Letztes Update: 31.10.20

 

Katzenbrunnen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Sie benötigen den besten Katzentrinkbrunnen, um Ihre Katze zum Trinken zu animieren, können sich jedoch nicht entscheiden, da die Auswahl zu groß ist. Hinzu kommt noch, dass Sie sich mit den wichtigsten Kaufkriterien, wie zum Beispiel dem Reinigungsaufwand und Filter sowie natürlich auch dem Preis-Leistungs-Verhältnissen auseinandersetzen müssen. Wenn Sie hierfür keine Zeit haben und stattdessen einfach nur eine schnelle Entscheidung treffen möchten, können Sie auch einfach ganz bequem unserer Kaufempfehlung folgen. So empfehlen wir Ihnen zum Beispiel den Trinkbrunnen von Lucky-Kitty, da dieser aus hygienischem Keramik besteht und keinerlei Folgekosten mit sich bringt. Alternativ empfehlen wir den Pet Mate 2073125 Trinkbrunnen, da dieser sowohl mehrere Trinkhöhen als auch eine relativ lange Haltbarkeit bietet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Katzenbrunnen

 

Katzen trinken zwar auch aus Näpfen, trinken von Natur aus jedoch lieber aus einer Quelle mit fließendem Wasser. Aus diesem Grund lohnt sich die Anschaffung eines Trinkbrunnens also auf jeden Fall. Bevor Sie sich jedoch das erstbeste Angebot nach Hause holen, sollten Sie jedoch im Vorab einen Preisvergleich durchführen und sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und was einen guten Katzenbrunnen ausmacht, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Katzenbrunnen 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Vor- und Nachteile eines Trinkbrunnens

Katzenbrunnen animieren Ihre Samtpfote dazu, über den Tag verteilt mehr Wasser zu trinken und können einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit Ihres Tieres leisten. Sie bringen also zahlreiche Vorteile mit sich. Allerdings haben Sie auch einige wenige Nachteile. Um welche Vor- und Nachteile es sich hierbei genau handelt, können Sie hier direkt im Anschluss sehen:

Vorteile:

  • Da es sich um ein geschlossenes System handelt, bleibt das Wasser im Trinkbrunnen oft deutlich sauberer als in einem herkömmlichen Napf.
  • * Das fließende Wasser wird von Katzen in der Regel bevorzugt und animiert trinkfaule Katzen dazu, mehr zu trinken. Dies wiederum hat viele Vorteile für die Gesundheit und kann zahlreiche Krankheiten vorbeugen oder günstig beeinflussen.
  • Das Wasser wird von Trinkbrunnen, die einen integrierten Filter haben, gefiltert und ist somit hygienischer als Wasser, welches direkt aus dem Wasserhahn kommt. Ihre Katze erhält somit eine hygienische Wasserversorgung.
  • Das Wasser muss nicht so oft gewechselt werden, wie das bei einem Napf der Fall ist. Dies ist vor allem dann ideal, wenn Sie mal ein paar Tage nicht zu Hause sind.

Nachteile:

  • Die Reinigung des Katzenbrunnens kann bei einigen bestimmten Modellen mit einem relativ großen Aufwand verbunden sein.
  • Die Anschaffungskosten können – je nach Modell – relativ hoch sein.
  • Der Brunnen ist abhängig von Strom und verursacht dadurch zusätzliche Kosten.
  • Einige Katzenbrunnen können, wenn sie in Betrieb sind, Geräusche verursachen.

 

Arten von Trinkbrunnen

Keramik: Trinkbrunnen aus Keramik sind hygienisch und sehr einfach zu säubern. Die meisten Keramikbrunnen sind zudem sehr robust und bieten einen sicheren Stand, sodass das Gefäß nicht so leicht von Ihren Katzen umgekippt werden kann. Keramik macht außerdem optisch einen guten Eindruck und ist vor allem für empfindliche, zu Allergien neigenden Katzen geeignet. 

Edelstahl: Trinkbrunnen aus Edelstahl sind robust, langlebig und hygienisch. Sie bieten Keimen keinen Nährboden, lassen sich oft sogar in der Spülmaschine reinigen und sehen hochwertig aus. Genau wie Keramikbrunnen auch, sind Brunnen aus Edelstahl ebenfalls für Katzen geeignet, die zu Allergien neigen.  

Kunststoff: Brunnen aus Kunststoff sind in der Regel günstiger als Katzenbrunnen aus Keramik oder Edelstahl und können aus diesem Grund sehr gut als Einstiegsmodell verwendet werden. Viele dieser Trinkbrunnen lassen sich dabei oft auch ganz bequem in der Spülmaschine reinigen. 

Sicherheit und Reinigung

Der Filter: Filter sind nützlich, um schlechte Gerüche, Verunreinigungen und einen schlechten Geschmack aus dem Wasser zu entfernen. Die meisten Katzenbrunnen sind dabei mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet, der alle paar Wochen ausgetauscht wird.

Katzenbrunnen richtig reinigen: Die Oberfläche des Katzenbrunnens können Sie mit einem herkömmlichen Spülschwamm und etwas Essigwasser oder Spülmittel reinigen. Achten Sie jedoch darauf keine chemischen Reinigungsmittel zu verwenden, da Rückstände in das Trinkwasser Ihrer Katzen gelangen können. Einige Trinkbrunnen aus Keramik und Edelstahl lassen sich übrigens auch in der Spülmaschine reinigen. 

Katzenbrunnen richtig entkalken: Je nach Härtegrad des Wassers, das Sie in den Trinkbrunnen einfüllen, müssen Sie den Brunnen früher oder später entkalken. Hierfür dürfen Sie jedoch auf keinen Fall zu einem chemischen Entkalkungsmittel greifen, da dieses Ihrer Katze schaden kann. Greifen Sie besser zu einer Essiglösung, die Sie selbst anrühren. Diese sollte aus etwa 20 % Essig und zu 80 % aus Wasser hergestellt werden, also etwa in einem Verhältnis von 1:4 stehen. 

Sicherheit rund um den Trinkbrunnen: Sorgfältig geprüfte Katzenbrunnen stellen grundsätzlich keine Gefahr für Ihre Katze dar. Allerdings sollten Sie sie bei längerer Nutzungsdauer öfter überprüfen und sicher gehen, dass bei der Reinigung keinerlei Wasser in den Motor gelangt. Gerade Reinigungsvorgänge mit Essigwasser können das Material des Trinkbrunnens nach einiger Zeit ein wenig zersetzen, sodass das Wasser im schlimmsten Fall unter Strom stehen und somit tödlich für Ihre Katze sein kann. Dies kann  möglich sein, ist jedoch nicht sehr wahrscheinlich. 

 

5 beste Katzenbrunnen 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss den Testbericht zu allen Katzenbrunnen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-5-Liste der besten Katzenbrunnen 2020 erhalten konnten. Bevor Sie jedoch ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. In dieser Zusammenstellung finden Sie ein breites Angebot an unterschiedlichen Trinkbrunnen für jeden Bedarf und jeden Geldbeutel.

 

1. Lucky-Kitty Keramik Katzenbrunnen ohne Filter

 

Der Trinkbrunnen von Lucky Kitty wurde in dieser Reihe als Testsieger gekürt und ist somit der beste Katzenbrunnen im Test. Er besteht aus hygienischem Keramik und ist frei von schädlichen Weichmachern. Der Trinkbrunnen hat ein ca. 180 cm langes Kabel, eine sichere Niedervolt-Pumpe (12 Volt) mit Netzteil und verursacht keinerlei Folgekosten, da Sie keine teuren Filter nachkaufen müssen. Erhältlich ist der Brunnen dabei in mehreren Farben, sodass für jeden was dabei ist.

Der Trinkbrunnen arbeitet relativ leise und energiesparend und ist für den 24 Stunden Dauerbetrieb geeignet. Er ist außerdem sehr gut verarbeitet und erinnert von der Optik her an hochwertige Badeinrichtung. Der Wasserstrahl erreicht, wenn der Brunnen in Betrieb ist, etwa eine Höhe von 1,5 bis 2 cm und kommt sowohl bei Stubentigern als auch Herrchen oder Frauchen sehr gut an, da er sowohl zum spielen als auch zum trinken anregt und sich relativ leicht säubern lässt.

Der einzige Wermutstropfen ist bei diesem Modell tatsächlich das Auf- und Abbauen, was gerade zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig sein kann, mit der Zeit aber zunehmend leichter fällt. Ein weiterer Pluspunkt ist sicherlich auch, dass der Brunnen vor allem für Katzen mit eingedrückter Nase gut ist, da diese leicht daraus trinken können, ohne mit der Nase ins Wasser zu tauchen. Der Brunnen bietet, trotz kleinem Manko, also ein sehr gutes Verhältnis von Preis zu Leistung und kann vor allem auch Katzen mit Nierenproblematik empfohlen werden.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der hochwertige Trinkbrunnen hält was er verspricht und bietet ein überdurchschnittlich gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Leise, sichere Pumpe: Die Niedervolt-Pumpe ist sowohl sicher (12 Volt) als auch relativ leise und für den 24 Stunden Dauerbetrieb konzipiert.

Ohne Weichmacher: Der Brunnen ist frei von schädlichen Weichmachern.

Keine Folgekosten: Der Brunnen funktioniert ohne Filter und verursacht dadurch keine hohen Folgekosten. 

Für Katzen mit Stupsnase: Die Wasserstrahlen erreichen eine Höhe von bis zu 2 cm – sodass Katzen daraus trinken können, ohne die Nase ins Wasser zu tauchen. 

 

Nachteile:

Auf- und abbau: Der Auf- und Abbau des Brunnes ist gerade zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig. Dies fällt mit der Zeit jedoch zunehmend leichter.

Kaufen bei Amazon.de (€54.9)

 

 

 

 

2. Pet Mate 2073125 Plastik Trinkbrunnen mehrere Trinkhöhen 2 L

 

Der Pet Mate Trinkbrunnen ist in zwei Versionen erhältlich und dadurch sowohl für Katzen als auch Hunde geeignet. Der Brunnen für Katzen umfasst dabei 2 L und der für Hunde 6 L Wasservolumen. Die Trinkstation arbeitet mit einem sicheren Niederspannungsbetrieb und besitzt ein drei Meter langes Anschlusskabel. Der Brunnen punktet außerdem mit einem isoliertes Pumpensystem für einen relativ leisen Betrieb und hat mehrere Trinkebenen, um Ihren Samtpfoten maximalen Komfort und möglichst viel Abwechslung beim Trinken zu bieten. 

Besonders von Vorteil ist bei diesem hochwertig verarbeitetem Brunnen auch, dass er relativ lange haltbar ist und die Näpfe spülmaschinenfest und somit leicht zu reinigen sind. Das Plastik ist dabei sehr gut verarbeitet und verformt sich auch nach mehrfachem Waschen und täglicher Verwendung nicht, was für eine sehr hohe Qualität spricht. Allerdings gewinnt der Trinkbrunnen mit Sicherheit keinen Designpreis, da optisch gesehen auf jeden Fall noch “Luft nach oben” ist.

Dafür erfüllt der insgesamt gut durchdachte Trinkbrunnen jedoch seinen Zweck und ist – wie bereits erwähnt – relativ lange haltbar. Er bietet außerdem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kommt bei sehr vielen Katzen gut bis sehr gut an.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Brunnen kommt sehr gut bei Katzen an und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehrere Trinkebenen: Der Brunnen verfügt über mehrere Ebenen, sodass Katzen viel Komfort und Abwechslung beim Trinken geboten wird.

Leise Pumpe: Die Pumpe ist leise und arbeitet mit einer niedrigen Spannung.

Haltbarkeit: Das Trinksystem ist sehr gut verarbeitet und sieht auch nach langer Verwendung fast noch wie neu aus.

Reinigung: Die Näpfe lassen sich bequem in der Spülmaschine reinigen.

Für Hunde und Katzen: Den Brunnen gibt es jeweils als 2 und 6 L Version. Er ist sowohl für Hunde als auch Katzen geeignet.

 

Nachteile:

Design: Das Design des Trinkbrunnens gewinnt zwar keinen Designpreis, ist dafür aber funktional und gut durchdacht. 

Kaufen bei Amazon.de (€20.22)

 

 

 

 

3. Catit 43747 Blumentrinkbrunnen mit LED-Licht und Filter 3 L

 

Der formschöne Katzentrinkbrunnen von Catit ist sowohl mit einem dreifach wirksamen Filter als auch einem praktischen LED-Nachtlicht ausgestattet und hat ein großes Wasservolumen von ganzen 3 L. Er hat außerdem eine schöne Oberschale, welche die Form eines Blütenblattes hat und ermöglicht drei verschiedene Wasserfluss-Einstellungen, sodass auch sehr anspruchsvolle Samtpfoten durchaus zufrieden gestellt werden können.

Der Brunnen ist dabei sehr gut verarbeitet und hat in der Oberschale mehrere eingelassene Trinkschalen, sodass Ihrer Katze viel Abwechslung geboten wird und sie auch mal ohne Strom (z.B. bei Stromausfall) mit ausreichend Wasser versorgt wird. Von Vorteil ist außerdem die leichte Reinigung und das von der LED-Leuchte ausgehende, sanfte Licht. Dies macht es möglich, dass der Brunnen auch bei absoluter Dunkelheit noch sehr gut wahrgenommen werden kann.

Das einzige Manko bei diesem Modell ist, dass der Geräuschpegel der Pumpe nach einer bestimmten Zeit etwas zunehmen kann. Dies beeinflusst jedoch weder die Wasserqualität noch das insgesamt sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein weiterer Pluspunkt ist sicherlich auch, dass der schöne Trinkbrunnen schnell von der Mehrheit der Katzen angenommen wird und sehr gut ankommt.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das formschöne Trinksystem ist gut durchdacht und überzeugt mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis.

LED-Licht: Der Brunnen ist mit einem LED-Nachtlicht ausgestattet, sodass der Wasserstand und der Brunnen auch bei Dunkelheit gesehen werden können.

Wasserfluss-Einstellungen: Der Trinkbrunnen verfügt über drei unterschiedliche Wasserfluss-Einstellungen.

Trinken ohne Strom: Die Oberschale besitzt mehrere eingelassene Trinkschalen, aus der Katzen auch ohne Strom trinken können. 

Design: Das Modell punktet mit einem schönen Design. 

 

Nachteile:

Geräuschpegel: Die Erfahrung mit dem Katzenbrunnen hat gezeigt, dass der Geräuschpegel der Pumpe nach einer bestimmten Zeit etwas zunehmen kann.

Kaufen bei Amazon.de (€31)

 

 

 

 

4. Parner Stahl Wasserspender mit Hygienefilter, Silikonmatte & LED-Licht 2,4 L

 

Der verhältnismäßig günstige Katzenbrunnen von Parner besteht aus rostfreiem Edelstahl und ist sowohl mit einem Filter als auch einem praktischen LED-Nachtlicht ausgestattet. Er verfügt über eine relativ große Kapazität von 2,4 L und muss dadurch nicht allzu schnell nachgefüllt werden, da das Wasser in der Regel etwa 2-3 Tage (je nachdem, wie viel Ihre Katze trinkt) halten kann, 

Der Trinkbrunnen überzeugt mit einem relativ geringen Stromverbrauch und ist sehr leise. Er verfügt außerdem über drei unterschiedliche Wasserflussmodi: Blumenwasserfall, Blumenblase und sanfter Springbrunnen, sodass selbst sehr anspruchsvolle Samtpfoten mit frischem Wasser versorgt werden können.

Das Gerät ist insgesamt leicht zu installieren und lässt sich sowohl leicht reinigen als auch gut wieder auffüllen. Allerdings mussten gewisse Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden. Es wurde außerdem gleichzeitig festgestellt, dass das Wasser in der Metallwanne teilweise nicht abläuft und somit steht. Dafür sind in dem Set jedoch neue Filter und eine Silikonmatte im Lieferumfang enthalten, was dieses kleine Manko auf jeden Fall wieder wett macht. Die Silikonmatte kann dabei praktischerweise unter den Brunnen gelegt werden, damit dieser nicht wegrutscht.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Modell hält was es verspricht und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehrere Wasserflussmodi: Das Gerät verfügt über drei unterschiedliche Wasserflussmodi und wird somit auch sehr anspruchsvollen Katzen gerecht.

LED-Licht: Der Brunnen ist mit einem LED-Nachtlicht ausgestattet und kann somit auch nachts gut gesehen werden.

Große Kapazität: Der Trinkbrunnen verfügt über eine große Kapazität und kann insgesamt 2,4 L Wasser beherbergen – was etwa für 2-3 Tage reichen kann.

Nützliche Extras: Der Trinkbrunnen wird zusammen mit Ersatzfiltern und einer praktischen Silikonmatte geliefert.

 

Nachteile:

Metallwanne: Die Erfahrung mit dem Katzenbrunnen hat gezeigt, dass das Wasser in der Metallwanne teilweise nicht abfließen kann.

Verarbeitung: Da der Brunnen relativ günstig ist, mussten auch gewisse Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€26.99)

 

 

 

 

5. Trixie T24466 Keramik Trinkbrunnen Vital Flow 1,5 L

 

Der schöne Keramikbrunnen von Trixie überzeugt mit einem sehr schönen Design und motiviert Ihre Katze dazu, mehr zu trinken. Außerdem lässt er sich – etwas handwerkliches Geschick vorausgesetzt –  relativ schnell aufbauen und hat seitlich einen Regler, mit dem man drei unterschiedliche Wasserflussmodi einstellen kann. Die Trinkschale ist sehr hochwertig verarbeitet, erinnert an einen dekorativen Zimmerbrunnen, und sieht deutlich schöner aus als viele andere Modelle.

Das Modell hat ein Fassungsvermögen von 1,5 L und kommt bei den meisten Miezen sehr gut an, da das Wasser aus Keramik besser zu schmecken scheint. Allerdings ist der Trinkbrunnen relativ teuer und, im Vergleich zu anderen Modellen, auch ein wenig laut. Dafür ist der Brunnen, wie bereits erwähnt, jedoch sehr schön gestaltet und sehr leicht zu reinigen, da die einzelnen Teile (bis auf Pumpe und Schläuche) problemlos in die Spülmaschine gesteckt werden können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Brunnen bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hält, was er verspricht.

Mehrere Wasserflussmodi: Das Trinksystem verfügt über drei unterschiedliche Wasserflussmodi, sodass jede Katze auf Ihre Kosten kommt.

Optik: Der Trinkbrunnen überzeugt mit einer besonders schönen Optik, die an dekorative Zimmerbrunnen erinnert.

Leichte Reinigung: Der Brunnen lässt sich (bis auf die Pumpe und die Schläuche) problemlos in der Spülmaschine reinigen.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Der Trinkbrunnen ist leider etwas preisintensiv und kommt somit vermutlich nicht für jeden in Frage.

Geräuschpegel: Die Pumpe ist, im Vergleich zu den Pumpen andere Modelle, relativ laut.

Kaufen bei Amazon.de (€41.89)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie oft muss ich das Wasser im Katzenbrunnen wechseln?

Das Wasser sollte mindestens einmal pro Woche, im Idealfall jedoch häufiger gewechselt werden. Wenn Sie das Wasser wechseln, sollten Sie den Brunnen außerdem am besten gleich mitreinigen. Wenn Ihr Brunnen über einen Aktivkohlefilter verfügt, sollte dieser bei jeder Reinigung unter heißem Wasser ausgespült werden. Bei Modellen, die eine Unterschale für das Wasser haben, können Sie diese schnell entleeren und mit neuem Wasser auffüllen. Bei dieser Art von Brunnen können Sie sogar häufiger das Wasser austauschen, da dies einfacher ist als bei Modellen, die zuerst auseinandergebaut (Pumpe, Filter, Schläuche) und anschließend wieder zusammengebaut werden müssen.

Frage 2: Wie oft muss ich den Filter im Katzenbrunnen wechseln?

Das kommt auf den Filter und den jeweiligen Hersteller an. Näheres zu dem Thema entnehmen Sie am besten der beiliegenden Beschreibung. Die meisten Katzenhalter wechseln den Filter jedoch etwa einmal im Monat aus, was zu reichen scheint. 

 

Frage 3: Was ist ein Katzenbrunnen?

Ein Katzenbrunnen ist ein Gefäß, in dem sich fließendes Wasser befindet. Der Brunnen wird entweder durch ein Pumpensystem konstant mit Frischwasser versorgt oder kann nachgefüllt werden. Dies soll Katzen dazu animieren, mehr und öfter Wasser zu trinken. Eine ausgewachsene Katze sollte dabei täglich etwa 50 ml pro Kilogramm Körpergewicht trinken, um gesund zu bleiben und damit die Nieren und Harnwege gut durchspült werden. Trinkt Ihre Katze nicht genug Wasser, kann es langfristig zu Ablagerungen in den Nieren kommen, die daraufhin zu Problemen wie Harnsteinen, Harngriess und Niereninsuffizienzen führen können. Da Katzen von Natur aus lieber fließendes Wasser als stehendes Wasser bevorzugen, kann ein guter Trinkbrunnen hier eine gute Investition in die Gesundheit Ihres Tieres sein.

Frage 4: Warum sollte ich einen Katzenbrunnen kaufen?

Ein Katzenbrunnen animiert Katzen dazu, mehr Wasser zu trinken und kann Ihre Katze vor gesundheitlichen Schäden bewahren. Katzen trinken von Natur aus lieber fließendes als stehendes Wasser und sollten, wie bereits erwähnt, täglich etwa 50 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht trinken. Das heißt, dass eine etwa 5 kg schwere Katze etwa 250 ml Wasser täglich trinken sollte. Wenn Sie Ihrer Katze viel Trockenfutter geben, sollte sie sogar viermal mehr trinken, da der Wasserbedarf dadurch steigt Trinkt Ihre Katze nicht genug Wasser, kann es zu Ablagerungen in den Nieren kommen, die langfristig in Krankheiten wie Harngries, Harnsteinen und in Niereninsuffizienzen münden können. 

Das ausgiebige Trinken hat jedoch auch noch weitere Vorteile: es entgiftet, reguliert die Körpertemperatur, schmiert die Gelenke, ist an der Verdauung von Nahrung beteiligt, hält das Gewebe flexibel und transportiert wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente durch den Körper, die für viele wichtigen Körperfunktionen essentiell sind.

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments