Letztes Update: 31.10.20

 

Meerschweinchenkäfige im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie den besten Meerschweinchenkäfig suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist groß. Außerdem müssen Sie sich beim Kauf nicht nur mit der korrekten Größe, der Ausstattung und der Materialverarbeitung befassen, sondern sollten auch auf eine einfache Reinigung achten. Falls Ihnen dies zu aufwändig ist und Sie lieber einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell Wagner’s 10600 sehr empfehlen, denn der Käfig ist geräumig, solide verarbeitet und überzeugt durch einen fairen Preis. Alternativ ist auch das Modell Grenada von Petgard sehr zu empfehlen, denn er ist sehr geräumig, schick designt und ordentlich verarbeitet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Meerschweinchenkäfige

 

Anhand dieser Kriterien kann man Meerschweinchenkäfige korrekt miteinander vergleichen und bewerten:

 

Größe und Material

Der Meerschweinchenkäfig muss eine artgerechte Größe aufweisen (also mindestens 0,5 m² pro Tier) und Platz für mindestens zwei Tiere bieten. Eine Tatsache ist aber, dass ein Großteil der im Zoofachhandel Angebotenen Käfige im Vergleich schlichtweg zu klein sind um eine artgerechte Haltung zu ermöglichen. Nur die wenigsten Käfige sind ausreichend oder sogar überzeugend. Der Eigenbau ist die beste Möglichkeit, den Nagern eine adäquate Lebensqualität zu bieten. Denn zu groß kann ein Meerschweinchenkäfig niemals sein.

Die beste Wahl für das Material des Meerschweinchenkäfigs ist Holz, welches mit einem ungiftigen Lack behandelt wurde. Es ermöglicht eine Luftzirkulation, ist überaus stabil und zudem auch in Designfragen deutlich überlegen.

Luftundurchlässige Materialien könne auch zur Herstellung eines solchen Käfigs herangezogen werden, allerdings nur in Kombination mit Gitterwerk oder einer geringen Höhe, um für ausreichend Durchzug im Gehege zu sorgen. Gerne verwendet wird Plexiglas, welches den Meerschweinchenkäfig optisch sehr aufwertet und den Tieren zudem die Sicht auf das Geschehen außerhalb des Käfigs ermöglicht. Den Tieren soll ja nicht langweilig werden.

Oftmals vor allem in preiswerten und nicht wirklich artgerechten Käfigen verwendet, ist Plastik in sämtlichen möglichen Farben. Solange die Meerschweinchen nicht in Versuchung sind das Material anzufressen und sich ernsthaft zu vergiften, ist das auch in Ordnung. Plastikzubehör sollte jedoch nicht dem Käfig hinzugefügt werden.

Zubehör und Sicherheitsaspekt

Auch wenn das erstmals nach einem vielversprechenden Angebot klingt, ist aber Vorsicht geboten, wenn einiges an Zubehör schon im Gehege vorhanden ist.

Eine gute Empfehlung ist es einen großen Bogen um Gegenstände aus Plastik im Käfig zu machen; Holz hingegen ist eine sehr gute Wahl, solange es unbehandelt ist. So bieten beispielsweise viele Anbieter Holzplattformen und -rampen beim Kauf der Käfige an, diese sind aber oft von minderer Qualität und nicht optimal für die Tiere.

Wenn man auf den Bildern sieht, dass das Zubehör höchstwahrscheinlich aus einer preisgünstigen Spanholzplatte gefertigt wurde, überlegt man sich eher den Kauf aufgrund der geringen Stabilität und Neigung zu Splittern. Viele Angebote gibt es einmal mit Zubehör, aber auch oft in der Basisausgabe, also nur den Käfig. Es empfiehlt sich auf jeden Fall einen Preisvergleich anzustellen.

Empfohlene Einrichtung des Käfigs

Bei zwei Tieren sollten mindestens drei Möglichkeiten zum Unterschlupf angeboten werden. Das können sein:

  • Holzhäuschen sind meistens besser geeignet, denn die meisten Meerschweinchenkäfige sind zu klein. Achten Sie darauf, dass diese Häuser keine Fenster haben und möglichst großformatig Türen. Optimal sind zwei große Eingänge oder das Häuschen ist auf einer Seite vollkommen offen. Flachdächern ist der Vorzug zu geben denn diese bieten eine zusätzliche Liegefläche.
  • Häuschen aus Pappe, die auf die Größe des Käfigs zugeschnitten und mit Öffnungen ausgestattet werden können. Unbedingt am Gitteroberteil des Käfigs festmachen, damit sie nicht durch den Käfig geschoben werden können.
  • Holzbretter auf vier Beinen zum Darunterliegen, Höhe etwa 15 cm bis max. 20 cm, eventuell mit einer Rampe versehen
  • Weidenbrücken und -Tunnel
  • Röhren aus Kork oder Holzröhren,
  • Kuschelrollen, Hängematten etc.  

Sicherheit

Ein weiterer wesentlicher Faktor ist die Sicherheit. Damit sich die Tiere nicht verletzen sollte man darauf achtgeben, dass keine scharfen Kanten oder ungesicherte Plattformen vorhanden sind.

Genauso gefährlich kann den Nagern die Anwesenheit anderer Vierbeiner werden. Falls man neben den Meerschweinchen auch noch Hunde oder Katzen hält, ist dafür zu sorgen, dass der Käfig rundum gut abgesichert ist; das heißt kein offenes Dach oder sonstige Öffnungen dürfen vorhanden sein.

Weitere Kaufkriterien 

Design: Dieser Punkt hängt einerseits mit der Sicherheit der Tiere zusammen, und andererseits noch damit, was man sich bereits denken kann – wie gut der Meerschweinchenkäfig den individuellen Geschmack trifft und wie gut er an seinem neuen Platz optisch passen wird.

Es ist darauf zu achten, dass sämtliche Plattformen und Etagen genügend gesichert sind, und es darf keine Abgrenzung weggelassen werden. Auch muss man sich bei der Farbe sicher sein, dass diese nicht Schadstoffe enthält und gefährlich für die Tiere ist.

Die restlichen Aspekte der Gestaltung sind vollkommen und zur Gänze dem Käufer überlassen, solange das Wohl der Meerschweinchen stets im Vordergrund steht.

Handhabung: Damit ist gemeint, wie gut das Innere des Meerschweinchenkäfigs zu erreichen ist, sei es zum Nachfüllen des Futters oder zum Reinigen. Dabei spielt sowohl die Anzahl als auch die Größe der Türen eine wichtige Rolle. Am besten ist es, wenn man einen Großteil der Oberseite des Geheges aufklappen kann, oder sogar den ganzen oberen Teil vom unteren Teil lösen kann.

Auch besteht bei manchen Käfigen die Möglichkeit, dass man sie vollkommen in sich zusammenklappen kann.

Luftzirkulation: Meerschweinchen produzieren eine nicht gerade geringe Menge an Ammoniak, aus diesem Grund ist eine Luftzirkulation im Käfig unverzichtbar, da sich die Tiere ansonsten vergiften könnten. Dafür müssen ausreichend Luftschlitze in der Außenwand des Meerschweinchenkäfigs vorhanden sein, wie es beispielsweise bei vielen natürlichen Holzgehegen oder bei Gittern der Fall ist.

Auch muss es auf jeden Fall mehr als nur eine offene Stelle sein, da sonst kein Durchzug möglich ist und das Ammoniak-Problem nicht gelöst ist. 

 

7 beste Meerschweinchenkäfige 2020 im Test

 

Bei der Suche nach einem passenden Käfig sollte man auf jeden Fall die erforderliche Größe beachten. Für zwei Meerschweinchen ist 140 cm Länge und 60 cm Breite die Minimalgröße.

Günstige Meerschweinchenkäfige zu kaufen ist kein Problem, man kann sich auch auf die Testsieger aus einem Testbericht aus dem Internet konzentrieren. Man findet auch Käfige mit zwei Etagen und mehr. Im Test kann man viele Details erfahren, die praktische Erfahrung mit einem Meerschweinchenkäfige in einem Fachgeschäft ist aber auch sehr hilfreich. Auch wenn der Käfig im Formatl XXL angeboten wird ist die Frage ob er groß genug ist, wenn das Material aus dem der Käfig hergestellt wurde Holz ist die Frage womit dieses imprägniert wurde. Bester Meerschweinchenkäfig – das ist immer der Käfig der zu den individuellen Anforderungen am besten passt. Nachfolgend zeigen wir Ihnen einige der besten Meerschweinchenkäfige 2020, um die kleinen Lieblinge artgerecht unterzubringen.

 

1. Wagner’s 10600 150x74x63 cm Kunststoff

 

Der hochwertige Meerschweinchenkäfig misst etwa 150 Zentimeter in der Breite und  seine Tiefe beträgt 74 Zentimeter, die Innenhöhe misst 61 Zentimeter und damit ist der Meerschweinchenkäfig hoch genug, damit sich die Tiere bequem aufstellen können. Allerdings ist der Käfig zum Daueraufenthalt für zwei Tiere etwas zu klein geraten, dies sollten Sie beachten. Die Wanne ist extra hoch und das Gitter außerordentlich stabil.

Das Besondere an der Gitterkonstruktion sind die hilfreichen patentierten Rundecken. Diese beugen einerseits einer Verletzungsgefahr vor und machen andererseits den Meerschweinchenkäfig besonders stabil. Der Aufbau des Käfigs ist innerhalb von nur wenigen Minuten getan, allerdings ist die Aufbauanleitung nicht ganz ideal. Die Gitterstäbe sind stabile Qualität, es hält alles wunderbar wie es soll. Lediglich die mitgelieferten Schrauben zur Befestigung des Gitters sind nicht ideal und sollten gegebenenfalls gegen neue ausgetauscht werden.

Aufgrund der höheren Wanne fällt auch kein Streu heraus, die Wanne ist überaus stabil und gut verarbeitet, die Gitterstäbe fühlen sich bereits beim Aufbau sehr wertig an, auch die großen Öffnungen des Meerschweinchenkäfigs sind sehr hilfreich. Die Verarbeitung ist stabil und hochwertig und der Käfig lässt sich schnell reinigen. Vorteilhaft ist zudem, dass alle Ecken gut abgerundet sind, was die Verletzungsgefahr reduziert.

 

Vorteile:

Qualität:  Die patentierten Rundecken beugen einer Verletzungsgefahr vor und stabilisieren den Meerschweinchenkäfig.

Aufbau: Der Käfig ist sehr leicht aufzubauen und sehr geräumig.

Wanne:  Durch die höhere Wanne fällt kein Streu heraus, die Wanne ist sehr stabil und gut verarbeitet. 

 

Nachteile:

Größe: Leider ist der Meerschweinchenkäfig etwas zu klein und hat keine Etagen.

Qualität: Die Gitter des Käfigs klappern etwas und die Schrauben sollten gegen höherwertige ausgetauscht werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€169.9)

 

 

 

 

2. PetGard Grenada 120 Sky Set054 119x59x129 cm Kunststoff 

 

Bei diesem Meerschweinchenkäfig handelt es sich um einen hochwertigen und extragroßen Käfig mit drei Etagen. Er ist optimal für Meerschweinchen geeignet, auch Zwergkaninchen und andere mittelgroße Nager fühlen sich darin wohl. Die Lieferung besteht aus einer großen Holzetage, drei Holzleitern und einer Heuraufe.

Der hochwertig Nagerkäfig hat oben, vorne-unten und vorne-mittig eine große Klappe, damit man die Bewohner leicht herausgehoben werden können. Außerdem befindet sich vorne-oben eine zusätzliche kleinere Klappe. Die Schalen verfügen über einen praktischen hohen Rand, sodass das Einstreu im Meerschweinchenkäfig bleibt. Der Käfig überzeugt durch seine gute Verarbeitung, er bietet viel Lebensraum auf drei Etagen plus einer zusätzlichen Holzetage.

Angeboten wird der Meerschweinchenkäfig in einer schönen und zeitlosen Farbkombination in schwarz-lichtgrau, so dass er sich überall problemlos einfügt. Leider ist der Käfig durch den etwas erhöhten Schwerpunkt nicht ganz so standfest wie andere Modelle. Eine Aufbauanleitung wird bedauerlicherweise nicht mitgeliefert und auch die Heuraufe überzeugt nicht gänzlich, da das Heu hier zu leicht rausfällt. Wenn Sie mit diesen Schwächen leben können, erhalten Sie aber einen soliden und ordentlichen Käfig zum fairen Preis.

 

Vorteile:

Etagen: Der Meerschweinchenkäfig verfügt über insgesamt drei Etagen.

Verarbeitung: Der Meerschweinchenkäfig überzeugt die Kunden durch seine hochwertigen Verarbeitung.

Farbe: Der Meerschweinchenkäfig passt sich mit der Farbkombination in schwarz-lichtgrau in jede Umgebung ein. 

 

Nachteile:

Standfestigkeit: Die ganze Konstruktion schwankt ein bisschen.

Aufbauanleitung: Es wird leider keine Aufbauanleitung mitgeliefert.

Heuraufe: Aus der Heuraufe fällt leider ziemlich viel Heu heraus. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. PetGard San Marino 120 117x72x65 cm Holz

 

Beim PetGard Meerschweinchenkäfig handelt es sich um einen schönen und funktionalen Indoorkäfig aus Hartholz inkl. Käfigausstattung (Napf, Tränke, Futterstation). Er ist nicht nur für Meerschweinchen, sondern auch für Kaninchen und andere kleine Nagetiere geeignet. Der Gitterabstand beträgt 26 mm.

Der Käfig verfügt über zwei große Türen auf der Frontseite mit den Maßen 34 Zentimeter mal 21 Zentimeter sowie Seitentüren mit den Maßen 17 Zentimeter mal 21 Zentimeter, dadurch ist es leicht möglich die Tiere in allen Käfigecken zu erreichen. Ausgestattet ist der Meerschweinchenkäfig mit zwei Holzetagen, zwei Leitern, einem Häuschen, einer Futterstation mit zwei Näpfen und einer Tränke.

Die Reinigung des Käfigs ist einfach, da man die oberen Gitter zur Gänze abnehmen kann. Verriegelt werden die Gitter mit sechs drehbaren Holzverschlüssen. Aufgrund der großformatigen Kunststoffscheiben ist eine Einstreuhöhe von max. 20 cm möglich. Auf diese Art und Weise wird das natürliche Verhalten der Tiere gefördert und Sie können Ihren Liebling ausgiebig beobachten. Vier bewegliche Rollen helfen beim Verschieben des Käfigs. Eine einfache und schnelle Montage ist mit der ausführlichen Aufbauanleitung rasch erledigt.

Der Meerschweinchenkäfig ist komplett ausgestattet, der Rahmen besteht aus unbehandeltem, zertifiziertem Hartholz. Leider sind die mitgelieferten Schrauben nicht optimal und sollten langfristig gegebenenfalls gegen Edelstahlschrauben getauscht werden. Außerdem fiel negativ auf, dass sich der Aufbau etwas aufwändig gestaltet, da die Einzelteile nicht beschriftet oder gekennzeichnet sind. Wenn Sie damit leben können und handwerklich etwas geschickt sind, ist der Käfig aus Massivholz aber sehr empfehlenswert.

 

Vorteile:

Ausstattung: Das Modell verfügt über eine komplette Ausstattung und geht über zwei Etagen. 

Reinigung: Die Reinigung ist einfach da man die oberen Gitter zur Gänze abnehmen kann.

Beweglichkeit: Vier bewegliche Rollen helfen beim einfachen Verschieben des Meerschweinchenkäfigs.

Material: Der Käfig besteht aus Massivholz und ist daher langlebig und natürlich.

 

Nachteile:

Schrauben: Die mitgelieferten Schrauben sind zum Teil von nicht optimaler Qualität.

Zusammenbau: Anfangs ist es verwirrend, die einzelnen Bauteile den Montageschritten passend zuzuordnen.

Kaufen bei Amazon.de (€249.99)

 

 

 

 

4. Songmics Gittergehege 143x71x73 cm Metall 

 

Der Meerschweinchenkäfig verfügt über eine kleine Leiter und ein Haus für die Kleintiere, alles aus Gitterplatten. Kleintiergehege mit Sicherheit. Die Kanten des Geheges sind abgerundet, sodass sich die Tiere sicher nicht verletzen können. Rutschfeste Matten an den Verbindungsstücken machen das Gitter auf Parkett und PVC absolut rutschfest.

Das ausgeklügelte Stecksystem bietet unterschiedliche Möglichkeiten. Die Funktion des Käfigs kann nach individuellem Verwendungszweck variieren, zum Beispiel kann es statt als Gehege auch als Aufbewahrungsregal dienen. Die hochwertigen Plastikverbindungsstücke bestehen aus verdicktem ABS Kunststoff. Sie ermöglichen eine lange Lebensdauer; acht Steckschlitze mit Innengewinde erhöhen die Reibungskraft zwischen den Platten und Verbindungsstücken, um diese fest zusammen zu halten.

Das mit Kabelbindern befestigte Gehege sorgt für hohe Stabilität und Sicherheit des Haustiers. Dank der rutschfesten Matten, die den Boden vor Kratzern schützen, kann das Gehege gut am Boden bleiben. Leider ist die Aufbauanleitung mangelhaft und die Verarbeitung insgesamt ist nur auf einem mäßigen Niveau. So haben sich beispielsweise die Befestigungselemente als Schwachstelle erwiesen, was zu Lasten der Langlebigkeit geht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist trotz der Schwächen aber insgesamt sehr gut.

 

Vorteile:

Ausstattung: Der Meerschweinchenkäfig verfügt über eine Leiter und ein Haus für die Bewohner.

Qualität: Die Kanten des Geheges sind abgerundet, sodass sich die Tiere nicht verletzen können.

Sicherheit: Das mit Kabelbindern befestigte Gehege sorgt für hohe Stabilität. 

Individuell: Durch die Kunststoffverbinder und Einzel-Metallelemente kann der Käfig frei zusammengestellt und sogar zweckentfremdet werden.

 

Nachteile:

Aufbauanleitung: Es wird leider nur eine minderwertige Aufbauanleitung mitgeliefert.

Ausführung: Leider ist die Ausführung nur durchschnittlich, die Qualität der Befestigungselemente lässt zu wünschen übrig. 

Kaufen bei Amazon.de (€44.99)

 

 

 

 

5. Kerbl 81703 115x60x118 cm Holz

 

Beim Kerbl 81703 Kleintierkäfig Indoor Deluxe handelt es sich um einen zweistöckigen Meerschweinchenkäfig mit Verbindungstreppe. Der Korpus wurde aus qualitativ hochwertigem Massivholz hergestellt und mit einer Holzschutzlasur versehen. Oben und unten wurde der Käfig mit einer erhöhten Umrandung ausgestattet, auf diese Art und Weise wird das Herausfallen von Einstreu verhindert. Scheiben aus Plexiglas an der Front und an den Seitenteilen sorgen für ausreichend Lichteinfall im Käfig und freie Sicht zum Tier. Um die Reinigung zu erleichtern, wurde der Käfig mit sechs Zentimeter hohen Kunststoffwannen ausgestattet, welche einfach herauszuziehen sind.

Die beiden Stockwerke können mithilfe einer Klappe abgesperrt werden, die Stockwerke sind mit einer Verbindungstreppe verbunden. Eine sechs Zentimeter hohe Kunststoffwanne zum Herausziehen erleichtert die Reinigung des Meerschweinchenkäfigs. Das Dach ist klappbar und mit einer Dachfixierung versehen, die Rollfüße mit Fixierung erleichtern das Verschieben. Leider sind die Rückwand und die Böden nicht aus massiv, sondern sie bestehen aus Leichtbau-Elemente, die kleinere Risse und Löcher haben können. Außerdem sind die Einschubfächer sehr niedrig, so dass sie unpraktisch sind. 

 

Vorteile:

Qualität: Der Meerschweinchenkäfig ist aus hochwertigem Massivholz gefertigt und die Innenelemente sind sehr einfach herauszuziehen.

Verschieben:  Das Verschieben ist durch die Rollfüße mit Fixierung sehr einfach.

Etagen: Der Käfig hat zwei Etagen und bietet daher mehr Freiraum.

Material: Durch die Ausführung aus Massivholz ist er natürlich und langlebig.

 

Nachteile:

Rückwand: Die Qualität ist teilweise nicht besonders gut. 

Einschubfächer:  Die Einschubfächer sind auch nur bedingt brauchbar.

Kaufen bei Amazon.de (€232.97)

 

 

 

 

6. TecTake 403230 95x50x50 cm Holz

 

In diesem hochwertigen Meerschweinchenkäfig fühlen sich die Nagetiere wohl und können sich im Schatten ausruhen: Die Maße des Käfigs betragen etwa 95 Zentimeter in der Länge sowie 50 Zentimeter in der Breiten und 50 Zentimeter in der Höhe. Die drei Ebenen der Meerschweinchenvilla aus natürlichem Holz sind durch Rampen miteinander verbunden. Als bequemer Rückzugsort dient das kleine Häuschen auf der oberen Ebene, die Breite der Rampen beträgt etwa sieben Zentimeter. Wegen der großen Plexiglasfenster an der Vorderseite hat man das ganze Gehege im Blick. Die Höhe der ersten Etage beträgt etwa

Die erste Etage befindet sich auf einer Höhe von 14,5 Zentimeter, die Höhe der Etage zwei beträgt ca. 15,5 Zentimeter und auf der Höhe von 16 Zentimeter befindet sich Etage drei.

Durch den aufklappbaren Deckel mit einem engmaschigen Drahtgeflecht ist der Meerschweinchenkäfig jederzeit ausgezeichnet belüftet, obwohl er geschlossen gebaut ist. Das eingebaute Schubfach macht die Reinigung einfach, lässt sich aber nicht ideal herausziehen, was an dem relativ dünnen Material liegt. Die Innenmaße des Schubfaches betragen etwa 88 Zentimeter in der Länge, 45 Zentimeter in der Breite und die Höhe beträgt vier Zentimeter. Leider ist der Käfig nicht sehr langlebig, denn das Holz kann an den Außenwänden abbrechen, so dass im schlimmsten Fall sogar Nägel zum Vorschein kommen können. Insgesamt geht die recht einfache Verarbeitung zu Lasten des Preis-Leistungs-Verhältnisses und der Langlebigkeit. Dennoch kann das Modell für Sie empfehlenswert sein, wenn Sie einen geschlossenen Holzkäfig suchen.

 

Vorteile:

Belüftung: Trotz der geschlossenen Bauweise bietet der Käfig eine ausreichende Frischluftzufuhr.

Reinigung: Durch das eingebaute Schubfach ist die Reinigung rasch erledigt.

Platz: Er bietet ausreichend Platz durch drei Ebenen.

 

Nachteile:

Material:  Im ganzen Meerschweinchenkäfig trifft man auf recht dünnes Holz, das nicht ideal verarbeitet ist.

Langlebigkeit: Der Käfig ist nicht sehr langlebig, denn das Holz ist recht einfach verarbeitet. 

Kaufen bei Amazon.de (€205.99)

 

 

 

 

7. Timbo Samson 60x40x80cm Holz

 

Beim Meerschweinchenkäfig handelt es sich um eine gut durchdachte Kombination aus Stall und Regal. Geboten wird nicht nur ein toller Rückzugsort bzw. Lebensraum sondern auch die Möglichkeit Streumaterial, Futter und anderes Zubehör unterzubringen. Hergestellt wird der Meerschweinchenkäfig SAMSON aus massivem Kiefernholz. Der Kleintierstall wird mit qualitativ hochwertigen Materialien hergestellt, ist aber nicht ideal verarbeitet, entsprechend nicht so langlebig.

Der Kleintierstall besteht aus vier Ebenen. Die ersten beiden, größeren Ebenen sind mit einem Steg verbunden. Die oberen Ebenen kann man über einzelne Podeststufen erreichen. Die Front verfügt über insgesamt zwei große, aufklappbare Fenster aus Plexiglas. Der Deckel des Meerschweinchenstalls ist mit einem engmaschigen Drahtgitter ausgestattet und lässt sich ebenfalls öffnen. Durch den Maschendraht kommt genügend Luft in das Innere des Stalls. Der Meerschweinchenkäfig ist leider insgesamt recht einfach verarbeitet, denn das Material ist mit 5 mm sehr dünn. Hierdurch kann es zum Verziehen kommen, was den Aufbau erschweren kann. Darüber hinaus ist er für zwei Meerschweinchen deutlich zu klein, kann also nicht als Dauerlösung dienen, sondern eher als zusätzlicher Käfig oder als Spielkäfig für zwischendurch. 

 

Vorteile:

Platz:  Der Meerschweinchenkäfig verfügt über insgesamt vier Ebenen und ein zusätzliches Regalbrett.

Lichteinfall:  Die Front des Käfigs verfügt über zwei große, aufklappbare Fenster aus Plexiglas.

Material: Der Käfig besteht aus natürlichen Materialien und ist daher unbedenklich.

 

Nachteile:

Holzqualität: Die Verarbeitung des Käfigs ist nicht ideal, was zu Lasten der Langlebigkeit geht.

Größe: Der Käfig ist zur dauerhaften Haltung von zwei Meerschweinchen deutlich zu klein. 

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen zum Thema

 

Falls Sie noch Fragen zum Thema Meerschweinchenkäfige haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Vielleicht hilft Ihnen die folgende Übersicht der Fragen auch bereits weiter, die uns am häufigsten erreichen. 

 

Frage 1: Wie groß muss ein Käfig für zwei Meerschweinchen sein?

Die Vereinigung für Tierschutz gibt als Mindestgröße bei einem Meerschweinchenkäfig die Maße 125 x 65 cm als Empfehlung an. Als Faustformel rechnet man mit etwa 0,5m² je Tier. Möchte man, dass die Meerschweinchen in seinem Käfig über ausreichend Bewegungsfreiheit verfügt, dann sollte man diese Maße berücksichtigen, ein größerer Meerschweinchenkäfig ist natürlich immer zu bevorzugen. Natürlich sollte man dem Tier täglich Auslauf verschaffen, egal wie groß der Käfig ist. Hat man dazu nicht die Möglichkeit, sollte man den Meerschweinchenkäfig größer kaufen. Ein Quadratmeter pro Tier ist angemessen. Zu den empfohlenen Maßen kommen Etagen noch dazu, falls man welche einfügen möchte. Grundsätzlich bezieht sich die Empfehlung aber auf die Grundfläche des Meerschweinchenkäfigs. 

 

Frage 2: Was braucht ein Meerschweinchen alles im Käfig

Zur Einrichtung eines Meerschweinchenkäfigs für die tiergerechte Haltung der Tiere gehören eine Versteckmöglichkeit, Spielmöglichkeiten wie Weidebrücken, Höhlen aus Kork etc. und darüber hinaus natürlich Futter- und Wassernapf oder eine Sippytränke. Auch eine Heuraufe sowie Mineralsteine zum Lecken sind empfehlenswert.

Frage 3: Wie oft sollte an den Käfig sauber machen?

Beim Reinigen des Käfigs müssen Sie auch darauf achtgeben, nicht jeden Tag zu putzen, weil die Tiere davon extrem gestresst werden und ein zu sauberer Käfig das Immunsystem schwächt. Der Staub, dem beim Reinigen entsteht reizt die Lunge der Tiere. Also setzen Sie die Tiere erst wieder ein, wenn der Staub sich gelegt hat. Grundsätzlich reicht es (je nach Käfiggröße) in der Regel aus, ihn täglich auszufegen und grob zu reinigen und eine Komplettreinigung nur etwa alle ein bis zwei Wochen durchzuführen.

 

Frage 4: Warum knabbern Meerschweinchen am Käfig?

Ohne Spielzeug und andere Einrichtungsgegenstände wird einem Meerschweinchen schnell langweilig, was zu Gitterknabbern führen kann. Noch schlimmer ist die Langeweile aber bei Tieren in Einzelhaltung, die unbedingt zu vermeiden ist. Nagetiere knabbern grundsätzlich gern an Holz, Ästen oder Nagestangen. Stehen im Käfig keine ausreichenden Knabbermöglichkeiten zur Verfügung, weichen die Tiere häufig auf das Käfigmaterial aus. Dies kann problematisch sein, wenn sie beispielsweise an Kunststoffteile gehen. Holzkäfige und Metallgitter sind daher meist zu bevorzugen.

 

Frage 5: Wie viele Meerschweinchen sollen in einem Käfig sein?

Das hängt von der Größe des Käfigs ab. Generell sind Meerschweinchen Tiere, die in Gruppen leben; sie sollten keinesfalls ohne Gesellschaft gehalten werden. Es sollten zumindest zwei, idealerweise vier oder mehr Tiere sein.

Üblicherweise verstehen sich weibliche Tiere immer recht gut, während männliche Nagetiere schwieriger sind und für Anfänger nicht zu empfehlen sind. Wer mehrere Weibchen in einem Meerschweinchenkäfig hält, kann auch einen kastrierten Bock dazu geben. Optimal ist es wenn alle Meerschweinchen in etwa dasselbe Alter aufweisen. Achten Sie darauf, dass der Käfig entsprechend der Anzahl der Tiere groß genug ist. 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments