Letztes Update: 31.10.20

 

Hundepfeifen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Als Hundehalter die beste Hundepfeife zu finden, ist gar nicht so leicht, da die Auswahl relativ groß ist. Sie müssen sich vor dem Kauf außerdem mit den wichtigsten Kaufkriterien, wie zum Beispiel den verschiedenen Frequenzen einer Hundepfeife, vertraut machen. Falls Sie jedoch Zeit sparen und einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherchearbeit bereits abgenommen. Wir können so zum Beispiel das Modell Acme 210.5 empfehlen, da dieses von Hundetrainern europaweit empfohlen wird, genormt ist und problemlos ersetzt werden kann. Alternativ empfehlen wir das Modell Acme A211.5B, denn dieses Modell bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird mit einem praktischen Pfeifenband geliefert, damit die Pfeife nicht verloren geht.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundepfeifen

 

Damit das Hundetraining mit der Pfeife gelingt, sollten Sie sich vor dem Kauf unbedingt einen Überblick über das Angebot verschaffen, sich mit den wichtigsten Kaufkriterien beschäftigen und auch einen kurzen Preisvergleich durchführen. Was Sie beim Kauf beachten sollten, haben wir aus diesem Grund nachfolgend kurz für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Hundepfeifen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich für Sie ermittelt haben.

Funktion und Einsatz 

Hundepfeifen sind nützliche und preiswerte Hilfsmittel für das Hundetraining und wurden erstmals als Trainingsmittel für Jagdhunde und Hütehunde verwendet. Sie sind mittlerweile jedoch ein fester Bestandteil des alltäglichen Hundetrainings und eignen sich hervorragend, um Ihren Vierbeiner zu erziehen, sodass er auf Kommandos schnell reagiert und prompt zu Ihnen zurück kommt. Hundepfeifen geben Ihrem Hund dabei ein neutrales, klares Signal in jeder Situation und können Ihnen dabei helfen, Ihren Hund auch dann zurück zu rufen, wenn dieser weiter weg oder gerade abgelenkt sein sollte. 

Der Ton der Pfeife ist dabei immer gleichbleibend und kann von Hunden deshalb umso leichter eingeprägt werden. Die Pfeifen bieten sich vor allem zum Training von Welpen und für Spaziergänge in der Natur an. Die Pfeifen funktionieren dabei im Prinzip wie eine normale Pfeife, haben jedoch unterschiedliche Frequenzen, die auf das Gehör des Hundes abgestimmt sind. Alle Vorteile finden Sie im Anschluss nochmal im Überblick:

* Hundepfeifen sind in der Regel günstig in der Anschaffung und ermöglichen es Ihnen Ihren Hund auch aus der Distanz und auch wenn dieser gerade abgelenkt sein sollte zu sich herbeizurufen. Ein lautes Rufen ist somit nicht mehr nötig.

* Sie stellen eine einfache Möglichkeit zum Training Ihres Hundes dar.

* Der Hund kann das Signal der Pfeife eindeutig zuordnen, da dieses bei vielen Pfeifen in der Regel standardisiert ist. 

 

Die richtige Trainingspfeife finden

Standardisierung: Viele Pfeifen sind standardisiert oder genormt. Das heißt, dass sie einen immer gleichbleibenden Ton haben. Die Pfeifen können so besser vom Hund erkannt werden, was den Trainingserfolg in der Regel positiv beeinflusst.

Material: Hundepfeifen gibt es aus Holz, Silber, Horn und anderen Materialien, wie zum Beispiel Kunststoff. Bei Pfeifen aus Holz, Silber und Horn handelt es sich um hochwertige Naturprodukte, die langlebig und robust sind. Sie haben zwar oft einen höheren Preis als Pfeifen aus Kunststoff, sind dafür jedoch nachhaltig und auch optisch sehr schön gestaltet. Wenn Sie aber auf der Suche nach einer günstigen Hundepfeife für den Anfang sind, eignet sich hierfür natürlich eine Pfeife aus Kunststoff erstmal besser.

Frequenzbereich: Es gibt Pfeifen in unterschiedlichen Frequenzbereichen. Diese werden von dem jeweiligen Hersteller angegeben. Wichtig ist hierbei, dass Sie beachten, dass jeder Hund anders auf eine bestimmte Frequenz reagieren kann. Es ist also sinnvoll, wenn Sie am Anfang ein bis drei Pfeifen ausprobieren, bis Sie die richtige gefunden haben.

Bekannte Hersteller: Zu einigen bekannten Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, zählen Petpal und Acme. Acme ist eine britische Marke, die weltweit zu den Marktführern zählt und bietet standardisierte Hundepfeifen in mehreren unterschiedlichen Ausführungen an. Petpal wurde 2015 gegründet und bietet ebenfalls hochwertige Hundepfeifen in mehreren Ausführungen und aus unterschiedlichem Material an. 

Tipps zum Training mit der Hundepfeife

* Trainieren Sie Ihren Hunde für etwa zwei bis drei Wochen lang im eigenen Garten oder in Ihrem Haus bis sich Ihr Hund an die Pfeife gewöhnt hat und sich weniger ablenken lässt. Danach können Sie zum Beispiel beim Gassi gehen oder auf einem großen Feld weiter trainieren und die Übungen Schritt für Schritt erweitern. Vergessen Sie dabei nicht Ihrem Hund bei jeder gelungenen Übung ein Leckerlie zu geben, um positives Verhalten zu bestärken und zu verfestigen.

* Der Trainingszeitraum im Freien erstreckt sich ebenfalls etwa über zwei Wochen lang. Geben Sie Ihrem Hund nun aber etwas Freiraum und versuchen Sie ihn nun aus der Ferne herbeizurufen. Belohnen Sie ihn dabei jedes Mal mit seinem Lieblingsleckerlie, mit einem neuen Spielzeug oder etwas anderem.

* In der dritten Phase können Sie mit Ihrem Hund zum Beispiel in den Wald gehen, das bisherige Training auf die Probe stellen und sehen, ob Ihr Hund auch dann zu Ihnen zurückkommt, wenn er gerade etwas interessantes im Wald beschnuppert. Machen Sie ihm dabei aber keinen Stress, sondern lassen Sie ihm etwas Zeit. 

 

7 beste Hundepfeifen 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss unseren Testbericht zu allen Hundepfeifen, die sich in dieser Reihe durchsetzen und einen Platz in der Liste der sieben besten Hundepfeifen 2020 erhalten konnten. Unsere Empfehlung lautet, auf jeden Fall einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen. Sie können auf diese Art eine fundiertere Kaufentscheidung treffen und eher ein Produkt finden, dass auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

 

1. Acme 210.5 Hundepfeife für Junghunde

 

Diese Pfeife von Acme ist das Original aus England und konnte sich als klarer Testsieger durchsetzen. Sie gilt somit als beste Hundepfeife im Test und überzeugt vor allem damit, dass sie sehr gut verarbeitet und sowohl leicht als auch stabil ist. Die Pfeife wird von Hunden sehr gut gehört und ist dabei nicht zu laut, egal wie stark man reinpustet. Die Pfeife kann aus diesem Grund gut zum Üben in der Wohnung genommen werden, ohne dass Nachbarn dabei gestört werden.

Die Halterung des Schlüsselrings ist zwar etwas schwach konstruiert und aus diesem Grund nicht sehr lange haltbar, beeinflusst aber das insgesamt sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Pfeife nicht. Die Pfeife ist ein gut verarbeitetes Markenprodukt, das auch von Hundetrainern verwendet wird und standardisiert ist. Wenn Sie mal kaputt gehen sollte, können Sie also jederzeit eine neue nachkaufen und müssen nicht befürchten, dass Sie Ihren Hund erstmal umgewöhnen müssen.

Die Pfeife ist vielen schönen Trendfarben erhältlich, weder zu klein noch zu groß und kann gut überall mit hin genommen werden. Sie ist ideal um junge Hunde, Straßenhunde und natürlich auch alle anderen Hunde zu trainieren.  

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Markenpfeife hält, was sie verspricht und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Von Hundetrainern empfohlen: Die Pfeife wird von vielen Hundetrainern selbst verwendet und weiter empfohlen. 

Gleiche Tonlage: Die Pfeife ist genormt und hat immer die gleiche Tonlage. Falls eine Pfeife mal kaputt gehen sollte, können Sie problemlos Ersatz finden. 

Mehrere Trendfarben: Die Pfeife ist in mehreren tollen Trendfarben verfügbar.

 

Nachteile:

Schlüsselring: Die Erfahrung mit der Hundepfeife hat gezeigt, dass der Schlüsselring  schwach konstruiert ist und deshalb leider nicht lange hält.

Kaufen bei Amazon.de (€11.4)

 

 

 

 

2. Acme A211.5B Hundepfeife No. 211,5 mit Pfeifenband

 

Diese Pfeife ist stabil und zuverlässig und kann bei jedem Wetter eingesetzt werden, ohne dass dabei ein Unterschied feststellbar ist. Sie ist gut für das Hundetraining geeignet und macht dieses sehr einfach, da Hunde nicht nur personenbezogen auf den Ton reagieren, sondern der Abruf bei jedem funktioniert. Der Pfeifton ist dabei sehr intensiv, teilweise fast schon etwas zu intensiv für Menschenohren, aber der Druck kann beim Reinpusten auch angepasst werden.

Die Pfeife ist sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für professionelles Training geeignet und funktioniert sehr gut. Sie ist außerdem sehr langlebig und liefert einen sauberen Ton, auf den Hunde sehr gut reagieren. Die Pfeife liegt dabei gut in der Hand, bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird mit einem praktischen Pfeifenband geliefert, sodass die Pfeife nicht so schnell verloren gehen und leichter transportiert werden kann. Die Pfeife hat eine Frequenz von 4850 Hz und ist in mehreren Farben erhältlich, sodass für jeden was dabei ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die qualitativ hochwertige Pfeife bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird von Hunden gut angenommen.

Inklusive Pfeifenband: Die Pfeife wird mit einem Pfeifenband geliefert, sodass sie nicht so schnell verloren gehen und leichter transportiert werden kann. 

Genormt: Die Pfeife hat einen lauten, klaren Ton und eine Frequenz von 4850 Hz. Sie ist außerdem genormt, sodass Sie sie jederzeit nachkaufen können.

Mehrere Farben: Die Pfeife ist in vielen schönen Farben erhältlich.

 

Nachteile:

Hohe Frequenz: Die relativ hohe Frequenz kann manchmal etwas schrill sein, sodass es auch in den eigenen Ohren pfeift.

Kaufen bei Amazon.de (€14)

 

 

 

 

3. Villkin 2x Hundepfeife mit Extras und E-Book Frequenz einstellbar

 

Diese günstige Hundepfeife wird zusammen mit einem Klicker, einem Umhängeband sowie einem gut strukturierten E-Book mit Trainingstipps, Übungen, Fakten und Mythen rund um das Hundetraining geliefert. Die Pfeife hat ein schönes Äußeres, wird aus stabilem Stahl gefertigt und besitzt eine Feststellschraube, mit der die Frequenz ganz leicht eingestellt werden kann. Das Set ist insgesamt sehr gut verarbeitet, bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hat einen ausreichend lauten Ton, auf den die meisten Hunde sehr gut reagieren. 

Der Klicker klemmt zwar ab und zu, ist zusammen mit dem Band jedoch genauso hilfreich für das Training wie die Pfeife. Der Klicker kann dabei auch für Tiere wie Katzen und Pferde verwendet werden, was ihn als zusätzliches Trainingsmittel besonders praktisch macht. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das hochwertige Set funktioniert einwandfrei und bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Rundumpaket: Das Set besteht aus einer Hundepfeife, einem Klicker, einem E-Book und einem praktischen Umhängeband. 

Gut strukturiertes E-Book: Das E-Book ist gut strukturiert und beinhaltet Übungen sowie Fakten und Mythen rund um das Hundetraining mit der Pfeife. 

Einstellbare Frequenz: Die Frequenz der Pfeife kann eingestellt werden. 

 

Nachteile:

Klicker: Es kommt hin und wieder dazu, dass der Klicker ein wenig klemmt. 

Kaufen bei Amazon.de (€9.97)

 

 

 

 

4. Kerbl 83424 Büffelhornpfeife doppeltönig Pfiff und Trille

 

Diese schöne Pfeife von Kerbl wird aus natürlichem Büffelhorn gefertigt und kann entweder als Hunde- oder Trillerpfeife genutzt werden, da sie doppeltönig ist. Sie ist sehr gut verarbeitet, macht auch optisch einiges her und ist an einer Schnur befestigt, sodass Sie sich die Pfeife um den Hals hängen können und sie nicht zu schnell verlieren. Die Pfeife ist ein guter Zusatz für das Hundetraining und sehr robust und langlebig. Sie ist zwar etwas lauter als einige andere Pfeifen, dafür jedoch deutlich langlebiger und trotzdem genauso nützlich. Sie bietet außerdem insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und liegt sehr gut in der Hand.

Fazit: Die Pfeife überzeugt mit einer schönen, natürlichen Optik und gibt zwei unterschiedliche Töne (tiefer Klang und hoher Klang) von sich, je nachdem, in welche Öffnung gepustet wird. Sie ist außerdem, robust, langlebig und funktioniert einwandfrei. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Pfeife liegt gut in der Hand und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Doppeltönig: Die Pfeife kann entweder als Trillerpfeife oder Trainingspfeife genutzt werden und gibt einmal einen tiefen und einmal einen hohen Klang von sich. 

Langlebigkeit: Die Pfeife ist besonders robust und langlebig. 

Optik: Dieses Modell wird aus natürlichem Büffelhorn hergestellt und punktet mit einer sehr edlen Optik. 

 

Nachteile:

Lautstärke: Die Pfeife ist, im Vergleich zu einigen anderen Pfeifen, relativ laut und lässt sich nicht so gut regulieren.

Kaufen bei Amazon.de (€7.7)

 

 

 

 

5. WellPets Profi-Hundepfeife 3 Stück verstellbar inkl. Extras

 

Diese umfangreiche Set beinhaltet drei Hundepfeifen, einen praktischen Aufbewahrungsbeutel, ein Umhängeband, einen E-Guide zur richtigen Benutzung der Pfeifen sowie einen Klicker. Die Pfeifen werden dabei in zwei unterschiedlichen Farben geliefert und lassen sich mit einer Android-App einstellen (Tonhöhe). Sie sind außerdem sehr hochwertig verarbeitet und sehen ebenfalls dementsprechend schick aus, allerdings muss ein Stern bei der Schraube zur Einstellung der Frequenz abgezogen werden, da diese leider nicht immer hält. 

Es kommt dabei – je nach Set – ab und zu mal dazu, dass sich der Pfeifton etwas ändert. Die Feststellschraube kann jedoch auch fester zugezogen werden oder mit einem Schraubensicherungslack nachbearbeitet werden, damit sie sich nicht mehr löst. Da jedoch nicht alle Sets davon betroffen sind und sich das Problem, wenn es auftritt, relativ schnell zu lösen ist, beeinflusst dieses kleine Manko das insgesamt gute Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Das Set hält unterm Strich, das was es verspricht und macht die kleinen Unannehmlichkeiten mit einem Tiefpreis wett.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das günstige Set ist ideal, wenn Sie gleich ein paar Pfeifen auf Vorrat kaufen möchten und bietet im Großen und Ganzen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Frequenz einstellbar: Die Frequenz der Pfeifen kann eingestellt werden.

Sinnvolle Extras: Es sind ein E-Book, ein Aufbewahrungsbeutel sowie ein praktisches Umhängeband mit im Lieferumfang enthalten. 

 

Nachteile:

Feststellschraube: Die Feststellschraube hält – je nach Set – leider nicht immer, sodass es ab und zu mal vorkommen kann, dass sich der Pfeifton etwas ändert.

Kaufen bei Amazon.de (€9.96)

 

 

 

 

6. Pets&Dog Hundepfeife für Einsteiger

 

Diese relativ günstige Hundepfeife ist ideal, wenn Sie erstmal nur eine günstige Pfeife für den Einstieg oder zum Ausprobieren kaufen wollen und wird mit einer Flechtschnur geliefert, damit Sie sie sich beim Hundetraining um den Hals hängen können und die Pfeife immer griffbereit haben können. Die Pfeife besteht dabei aus stabilem, langlebigem Kunststoff und wird mit einem Karabinerhaken an die Flechtschnur befestigt. Die Frequenz der Pfeife beträgt etwa 210,5 Hz. 

Die Pfeife ist ausreichend laut und hat einen guten, klaren Ton, der von den meisten Hunden gut bis sehr gut wahrgenommen wird. Die Pfeife kann zum Training zu Hause, im eigenen Garten oder auch im Park, Wald oder einfach beim Spazieren gehen verwendet werden, um verschiedene Kommandos zu trainieren. 

Es mussten zwar gewisse Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden, dafür ist die Pfeife jedoch nicht allzu teuer. Die Pfeife erfüllt also ihren Zweck und ist, wie bereits erwähnt, ideal, wenn Sie sich erstmal an das Hundertraining herantasten möchten. Erhältlich ist sie dabei in mehreren schönen Farben erhältlich und bietet im Großen und Ganzen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstige Pfeife erleichtert den Einstieg in das Hundetraining und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ideal für Einstieg: Die Pfeife ist ideal für den Beginn der Hundeausbildung und wenn Sie erstmal nur eine relativ günstige Pfeife kaufen möchten, um sich an das Training heranzutasten. 

Mehrere Farben: Die Pfeife ist in mehreren unterschiedlichen, gut erkennbaren Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Verarbeitung: Leider mussten bei der Verarbeitung der Pfeife gewisse Abstriche gemacht werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€7.99)

 

 

 

 

7. Acme Professionelle Ultraschall-Pfeife No. 535

 

Diese professionelle Pfeife ist sehr hochwertig verarbeitet und hat durch das glänzende Silber eine sehr edle Optik. Man kann an ihr an einem Rädchen die Frequenz einstellen, sodass man sie entweder kaum hört oder etwas lauter hört – der Ton kann also eingestellt werden – und das Mundstück durch eine mitgelieferte Hülse vor Verschmutzungen und ähnliches schützen. Die Pfeife wirkt sehr solide und ist genormt, sodass Sie sich bei Verlust keine Sorgen machen müssen, den Hund später auf eine abweichende Frequenz neu konditionieren zu müssen.

Allerdings ist die Schraube des Rädchens zur Einstellung der Frequenz sehr klein, sodass Sie die Pfeife am besten immer nur auf einem großen Tisch einstellen sollten, um die Schraube nicht zu verlieren. Das System für den Frequenzwechsel macht somit zwar ein wenig arbeit, ist dafür jedoch sehr sicher und zuverlässig. 

Da die Pfeife aber aus Messing besteht, fühlt sie sich bei bei Verwendung deutlich angenehmer als Pfeifen aus Kunststoff an. Sie ist zwar nicht gerade billig und nicht zu 100 % lautlos, dafür jedoch wirklich ein kleines Schmuckstück und ideal, wenn sich einfach ein hübsches Accessoire gönnen möchten. Die Pfeife besteht aus massivem Messing mit Nickelbeschichtung, wird in England hergestellt und hat eine Produktbeschreibung, die auf Englisch ist.

 

Vorteile:

Frequenz einstellbar: Die Pfeife hat ein kleines Rädchen, an dem der Ton der Pfeife, je nach Bedarf, entweder fast lautlos oder lauter gestellt werden kann. 

Hülse zum Schutz des Mundstücks: Es ist eine praktische Hülse vorhanden, die das Mundstück der Pfeife vor Verschmutzungen und ähnliches schützt.

Genormt: Die Pfeife ist genormt, sodass Sie Ihren Hund nicht auf eine neue Frequenz konditionieren müssen, wenn Sie eine neue Pfeife kaufen. 

Edle Optik: Die Pfeife wird aus massivem MEssing mit einer Nickelbeschichtung gefertigt und wirkt durch das glänzende Silber besonders edel.

 

Nachteile:

Ultraschall: Es handelt sich hierbei, anders als vom Hersteller angegeben, nicht ganz um eine Ultraschall-Pfeife. Die Pfeife ist zwar sehr leise, kann jedoch trotzdem noch von Menschen gehört werden. 

Frequenzwechsel-System: Das System zum Frequenzwechsel macht etwas Arbeit, da die Schraube des Rädchens sehr klein ist und unterwegs leicht verloren gehen kann. Es wird daher empfohlen, den Frequenzwechsel nur auf einem großen Tisch vorzunehmen. 

Preisintensiv: Die Pfeife ist deutlich teurer als viele andere Pfeifen.  

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Welche Frequenz hat eine Acme Hundepfeife?

Die Acme 211.5 Pfeife ist eine typische Trainingspfeife und hat die Frequenz von ca. 4850 Hz und besitzt – im Vergleich zu anderen Hundepfeifen – einen relativ tiefen Pfeifton. Es gibt jedoch noch viele weitere Pfeifen dieser Marke, die eine unterschiedliche Frequenz haben und gegen bellen, für das Abruftraining und vieles mehr genutzt werden können.

 

Frage 2: Wie funktioniert eine Hundepfeife?

Hundepfeifen sind Hilfsmittel, mit denen Hundehalter akustische Signale an Ihre Vierbeiner senden können. Sie wurden ursprünglich bei der Arbeit mit Hüte- und Jagdhunden eingesetzt, sind heutzutage aber auch Bestandteil eines alltäglichen Hundetrainings. Da das Hundegehör empfindlicher als das der Menschen ist, können sie sehr gut hören, woher ein Geräusch herkommt und diesem anschließend auch folgen. 

Der Klang einer Hundepfeife ist für Hunde dabei leichter zu erkennen als eine Stimme, da diese immer gleich klingt und sie – in der Regel – stets die gleiche Frequenz besitzt. Der Klang einer Hundepfeife ist für Hunde dadurch leichter ins Gedächtnis zu prägen. Die Pfeifen gibt es dabei in mehreren Frequenzen zur Auswahl, sodass Ihr Hund auf eine bestimmte Frequenz trainiert werden kann und sich auf das Geräusch einstellen kann.

Frage 3: Wie gewöhne ich meinen Hund an die Hundepfeife?

Sie können Ihren Hund mit Hilfe von Leckerlies nach und nach an die Pfeife gewöhnen. Wenn Ihr Hund neben Ihnen steht und auf die Pfeife reagiert, können Sie ihn zum Beispiel mit einem Stück Wurst, Käse oder einem anderen Leckerlie, das er oder sie besonders mag, an den Klang der Pfeife gewöhnen. Anschließend erweitern Sie die Übung, indem Sie die Pfeife an unterschiedlichen Tageszeiten und in unterschiedlichen Situationen verwenden. Bemühen Sie sich darum, dass der Pfeifton möglichst gleich bleibt und der Hund diesen gut hören kann. Jede erfolgreich absolvierte Übung sollte mit einem Lieblingsleckerlie belohnt werden, um Ihren Hund zu konditionieren. 

 

Frage 4: Wie baut man eine Hundepfeife?

Eine Hundepfeife können Sie zum Beispiel mit etwas Holz selbst bauen. Allerdings benötigen Sie hierfür bestimmtes Werkzeug, das nicht in jedem Haushalt vorhanden ist und erst gekauft werden müsste. Da wir hier den Bau nicht Schritt für Schritt erklären können, ermuntern wir Sie dazu, besser ein Video (z.B. auf Youtube) anzuschauen, um die Schritte beim Bau einer Trainingspfeife genau nachvollziehen zu können. Falls Sie alternativ eine bereits fertig gebaute Hundepfeife kaufen wollen, jedoch nicht wissen, für welchen Hersteller Sie sich entscheiden sollen, können wir Ihnen aber unter anderem folgende Marken empfehlen: Acme, Trixie, Kerbl und Petpal.

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments