Letztes Update: 04.07.20

 

Hundetreppen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Sie möchten die beste Hundetreppe, um es Ihrem Hund so leicht wie möglich zu machen ins Auto oder Bett zu steigen, wissen jedoch nicht, welche Treppe Sie kaufen sollen, da die Auswahl groß ist. So müssen Sie sich vor dem Kauf zudem auch noch mit den unterschiedlichen Treppenarten, sowie mit den Materialien und einigen weiteren Details beschäftigen, um einen Fehlkauf zu vermeiden. Da Recherchen sehr zeitintensiv sein können, bietet wir Ihnen an, einfach unserer Kaufempfehlung zu folgen und Zeit zu sparen. In dieser haben wir bereits alles Wichtige für Sie zusammengefasst. Wir können so zum Beispiel das Modell Karlie 60029 empfehlen, da dieses ideal für kleine Hunde ist und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Alternativ empfehlen wir das Modell Pet Gear PG9300DR, denn dieses Modell ist ideal für Autos, besonders breit und faltbar.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundetreppen

 

Wenn Sie zu Hause einen Welpen oder einen kleinen beziehungsweise älteren Hund haben, lohnt sich die Anschaffung einer Hundetreppe auf jeden Fall, um Ihrem Vierbeiner ein wenig unter die Arme zu greifen. Da es jedoch viele Treppen für unterschiedliche Einsatzgebiete gibt, lohnt es sich, sich vorher mit dem Angebot vertraut zu machen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien zu beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und wofür eine Hundetreppe genutzt werden kann, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Hundetreppen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Vorteile einer Hundetreppe

Hundetreppen sieht man nicht oft. Sie sind dabei jedoch eine sehr praktische Erfindung und können den Alltag sowohl für Hunde als auch für Sie in vielerlei Hinsicht enorm erleichtern. Welche unterschiedlichen Vorteile Hundetreppen Ihnen und Ihrem Vierbeiner bieten können, sehen Sie nun im Anschluss:

* Die Treppen sind ideal für ältere, kranke Hunde (mit zum Beispiel Arthritis, Arthrose, Bandscheibenvorfällen etc), sehr kleine Hunde oder Welpen. Sie ermöglichen Ihrem Vierbeiner aus eigener Kraft auf eine hohe Couch, ins Bett oder ins Auto zu gelangen. Eine hohe Rampe oder Treppe kann so zum Beispiel bei einem 50 kg Hund und einem hohen SUV sehr wertvolle Dienste leisten.

* Der Bewegungsapparat Ihres Hundes wird mit Hilfe der Treppe/Rampe geschont und mögliche Verletzungen können langfristig ebenfalls aus dem Weg gegangen werden. Sollte Ihr Hund bereits an beginnendem Gelenkverschleiß leiden, können hier auch Schmerzen beim hoch- und runterspringen reduziert werden.

* Durch die Treppe müssen Sie Ihren Hund nicht mehr anheben, wenn er zum Beispiel ins Auto oder auf das Sofa möchte und Sie können auf diese Art auch Ihren eigenen Körper schonen, wenn Sie zu Hause einen 50+ kg schweren Hund und selbst an Rückenschmerzen leiden sollten.

 

Arten von Hundetreppen

Hunderampe für das Auto: Hunderampen für das Auto sind ideal, wenn Sie einen relativ kleinen Hund haben und das Auto zu hoch für ihn ist. Er kann durch die Rampe so selbständig ein- und aussteigen und muss nicht hochspringen oder getragen werden. Die Rampen sind vor allem dann nützlich, wenn Sie mit Ihrem Hund aufs Land fahren und er beim Gassigehen in Pfützen oder ähnliches spielt und Sie unterwegs nicht dreckig werden möchten oder keine Kraft haben, um einen schweren Hund hochzuheben. Diese Rampen sind oft größenverstellbar, sodass sie zu unterschiedlichen Autos passen. Achten Sie bei dem Kauf darauf, dass die Rampe möglichst breit und rutschsicher ist, damit Ihrem Hund nichts passiert.

Nicht klappbare Hundetreppe für den Zugang zum Sofa oder Bett: Diese Hundetreppen sind vor allem für ältere Hunde oder kleine Hunde geeignet, die entweder nicht aus eigener Kraft auf ein Sofa/Bett gelangen können oder sich krankheitsbedingt schonen müssen. Die Treppen können entweder aus Holz oder Kunststoff sein und verfügen oft über mit Teppich beklebten Stufen und manchmal auch über ein wenig Stauraum, sodass Sie zum Beispiel Hundespielsachen, Leckerlies oder andere Kleinigkeiten für den Hund darin verstauen können.

Klappbare Treppen: Klappbare Treppen bieten die gleichen Möglichkeiten wie andere Treppen auch, können aber zusätzlich platzsparend zusammengefaltet werden. Sie können also ebenfalls für Sofas, Betten oder Autos oder als Einstiegshilfe in Gebäude/Objekte genutzt werden und sind in unterschiedlichen Farben, Größen und in der Regel mit drei bis vier Stufen erhältlich. 

Die richtige Treppe finden

Verwendungszweck: Denken Sie vor dem Kauf darüber nach, wofür Sie eine Treppe möchten, da es unterschiedliche Modelle mit einem unterschiedlichem Einsatzgebiet gibt. Es gibt so zum Beispiel klappbare Rampen für Autos und Treppen mit zwei, drei oder mehr Stufen. Bei den Treppen gibt es zusätzlich manchmal auch noch etwas Stauraum. 

Höhe und Größe: Die Treppen sind in verschiedenen Größen/Höhen erhältlich. Es gibt so zum Beispiel Treppen, die zwei oder drei Stufen haben oder Rampen, die natürlich keine Stufen haben. Bei Rampen ist die Größe oft egal, da diese ohnehin in der Höhe verstellt werden können. Bei Treppen, die Sie im Haushalt benutzen möchten, müssen Sie jedoch auf die Größe achten, falls Sie diese zum Beispiel an ein Sofa oder Bett stellen möchten. 

Material: Es gibt zum Beispiel Treppen aus Holz, Kunststoff oder Aluminium. Da jedes Material andere Eigenschaften hat, sollten Sie sich vor dem Kauf gut überlegen, welches Material Sie benötigen. Hundetreppen aus Holz sind robust und umweltfreundlich, jedoch relativ schwer. Treppen aus Kunststoff oder Aluminium sind dagegen leichter zu tragen, dafür jedoch nicht besonders schön und in der Regel auch nicht so robust wie Holz.

Standfestigkeit: Berechnen Sie das Eigengewicht Ihres Hundes beim Kauf auf jeden Fall zur Sicherheit mit ein. Je schwerer Ihr Hund ist, desto standfester sollte natürlich auch die Treppe beziehungsweise die Rampe sein. Hierbei können zum Beispiel Gummifüße oder ein robustes Holzgestell eine gute Lösung sein, um die Standfestigkeit zu erhöhen. Hinweis: Die meisten Treppen können mit ca. 70 kg Gewicht belastet werden. 

Extras: Einige Hundetreppen sind zum Beispiel mit einem flauschigen Teppich ausgekleidet, sodass Sie besonders angenehm für Ihren Hund sind oder sie verfügen über praktische Hohlräume, die als Stauraum genutzt werden können. Es gibt außerdem zum Beispiel auch Treppen, die zusammengefaltet werden können, um Platz zu sparen und aus diesem Grund ideal für kleine Wohnungen sind. Diese kleinen Extras können den Komfort sowohl für Ihren Hund als auch für Sie um ein Vielfaches erhöhen.

Stufen und Stufenneigung: Achten Sie auf die Stufenneigung und möglichst breite Stufen, auf die Ihr Hund gut stehen kann und werfen Sie auch einen Blick auf die Höhe. Wenn Sie einen sehr kleinen Hund haben sollten, sind natürlich eher flache Stufen geeignet. 

Bewährte Marken: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, gehören unter anderem Trixie, Pet Gear und UPP.  Es gibt zwar auch noch andere Marken, die genauso geeignet sind, hier aus Gründen der Übersichtlichkeit jedoch nicht genannt werden.

 

7 beste Hundetreppen 2020 im Test

 

Im Anschluss finden Sie unseren Testbericht zu allen Treppen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Liste der sieben besten Hundetreppen 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um ein Produkt zu finden, das optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Sie finden dabei in der Zusammenstellung ein breites Angebot an Treppen aus unterschiedlichem Material und mit unterschiedlichen Einsatzbereichen.

 

1. Karlie 60029 Easy Step Treppe mit Plüschbezug 43 und 60cm

 

Das Modell von Karlie konnte sich als Testsieger dieser Reihe behaupten und gilt somit als beste Hundetreppe im Test. Sie besteht aus einer robusten Spanplatte, die von der Unterseite her offen ist und Anti-Rutsch-Noppen hat. Die Treppe ist außerdem mit einem weichen Plüschmaterial bezogen, das bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden kann und ist ca. 60 cm tief, 45 cm breit und 43 cm hoch. Die Stufen sind, von unten angefangen, ca. 8, 9 und 10 cm hoch, sodass Sie auch von kleinen Hunden, wie Chihuahuas, problemlos genutzt werden können.

Leider hat die Erfahrung mit der Hundetreppe gezeigt, dass die Anti-Rutsch-Noppen nicht richtig auf glatten Böden haften. Sie können die Treppe von Innen jedoch zum Beispiel mit Büchern beschweren, falls Sie sich eine bessere Haftung wünschen. Dafür ist die Treppe jedoch gut verarbeitet und leicht zu reinigen, da der Bezug abgenommen oder einfach abgesaugt werden kann.

 Die Treppe bietet insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da sie eine gute Stufenhöhe hat, nicht allzu teuer ist und  auch optisch was her macht. Wir können die Treppe vor allem kleineren Hunderassen uneingeschränkt empfehlen. Hinweis: Die Treppe ist auch in der Größe 60 cm erhältlich.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstige Hundetreppe erfüllt ihren Zweck gut und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Plüschbezug: Die Treppe ist mit einem weichen Plüschbezug ausgekleidet, der abgenommen und bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden kann.

Stauraum: Die Unterseite der Treppe lässt sich öffnen, sodass dieser Teil der Treppe als Stauraum genutzt werden kann.

Stufenhöhe: Die Treppe hat eine gute Stufenhöhe, die auch für kleine Hunde, wie zum Beispiel Chihuahuas, gut geeignet ist.

Mehrere Größen: Die Treppe ist in mehreren Größen (z.B. 43 und 60 cm hoch) erhältlich. 

 

Nachteile:

Anti-Rutsch-Noppen: Leider hat die Erfahrung mit der Hundetreppe gezeigt, dass die Anti-Rutsch-Noppen keine gute Haftung auf glatten Böden haben.

Kaufen bei Amazon.de (€29.43)

 

 

 

 

2. Pet Gear PG9300DR zusammenklappbare XL Autorampe

 

Diese XL Rampe ist ideal für größere Hunde und ermöglicht Ihrem Hund einen einfachen Zugang zu Ihrem Fahrzeug. Die Treppe ist dabei, auch wenn sie nass wird, weiterhin rutschfest, da sie mit Gummgreifern ausgestattet ist und verfügt über einen praktischen Tragegriff, für einen einfachen Transport. Die Rampe ist, laut Hersteller, mit bis zu 90 kg belastbar, hält in der Praxis jedoch auch mehr aus. 

Die Autorampe macht einen sehr hochwertigen Eindruck, ist solide verarbeitet und ist mit 50 cm sehr breit gebaut, sodass Hunde kaum daneben treten können. Sie ist außerdem sehr lang (ca. 180 cm) und kann auch zusammengeklappt werden. Die Maße betragen im zusammengeklappten Zustand dabei etwa 70 x 50 x 20 cm.

Das Teil ist mit seinen 11 kg jedoch relativ schwer und auch das Aufklappen muss etwa 1-2 Tage geübt werden, bevor es richtig funktioniert. Die Rampe ist dafür jedoch sehr robust und wackelt auch nicht, wenn ein 50-60 kg schwerer Hunde ins Auto steigt. Das Produkt konnte somit, trotz Gewicht, auf ganzer Linie überzeugen und hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir empfehlen den Kauf, wenn Sie viel mit Ihrem Auto und Ihrem Hund unterwegs sein sollten. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die XL Autorampe hält, was sie verspricht und ist ideal für größere Hunde. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr ausgewogen. 

Sicherheit: Die Rampe ist hochwertig und solide verarbeitet. Sie ist außerdem selbst bei Nässe weiterhin rutschfest und mit 50 cm sehr breit, sodass Ihr Hund nicht so schnell daneben treten kann. 

Faltbar: Die Rampe ist klappbar und somit auch relativ leicht zu transportieren.

Besonders lang: Die Rampe ist ca. 180 cm lang und somit auch für hohe Autos geeignet. 

 

Nachteile:

Gewicht/Aufbau: Die Rampe ist mit 11 kg Gewicht relativ schwer und Sie benötigen etwa 1-2 Tage Übung, um sie richtig aufklappen zu können. 

Kaufen bei Amazon.de (€66.94)

 

 

 

 

3. Pet Gear PG9730TN Easy Step III Pet Stairs 57 cm

 

Diese Hundetreppe ist in zwei unterschiedlichen Größen (für große und kleine Hunde) und in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich. Sie ist stabil, rutscht nicht und steht auch bei Auslegware fest auf dem Boden. Die Stufen sind dabei etwa 14,5 cm hoch und die Treppe erreicht eine Höhe von ca. 57 cm, sodass sie zum Beispiel gut an Boxspringbetten oder Sofas gestellt werden kann. 

Die Treppe ist zwar keine Augenweide, dafür jedoch funktional und sehr leicht aufzubauen, da die beiden Seitenteile, die Stufen und die Zwischenabdeckungen und eine Querstrebe einfach nur ineinander gesteckt werden müssen. Die Treppe ist zudem gut verarbeitet, zeigt auch nach mehreren Monaten Verwendung keine Verschleißerscheinungen und ist mit einem abnehmbaren Teppichbezug ausgestattet, der ganz leicht in der Waschmaschine gereinigt werden kann. 

Fazit: Die Treppe ist in zwei Varianten erhältlich, einmal für große und einmal für kleine Hunde. Sie steht fest, ist gut verarbeitet und sowohl leicht zu reinigen als auch einfach aufzubauen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Treppe ist ideal für Boxspringbetten oder Sofas und hält, was sie verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend. 

Sicherheit: Die Treppe macht einen soliden Eindruck und ist rutschfest.

Haltbarkeit: Die Erfahrung mit der Hundetreppe hat gezeigt, dass diese auch nach mehreren Monaten Nutzung keine Verschleißerscheinungen zeigt und somit lange haltbar zu sein scheint. 

Teppichbezug: Die Treppe ist mit einem weichen Teppichbezug ausgestattet, der abnehmbar ist und gewaschen werden kann.

Mehrere Varianten: Die Treppe gibt es als Variante für kleine und für große Hunde und in mehreren Farben. 

 

Nachteile: 

Optik: Die Treppe ist zwar funktional, dafür jedoch leider keine Augenweide. 

Kaufen bei Amazon.de (€48.05)

 

 

 

 

4. Trixie 3943 Treppe PetStair Kiefernholz 38,5 cm

 

Diese Treppe aus massivem Holz ist etwa 38,5 cm hoch, 40 cm breit, 15 cm tief und die Höhe der einzelnen Stufen liegt etwa bei 12,5 cm. Die Treppe ist sehr hochwertig verarbeitet und bietet durch das schöne Holz auch einen dekorativen Wert. Sie passt gut zu Wohnungen mit einem rustikalen Einrichtungsstil und hat unterhalb der Stufen etwas Stauraum, sodass Sie dort Kleinigkeiten lagern können. 

Das Kiefernholz ist dick, massiv und gleichmäßig lackiert, hat keinerlei Risse und die Bohrungen sitzen an den richtigen Stellen. Allerdings wackelt die Treppe ein wenig und es kann passieren, dass die Stufen knarren, da die Treppenelemente nur lose draufgelegt werden. Sie können, wenn Sie auf den Stauraum verzichten, diese aber auch problemlos festkleben und das Problem so ganz umgehen. Die Treppe ist ideal für kleinere Hunde, damit diese besser aufs Sofa/Bett kommen und kann auch ohne handwerkliches Geschick relativ schnell aufgebaut werden.

Sie hat außerdem auf den Stufen einen eingearbeiteten Teppich, damit Ihr Vierbeiner nicht auf den Stufen ausrutscht und bietet, obwohl sie etwas wackelt, einen relativ guten Stand. Die hochwertig verarbeitete Treppe verrutscht außerdem nicht, bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist vielseitig einsetzbar.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Treppe hält, was sie verspricht und kann auch ohne handwerkliches Geschick problemlos aufgebaut werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Stauraum: Die Treppenelemente sind abnehmbar, sodass Sie unter den Stufen Kleinigkeiten verstauen können. 

Optik: Das dicke, klar lackierte Kiefernholz ist sehr schön anzusehen und vor allem für rustikal eingerichtete Wohnungen geeignet.

Nachhaltiges Material: Die Treppe wird, im Gegensatz zu vielen andere Modellen, aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

 

Nachteile:

Stufen knarren: Die Stufen knarren ein wenig, da die Treppenelemente nur lose aufgelegt werden. 

Etwas wackelig: Die Treppe ist ein wenig wackelig, doch trotzdem stabil genug für kleine Hunde. Für sehr große Hunde ist sie nicht geeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€44.72)

 

 

 

 

5. UPP 392 393 Hundetreppe höhenverstellbar FSC-Holz

 

Diese höhenverstellbare Treppe wird aus massiven FSC-Holz hergestellt und punktet mit einem sehr schönen Design. Sie ist in zwei Farben erhältlich und kann entweder im Innenbereich oder als Einstiegshilfe in ein Auto genutzt werden. Die Treppe ist dabei hoch genug für SUVs und kann im zusammengeklappten Zustand sehr gut hinter einem Beifahrersitz verstaut werden. Die Treppe misst zusammengefaltet etwa 16 x 90 x 40 cm und kann schnell auf- und zugeklappt werden. Sie ist außerdem eine gute Alternative zu Rampen und besitzt Stufen, die mit einem strapazierfähigem Teppich beklebt sind, sodass der Hund sicher steht.

Die Treppe hat zwar einen stolzen Preis und bringt deutlich mehr Gewicht auf die Waage als andere Modelle, sieht dafür jedoch sehr elegant aus, ist stabil, höhenverstellbar und sehr hochwertig verarbeitet. Sie wird außerdem bereits komplett zusammengebaut geliefert, sodass Sie nirgendwo rumschrauben müssen und die Treppe einfach nur aufstellen können. Die Treppe ist, laut Hersteller, für Hunde bis zu 70 kg geeignet und ist in drei Stufen verstellbar. 

 

Vorteile:

Alternative zur Autorampe: Die Treppe wird aus nachhaltigem FSC-Holz hergestellt und ist ideal für Hunde, die keine Rampen mögen. 

Höhenverstellbar: Die Treppe lässt sich in drei Stufen verstellen.

Rutschfeste Stufen: Die Stufen sind mit Teppich beklebt, sodass der Hund nicht ausrutschen kann.

Bereits aufgebaut: Die Treppe wird bereits aufgebaut geliefert. 

Handhabung: Die Treppe lässt sich leicht zusammenklappen und kann problemlos hinter einem Beifahrersitz verstaut werden. 

Mehrere Farben: Die Treppe ist in unterschiedlichen Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Preisintensiv: Die Treppe ist relativ kostspielig und ist aus diesem Grund fast schon ein kleiner Luxus. 

Gewicht: Die Treppe ist deutlich schwerer als andere Modelle. 

Kaufen bei Amazon.de (€89.99)

 

 

 

 

6. Trixie T39475 Treppe Kunststoff mit TPR-Laufflächen

 

Diese günstige Hundetreppe bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung und besteht aus robustem Kunststoff. Sie besitzt außerdem eine praktische Anti-Rutsch-Beschichtung auf den Stufen, sodass Ihr Hund (wenn er nicht zu schwer ist) sicher hoch- und wieder runterlaufen kann. Die Treppe verfügt zudem über rutschfeste Gummifüße und kann draußen oder drinnen genutzt werden.

Die Treppe hat die Maße 34 x 39 x 54 cm und kann problemlos von Hunden bis ca. 15 kg Körpergewicht genutzt werden. Sie ist manchen Hunden jedoch ein wenig zu wackelig, weshalb sie hin und wieder auch mal verweigert wird. Es kann, bei schweren Hunden, darüber hinaus noch dazu kommen, dass die Treppe leicht verrutscht, wenn der Hund zu hastig auf ihr hoch- oder runterspringen sollte. 

Wir empfehlen die Treppe aus diesem Grund hauptsächlich kleineren Hunden bis ca. 8-10 kg Körpergewicht. Pluspunkte: Die Treppe ist außerdem sehr günstig und leicht ist und kann somit problemlos von A nach B transportiert werden. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die praktische Treppe erfüllt ihren Zweck und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstiegspreis: Sie ist verhältnismäßig günstig und vor allem für kleine, leichtere Hunde sehr gut geeignet.

Geringes Gewicht: Da die Treppe aus Kunststoff besteht, wiegt sie nicht viel und kann somit leicht transportiert werden. 

 

Nachteile:

Rutschfestigkeit: Bei großen, schweren Hunden ist die Rutschfestigkeit nicht wirklich gegeben.

Wackelig: Manchen Hunden ab ca. 15 kg ist die Treppe anscheinend zu wackelig, sodass diese oft nicht betreten und verweigert wird.

Kaufen bei Amazon.de (€24.36)

 

 

 

 

7. UPP 347 klappbare Hundetreppe 50 cm

 

Diese Treppe aus stabilem Kunststoff besitzt die Maße 38 x 50 x 58 cm und kann, laut Hersteller, mit bis zu 30 kg belastet werden. Die Stufen sind dabei ca. 36 cm breit und die Trittfläche hat die Maße von ca. 30 cm. Die Trittflächen sind also relativ klein und eher für jüngere Hunde geeignet, da Senioren einige Probleme mit der Stufentiefe hatten. Dafür ist sie jedoch sehr kompakt (Klappmaße: 37,6 x 73,5 x 12,5 cm) und kann mit einem einzigen Handgriff zusammengeklappt werden.

Die Treppe hat rutschfeste, wasserabweisende Flächen auf den Stufen, die den Hund davor bewahren auszurutschen und steht auch auf relativ unebenem Gelände einigermaßen gut, ohne zu wackeln. Allerdings sind die Anti-Rutsch-Flächen eher ungenügend, da sie bereits nach kurzer Zeit Verschleißerscheinungen aufweisen und deshalb ersetzt werden müssen. 

Die Treppe ist dafür jedoch für einen relativ niedrigen Preis erhältlich und schont dadurch Ihren Geldbeutel. Wir empfehlen dieses Modell all denjenigen, die nur gelegentlich eine Treppe benötigen und kein Problem damit haben, die Laufflächen nach einiger Zeit auszutauschen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Ordnung.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ preiswerte Treppe kann sowohl im Innen- als auch Außenbereich genutzt werden und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Stabil und kompakt: Die Treppe ist relativ stabil (auch auf unebenem Boden) und kann mit nur einem Handgriff kompakt zugeklappt werden. 

Rutschfeste Stufen: Die Stufen sind mit einem rutschfesten, wasserabweisendem Material beklebt, dass Hunde davor bewahrt auszurutschen. 

Kein wackeln: Die Treppe wackelt nicht und ist dadurch angenehm zu nutzen.

Leicht verstaubar: Die Treppe ist kompakt (Klappmaße: 37,6 x 73,5 x 12,5 cm) und platzsparend und kann dadurch gut verstaut werden. 

 

Nachteile:

Nicht für Senioren geeignet: Die Treppe ist nicht für ältere Hunde geeignet, da die Stufen zu tief sind.

Anti-Rutsch-Flächen: Die Anti-Rutsch-Flächen sind eher ungenügend, da sie bereits nach kurzer Zeit Verschleißerscheinungen aufweisen und deshalb ersetzt werden müssen. 

Kaufen bei Amazon.de (€39.99)

 

 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments