpe ist leise und arbeitet mit einer niedrigen Spannung.

Haltbarkeit: Das Trinksystem ist sehr gut verarbeitet und sieht auch nach langer Verwendung fast noch wie neu aus.

Reinigung: Die Näpfe lassen sich bequem in der Spülmaschine reinigen.

Für Hunde und Katzen: Den Brunnen gibt es jeweils als 2 und 6 L Version. Er ist sowohl für Hunde als auch Katzen geeignet.

 

Nachteile:

Design: Das Design des Trinkbrunnens gewinnt zwar keinen Designpreis, ist dafür aber funktional und gut durchdacht. 

Kaufen bei Amazon.de (€35.09)

 

 

 

 

3. Catit 43747 Blumentrinkbrunnen mit LED-Licht und Filter 3 L

 

Der formschöne Katzentrinkbrunnen von Catit ist sowohl mit einem dreifach wirksamen Filter als auch einem praktischen LED-Nachtlicht ausgestattet und hat ein großes Wasservolumen von ganzen 3 L. Er hat außerdem eine schöne Oberschale, welche die Form eines Blütenblattes hat und ermöglicht drei verschiedene Wasserfluss-Einstellungen, sodass auch sehr anspruchsvolle Samtpfoten durchaus zufrieden gestellt werden können.

Der Brunnen ist dabei sehr gut verarbeitet und hat in der Oberschale mehrere eingelassene Trinkschalen, sodass Ihrer Katze viel Abwechslung geboten wird und sie auch mal ohne Strom (z.B. bei Stromausfall) mit ausreichend Wasser versorgt wird. Von Vorteil ist außerdem die leichte Reinigung und das von der LED-Leuchte ausgehende, sanfte Licht. Dies macht es möglich, dass der Brunnen auch bei absoluter Dunkelheit noch sehr gut wahrgenommen werden kann.

Das einzige Manko bei diesem Modell ist, dass der Geräuschpegel der Pumpe nach einer bestimmten Zeit etwas zunehmen kann. Dies beeinflusst jedoch weder die Wasserqualität noch das insgesamt sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein weiterer Pluspunkt ist sicherlich auch, dass der schöne Trinkbrunnen schnell von der Mehrheit der Katzen angenommen wird und sehr gut ankommt.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das formschöne Trinksystem ist gut durchdacht und überzeugt mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis.

LED-Licht: Der Brunnen ist mit einem LED-Nachtlicht ausgestattet, sodass der Wasserstand und der Brunnen auch bei Dunkelheit gesehen werden können.

Wasserfluss-Einstellungen: Der Trinkbrunnen verfügt über drei unterschiedliche Wasserfluss-Einstellungen.

Trinken ohne Strom: Die Oberschale besitzt mehrere eingelassene Trinkschalen, aus der Katzen auch ohne Strom trinken können. 

Design: Das Modell punktet mit einem schönen Design. 

 

Nachteile:

Geräuschpegel: Die Erfahrung mit dem Katzenbrunnen hat gezeigt, dass der Geräuschpegel der Pumpe nach einer bestimmten Zeit etwas zunehmen kann.

Kaufen bei Amazon.de (€30.02)

 

 

 

 

4. Parner Stahl Wasserspender mit Hygienefilter, Silikonmatte & LED-Licht 2,4 L

 

Der verhältnismäßig günstige Katzenbrunnen von Parner besteht aus rostfreiem Edelstahl und ist sowohl mit einem Filter als auch einem praktischen LED-Nachtlicht ausgestattet. Er verfügt über eine relativ große Kapazität von 2,4 L und muss dadurch nicht allzu schnell nachgefüllt werden, da das Wasser in der Regel etwa 2-3 Tage (je nachdem, wie viel Ihre Katze trinkt) halten kann, 

Der Trinkbrunnen überzeugt mit einem relativ geringen Stromverbrauch und ist sehr leise. Er verfügt außerdem über drei unterschiedliche Wasserflussmodi: Blumenwasserfall, Blumenblase und sanfter Springbrunnen, sodass selbst sehr anspruchsvolle Samtpfoten mit frischem Wasser versorgt werden können.

Das Gerät ist insgesamt leicht zu installieren und lässt sich sowohl leicht reinigen als auch gut wieder auffüllen. Allerdings mussten gewisse Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden. Es wurde außerdem gleichzeitig festgestellt, dass das Wasser in der Metallwanne teilweise nicht abläuft und somit steht. Dafür sind in dem Set jedoch neue Filter und eine Silikonmatte im Lieferumfang enthalten, was dieses kleine Manko auf jeden Fall wieder wett macht. Die Silikonmatte kann dabei praktischerweise unter den Brunnen gelegt werden, damit dieser nicht wegrutscht.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Modell hält was es verspricht und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehrere Wasserflussmodi: Das Gerät verfügt über drei unterschiedliche Wasserflussmodi und wird somit auch sehr anspruchsvollen Katzen gerecht.

LED-Licht: Der Brunnen ist mit einem LED-Nachtlicht ausgestattet und kann somit auch nachts gut gesehen werden.

Große Kapazität: Der Trinkbrunnen verfügt über eine große Kapazität und kann insgesamt 2,4 L Wasser beherbergen – was etwa für 2-3 Tage reichen kann.

Nützliche Extras: Der Trinkbrunnen wird zusammen mit Ersatzfiltern und einer praktischen Silikonmatte geliefert.

 

Nachteile:

Metallwanne: Die Erfahrung mit dem Katzenbrunnen hat gezeigt, dass das Wasser in der Metallwanne teilweise nicht abfließen kann.

Verarbeitung: Da der Brunnen relativ günstig ist, mussten auch gewisse Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€29.99)

 

 

 

 

5. Trixie T24466 Keramik Trinkbrunnen Vital Flow 1,5 L

 

Der schöne Keramikbrunnen von Trixie überzeugt mit einem sehr schönen Design und motiviert Ihre Katze dazu, mehr zu trinken. Außerdem lässt er sich – etwas handwerkliches Geschick vorausgesetzt –  relativ schnell aufbauen und hat seitlich einen Regler, mit dem man drei unterschiedliche Wasserflussmodi einstellen kann. Die Trinkschale ist sehr hochwertig verarbeitet, erinnert an einen dekorativen Zimmerbrunnen, und sieht deutlich schöner aus als viele andere Modelle.

Das Modell hat ein Fassungsvermögen von 1,5 L und kommt bei den meisten Miezen sehr gut an, da das Wasser aus Keramik besser zu schmecken scheint. Allerdings ist der Trinkbrunnen relativ teuer und, im Vergleich zu anderen Modellen, auch ein wenig laut. Dafür ist der Brunnen, wie bereits erwähnt, jedoch sehr schön gestaltet und sehr leicht zu reinigen, da die einzelnen Teile (bis auf Pumpe und Schläuche) problemlos in die Spülmaschine gesteckt werden können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Brunnen bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hält, was er verspricht.

Mehrere Wasserflussmodi: Das Trinksystem verfügt über drei unterschiedliche Wasserflussmodi, sodass jede Katze auf Ihre Kosten kommt.

Optik: Der Trinkbrunnen überzeugt mit einer besonders schönen Optik, die an dekorative Zimmerbrunnen erinnert.

Leichte Reinigung: Der Brunnen lässt sich (bis auf die Pumpe und die Schläuche) problemlos in der Spülmaschine reinigen.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Der Trinkbrunnen ist leider etwas preisintensiv und kommt somit vermutlich nicht für jeden in Frage.

Geräuschpegel: Die Pumpe ist, im Vergleich zu den Pumpen andere Modelle, relativ laut.

Kaufen bei Amazon.de (€39.83)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie oft muss ich das Wasser im Katzenbrunnen wechseln?

Das Wasser sollte mindestens einmal pro Woche, im Idealfall jedoch häufiger gewechselt werden. Wenn Sie das Wasser wechseln, sollten Sie den Brunnen außerdem am besten gleich mitreinigen. Wenn Ihr Brunnen über einen Aktivkohlefilter verfügt, sollte dieser bei jeder Reinigung unter heißem Wasser ausgespült werden. Bei Modellen, die eine Unterschale für das Wasser haben, können Sie diese schnell entleeren und mit neuem Wasser auffüllen. Bei dieser Art von Brunnen können Sie sogar häufiger das Wasser austauschen, da dies einfacher ist als bei Modellen, die zuerst auseinandergebaut (Pumpe, Filter, Schläuche) und anschließend wieder zusammengebaut werden müssen.

Frage 2: Wie oft muss ich den Filter im Katzenbrunnen wechseln?

Das kommt auf den Filter und den jeweiligen Hersteller an. Näheres zu dem Thema entnehmen Sie am besten der beiliegenden Beschreibung. Die meisten Katzenhalter wechseln den Filter jedoch etwa einmal im Monat aus, was zu reichen scheint. 

 

Frage 3: Was ist ein Katzenbrunnen?

Ein Katzenbrunnen ist ein Gefäß, in dem sich fließendes Wasser befindet. Der Brunnen wird entweder durch ein Pumpensystem konstant mit Frischwasser versorgt oder kann nachgefüllt werden. Dies soll Katzen dazu animieren, mehr und öfter Wasser zu trinken. Eine ausgewachsene Katze sollte dabei täglich etwa 50 ml pro Kilogramm Körpergewicht trinken, um gesund zu bleiben und damit die Nieren und Harnwege gut durchspült werden. Trinkt Ihre Katze nicht genug Wasser, kann es langfristig zu Ablagerungen in den Nieren kommen, die daraufhin zu Problemen wie Harnsteinen, Harngriess und Niereninsuffizienzen führen können. Da Katzen von Natur aus lieber fließendes Wasser als stehendes Wasser bevorzugen, kann ein guter Trinkbrunnen hier eine gute Investition in die Gesundheit Ihres Tieres sein.

Frage 4: Warum sollte ich einen Katzenbrunnen kaufen?

Ein Katzenbrunnen animiert Katzen dazu, mehr Wasser zu trinken und kann Ihre Katze vor gesundheitlichen Schäden bewahren. Katzen trinken von Natur aus lieber fließendes als stehendes Wasser und sollten, wie bereits erwähnt, täglich etwa 50 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht trinken. Das heißt, dass eine etwa 5 kg schwere Katze etwa 250 ml Wasser täglich trinken sollte. Wenn Sie Ihrer Katze viel Trockenfutter geben, sollte sie sogar viermal mehr trinken, da der Wasserbedarf dadurch steigt Trinkt Ihre Katze nicht genug Wasser, kann es zu Ablagerungen in den Nieren kommen, die langfristig in Krankheiten wie Harngries, Harnsteinen und in Niereninsuffizienzen münden können. 

Das ausgiebige Trinken hat jedoch auch noch weitere Vorteile: es entgiftet, reguliert die Körpertemperatur, schmiert die Gelenke, ist an der Verdauung von Nahrung beteiligt, hält das Gewebe flexibel und transportiert wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente durch den Körper, die für viele wichtigen Körperfunktionen essentiell sind.

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Katzentoiletten im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Die beste Katzentoilette für Ihre Samtpfote finden kann zunächst wie eine Herausforderung wirken. Sie müssen sich dabei mit der Größe, dem Reinigungsaufwand und vielen anderen Kriterien beschäftigen, was schnell viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Falls Ihnen die Recherche jedoch zu zeitaufwändig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie alternativ auch unserer Kaufempfehlung folgen. So können wir Ihnen das Modell Catit 50702 empfehlen, denn dieses ist extra groß und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Modell Trixie T40154, da dieses schnell gereinigt werden kann und weniger Katzenstreu verbraucht als andere Modelle.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Katzentoiletten

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Arten von Katzenklos es gibt haben wir im Folgenden übersichtlich für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-10-Liste eine Übersicht über die besten Katzentoiletten 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Die richtige Katzentoilette finden

Das Katzenklo ist ein wichtiger Bestandteil im Leben einer reinen Wohnungskatze und sollte aus diesem Grund mit Bedacht ausgewählt werden. Informieren Sie sich deshalb im Vorfeld darüber, welche Arten von Katzentoiletten es gibt und welche unterschiedlichen Vor- und Nachteile diese bieten. Nachfolgend können Sie sich über einige der unterschiedlichen Arten von Katzenklos informieren:

Geschlossenes Katzenklo mit Haube: Geschlossene Katzenklos erinnern optisch ein wenig an Transportboxen und haben häufig eine Schwingtür, die verhindert, dass beim scharren zu viel Streu auf den Boden außerhalb des Klos gelangt. Diese Art von Klos bieten Katzen mehr Privatsphäre als offene Katzenklos und geben in der Regel weniger Gerüche in die Umgebung ab. Einige Modelle haben dabei zum Beispiel integrierte Aktivkohlefilter (hemmen Gerüche zusätzlich) oder andere Besonderheiten, die andere Klos nicht haben. Der Nachteil bei diesen Katzenklos ist, dass sie nicht von jeder Katze angenommen werden und Ihre Katze sich im Inneren unwohl fühlen kann, da sie ihre Umgebung aus den Augen verliert.

Offenes Katzenklo: Offene Katzenklos sind Standard-Katzenklos, die Sie nahezu überall kaufen können. Sie eignen sich für jede Katze und engt Ihre Samtpfoten nicht ein. Da sie außerdem viel Platz in alle Richtungen bieten, sind diese Katzenklos vor allem für große Katzen geeignet. Es gibt offene Katzenklos mit Sieb, mit und ohne Rand und in unterschiedlichen Größen (S bis XXL). Falls Ihre Katze viel Streu nach draußen schleppt, sollten Sie sich am besten ein Klo mit einem hohen Rand anschaffen oder alternativ nach einem Schrank suchen, in dem Sie die Toilette verbergen können. Der Nachteil offener Katzentoiletten ist, dass schlechte Gerüche stärker nach außen dringen können. 

Automatische Katzentoilette: Diese Katzenklos werden automatisch gereinigt und können Ihnen in der Regel sogar dabei helfen Geld zu sparen, indem Ihr Katzenstreu möglichst effizient genutzt wird. Der Nachteil ist, dass selbstreinigende Modelle deutlich teurer als andere Modelle sind und nicht immer einwandfrei funktionieren. 

Katzenklos für Raumecken: Wenn Sie eine kleine Wohnung haben und eine platzsparende Katzentoilette suchen, sind diese speziellen Klos vermutlich eine gute Wahl. Sie nutzen Raumecken gut aus und können entweder mit oder ohne Haube gekauft werden. Sie haben die gleichen Vor- und Nachteile wie offene und geschlossene Toiletten.

Katzenklos für Reisen: Für Reisen können Sie entweder (recycelte) Einweg-Katzenklos oder eine faltbare Reisetoilette kaufen. Einweg-Katzenklos werden in der Regel mit vorverpacktem Streu geliefert und können nach der Verwendung entsorgt werden. Faltbare Reisetoiletten sind vor allem für Reisen im Flugzeug oder ähnliches geeignet. Der einzige Nachteil dieser Toiletten ist, dass Sie nicht sonderlich bequem für Ihre Katzen sind.

 

Reinigung

Das Klo einer Hauskatze muss täglich mindestens zweimal gereinigt werden, damit Ihre Katze sich wohlfühlt und Sie kein Streu vergeuden. Entfernen Sie dabei die festen Stücke so gut wie möglich und kaufen Sie am besten ein gutes Naturstreu, da dieses sich am leichtesten handhaben lässt und häufig sparsamer als andere Varianten ist. Außerdem sollten Sie mindestens einmal pro Woche eine Komplettreinigung durchführen, indem Sie das Katzenstreu austauschen und die Schale gründlich mit Wasser und Seife reinigen. 

Weitere Infos und Kaufkriterien

Größe und Abmessungen: Achten darauf, eine ausreichend große Katzentoilette zu kaufen. Große Katzenklos bieten Ihren Katzen mehr Platz zum buddeln und scharren. Denken Sie daran, dass Ihre Katze das Klo jeden Tag verwenden muss und kaufen Sie auf keinen Fall die erstbeste günstige Katzentoilette. Ihre Katze wird es Ihnen danken und sich wohler fühlen.

Einstieg: Es gibt Katzenklos mit unterschiedlichen Einstiegsmöglichkeiten. Diese können sich entweder oben, seitlich oder ringsum befinden. Egal für welches Modell Sie sich entscheiden: Achten Sie darauf, dass Ihre Katze unkompliziert das Klo betreten und auch wieder verlassen kann.

Beliebte Hersteller: Zu einigen Herstellern, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, gehören zum Beispiel folgende Hersteller: Trixie, Modkat, Catit, Berto, Savic, Curver und Blue Cat.

 

 

10 beste Katzentoiletten 2020 im Test

 

Im Anschluss finden Sie unseren Testbericht zu allen Katzentoiletten, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-10-Liste der besten Katzentoiletten 2020 ergattern konnten. Unsere Empfehlung: Werfen Sie vor dem Kauf auf jeden Fall noch einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste, um sicher zu stellen, dass Sie auch ein Modell kaufen, dass auf die Bedürfnisse Ihrer Katze zugeschnitten ist.

 

1. Catit 50702 Katzentoilette mit Abdeckung und Kohlefilter

 

Als beste Katzentoilette und somit auch als klarer Testsieger, konnte sich das Katzenklo von Catit durchsetzen. Es ist für große Katzen (7+ kg) geeignet und hat einen relativ hohen Einstieg, weshalb auch nicht viel Streu ausgescharrt wird. Die Katzentoilette verfügt über eine pfotensichere Vordertür und kann durch die große Öffnung vorne sehr leicht von Ihnen gereinigt werden. Das Katzenklo verfügt außerdem über einen hohen Rand, sodass “Sauereien” weiter minimiert werden können und ist in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich. 

Die Katzentoilette ist insgesamt sehr robust gebaut und hat einen Deckel, der bei der Reinigung komplett hochgeklappt oder auch ganz abgenommen werden kann, damit Sie besseren Zugang zum Klo erhalten. Sie können außerdem Mülltüten hineinhängen, um etwas Zeit zu sparen und damit bei der Reinigung nichts daneben geht. Das Klo ist zusätzlich noch mit einem austauschbaren Aktivkohlefilter ausgestattet, der schlechte Gerüche binden kann. 

Es wurde allerdings gleichzeitig festgestellt, dass die Schwingtür nicht richtig schwingt, da sie für die Öffnung zu groß zu sein scheint. Diese können Sie jedoch auch problemlos entfernen, ohne dass dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis Abbruch getan wird. Das Klo kann nämlich auch problemlos ohne die Tür verwendet werden und ist darüber hinaus auch gut für “Stehpinkler” geeignet, da es hinten extra hoch geschnitten ist – dadurch wird das herausspritzen von Urin verhindert. Alles in allem bekommen Sie hier ein relativ gut durchdachtes Produkt, das von der Mehrheit Katzen gut angenommen wird und sich sehr lange hält.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Klo ist lange haltbar und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Extra groß: Die robuste Katzentoilette ist groß genug für 7+ kg Kater.

Reinigung: Das Klo verfügt über einen hohen Rand, sodass wenig Streu ausgescharrt wird und hat ein komplett hochklappbaren Deckel. Sie erhalten so leichter Zugriff auf das Inneren des Klos und können es leichter reinigen.

Aktivkohlefilter: Das Klo ist mit einem austauschbaren Aktivkohlefilter ausgestattet, der dazu in der Lage ist schlechte Gerüche zu binden.

Ideal für “Stehpinkler”: Das Klo ist im hinteren Bereich relativ hoch geschnitten, sodass sogenannte “Stehpinkler” auch ohne Sauereien urinieren können.

 

Nachteile:

Schwingtür: Die Erfahrung mit der Katzentoilette hat gezeigt, dass die Schwingtür nicht richtig schwingt, da sie für die Öffnung zu groß zu sein scheint. Diese kann allerdings problemlos abgenommen werden.

Kaufen bei Amazon.de (€18.62)

 

 

 

 

2. Trixie T40154 Katzentoilette Berto 3-teilig mit Trennsystem

 

Die hygienische Berto Katzentoilette besteht aus drei Teilen und verfügt über ein praktisches Trennsystem, welches Ihnen die Reinigung erleichtert und den Verbrauch von Katzenstreu reduzieren kann. Das Klo besteht dabei aus zwei Ablagen und einem Sieb, die über Easy-Klick Verschlüsse miteinander verbunden sind, sodass der Toilettenanschluss unkompliziert geöffnet und auch wieder geschlossen werden kann. Das Katzenklo ist für kleine bis mittelgroße Katzen geeignet, stabil und relativ hoch, sodass weniger Streu herausfallen kann.

Das sieben funktioniert sehr gut, sodass Sie die Hinterlassenschaften Ihrer Katze innerhalb von wenigen Minuten vom sauberen Katzenstreu trennen können. Allerdings benötigen Sie für dieses Klo auf jeden Fall ein saugfähiges Streu, damit das Sieb nicht verklebt. Was ebenfalls bemängelt wurde ist, dass das Sieb relativ grob ist und sehr kleine Klumpen durchfallen können und anschließend mit einer Schaufel herausgeholt werden müssen. Dies ändert jedoch nicht die Tatsache, dass das Klo schneller gereinigt werden kann als andere Katzentoiletten.

Das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis ist also trotz des kleinen Mankos auf jeden Fall gegeben, sodass wir dieses Katzenklo uneingeschränkt empfehlen können. Pluspunkt: Das Katzenklo wird – anders als viele andere Modelle – vom Design her als neutral bis optisch ansprechend beschrieben und nimmt nicht allzu viel Platz ein. Dies macht es vor allem für kleinere Wohnungen ideal.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das hygienische Katzenklos hält was es verspricht und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Schnelle Reinigung mit Sieb: Die Reinigung wird durch ein praktisches Trennsystem, welches die Hinterlassenschaften Ihrer Katzen durch ein Sieb vom sauberen Streu trennt, erheblich erleichtert. 

Weniger Streuverbrauch: Das Trennsystem minimiert den Streuverbrauch.

Platzverbrauch: Das Katzenklo ist klein bis mittelgroß und nimmt nicht allzu viel Platz in Anspruch. Es ist für kleine bis mittelgroße Katzen geeignet.

 

Nachteile:

Grobes Sieb: Das Sieb ist relativ grob, sodass sehr kleine Klumpen durchfallen können und anschließend mit einer Schaufel herausgeholt werden müssen. Dies ändert jedoch nicht die Tatsache, dass das Klo schneller gereinigt werden. Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie für dieses Klo ein saugfähiges Streu benötigen.

Kaufen bei Amazon.de (€12.6)

 

 

 

 

3. Mantovani Pet Diffusion Savic CC441125 Katzentoilette Einstieg von oben

 

Diese formschöne Toilette besitzt eine Öffnung plus einige Löcher im Deckel und ist somit von oben begehbar. Dies sorgt dafür, dass Ihre Katze weniger Streu in die Umgebung wirft, da das Streu entweder beim herausspringen aus dem Klo direkt von den Pfoten abfällt oder das Streu an den Löchern abgestreift werden kann und anschließend durch die Löcher in das Katzenklo fällt. Das Katzenklo ist relativ groß und dadurch auch für große Katzen geeignet und hat einen abnehmbaren Deckel und seitlich einen Haken, an dem eine Schaufel gehängt werden kann. 

Das Klo macht einen robusten Eindruck und ist gut verarbeitet. Es wird von Katzen jeden Alters gut angenommen und stellt auch für wenige Wochen alte Kitten keine Probleme dar. Allerdings müssen Sie darauf achten, dass Sie das es so aufstellen, dass Ihre Katze das Klo von der Ablagefläche und nicht von der schmalen Seite betreten und auch wieder verlassen kann, damit sie weniger Streu verteilt. Für diesen Zweck können Sie das Klo mit dem schmalen Ende in eine Ecke stellen.

Der einzige Nachteil bei diesem Klo ist, dass es seitlich zwei kleine Ausbuchtungen und keinen komplett flachen Boden hat. Diese machen es etwas schwierig, das Klo vollständig zu reinigen oder mit der Streuschaufel das ganze Streu zu erwischen. Wenn Sie das Klo mit ausreichend Klumpstreu statt Silikatstreu befüllen, sollte dies jedoch kein Problem darstellen. Ein gutes bis sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist also trotz dieses kleinen Mankos gegeben.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Katzenklo erfüllt seinen Zweck gut und überzeugt mit einem guten bis sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Weniger Streu in Umgebung: Durch die Konstruktion dieser Toilette verteilten Katzen deutlich weniger Streu in Ihrer Umgebung.

Haken für Schaufel: Die Toilette hat seitlich einen Haken, an dem Sie eine Streuschaufel aufhängen können.

Größe: Das Klo ist relativ geräumig, sodass es sich auch für große Katzen eignet. Auch wenige Wochen alte Kitten haben keinerlei Probleme mit dem Klo.

Design: Das Katzenklo ist stabil und formschön.

 

Nachteile:

Boden: Das Klo besitzt seitlich zwei kleine Ausbuchtungen. Diese machen es etwas schwierig, das Klo vollständig zu reinigen oder mit der Streuschaufel das ganze Streu zu erwischen. 

Kaufen bei Amazon.de (€19.95)

 

 

 

 

4. Trixie 40359 XXL Ecktoilette Maro mit Haube Aktivkohlefilter und Schaufel

 

Die XXL Toilette von Trixie ist sehr geräumig und rundherum geschlossen, sodass weder allzu viel Streu noch Urin nach draußen gelangen können. Die Toilette kann jedoch zum reinigen geöffnet werden und ist hierfür mit einer Schaufel ausgestattet, die an der Rückwand verstaut werden kann. Wichtig ist, dass bei diesem Produkt hervorgehoben wird, dass es wirklich riesig und dadurch sogar etwas sperrig ist. Es bietet jedoch vor allem molligen Katzen jede menge Platz, um in Ruhe ihr Geschäft zu verrichten, ohne sich eingeengt oder beobachtet zu fühlen.

Von Vorteil ist außerdem, dass man einzelne Teile des Klos einfach entfernen oder anbringen kann (zum Beispiel die Klappe und die Haube), das Klo relativ einfach zusammengebaut werden und es in Ecken gestellt werden kann. Verbesserungswürding sind jedoch die Halterungen, da diese aus einem relativ biegsamen Material bestehen und dadurch am Anfang etwas Schwierigkeiten bereiten können. Dies tut dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch, da das Klo auf jeden fall das hält, was es verspricht. 

Es ist groß genug für Maine Coon Katzen und kann im Notfall auch für zwei Katzen gleichzeitig verwendet werden, da es tatsächlich geräumig genug dafür ist. Ein weiter Vorteil ist, dass das Katzenklo durch den Deckel und den integrierten Aktivkohlefilter weniger nach Urin riecht.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Katzenklo bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

XXL Größe: Durch die XXL Größe wird vor allem Maine Coon Katzen und anderen großen Rassen viel Platz geboten.

Für Ecken: Das Katzenklo ist extra für Ecken konzipiert worden.

Einzelne Teile abbaubar: Einzelne Teile (zum Beispiel Haube und Tür) können nach Belieben ab- und wieder angebaut werden.

Schaufel dabei: Es ist eine kleine Schaufel dabei, die hinter dem Katzenklo verstaut werden kann.

 

Nachteile:

Sperrig: Das Katzenklos ist wirklich groß und dadurch auch etwas sperrig.

Halterungen: Die Halterungen sind aus einem sehr biegsamen Material und erfordern am Anfang etwas Geduld.

Kaufen bei Amazon.de (€17.67)

 

 

 

 

5. Modkat Flp109 Katzenklo mit Schaufel und wiederverwendbaren Beutel

 

Das Modkat Katzenklo kommt sowohl bei Katzen als auch Katzenhaltern sehr gut an und wird zusammen mit einer Schaufel und einem Beutel geliefert, den Sie nach Benutzung reinigen und wiederverwenden können. Das Klo befindet sich preislich zwar im oberen Segment, sorgt aber dafür, dass Ihre Wohnung weitestgehend von umherfliegenden Streu und Plastiktüten befreit werden können.

Die Toilette ist außerdem sehr robust, wertig verarbeitet und hat sehr hohe Wände. Sie ist dadurch bestens für “Stehpinkler” geeignet und gibt großen Katzen genügend Freiraum, um in Ruhe ihr Geschäft zu verrichten. Der mitgelieferte Beutel erspart Ihnen viel Geld, da Sie keine extra Plastiktüten kaufen müssen, um das Katzenklo damit auszukleiden, ist dafür jedoch relativ schwierig zu reinigen. 

Alles in allem bieten diese Katzentoiletten mit hohen Wänden ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist auch rein optisch herkömmlichen Katzentoiletten um einiges voraus. Die Tatsache, dass Sie den Deckel für die Reinigung kinderleicht hochklappen können, rundet dieses Angebot gut ab.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das geräumige Katzenklo bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung und hält was es verspricht.

Hohe Wände: Durch die hohen Wände ist das Klo vor allem für “Stehpinkler” sehr gut geeignet.

Hochklappbarer Deckel: Der Deckel kann bequem mit einer Hand hochgeklappt werden, sodass Sie das Klo jederzeit leicht reinigen können. 

Nützliche Extras: Das Klo wird zusammen mit einem wiederverwendbaren Beutel und einer Streuschaufel geliefert. Sie können mit Hilfe des Beutels jede menge Plastikmüll vermeiden.

Weniger Streu in der Wohnung: Durch das Klo wird deutlich weniger bis gar kein Streu mehr in Ihrer Wohnung verteilt.

 

Nachteile:

Reinigung des Beutels: Die Reinigung des Beutels ist leider mit einem relativ hohen Aufwand verbunden.

Preisintensiv: Das Klo ist preislich im oberen Segment, sodass es sicherlich nicht für jeden in Frage kommt. 

Kaufen bei Amazon.de (€66.95)

 

 

 

 

6. PeeWee EcoMinor Katzenklo offen inkl. Schaufel und 3 kg Streu

 

Das aus Schweden stammende Katzenklosystem ist in mehreren Farben erhältlich und hat einen doppelten Boden. Es wird mit zusammen mit einer Schaufel und 3 kg Holzstreu geliefert, welches biologisch abbaubar ist und entweder über Ihren Biomüll oder direkt in der Haustoilette entsorgt werden kann. 

Das dreckige Katzenstreu fällt bei diesem Katzenklosystem dabei durch ein Sieb in die Unterschale und ist nahezu geruchsfrei, da Urin von den Holzpellets sehr schnell aufgesaugt wird und diese ergiebiger als reguläres Katzenstreu sind.

Allerdings ist die wöchentliche Grundreinigung des Katzenklos durch den doppelten Boden mit etwas mehr Aufwand verbunden. Es ist außerdem nicht möglich das Klo zusammen mit Klumpstreu zu verwenden, da das Sieb ansonsten verkleben kann und dadurch relativ schwierig zu reinigen ist. 

Alles in allem bietet dieses Klo jedoch ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist zusammen mit den Holzpellets eine sehr gute, umweltfreundliche Alternative zu vielen anderen Katzentoiletten.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das aus Schweden stammende Katzenklosystem ist innovativ und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Umweltfreundlich: Das Klo ist in Verbindung mit den Holzpellets sehr umweltfreundlich, da das Streu entweder direkt über eine Toilette oder über den Biomüll entsorgt werden kann. 

Mit Sieb: Das System filtert schmutziges Streu durch ein Sieb, sodass dieses vom sauberen Streu getrennt wird.

Weniger Geruch: Die Holzpellets sind sehr ergiebig und saugen Urin sofort auf, sodass keine unangenehmen Gerüche entstehen.

Gratis Streu und Schaufel: Das Klo wird zusammen mit einer gratis Schaufel und 3 kg Holzpellets geliefert.

 

Nachteile:

Reinigung: Durch die zwei Böden ist die wöchentliche Grundreinigung des Klos mit etwas mehr Aufwand verbunden.

Kein Klumpstreu: Das Klo kann nicht zusammen mit Klumpstreu verwendet werden, da dieses das Sieb verstopfen und somit die Reinigung erschweren kann.

Kaufen bei Amazon.de (€27.5)

 

 

 

 

7. PetSafe PAL19-14656 Selbstreinigende Katzentoilette ScoopFree

 

Die selbstreinigende Katzentoilette hat einen leistungsstarken, dennoch relativ leisen Motor und wird zusammen mit einer Katzenstreu (Silikat), einer Schale, Abschirmhaube, Netzkabel und einer detaillierten Gebrauchsanweisung geliefert. 

Nach jedem Gang zur Toilette kehrt der automatische Rechen dabei die Hinterlassenschaften Ihrer Katze in ein verschlossenes Fach, in dem sich eine Einwegschale befindet. Sie müssen so nichts mehr machen, außer ab und zu in das Fach zu schauen und die Einwegschale zu entsorgen. 

Dieses System ist zwar kostspielig (Anschaffung plus etwa vier Einwegschalen im Monat) und nicht gerade umweltfreundlich, bietet dafür jedoch noch andere Vorzüge, die andere Katzenklos nicht bieten können. So ist das automatische Klo zum Beispiel mit Sicherheitssensoren und einem Gesundheitsmonitor ausgestattet, der die Häufigkeit der Toilettengänge kontrolliert und für Sie aufzeichnet. 

Der Reinigungszyklus beginnt dabei wahlweise nach 5, 10 oder 20 Minuten nachdem die Katze die Toilette verlassen hat und kann von Ihnen eingestellt werden. Sie erhalten eine zweijährige Herstellergarantie auf dieses Gerät und können die Einwegschalen später zum Beispiel auch durch eine geeignete Plastikschale ersetzen, um sowohl Geld als auch Müll zu sparen. Erhältlich ist das Gerät in zwei unterschiedlichen Varianten.

 

Vorteile:

Selbstreinigend: Die Toilette funktioniert automatisch und reinigt sich wahlweise entweder nach 5, 10 oder 20 Minuten nach jedem Toilettengang, ohne dass Sie etwas tun müssen.

Trennsystem: Die Hinterlassenschaften Ihrer Katze werden in ein getrenntes Fach gegeben, in dem sich eine Einwegschale mit Silikatsreu befindet.

Gesundheitsmonitor: Das Gerät verfügt über einen Gesundheitsmonitor, der angibt wie oft Ihre Katze das Klo verwendet. 

Zwei Jahre Garantie: Sie erhalten eine zweijährige Garantie auf das Gerät.

Zwei Varianten: Das Gerät ist in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Das automatische Katzenklo hat sehr hohe Anschaffungskosten.

Nicht umweltfreundlich: Die Einwegschalen mit Silikatstreu sind nicht umweltfreundlich und verursachen Mehrkosten, da Sie hiervon mindestens vier Stück im Monat benötigen. Sie können sie später jedoch durch eine wiederverwendbare Plastikschale ersetzen.

Kaufen bei Amazon.de (€117.26)

 

 

 

 

8. Curver Katzentoilette Designobjekt mit Ablagefach und Aktivkohlefilter

 

Die Designertoilette sieht nicht nur schick aus, sondern ist auch funktional. Sie hat so zum Beispiel einen integrierten Aktivkohlefilter, der schlechte Gerüche bindet und deutlich minimiert und besitzt auch ein praktisches Ablagefach, in dem Sie eine Streuschaufel verstauen können, wenn Sie sie nicht gerade benutzen.

Die Katzentoilette ist zwar nur für Katzen bis zu 4 kg geeignet und kostet deutlich mehr als ein herkömmliches Katzenklo, bietet dafür jedoch eine hervorragende Verarbeitung und besteht aus einem sehr langlebigen Kunststoff. Zum reinigen, müssen Sie außerdem nur täglich nur die Schublade herausziehen, ohne das ganze Klo öffnen zu müssen und können dadurch sehr viel Zeit sparen.

Das Katzenklo ist ideal für diejenigen, die eine kleine Wohnung haben und aus Platzgründen die Toilette in einem Zimmer stehen haben, wo sie täglich gesehen wird. Wenn Ihnen dies noch nicht genug ist, können Sie zusätzlich auch noch einen für Katzen begehbaren Schrank kaufen, in dem Sie das Klo verstauen können, sodass Sie es gar nicht mehr sehen müssen.

 

Vorteile:

Designerstück: Das Klo macht optisch einiges her und ist ideal für kleine Wohnungen, in der Sie das Katzenklo nicht verstecken können.

Leichte Reinigung: Sie können das Katzenklo leicht reinigen, in dem Sie die Schublade herausziehen. Sie müssen hierfür nicht das ganze Klo öffnen.

Ablagefach: Das Klo besitzt ein Ablagefach, in dem Sie eine Streuschaufel verstauen können.

Aktivkohlefilter: Der integrierte Aktivkohlefilter minimiert schlechte Gerüche.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Das Katzenklo ist etwas teurer als herkömmliche Katzentoiletten.

Für Katzen bis 4 kg: Es ist nur für zierliche Katzen bis ca. 4 kg geeignet, da es relativ klein ist.

Kaufen bei Amazon.de (€55.9)

 

 

 

 

9. Coopeter tragbare Katzentoilette für Reisen wasserdicht

 

Wenn Sie ein tragbares Katzenklo für Reisen suchen, ist dieses Klo mitsamt Reisetasche vielleicht eine gute Option für Sie. Die Tasche ist dabei leicht zu reinigen und besteht aus einem pflegeleichtem Oxford-Gewebe und PVC-Futter welches wasserdicht ist, sodass kein Urin auslaufen kann. Allerdings kann es dazu kommen, dass das Material nach einiger Zeit unangenehme Gerüche aufnimmt, die relativ schwer wieder herauszubekommen sind – das hängt davon ab, wie oft Sie die Katzentoilette reinigen und wie sehr Sie das Material pflegen.

Das Katzenklo ist leicht zu verwenden, stabil und sauber. Es kann gut in Autos, auf Campingplätzen oder als Übergangsklo bei Umzügen verwendet werden und ist insgesamt gut verarbeitet. Es ist außerdem nicht sonderlich teuer, lässt keine unangenehmen Gerüche nach außen dringen und kann, wenn es nicht gebraucht wird, platzsparend zusammengefaltet werden. Geeignet ist das mobile Katzenklo für kleine bis mittelgroße Katzen. Für sehr große Katzen ist das Klo zu klein.

Fazit: Die relativ günstige Katzentoilette ist ideal für Road Trips und andere Arten von Reisen und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Klo ist außerdem stabil und lässt sich sowohl seitlich als auch von oben öffnen, sodass Ihre Katzen mehrere Einstiegsmöglichkeiten haben.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das mobile Katzenklo erfüllt seinen Zweck gut und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ideal für Reisen: Es ist ideal für Reisen, kann aber auch als Übergangsklo verwendet werden.

Geruchsarm und wasserdicht: Das Klo lässt Gerüche nicht nach außen dringen und ist wasserdicht.

Mehrere Eingänge: Die Toilette verfügt über mehrere Einstiegsmöglichkeiten.

Platzsparend faltbar: Das Klo kann, wenn Sie es nicht brauchen, platzsparend zusammengefaltet werden. 

 

Nachteile:

Material: Das Material kann, wenn Sie es nicht richtig pflegen, nach einiger Zeit unangenehme Gerüche aufnehmen, die sich nur relativ schwer entfernen lassen. 

Größe: Das Klo ist nur für kleine bis mittelgroße Katzen geeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€33.49)

 

 

 

 

10. KittyDoo Katzenklo aus Karton Einweg 1-10 Pack

 

Diese umweltfreundlichen Einwegkatzenklos bestehen aus hygienischen, kratzfesten Karton und können in unterschiedlichen Mengen (1-10 Pack) gekauft werden. Sie eignen sich sehr gut als Übergangstoiletten bei Umzügen, können aber auch als Reiseklo oder als Einsatz in einem vorhandenen Katzenklo verwendet werden. Geeignet sind die Einwegklos für Katzen bis etwa 7 kg und müssen nach ca. drei bis vier Wochen – je nach Zustand – ersetzt werden. 

Die KittyDoo Katzentoiletten bestehen aus einem fest verpressten, papier- beziehungsweise pappeähnlichem Material und sind selbst mit eingefülltem Katzenstreu formstabil. Die Toiletten haben außerdem einen Rand, der hoch genug ist, sodass beim scharren nicht zu viel Katzenstreu in die Umgebung gelangt. 

Das Produkt ersetzt jedoch kein reguläres Katzenklo, produziert bei dauerhafter Verwendung unnötig mehr Müll und ist relativ teuer. Es ist jedoch gut als Zwischenlösung und ergänzt herkömmliche Katzentoiletten in bestimmten Fällen sehr gut. Pluspunkt: Sie können die Katzenklos auch zweckentfremden und Sie zum Beispiel als Katzenbett verwenden.

 

Vorteile:

Umweltfreundlich: Die Katzenklos bestehen aus einem umweltfreundlichem Material, welches an Pappe erinnert. 

Vielseitig verwendbar: Sie können als Reiseklo oder Übergangsklo oder – zweckentfremdet – sogar als Katzenbett verwendet werden.

Unterschiedliche Mengen: Die Einwegklos sind in unterschiedlichen Mengen (1-10 Packs) erhältlich.

Hoher Rand: Es ist ein relativ hoher Rand vorhanden, sodass nicht allzu viel Katzenstreu umhergeworfen wird.

 

Nachteile:

Kostspielig: Wenn Sie ständig neue Einwegklos nachkaufen, kann dies schnell teuer werden, da die Einwegklos nicht gerade billig sind. 

Unnötiger Müll: Es wird bei dauerhafter Anwendung unnötig mehr Müll produziert.

Ersetzt kein herkömmliches Klo: Die Einwegklos ersetzen keine herkömmliche Katzentoilette.

Kaufen bei Amazon.de (€37.99)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

 Frage 1: Wie oft sollte ich eine Katzentoilette reinigen?

Wie oft Sie eine Katzentoilette reinigen müssen, hängt hauptsächlich von dem verwendeten Streu und Ihrer persönlichen Hygiene ab. Empfohlen wird dabei das Katzenklo täglich zweimal zu reinigen (Kot und Urin entfernen) und mindestens einmal pro Woche ene gründliche Komplettreinigung durchzuführen. Hierbei ist natürlich auch die Zahl der im Haushalt lebenden Katzen entscheidend dafür, wie oft ein Klo gereinigt werden muss.

Frage 2: Die Katzentoilette stinkt – was kann ich tun?

Das Katzenklo kann aus mehreren Gründen stinken. Dies kann unter anderem daran liegen, dass Sie ungeeignetes Streu verwenden, Ihre Katze minderwertiges Futter bekommt oder Sie das Katzenklo nicht häufig genug reinigen. Sie sollten zunächst überprüfen, ob Sie das Problem damit beseitigen können, indem Sie das Klo häufiger reinigen und Streu beziehungsweise Futter austauschen. Achten Sie dabei auf ein möglichst saugfähiges Katzenstreu und ein qualitativ hochwertiges Futter, welches einen geringeren Anteil an Kohlenhydraten hat. Falls dies nicht funktionieren sollte, können Sie einen der nachfolgenden Dinge ausprobieren: 

Kleiden Sie das Katzenklo mit einem Müllbeutel aus, bevor Sie es mit Streu füllen. Häufig entstehen unangenehme Gerüche nicht direkt im Streu, sondern im Behälter des Katzenklos.

Verteilen Sie ein bis zwei Päckchen Backpulver über dem Katzenstreu, um den Geruch zu neutralisieren und die Feuchtigkeit schneller zu binden. Dies kann vor allem dann hilfreich sein, wenn Sie ein weniger saugfähiges Katzenstreu haben.

Tauschen Sie ein herkömmliches Katzenklo zum Beispiel gegen ein Katzenklo mit Sieb oder ein selbstreinigendes Klo aus. Diese Art von Katzentoiletten können unangenehme Gerüche relativ schnell binden und dafür sorgen, dass diese gar nicht erst in die Umgebung gelangen.

 

Frage 3: Welche Größe sollte die Katzentoilette haben?

Kaufen Sie am besten eine große Toilette, da viele Standard-Toiletten Katzen in der Regel zu klein und unbequem sind. Eine gute Größe, an der sich orientieren können: 45 cm breit, 54 cm lang, 21 cm hoch. Es ist außerdem ein Rand von Vorteil, da dieser dafür sorgt, dass beim scharren weniger Streu auf Ihren Boden gelangt. 

 

Frage 4: Wie bringt man den Welpen dazu, eine Katzentoilette zu benutzen?

Es ist nicht empfehlenswert einen Welpen auf ein Katzenklo gehen zu lassen, da er sich daran gewöhnen und es zu Verwirrungen kommen könnte. Vergessen Sie nicht, dass wenn Sie sich einen Hund anschaffen, Sie sich gleichzeitig zur artgerechten Haltung Ihres Tieres verpflichten. Sie sollten aus diesem Grund nicht auf ein Katzenklo zurückgreifen. Besser ist es, wenn Sie Ihren Hund nach dem fressen, spielen und aufwachen beobachten und ihn anschließend zu einer Lösestelle (z.B. im Garten) bringen und danach belohnen. Auf diese Art können Sie die Stubenreinheit Ihres Hundes trainieren.

Frage 5: Ab wann wird eine Katzentoilette benötigt?

Eine Katzentoilette benötigen Sie ab dem Moment, an dem Sie sich dazu entscheiden, eine Katze zu halten. Katzen sind sehr reinliche Tiere und daran gewöhnt ihr Geschäft an bestimmten Orten zu verrichten. Es ist von Vorteil, wenn Sie Ihren Katzen so früh wie möglich beibringen, eine Katzentoilette zu verwenden. Achten Sie außerdem darauf, dass mehrere Katzen im Haushalt auch mehrere Katzenklos erfordern. Wenn Sie sich nicht entscheiden können: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, zählen unter anderem folgende Marken: Catit, Curver, Modkat, Trixie (zum Beispiel die Berto Reihe), Savic, PeeWee und Blue Cat.

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Katzennetze im Test – die besten Netze 2020 im Vergleich

 

Es ist nicht leicht, das beste Katzennetz zu finden, da die Auswahl an Produkten heutzutage sehr groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem zum Beispiel mit den Maßen sowie natürlich auch mit der Sicherheit beziehungsweise der richtigen Montage des Netzes beschäftigen. Wenn Sie nur begrenzt Zeit zur Verfügung haben und einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie – statt selbst alles zu recherchieren – gerne auch unserer Kaufempfehlung folgen. Wir können so zum Beispiel das Trixie 44294 Schutznetz empfehlen, da dieses ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat und durch den integrierten Draht einen zuverlässigen Schutz bietet. Alternativ legen wir Ihnen das Schutznetz von Bella & Balu nahe, denn es ist für einen Einstiegspreis erhältlich wird kaum wahrgenommen, da es transparent ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Katzennetze

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten haben wir aus diesem Grund im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-8-Liste eine Übersicht über die besten Katzennetze 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Das richtige Katzennetz finden

Um das richtige Katzennetz für Ihren Balkon oder Ihr Fenster zu finden, müssen Sie als erstes die abzusichernde Fläche ausmessen, Ihren Vermieter (bei Bohrungen) um Erlaubnis bitten und sich anschließend für ein Montagesystem entscheiden. Das Netz sollte dabei, falls Sie es auf einem Balkon anbringen möchten, grundsätzlich bis zum überliegenden Balkon beziehungsweise bis zum Dach reichen, da viele Katzen auch einen Weg durch die kleinsten Lücken finden und sich schnell in Gefahr bringen können. Welche weitere Punkte Sie außerdem berücksichtigen sollten, finden Sie nachfolgend:

Das richtige Material: Katzennetze sollten relativ biss- und kratzfest sein. Dies ist gerade bei sehr jungen Katzen wichtig, da diese gerne an Dingen herumknabbern und von Natur aus einen starken Kletterdrang besitzen. Kaufen Sie aus diesem Grund am besten strapazierfähige Netze aus hochwertigem Kunststoff oder Netze, die drahtverstärkt sind. Achten Sie bei den Netzen außerdem auf eine hohe UV- und Witterungsbeständigkeit und eine möglichst hohe Stabilität. Transparente Katzenschutznetze sind praktisch, haben häufig jedoch nur eine geringe Garnstärke. Sie sind aus diesem Grund nicht für kletterfreudige Katzen geeignet und sollten am besten nur für alte, ruhigere Katzen verwendet oder mit zusätzlichem Draht verstärkt werden.

Die Maschenweite: Für Jungtiere sollte die Maschenweite möglichst klein gehalten werden und maximal 2 x 2 oder 3 x 3 cm betragen. Bei großen, beziehungsweise ausgewachsenen Katzen reicht eine Maschenweite von 5 x 5 cm in der Regel jedoch vollkommen aus. Wichtig ist bei der Auswahl der Maschenweite, dass Sie darauf achten, dass Ihre Katzen ihren Kopf nicht durch das Netz stecken oder sich irgendwo verheddern können.

Die richtige Höhe: Katzen haben einen natürlichen Kletterdrang und sind äußerst flexibel. Das heißt, sie können sich durch die kleinsten Lücken und Öffnungen hindurchzwängen und sind oft einfallsreicher, als viele Menschen denken. Nehmen Sie aus diesem Grund am besten lieber ein zu großes und zu hohes Netz als eines, das vielleicht zu niedrig und zu klein ist. Messen Sie vor dem Kauf deshalb auf jeden Fall vorher die Länge, Breite und Höhe Ihres Balkons aus, um das richtige Netz zu finden. Das Netz sollte grundsätzlich bis zur Decke beziehungsweise zum überliegenden Balkon reichen und von allen Seiten gut gesichert sein. Verbleibende Lücken sollten Sie dabei am besten zusätzlich von innen sichern, sodass Ihre Katze garantiert sicher ist.

 

Sicherheit und Montagetipps 

Beachten Sie beim Kauf, dass es Katzennetze für den Garten, Balkon, Terrasse, Fenster, und Türen gibt. Für den Schutz Ihrer Katze ist es wichtig, dass Sie das entsprechende Netz wählen und dass dieses möglichst hochwertig, stabil und im Idealfall sowohl UV- als auch witterungsbeständig ist. Wählen Sie ein sicheres Montagesystem und ein Netz, welches bis an den äußersten Rand (Dach, überliegender Balkon) Ihres Balkons reicht. Achten Sie dabei darauf, dass alle Lücken verschlossen beziehungsweise möglichst klein gehalten werden, damit Ihr Stubentiger gar nicht erst die Möglichkeit bekommt, auf eine gefährliche Entdeckungsreise zu gehen. 

Achten Sie also besonders darauf, dass das Netz vor allem an den Rändern gut befestigt ist und die Maschenweite nicht zu weit ist, damit Kitten und kleine Katzen ihren Kopf nicht hindurchstecken und sich verheddern können. Bei Geländern aus Gitter sollte das Katzennetz außerdem auf jeden Fall bis zum Boden reichen und mit einer schweren Holz- oder Metallleiste von allen Seiten beschwert werden. Bei freistehenden Balkonen ist es von außerdem Vorteil, wenn Sie sich zwei Netze kaufen. Eines können Sie dabei um den Balkon und das andere über den Balkon befestigen.

Kaufkriterien im Überblick

Achten Sie beim Kauf auf die Art des Netzes (z.B. Garten, Fenster, Balkon, Tür) und wählen Sie anschließend ein für Sie geeignetes Montagesystem. Achten Sie außerdem auf ein möglichst robustes Material aus zum Beispiel hochwertigem Kunststoff, welches bei Bedarf noch drahtverstärkt werden kann.

Das Netz sollte bei Balkonen mit Dach auf jeden Fall bis zum Dach beziehungsweise Nachbarbalkon reichen und seitlich stabilisiert werden. Bei freistehenden Balkonen können Sie zum Beispiel zwei Netze verwenden, um eines um den Balkon und eines über dem Balkon anzubringen. Achten Sie darauf, dass keine großen Lücken entstehen. Bei Balkonen mit Geländer aus Gitter sollte das Netz bis zum Boden reichen und von allen Seiten mit einer schweren Holz- oder Metallleiste beschwert werden.

Das Netz sollte möglichst kratz- und bissfest sein. Dies ist vor allem bei Jungtieren und sehr kletterfreudigen Katzen wichtig und sollte niemals unterschätzt werden. Sparen Sie auf keinen Fall am falschen Ende und kaufen Sie lieber immer ein zu großes, hochwertiges Netz als eines, das zu klein oder zu unsicher ist. Bei älteren, ruhigen Katzen können Sie gegebenenfalls jedoch auch eine kleine Ausnahme machen, da diese grundsätzlich ruhiger sind. Es gilt aber nach wie vor: Lassen Sie Ihre Katzen nie zu lange ohne Aufsicht auf dem Balkon und Vorsicht ist immer besser als Nachsicht.

 

 

8 beste Katzennetze 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie unseren Testbericht zu allen Netzen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-8-Liste der besten Katzennetze 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt auch einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da alle Netze unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen. Dabei finden Sie in der Zusammenfassung ein breites Angebot an Netzen für unterschiedliche Einsatzbereiche und Netze die auf unterschiedliche Weise angebracht werden können.

 

1. Trixie 44294 Schutznetz drahtverstärkt verschiedene Größen 3 x 3 cm Maschenweite

 

Der Testsieger überzeugt mit einem starken Preis-Leistungs-Verhältnis und ist, obwohl er olivgrün ist, auf Balkonen kaum sichtbar und stört somit die Aussicht nicht. Das Netz ist außerdem von innen mit einem Draht verstärkt, sodass es weder von Ihren Katzen zerkratzt noch zerbissen werden kann. Von Vorteil ist auch, dass es relativ leicht anzubringen und insgesamt gut verarbeitet ist und keine zu großen Maschen (3 x 3 cm) besitzt. Es eignet sich aus diesem Grund speziell für Kitten und kleinere Katzen.

Es schaut außerdem auch kein Draht heraus, an dem sich Ihre Stubentiger verletzen könnten und Sie müssen keine Angst davor haben, dass Katzen an diesem Netz hochklettern. Wenn es nicht zu fest gespannt wird, ist es dafür nämlich viel zu wackelig. Erhältlich ist das wetterfeste, strapazierfähige Netz in vielen unterschiedlichen Größen von 2 x 1,5 m bis 8 x 3 m und wird zusammen mit Haken, Dübeln und einer praktischen Befestigungsleine geliefert. 

Das einzige Manko bei diesem Netz ist, dass es manchmal einige Verknotungen hat, wo keine sein sollten und diese nicht so schön anzusehen sind. Dafür hält das Netz jedoch mehrere Jahre und hat dabei so manche Katzen schon effektiv daran gehindert, einfach auszubrechen. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das wetterfeste Netz hält mehrere Jahre lang, ist insgesamt gut verarbeitet und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Auch für kleine Katzen geeignet: Das Netz ist vor allem auch für kleine Katzen und Kitten geeignet, da die Maschenweite nur 3 x 3 cm beträgt.

Drahtverstärkt: Das Netz ist drahtverstärkt und somit kratz- und bissfest.

Stört die Aussicht nicht: Das Netz ist zwar nicht transparent, stört die Aussicht allerdings trotzdem nicht. 

Mehrere Größen: Es sind mehrere unterschiedliche Größen vorhanden, sodass für jeden Bedarf etwas dabei ist.

Inklusive Befestigungsmaterial: Das Netz wird zusammen mit dem nötigen Befestigungsmaterial geliefert.

 

Nachteile:

Verknotungen: Leider haben manche Netze einige Verknotungen gehabt, wo keine Verknotungen hätten sein sollen. 

Kaufen bei Amazon.de (€46.6)

 

 

 

 

2. Bella & Balu Durchsichtiges Katzenschutznetz individuell zuschneidbar Größe S-L Maschenweite 3 x 3

 

Dieses Netz punktet in erster Linie mit einer besonderen Festigkeit und einem einfachen Aufbau, da eine übersichtliche Anleitung (Deutsch und Englisch) mitgeliefert wird. Von Vorteil ist außerdem, dass es individuell angepasst beziehungsweise zugeschnitten werden kann und somit problemlos zum Schutz von Türen, einem Fenster, einem Balkon, einer Terrasse oder auch teilweise in einem Garten verwendet werden kann.

Es ist, obwohl es transparent ist, relativ stabil und hat das eine oder andere Zupfen und Nagen von Katzen oft problemlos überstanden. Allerdings kann es, bei sehr hartnäckigen Katzen, nach einiger Zeit leider trotzdem einreißen, da es leider nicht so stabil ist wie Netze, die nicht durchsichtig sind. 

Das sehr günstige Katzennetz punktet allerdings, trotz des Schwachpunkts, mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und ist vor allem dann ideal, wenn Sie eher inaktive Katzen zu Hause haben, die bereits ein wenig älter sind und nicht mehr an allem herumknabbern oder überall hochklettern. Ein weiterer Pluspunkt: Das Netz stört Ihre Aussichnicht nicht und wird zusammen mit Haken, Dübeln und eine Befestigungsleine geliefert, sodass Sie nichts mehr separat kaufen müssen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das günstige Katzennetz ist in mehreren unterschiedlichen Größen verfügbar und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Transparent: Das Netz ist transparent und stört somit die Aussicht nicht.

Einstiegspreis: Das Netz ist, im Vergleich zu vielen anderen Netzen, sehr günstig und ideal, um ein Katzennetz auszuprobieren.

Geringe Maschenweite: Das Netz hat eine geringe Maschenweite von 3 x 3 cm.

Individuell zuschneidbar: Es kann individuell zugeschnitten werden und so zum Beispiel für Fenster, Türen, Gärten und Balkone verwendet werden.

Inklusive Befestigungsmaterial: Das Netz wird zusammen mit dem nötigen Befestigungsmaterial geliefert.

 

Nachteile:

Nicht für sehr aktive Katzen geeignet: Das Netz kann, obwohl es relativ stabil ist, nach einiger Zeit einreißen, wenn Ihre Katze sehr aktiv ist und oft daran knabbert. Es ist aus diesem Grund hauptsächlich für weniger aktive Katzen beziehungsweise für Seniorkatzen geeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€22.99)

 

 

 

 

3. BellMietz Katzennetz durchsichtig ohne bohren mit gratis eBook extra groß 8 x 3 m

 

Das extra große, 8 x 3 m große Katzennetz ist durchsichtig und fällt aus diesem Grund nicht stark auf. Es ist somit ideal, um es auf Balkone anzubringen und ist gleichzeitig sehr stabil. Für die Montage kann man sich dabei an die Anleitung halten, was jedoch häufig nicht notwendig ist, da der Aufbau zu zweit und bei entsprechender handwerklicher Begabung relativ einfach ist. Durch das mitgelieferte 25 m Seil und mit ein paar zusätzlichen Kabelbindern kann das Netz außerdem ganz ohne bohren angebracht werden, sodass nichts an Ihrem Haus beschädigt werden muss und Sie theoretisch keine Genehmigung benötigen. 

Das einzige Manko hier ist, dass die Montage bei handwerklich eher unbegabten Menschen sich deutlich in die Länge ziehen und schnell mehrere Stunden dauern kann. Hier empfiehlt es sich, sich entweder Hilfe von einem Handwerker oder einen handwerklich begabten Freund zu suchen, um die Aufbauzeit zu verkürzen. 

Das Gute an diesem relativ preiswerten und robusten Netz ist, dass es hält, was es verspricht und zusammen mit einem gratis eBook geliefert wird, in dem Sie nützliche Tipps und Tricks rund um die Katzenhaltung erhalten. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Netz ist stabil, hält was es verspricht und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.  

Gratis eBook: Es wird zusammen mit einem gratis eBook geliefert. In dem eBook finden Sie Tipps rund um die Katzenhaltung.

Ohne bohren: Es kann, dadurch dass es unter anderem mit einem 25 m Seil geliefert wird, ganz ohne bohren angebracht werden.

Transparent: Das Netz ist durchsichtig und stört damit nicht sonderlich. 

Extra groß: Es ist extra groß (8 x 3 m) und dadurch vor allem für größere Balkone geeignet.

 

Nachteile:

Montage: Die Montage ist alleine nicht besonders leicht, weshalb Sie sich am besten Hilfe suchen sollten, um die Aufbauzeit zu verkürzen. 

Kaufen bei Amazon.de (€24.97)

 

 

 

 

4. Allegra Katzenschutz-Set mit Teleskopstangen für Balkon und Fenster verschiedene Größen

 

Dieses Netz wird zusammen mit zwei Teleskopstangen (30 mm Durchmesser) geliefert und kann ganz unkompliziert ohne bohren innerhalb von etwa einer halben Stunde und ohne fremde Hilfe zu Hause angebracht werden. Dies macht das Katzennetz vor allem für Mietwohnungen praktisch, in dem nicht gebohrt werden darf. Dabei wird der obere Teil der Teleskopstange einfach so weit herausgeschoben, bis das ganze auf gewünschter Höhe ist und anschließend die Stange festgedreht. Die Stangen sind sehr stabil und es kann (sowohl von Mensch als auch Katze) auch daran gezerrt werden, ohne dass sie an Halt verlieren.

Das Set bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, macht einen hochwertigen Eindruck und ist, wie bereits erwähnt, ideal für Mietwohnungen, in denen nicht gebohrt werden darf oder Sie ein Netz benötigen, dass Sie auch alleine aufbauen können. Allerdings muss das Netz mit Kabelbindern fixiert werden, die nicht im Lieferumfang enthalten sind und separat gekauft werden müssen.

Darüber hinaus hat die Erfahrung mit dem Katzennetz auch gezeigt, dass das Netz leider nicht für sehr beißwütige Katzen geeignet ist, da diese nach einiger Zeit in der Lage sein können, die Plastikschnüre des Netzes (sofern nicht drahtverstärkt) an einzelnen Stellen durchzubeißen. Abgesehen davon handelt es sich aber durchaus um einen stabilen, leicht handzuhabenden Katzenschutz, der sowohl für Balkone und Fenster genutzt werden kann. Erhältlich ist das Netz in Grün (drahtverstärkt), Schwarz (geknotet) oder transparent und in sehr vielen unterschiedlichen Größen, sodass für nahezu jede Wohnung was dabei ist. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das praktische Netz ist ideal für Balkone und Fenster und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Leichter Aufbau durch Teleskopstangen: Der Aufbau ist, dank der Teleskopstangen, besonders leicht und kann auch ohne Hilfe erledigt werden. 

Unterschiedliche Farben und Varianten: Das Netz ist in mehreren Farben, transparent und entweder mit oder ohne Draht erhältlich.

Viele Größen: Es sind mehrere unterschiedliche Größen für jeden Bedarf vorhanden.

 

Nachteile:

Kabelbinder muss separat gekauft werden: Leider müssen Sie noch separat Kabelbinder kaufen, um das Netz zu fixieren.

Nicht 100 % bissfest: Das Netz ist, wenn es nicht drahtverstärkt ist, nicht für sehr beißwütige Katzen geeignet, da es nach einiger Zeit durchgebissen werden kann, wenn sich Ihre Katze genug Mühe gibt.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Samtpfote Katzennetz transparent mit eBook und Garantie 8 x 3 m Maschenweite 3 x 3 cm

 

Das Premium Netz besteht aus Nylon und wird inklusive hochwertigem Befestigungsmaterial und einem eBook zum Thema Katzengesundheit geliefert. Positiv hervorgehoben werden kann, dass sowohl der Anfang als auch das Ende des Netzes vom Hersteller markiert werden und der Aufbau somit relativ flott geht. Es ist außerdem praktisch, dass das Netz transparent ist und dabei die Sicht auf dem Balkon nicht beeinträchtigt wird und es auch von außen nicht gesehen wird. 

Was ebenfalls positiv hervorgehoben werden kann ist, dass die Maschenweite des Netzes nur 3 x 3 cm beträgt und somit auch kleinere Katzen in Sicherheit sind, da sie nicht aus Versehen den Kopf durch das Netz stecken oder sich verheddern können. Allerdings mussten leider bei der Bissfestigkeit des Netzes Abstriche gemacht werden, da sehr beißwütige Katzen es mit sehr viel Mühe leider dennoch geschafft haben, ein Loch hinein zu beißen. 

Es wurde außerdem noch festgestellt, dass das Netz eher dreieckig und nicht viereckig ist und es dadurch nicht ohne Delle aufgehängt werden kann. Dies tut dem Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt jedoch keinen Abbruch, da das Netz relativ preiswert ist und bei normal aktiven, weniger beißwütigen Katzen seinen Zweck auf jeden Fall erfüllt und problemlos einige Jahre hält.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das eher preiswerte Netz erfüllt seinen Zweck gut und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

100 % Zufriedenheitsgarantie: Sie erhalten eine 100 % Garantie auf das Produkt.

Gratis eBook: Das Netz wird zusammen mit einem eBook geliefert, in dem Sie nützliche Tipps zum Thema Katzengesundheit erhalten.

Geringe Maschenweite: Das Netz hat eine geringe Maschenweite und ist somit ideal für Jungkatzen und kleine Katzen.

Aufbau: Das Netz wird vom Hersteller markiert, damit es leichter befestigt werden kann.

Inklusive Befestigungsmaterial: Das Netz wird zusammen mit dem nötigen Befestigungsmaterial geliefert.

 

Nachteile:

Bissfestigkeit: Leider ist das Netz nicht zu 100 % bissfest. Es ist aus diesem Grund nicht für sehr beißwütige Katzen geeignet.

Form: Das Netz ist dreieckig und nicht viereckig, weshalb es nicht wirklich ohne Delle aufgehängt werden kann.

Kaufen bei Amazon.de (€27.95)

 

 

 

 

6. Balkonnetz für Katzen und Vögel 5 x 5 m + 50 FastNet + 1 Tube Silikon 80 ml

 

Das Balkonnetz ist ideal, um Katzen davon abzuhalten auszubüchsen und zum Beispiel Tauben und anderen Vögel den Zugang zum Balkon beziehungsweise zum Haus zu versperren. Das Netz kann dabei mit dem mitgelieferten Material sehr schnell und einfach montiert werden, ohne dass Löcher in die Wand gebohrt werden müssen. Sie verwenden für den Aufbau einfach das mitgelieferte Silikon und kleben die Haken für das Netz anschließend an die gewünschte Stellen. Anschließend befestigen Sie das Netz so, wie Sie es möchten und benötigen weder fremde Hilfe noch sehr großes handwerkliches Geschick.

Das Netz ist 5 x 5 m groß, 100 % UV- und witterungsbeständig und scheint gut verarbeitet zu sein. Es kann außerdem auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden und zurechtgeschnitten werden, sodass überschüssiges Material entweder entsorgt oder anderweitig verwendet werden kann. Ein Minuspunkt sind jedoch die relativ hohen Versandkosten und die Tatsache, dass manche Netze relativ schief geschnitten sind und somit nicht das gesamte Material verwendet werden kann. 

Da Sie das Netz jedoch ohnehin zuschneiden, anpassen und das überschüssige Material anderweitig verwenden können, tut dies dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch. Das Netz erfüllt seinen Zweck insgesamt gut, ist relativ sicher und schnell montiert.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Netz ist insgesamt gut verarbeitet, relativ stabil und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. 

Schutz vor Tauben und anderen Vögeln: Es hält Ihre Katzen nicht nur davon ab, auszubrechen, sondern hält auch Tauben und andere Vögel draußen.

Sehr einfache Montage ohne bohren: Das Netz kann mit dem mitgeliefertem Befestigungsmaterial (Silikon) sehr leicht und ohne Hilfe befestigt werden.

Individuell zuschneidbar: Es kann individuell zugeschnitten werden, sodass es zu Ihren Bedürfnissen passt. Das überschüssige Material kann anschließend anderweitig verwendet werden.

Inklusive Befestigungsmaterial: Das Netz wird zusammen mit dem nötigen Befestigungsmaterial geliefert.

 

Nachteile:

Netz teilweise schief geschnitten: Leider ist das Netz häufig schief geschnitten, sodass es zugeschnitten werden muss und nicht das gesamte Material verwendet werden kann.

Hohe Versandkosten: Leider sind die Versandkosten relativ hoch.

Kaufen bei Amazon.de (€44.45)

 

 

 

 

7. Janeyo Katzennetz-Set mit Online-Magazin inkl. Türklemmschutz und Garantie 8 x 3 m

 

Mit diesem Netz können Sie sowohl Ihren Balkon als auch Fenster absichern, sodass Ihre Katzen bei Bedarf auch mal nach draußen gehen können, ohne dass Sie sich allzu große Sorgen machen müssen. Es wird zusammen mit dem nötigen Montagezubehör geliefert und kann auch ohne Bohrer sicher angebracht und auf den individuellen Bedarf zugeschnitten werden, ohne dass die Maschen aufgehen.

Besonders praktisch sind die schnelle und unkomplizierte Montage, das gratis eBook (Online-Magazin mit Tipps zum Aufbau ohne Bohrmaschine und mehr) und die mitgelieferten Türstopper. Diese können für die Balkontür verwendet werden, sodass die Tür nicht aus Versehen zugeht, falls Ihre Katze einmal kurz alleine auf dem Balkon sein sollte. Allerdings stimmt es nicht ganz, dass das Netz transparent ist – es ist nämlich relativ gut zu sehen. 

Es ist außerdem, im Vergleich zu hochwertigeren Netzen, insgesamt etwas weniger stabil und aus diesem Grund am besten nur für eher ruhigere Katzen geeignet, die kein Interesse daran haben stundenlang an dem Netz herumzukauen oder gar hochzuklettern. Das günstige Set erfüllt insgesamt jedoch seinen Zweck und ist ideal als Einstiegsnetz. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie eine Garantie erhalten und Ihr Geld zurück bekommen, falls es mal zu Problemen mit dem Produkt kommen sollte.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Netz erfüllt seinen Zweck und bietet ein angemessenes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Zufriedenheitsgarantie: Sie erhalten eine Garantie auf das Produkt und können es, wenn es Ihnen nicht gefällt, zurückgeben.

Türstopp: Das Netz wird zusammen mit einem Türstopper geliefert. Dieser verhindert, dass aus Versehen die Balkontür zugeht und Ihre Katze ausgesperrt wird.

Montage ohne Bohren: Das Netz kann ohne eine Bohrmaschine montiert werden.

Gratis eBook: Im Ebook sind ein Online-Magazin mit Tipps zum Aufbau ohne Bohrmaschine und viele Dinge mehr enthalten.

 

Nachteile:

Nicht transparent: Das Netz ist, anders als angegeben, leider nicht wirklich transparent. 

Stabilität: Es ist, im Vergleich zu hochwertigeren Netzen, insgesamt etwas weniger stabil und aus diesem Grund am besten nur für eher ruhigere Katzen geeignet, die nicht (mehr) sehr kletterfreudig oder beißwütig sind.

Kaufen bei Amazon.de (€28.8)

 

 

 

 

8. Casa pura Katzennetz Taubenabwehr ohne Bohren 2,5 x 6 m

 

Dieser Katzenschutz ist ideal für Balkon, Fenster, Türen, eine Terrasse oder kann zum Beispiel auch dafür verwendet werden, um Ihren Katzen ein schönes und sicheres Außengehege (mit zusätzlichem Material) zu gestalten. Das Netz ist dabei sowohl optisch als auch qualitativ überzeugend und insgesamt sehr stabil, jedoch nicht für Kitten und kleine, zierliche Katzen geeignet. 

Sehr kleine Katzen (1-2 kg) und Kitten kommen nämlich problemlos mit dem Kopf durch die Maschen und es besteht die Gefahr, dass sie sich verletzen oder stecken bleiben können. Es wurde darüber hinaus außerdem die Montage kritisiert, die leider etwas Geduld erfordert, dafür aber mit einem guten und preiswerten Ergebnis belohnen kann. Das Netz ist für seine Preisklasse also auf jeden Fall empfehlenswert und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Wir können es vor allem für den Bau eines günstigen Außengeheges empfehlen, da Sie mit insgesamt 100 Euro (Netze plus Befestigungsmaterial) bereits gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen und Ihren Katzen eine sehr große Freude machen können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das relativ preiswerte Netz erfüllt seinen Zweck und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Auch für Außengehege geeignet: Sie können mit diesem Netz nicht nur Ihren Balkon absichern, sondern mit zusätzlichem Material auch ein relativ günstiges Außengehege für Ihre Katzen bauen.

Optik: Das Netz bietet eine schöne Optik und sieht qualitativ hochwertig aus.

Montage ohne bohren: Das Netz kann komplett ohne Bohrmaschine montiert werden.

 

Nachteile:

Montage: Leider erfordert die Montage etwas Geduld, da sie etwas knifflig sein kann. 

Maschenweite: Aufgrund der Maschenweite ist das Netz nicht für Kitten und zierliche Katzen geeignet

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie bringe ich ein Katzennetz am Balkon an?

Stubentiger sind nicht nur gerne Stubentiger, sondern gehen auch gerne raus, um Vögel zu beobachten oder zur Mittagszeit etwas frische Luft zu schnappen oder sich ein kleines Sonnenbad zu gönnen. Wenn Sie einen großen Balkon zur Verfügung haben, ist dieser dann natürlich ideal dafür. Allerdings sollte der Balkon dafür am besten mit einem Netz gesichert sein, damit Ihrer Katze nichts passiert. Hierfür benötigen Sie ein möglichst reißfestes, robustes Netz und die Zustimmung Ihres Vermieters, um das Netz (wenn gebohrt werden muss) anbringen zu dürfen. 

Wenn Sie dabei einen Nachbarbalkon oder ein Dach direkt über Ihren Balkon haben sollten, wird das Anbringen des Netzes relativ leicht. Sie müssen in dem Fall nur Löcher in die Hauswand und in den Boden des Nachbarbalkons/Daches bohren und das Netz anschließend mit Dübeln und Hakenschrauben anbringen. Je nach Balkongeländer, können Sie die Maschen des Netzes entweder direkt am Balkongeländer oder mit weiteren Schrauben befestigen. Das ganze geht, bei Bedarf, aber auch ohne bohren. Hierfür können Sie alternativ ein Katzennetz mit Teleskopstangen verwenden, welches sich ganz einfach zwischen zwei übereinander liegenden Balkonen anbringen lässt.

Wenn Sie keinen Nachbarbalkon haben, können Sie in den Balkonecken vier nach innen abgewinkelte Stangen platzieren und diese mit Ringschnellen oder Geländerklemmen fixieren. Zwischen den Stangen ziehen Sie anschließend einen Spanndraht, an dem das Netz angebracht werden kann. Schauen Sie sich vor der Anbringung jedoch am besten eine Videoanleitung an oder rufen Sie, wenn Sie sich unsicher sind, einen Spezialisten ins Haus. Sparen Sie hier bitte nicht am falschen Ende und gehen Sie Ihrer Katze zuliebe immer besser auf Nummer sicher. 

Frage 2: Wie kann ich ein Katzennetz befestigen?

Ein Katzennetz kann entweder ohne bohren mit einer Teleskopstange und zusätzlichen Fixierungsmaßnahmen oder aber mit Bohrlöchern, Dübeln, Hakenschrauben und zum Beispiel etwas Kabelbinder angebracht werden. 

 

Frage 3: Wie bringt man Teleskopstangen für ein Katzennetz an?

Wie ein Katzennetz mit Teleskopstangen angebracht wird, wird unter Punkt eins beschrieben. Wichtig ist hierbei jedoch, dass Sie einen Nachbarbalkon über Ihnen haben, damit die Teleskopstangen fixiert werden können. 

 

Frage 4: Wie hoch sollte ein Katzennetz sein?

Messen Sie zuerst die Höhe und anschließend die Breite Ihres Balkons beziehungsweise der zu sichernden Fläche aus. Das Katzennetz sollte bis an den darüber liegenden Balkon beziehungsweise bis zum Dach reichen, damit es darunter fixiert werden kann. Wenn Sie keinen Nachbarbalkon oder kein Dach über Ihrem Balkon haben, sollte das Netz mindestens 2,5 Meter hoch oder höher sein. Bei Netzen, die oben nicht geschlossen sind, sollten Sie Ihre Katze ausschließlich unter Aufsicht rauslassen.

Frage 5: Wie hoch muss ein Katzennetz sein?

Das Netz muss auf jeden Fall bis zum Balkon oder Dach reichen, das über Ihnen liegt. Nur so kann es sicher befestigt werden. Falls Sie kein Dach oder keinen Nachbarbalkon haben, sollte das Netz auf jeden Fall 2,5 Meter oder am besten höher sein. Wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Katze nie ohne Aufsicht zu lange alleine draußen lassen.

 

 

Letztes Update: 04.07.20

 

Katzenkratzbäume im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Katzenkratzbaum für Ihre Lieblinge sind, sollten Sie einige Kriterien beachten bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen. So sollten Sie sich zum Beispiel als erstes mit der Ausstattung und dem Material sowie natürlich auch der Qualität beziehungsweise Verarbeitung des Kletterbaumes beschäftigen, um einen Fehlkauf zu vermeiden und Ihren Katzen maximalen Komfort bieten zu können. Falls Ihnen die Recherche jedoch zu zeitintensiv ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie bei Bedarf auch unserer Kaufempfehlung folgen. So können wir Ihnen zum Beispiel den FEANDREA Kratzbaum sehr empfehlen, denn dieser hat einen praktischen Kippschutz und bietet ein überdurchschnittlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ ist der RHRQuality RHR0195 Kletterbaum ebenfalls eine gute Wahl, da dieser ideal für große Katzen ist und einzelne Ersatzteile bequem jederzeit nachbestellt werden können.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Katzenkratzbäume

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kriterien des Produktes auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, welche Vorteile ein guter Katzenkratzbaum mit sich bringt und was Sie sonst noch wissen müssen, haben wir im Folgenden deshalb für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Katzenkratzbäume 2020 entnehmen, die wir im Vergleich für Sie ermittelt haben.

Vorteile eines Kratzbaumes

Katzen sind von Natur aus aktive Kletterer und benötigen gerade in Wohnungen und als reine Hauskatzen ausreichend Beschäftigung, damit sie lange gesund und kräftig bleiben. Wenn es keine natürlichen Klettermöglichkeiten für Ihren Liebling geben sollte, sollten Sie sich aus diesem Grund auf jeden Fall einen guten, multifunktionalen Kratzbaum anschaffen. Welche unterschiedliche Vorteile Kratztürme mit sich bringen, sehen Sie im Anschluss nochmal im Kurzüberblick:

Ein Kratzbaum eignet sich nicht nur zum Krallen schärfen und Klettern, sondern kann auch als Schlafplatz, Rückzugsort, Aussichtsturm und Spielzeug genutzt werden. Je mehr Säulen, Tonnen, Ablageflächen und Höhlen der Kletterbaum dabei hat, desto besser und interessanter wird er für Ihre Katzen.

Ein multifunktionaler Kletterbaum sorgt dafür, dass weder Tapeten noch Möbel zum Schärfen der Krallen missbraucht werden und sorgt dafür, dass Katzen mehr Beschäftigungsmöglichkeiten haben und ausgeglichener werden.

Ein multifunktionaler Kratzturm sorgt dafür, dass Ihre Katzen relativ fit bleiben und erlaubt es ihnen, ihren natürlichen Klettertrieb ungebremst auszuleben. Er sorgt gerade bei reinen Wohnungskatzen für die nötige Abwechslung im Alltag und gibt Ihrem Liebling ein eigenes “Revier,” in dem er oder sie sich wohlfühlen, austoben oder auch einfach mal zurückziehen kann.

 

Material, Größe und Zusatzausstattung

Katzen können zum Beispiel Bananenblätter, Sisal, Holz, Wasserhyazinthe oder Felle (z.B. Lammfell) zum abwetzen der Krallen nutzen. Dieses Material wird dazu genutzt, um eine Säule des Kletterbaumes zu ummanteln, damit Katzen einerseits – wie bereits erwähnt – Ihre Krallen daran schärfen können, andererseits aber auch leichter am Katzenkratzbaum hochklettern können. 

Sisal und Plüsch sind dabei die Standardvarianten, die die meisten Hersteller verwenden und die sich relativ lange halten. Bananenblätter und Wasserhyazinthe sind dagegen optisch sehr ansprechend und vor allem dann von Vorteil, wenn der Kratzbaum auch zur Einrichtung passen soll. Allerdings nutzen sich diese Materialien in der Regel etwas schneller als herkömmliche Sisal-Kletterbäume ab. 

Wenn Sie eine reine Hauskatze zu Hause haben, sollten Sie sich am besten einen XXL Kratzbaum kaufen, der deckenhoch ist und möglichst viele Beschäftigungsmöglichkeiten bietet. XXL Kratzbäume sind ideal für große oder mehrere Katzen, die gerne gemeinsam spielen oder schlafen. Insgesamt sollte der Kletterbaum aber natürlich am besten zur Raumgröße, der Anzahl der Katzen und den Vorlieben Ihrer Tiere passen. Wenn Ihre Katze noch klein ist, können Sie am Anfang natürlich auch erstmal einen kleinen, günstigen Katzenkratzbaum kaufen und erst später auf einen größeren umsteigen.

Wie bereits erwähnt, sind Kletterbäume sowohl Schlaf- als auch Spielplatz und Rückzugsort zugleich. Die Zusatzausstattung sollte dabei diverse Spielmöglichkeiten wie zum Beispiel herabhängende Plüschbälle, Federn oder andere Spielzeuge beinhalten, damit die Katzen sich je nach Lust und Laune auch mal alleine beschäftigen können, wenn Sie nicht zu Hause sind. Der Kratzbaum sollte außerdem mindestens eine Liegefläche und Höhle pro Tier haben, damit es nicht zu Streitigkeiten zwischen ihren Katzen kommt und jeder seinen eigenen Rückzugsort haben kann.

Kaufkriterien: Das Wichtigste auf den Punkt

Kletterbäume dienen als Schlafplatz, Spielzeug, Aussichtsturm und Rückzugsort. Es gibt sie in verschiedenen Farben (z.B. Grau, Weiß, Schwarz), Größen und Materialien. Je nach Katze und den Gegebenheiten in Ihrer Wohnung, sollten Sie eine sorgfältige Wahl treffen und vor allem die Vorlieben Ihrer Lieblinge berücksichtigen. Diese können sich von Katze zu Katze stark unterscheiden.

Kratzbäume aus Sisal und Plüsch sind die Standardvarianten. Das gute an Sisal ist dabei, dass es sich um eine Naturfaser handelt und diese sich sehr gut zum Krallen abwetzen eignet. Bei dieser Art von Kratzbaum ist es zudem oft sehr leicht Ersatzteile zu finden. Wenn Sie es etwas edler möchten und der Kratzbaum gut aussehen soll, können Sie alternativ entweder auf Bananenblätter oder Wasserhyazinthe zurückgreifen. Dieses Material ist ebenfalls natürlichen Ursprungs, luftdurchlässig und in der Regel frei von gesundheitsschädlichen Substanzen. Wenn Sie einen robusteren Baum möchten, eignet sich aber auch ein  Kratzbaum aus Vollholz. Diese sind sehr stabil, kratzfest und kommen näher an einen echten Baum aus der Natur heran als andere Kletterbäume.

Achten Sie auf die Ausstattung, die Stabilität und die Verarbeitung des Baumes. Der Baum sollte sicher im Raum stehen können und alle Schrauben sollten nach dem Aufbau gut bedeckt sein, damit Ihre Katzen sich nicht verletzen können. Zu der Ausstattung sollte am besten ausreichend Spielzeug gehören, damit der natürliche Jagdtrieb Ihrer Lieblinge jederzeit gestillt werden kann. Jede Katze benötigt außerdem mindestens eine Liegefläche und eine Höhle, damit jeder sein eigenes Revier haben kann und es nicht zu Streitigkeiten kommt.

 

 

7 beste Katzenkratzbäume 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Kletterbäumen die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Katzenkratzbäume 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, noch einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da die Kletterbäume sich erheblich voneinander unterscheiden. Dabei finden Sie in der Zusammenfassung ein breites Angebot an unterschiedlichen Bäumen, die unterschiedlich groß sind und die sowohl in Bezug auf die Ausstattung als auch auf das Material variieren können.

 

1. Feandrea Kratzbaum mit Kippschutz Sisal und Plüsch 55 x 45 x 152 cm

 

Der Kletterbaum von Feandrea hat sich als Testsieger herausgestellt und ist aus diesem Grund der beste Kratzbaum im Test. Er wird aus hochwertigen Pressspanplatten gefertigt, ist in drei schönen Farben erhältlich und besteht aus natürlichem Sisal und kuscheligem Plüsch, damit Ihre Stubentiger es zu Hause so gemütlich wie möglich haben können. Der Kletterbaum hat dabei die Maße 55 x 45 x 152 cm und die Stangen einen Umfang von 7,1 cm. 

Er bietet mit zwei geräumigen Häuschen, zwei Aussichtsplattformen, sowie einem gemütlichen Korb aus Plüsch Platz für bis zu zwei ausgewachsene Katzen. Der Kratzbaum ist ein idealer Ort, an dem sich Ihre Katzen entspannen und zurückziehen oder aber auch nach Lust und Laune spielen und ihre Krallen wetzen können, um gesund und fit zu bleiben.

Der Kletterbaum besitzt einige Spielmöglichkeiten sowie einen praktischen Kippschutz und steht somit besonders stabil. Er ist aus diesem Grund vor allem auch für große Katzen (ab 7-8 kg) geeignet und sehr leicht aufzubauen, da alle Kratzbaumteile mit Zahlen und Buchstaben gekennzeichnet sind. 

Er macht außerdem einen bequemen Eindruck, ist funktional und gut verarbeitet. Es gibt zwar an manchen Stellen ein paar Schrauben, die leicht herausragen, dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch tun, da sie keine Verletzungsgefahr darstellen und leicht verdeckt werden können. Ein weiterer Pluspunkt: Es gibt eine 100% Zufriedenheitsgarantie auf den Kletterbaum, sodass Sie bei dem Kauf wirklich kein Risiko eingehen müssen.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Kratzbaum ist multifunktional, gemütlich und für mehrere Katzen geeignet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat auf ganzer Linie überzeugt.

Stabilität und Aufbau: Der Baum lässt sich besonders leicht aufbauen und steht, dank integriertem Kippschutz, stabil auf dem Boden.

Mehrere Farben erhältlich: Der Kletterbaum ist in drei verschiedenen Farben erhältlich.

Für große Katzen geeignet: Der Baum ist auch für große und schwere Katzen (ab 7-8 kg) geeignet.

100 % Zufriedenheitsgarantie: Sie bekommen eine 100 % Zufriedenheitsgarantie auf den Kratzbaum und gehen somit keinerlei Risiken ein.

 

Nachteile:

Schrauben: Es gibt an manchen Stellen ein paar Schrauben, die leicht herausragen, jedoch keine Verletzungsgefahr für Ihre Katzen darstellen und leicht verdeckt werden können.

Kaufen bei Amazon.de (€72.99)

 

 

 

 

2. RHRQuality RHR0195 Kletterbaum XXL Große Katzen Kilimandjaro de Luxe

 

Dieser XXL Kratzbaum ist insbesondere für große Katzen geeignet und ist sowohl solide als auch sehr langlebig. Er besteht aus natürlichem Sisal und hochwertigem Plüsch und hat Stämme, deren Umfang 12 cm beträgt. Die Konstruktion ist also insgesamt sehr massiv, was vor allem für schwere Katzen ab 8+ kg ideal ist.

Der Kletterbaum besitzt insgesamt acht verleimte Sisalstämme, eine extra große Liegemulde (45 cm), in der Katzen mit bis zu 23 kg Körpergewicht Platz nehmen können, drei Aussichtsplattformen, ein Häuschen, sowie diverse Spielmöglichkeiten und ausreichend Platz, um die Krallen zu schärfen.

Besonders von Vorteil ist bei diesem Baum, dass er dank der verständlichen Anleitung kinderleicht aufgebaut werden kann und Ersatzteile separat nachbestellt werden können. Sie müssen also keinen neuen Kratzbaum nachkaufen und können somit sowohl Geld als auch Müll sparen. Der Kletterbaum ist zudem sehr gut verarbeitet, ein echter Blickfang und wird von vielen Katzen von Anfang an sehr gut angenommen. Einziges Manko: Er fusselt relativstark, weshalb er täglich (mehrmals) abgesaugt werden muss. 

Der massive Kratzbaum ist insgesamt etwa 1,80 m hoch und die Maße der 4 cm dicken Bodenplatte beträgt 74 x 59. Der Liegeplatz oben ist 60 x 43 x 15 cm groß und bietet genug Platz, damit zwei Katzen gemütlich gemeinsam darauf liegen und sich entspannen oder in Ruhe spielen können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Kratzbaum ist gut verarbeitet, bietet ausreichend Platz für mehrere Katzen und hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Extra groß: Der XXL Kratzbaum ist ideal für große Katzen, die schwerer als 8 kg sind.

Leichter Aufbau: Der Aufbau ist leicht und innerhalb von kurzer Zeit erledigt.

Ersatzteile: Es können Ersatzteile nachbestellt werden, sodass Sie keinen ganzen Kratzbaum nachkaufen müssen.

 

Nachteile:

Fussel: Leider fusselt der Kletterbaum relativ stark, weshalb er täglich abgesaugt werden muss, wenn Sie Ihre Wohnung sauber halten möchten.

Kaufen bei Amazon.de (€249)

 

 

 

 

3. Europet Bernina Curacao 431-405574 Wasserhyazinthe 48 x 48 x 141 cm

 

Dieser mittelgroße Kratzbaum (141 cm Gesamthöhe) aus natürlicher Wasserhyazinthe überzeugt mit seinem besonders edlen Look und passt hervorragend in Wohnungen, in denen viel Wert auf eine stilvolle Einrichtung gelegt wird. Er steht dabei auf einer großen Höhle, die von zwei Sisalstämmen (9 cm) gepolstert wird und besitzt sowohl einige Spielmöglichkeiten als auch zwei bequeme Liegeflächen. Sowohl die Polsterung der Höhle als auch die der Liegefläche kann abgenommen und bequem in der Waschmaschine gewaschen werden, um Ihrem Liebling höchstmöglichen Komfort und Sauberkeit zu bieten.

Der elegante Kratzbaum riecht nach Natur, ist sehr gut verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck, mit dem jede Wohnung etwas “aufgepeppt” werden kann. Durch die stabilen Bodenplatten und Stämme ist er außerdem auch durchaus für schwere Katzen geeignet und kann problemlos alleine aufgebaut werden. 

Der einzige Wermutstropfen bei diesem Kratzbaum ist jedoch, dass er etwas mehr Dreck (abfallende Gräser durch das kratzen am Baum) macht als herkömmliche Sisal-Kletterbäume. Da er aber, wie bereits erwähnt, sehr elegant ist, aus natürlichen Materialien besteht und von Katzen allgemein überdurchschnittlich gut angenommen wird, kann dieses eher kleine Manko jedoch auf jeden Fall in Kauf genommen werden. Ein weiterer Pluspunkt ist bei diesem Baum, dass Sie auch Ersatzteile nachbestellen können. Sie sparen so Zeit, Geld und Müll und müssen keinen ganzen Kratzbaum nachbestellen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der mittelgroße Baum ist sehr gut verarbeitet, leicht aufzubauen und wird von vielen Katzen überdurchschnittlich gut angenommen. Das Verhältnis von Preis zu Leistung ist demnach sehr gut.

Elegante Optik: Der Baum besteht aus edler Wasserhyazinthe und hat eine sehr elegante Optik.

Stabilität und Aufbau: Der Baum ist stabil und lässt sich auch problemlos alleine aufbauen. Da er stabil ist, ist er auch für schwere Katzen durchaus geeignet.

Ersatzteile: Ersatzteile können problemlos nachbestellt werden.

 

Nachteile:

Mehr “Dreck” als bei Sisal-Kratzbäumen: Die Erfahrung mit dem Katzenkratzbaum hat gezeigt, das er insgesamt etwas mehr “Dreck” macht (abfallende Gräser) als Sisal-Kratzbäume verursacht. 

Kaufen bei Amazon.de (€115.3)

 

 

 

 

4. Trixie 44416 Cat Tower unterschiedliche Größen

 

Dieser schöne Kratzbaum von Trixie ist in den Höhen 37, 98 und 117 cm erhältlich, sodass Sie zum Beispiel auch eine Version in klein bestellen können, falls Ihre Katzen noch jung sein sollten. Der Baum hat dabei ein bequemes Kuschelbett (abnehmbar) mit Wendekissen, eine relativ große Aussichtsfläche und eine Höhle mit Sisalkratzfläche und zwei Eingängen. Er ist hauptsächlich für kleine bis mittelgroße Katzen geeignet, da die Höhleneingänge nicht allzu groß sind.

Der Baum selbst ist sehr wertig verarbeitet und der mit Jute bezogene Stamm etwas dicker als der Standard. Er steht insgesamt sehr stabil, wackelt nicht und stellt die meisten Miezen zufrieden. Auch der Aufbau geht leicht von der Hand und ist innerhalb von 20-30 Minuten – auch alleine und ohne Hilfe – schnell erledigt. 

Allerdings wurde der relativ starke Geruch bemängelt, der von dem verwendetem Material verströmt wird. Dieser wird jedoch nach mehrfachem lüften deutlich besser und tut der hohen Qualität des schönen Kratzbaumes keinen Abbruch.

 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Baum ist gut verarbeitet, schön anzusehen und besitzt einen Stamm, der etwas dicker als der Durchschnitt ist und von Katzen gut angenommen wird. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Stabilität und Aufbau: Der Baum wackelt nicht, steht stabil und lässt sich relativ schnell und einfach aufbauen.

Kuschelbett mit Wendekissen: Es ist ein gemütliches Kuschelbett mit einem praktischen Wendekissen vorhanden.

Große Höhle mit zwei Eingängen: Es ist eine große Höhle mit zwei Eingängen vorhanden.

 

Nachteile:

Geruch: Das verwendete Material verströmt einen relativ starken Geruch, welches jedoch nach mehrfachem lüften verschwindet.

Für kleine bis mittelgroße Katzen: Der Baum ist nur für kleine bis mittelgroße Katzen geeignet, da die Höhleneingänge relativ klein sind.

Kaufen bei Amazon.de (€115.87)

 

 

 

 

5. Croci C6020453 Naturkratzbaum Natural Magnolia 45 x 45 x 99 cm

 

Der Kratzbaum von Croci kommt der Natur sehr nahe, da er ausschließlich aus natürlichen Materialien wie Sisal, Bananenblättern, Jute und Wasserhyazinthe und Federn (Spielzeug) gefertigt wird. Der Baum besitzt dabei ein gemütliches Bettchen (38 cm Durchmesser) mit Kissen, zwei kleine Aussichtsplattformen und mehrere Spielmöglichkeiten, um Ihre Vierbeiner zu beschäftigen und möglichst fit zu halten.

Der Kratzbaum ist, da er eher kompakt ist, hauptsächlich für zierliche Katzen mit einem Gewicht von 3-6 kg geeignet, jedoch trotzdem sehr solide verarbeitet und stabil genug, sodass keine Kippgefahr besteht. Das verarbeitete Material ist ebenfalls sehr hochwertig und wirkt edel, sodass der Kratzbaum sogar einen dekorativen Wert erhält und sich gut in Ihrer Wohnung machen kann. Von Vorteil ist außerdem, dass sich das Kissen leicht waschen lässt, der Baum leicht aufgebaut ist und sehr gut bei den meisten Fellnasen ankommt und dementsprechend oft verwendet wird.

Das einzige, was bei diesem Baum bemängelt wurde ist jedoch, dass er nicht für große, schwere Katzen geeignet ist und auch keine originalen Ersatzteile nachbestellt werden können. Dieses tut dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis des stylischen Kratzbaumes jedoch keinen Abbruch, da Sie notfalls auch Ersatzteile eines anderen Anbieters ausprobieren können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der kompakte Kratzbaum ist ideal für zierliche Katzen (3-6 kg) und wird sehr gerne verwendet. Das Verhältnis von Preis zu Leistung ist gut.

Stabilität und Verarbeitung: Der Baum steht stabil und ist hochwertig verarbeitet.

Natürliche Materialien: Er besteht ausschließlich aus natürlichen Materialien wie Sisal, Jute, Wasserhyazinthe, Bananenblätter und Federn (Spielzeug).

Schöne Optik: Der Kletterbaum wirkt sehr edel und hat einen hohen dekorativen Wert, mit der so manche Wohnung sogar aufgepeppt werden kann.

Leichte Reinigung: Das Kissen des Katzenbettchens lässt sich sehr leicht reinigen und trocknet auch schnell.

 

Nachteile:

Nicht für schwere Katzen geeignet: Leider ist der Baum für Katzen ab ca. 6 kg nicht geeignet.

Keine original Ersatzteile: Es können keine original Ersatzteile für den Kletterbaum nachbestellt werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€74.45)

 

 

 

 

6. TecTake 800551 XXL Katzenkratzbaum Plüsch und Kokosseil 128 x 60 x 214 cm

 

Dieser XXL Kratzbaum ist ideal für größere Katzen und Wohnungen mit viel Platz. Er eignet sich zum Beispiel sehr gut dafür, um eine Spiel- und Rückzugsecke oder ein ganzes Zimmer für Ihre Katzen einzurichten und bietet Ihren Miezen mit vier Höhlen und mit mehr als vier Aussichtsplattformen viel Spaß und Abwechslung.

Die Säulen des Kletterbaumes haben dabei etwa 6,5 cm Umfang und sind vollständig mit Kokosseil, also einem nachhaltigen Material, das schnell nachwächst, umwickelt, sodass der Baum bei der Mehrheit der Katzen sehr gut ankommt und häufig verwendet wird. Der massive Kletterbaum ist dabei für seinen Preis sehr gut verarbeitet und überdurchschnittlich lange haltbar, da sich die Kratzstangen nur relativ langsam abnutzen. 

Allerdings ist der Aufbau relativ kompliziert und der Baum eher eng und schmal konzipiert. Viele Teile sind dabei nur wenige Zentimeter breit und sehr dicht beieinander, was ein schnelles Hochklettern erschwert. Es gibt keine direkte Wege nach oben und Katzen müssen mehrfach wenden und enge Kurven nehmen, um ganz nach oben zu gelangen. Dafür bietet der Baum jedoch sehr viel Platz und ist sogar groß und stabil genug für mehrere Katzen.

Die Maße der Aussichtsplattformen beträgt 30 x 30 x 8 cm und die Maße der Katzenhäuser etwa 45 x 27 x 27 cm. Die beiden Bodenplatten sind etwa 50 x 50 cm groß und verleihen dem Kratzbaum einen festen, sicheren Stand. Erhältlich ist der Kratzbaum in mehreren unterschiedlichen Farben.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Kratzbaum ist groß, bietet viele Schlafmöglichkeiten und kann von mehreren Katzen gleichzeitig verwendet werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also gut. 

Stabilität und Verarbeitung: Der Baum ist gut verarbeitet und steht sehr sicher.

Langsame Abnutzung der Kratzstangen: Das um die Kratzstangen gewickelte Kokosseil nutzt sich nur relativ langsam ab.

Mehrere Farben: Der Baum ist in mehreren schönen Farben erhältlich.

 

Nachteile:

Aufbau: Die Erfahrung mit dem Katzenkratzbaum hat gezeigt, dass der Aufbau relativ kompliziert sein kann.

Schnelles Hochklettern erschwert: Da der Baum eher eng und schmal gemacht worden ist und sich Katzen beim hochklettern mehrmals drehen müssen, ist das hochklettern nicht immer leicht beziehungsweise es ist kein schnelles Hochklettern möglich.

Kaufen bei Amazon.de (€121.99)

 

 

 

 

7. Dibea KB00102 Kratzbaum für Jungkatzen Plüsch und Sisal 43 x 43 x 43 cm

 

Dieser kleiner, günstiger Katzenkratzbaum ist hauptsächlich für Jungkatzen geeignet, kann aber auch in Wohnungen, in denen nur begrenzt Platz zur Verfügung steht und wo erstmal übergangsweise ein kleiner Baum benötigt wird, genutzt werden. Der Kratzbaum ist dabei nur 43 x 43 x 43 cm groß, in mehreren Farben erhältlich und besteht aus einer Kratzstange, einem Kratzbogen, einem Plateau (ca. 25 cm Durchmesser) und einem herabhängenden Plüschball, mit dem Ihre Katze Ihren natürlichen Jagdtrieb ausleben kann.

Der Baum ist für seine Größe relativ vielseitig und sehr einfach aufzubauen, da er aus nur wenigen Teilen besteht. Er mag auf den ersten Blick zwar eher zerbrechlich aussehen, ist jedoch tatsächlich ziemlich stabil und bietet eine schöne Optik, die sich sehr gut in die Wohnlandschaft der meisten Wohnzimmer einfügen kann. Allerdings wurde festgestellt, dass die Verbindung des Bogens zum Brett mangelhaft verarbeitet ist, weshalb sich der Bogen nach relativ kurzer Zeit vom Brett lösen kann.

Da der Kratzbaum jedoch ansonsten eher preiswert, funktional und ideal für Jungtiere ist, können diese eher kleinen Mankos jedoch akzeptiert werden, da sie jederzeit sehr einfach repariert werden können und es sich hierbei insgesamt um ein gutes, stabiles Einsteigermodell handelt.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der XS Kratzbaum ist multifunktional, hat eine schöne Optik und erfüllt seinen Zweck als Kratzbaum für Jungtiere oder als Übergangsbaum sehr gut. Das Verhältnis von Preis zu Leistung ist angemessen.

Stabilität: Der Kratzbaum ist, obwohl er nicht so aussieht, tatsächlich ziemlich stabil. 

Ideal für Jungtiere: Der Baum ist ideal für junge Katzen, die noch nicht sehr hoch klettern können.

Mehrere Farben: Der Kratzbaum ist in mehreren Trendfarben erhältlich, sodass für fast jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

 

Nachteile:

Verarbeitung: Die Verbindung des Bogens zum Brett mangelhaft verarbeitet ist, kann sich der Bogen nach relativ kurzer Zeit vom Brett lösen.

Nur bedingt für ausgewachsene Katzen geeignet: Der Kratzbaum ist nur bedingt für ausgewachsene Katzen geeignet, da er relativ klein ist und ausgewachsene Katzen nicht wirklich bequem darauf schlafen können.

Kaufen bei Amazon.de (€19.45)