Letztes Update: 30.11.20

 

Hundedecke im Test – die besten Produkte 2020 im Vergleich

 

Die beste Hundedecke ist entscheidend für das Wohlbefinden Ihres Hundes. Neben verschiedenen Größen und Materialien variiert nicht zuletzt auch der Einsatzzweck von Hundedecken. In der Regel ist aufgrund der weitreichenden Auswahl eine schnelle Kaufentscheidung nicht möglich. Fehlt Ihnen allerdings die Zeit für einen umfassenden Produktvergleich, finden Sie in unserem Testbericht die besten Hundedecken 2020. Wir haben alle wesentlichen Kaufkriterien berücksichtigt und somit die notwendige Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. Unser Testsieger ist das Modell AM11-RY0057-XL-M von Pawz Road, da dieses nicht nur weich, sondern auch gleich in mehreren Größen verfügbar ist. Sind Sie hingegen auf der Suche nach einer Hundedecke für Ihr Auto, ist das Modell PSC-02 von Pecute, welches im Test den zweiten Platz belegt hat, ideal geeignet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundedecken

 

Das Angebot an Hundedecken ist groß. Hier einen Überblick zu bekommen und sich für das richtige Modell zu entscheiden kann eine echte Herausforderung sein. Ein Preisvergleich reicht bei der Auswahl nicht aus, da es hier auf deutlich mehr Details ankommt. Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Kriterien, die Sie beim Kauf beachten sollten, zusammengestellt. So können Sie einige Hundedecken im Vergleich gegenüberstellen und sich dann für das passende Modell für Ihren Vierbeiner entscheiden. Unsere Empfehlung für die besten Hundedecken 2020 finden Sie im Anschluss an diese Kaufberatung.

Verschiedene Arten

Damit die Hundedecke auch wirklich für Ihren Liebling geeignet ist, sollten Sie zunächst die unterschiedlichen Arten kennenlernen.

Faltbar: Faltbare Hundedecken sind praktisch, wenn Sie diese transportieren möchten. Beispielsweise, wenn Sie häufig reisen und Wert darauf legen, dass Ihr Hund seine gewohnte Decke nutzen kann.

Dünn oder Dick: Dünne Decken sind meist preiswert und ideal für das Wohnzimmer vor dem Kamin. Dicke Decken hingegen eignen sich für einen kalten Fliesenboden. Hier können Sie auch auf ein isoliertes Modell zurückgreifen. Diese lassen sich meist schlecht falten und sind in der Anschaffung etwas teurer.

Stabilität: Stabile Hundedecken eignen sich, wenn Ihr Hund ein Körbchen besitzt, welches gepolstert werden soll. Diese sind sehr gemütlich, meist aber ebenfalls nicht faltbar.

Rutschfest: Eine Hundedecke sollte rutschfest sein, wenn Sie diese auf einem glatten Untergrund positionieren möchten. Beispielsweise auf Holz oder Fliesen.

Hundedecke Auto: Um das Auto zu schonen, können Sie eine spezielle Hundedecke Auto Kofferraum verwenden, die für diesen Einsatz gefertigt wurde.

Hundedecke Outdoor: Auch für den Außenbereich gibt es Hundedecken. Diese sind meist wasserdicht und können praktisch transportiert werden.

 

Reinigung und Material

Die Reinigung und somit auch das Material spielt eine große Rolle bei der Anschaffung einer Hundedecke. Diese sollte, wenn möglich auch bei hohen Temperaturen in der Waschmaschine gewaschen werden können. Schließlich riecht diese nach einer Zeit nach Hund und wird schmutzig. Damit Sie Keime, Schmutz und Gerüche erfolgreich loswerden, ist es praktisch, wenn die Hundedecke waschmaschinengeeignet ist.

Das Material sollte dementsprechend unempfindlich sein. Ist die Hundedecke gefüttert, ist ein hochwertiges Futter wichtig. Außerdem sollte die Hundedecke nicht verrutschen. Dies gilt auch für nach dem Waschen. Verrutscht das Futter im Überzug ist dies nicht nur unbequem für den Hund, sondern auch nicht schön. Fleece ist ein tolles Material, welches den Hund wärmt und sich zudem kinderleicht reinigen lässt.

Decken, die wiederum aus einem Baumwollgemisch hergestellt werden, sind ebenfalls pflegeleicht und haben den Vorteil, dass sich die Haare des Hundes hier nicht so schnell festsetzen. Zudem ist das Material robust und widerstandsfähig. Krallen und gelegentliches Kauen können diesen Decken nichts anhaben. Wovon Sie absehen sollten, sind Decken aus künstlichen Stoffen, die eventuell sogar Schadstoffe enthalten.

Größe

Zu guter Letzt kommt es auch auf die Größe an. Eine kleine Decke ist für einen großen Hund beispielsweise ungeeignet. Große Decken sind für kleine Hunde ebenfalls wenig empfehlenswert. Grundsätzlich sollten Sie beim Kauf einer Hundedecke darauf achten, dass der Hund bequem auf dieser liegen kann, ohne dass die Pfoten oder der Kopf den Boden berühren. Zudem sollten Sie einplanen, dass der Hund sich auch gerne ausstreckt und in einer gestreckten Position schläft. Bei der Anschaffung wählen Sie lieber eine Nummer zu groß als eine kleinere. Hat der Hund etwas mehr Platz, ist dies völlig in Ordnung. Eine zu kleine Decke jedoch, ist unbequem und wird den Hund dazu verleiten, diese nicht viel zu nutzen.

Wie Sie sehen, gibt es einige Punkte zu beachten, wenn Sie Hundedecken kaufen möchten. Wichtig ist vor allem, dass die gewählte Decke für den Anwendungsbereich geeignet ist und zudem groß genug für Ihren Liebling ist. Sind diese Punkte geklärt, überlegen Sie, welches Material für Sie infrage kommt. Mit einem Gemisch aus Baumwolle sind Sie meist auf der sicheren Seite.

 

10 beste Hundedecken 2020 im Test

 

Im Test haben wir einige Hundedecken gegenübergestellt und stellen Ihnen hier neben dem Testsieger 9 weitere Produkte mit all deren Vor- und Nachteilen vor. Dieser Testbericht kann Ihnen beim Kaufen einer Hundedecke helfen, die richtige Auswahl zu treffen. Sie können sich einen Überblick über mögliche Modelle verschaffen und beim Kauf von unserer Erfahrung mit der besten Hundedecke profitieren. Hier finden Sie sowohl teure, als auch günstige Hundedecken

 

1. Pawz Road AM11-RY0057-XL-M 3 Größen doppelseitige Samtstoffe

 

Die Pawz Road Hundedecke für unterwegs und Zuhause lässt sich nicht nur falten, sondern ist zudem waschbar. Die Decke ist aus Samtstoffen hergestellt und bietet dem Hund neben einem gemütlichen Schlafplatz eine kuschelige Decke, die problemlos im Auto, auf dem Bett oder Sofa platziert werden kann.

Praktisch ist, dass die Decke in verschiedenen Größen und Farben verfügbar ist und somit ideal für jeden Hund, egal ob Weibchen oder Rüde ist. Die Hundedecke ist sehr flexibel und passt sich leicht der Umgebung und dem Untergrund an.

Für kalte Böden ist dieses Modell jedoch nicht geeignet, da die Hundedecke sehr dünn ist. Die Decke ist hauptsächlich dafür gedacht, Hundehaare von Möbelstücken oder dem Auto fernzuhalten. Im Hinblick auf den Preis ist diese günstige beste Hundedecke nahezu unschlagbar.  Zudem ist die Qualität einwandfrei und das Material wirklich kuschelig weich. Jeder Hund fühlt sich auf dieser Hundedecke wohl. Ein absolutes Muss für jeden Hundehalter also.

 

Vorteile:

Preis: Preislich ist die Decke unschlagbar. Vor allem, wenn Sie die Qualität und Vorteile betrachten, ist dieses Produkt ein echtes Muss.

Material: Samtstoffe wurden hier verwendet, um dem Hund eine wirklich bequeme Liegemöglichkeit zu bieten.

Waschbar: Die Decke waschbar  kann problemlos in der Maschine gewaschen und somit sehr sauber gehalten werden.

Auswahl: Der Hersteller bietet eine Auswahl an verschiedenen Größen und vier Farben an, sodass auch für Ihren Liebling die richtige Hundedecke dabei ist.

Faltbar: Da das Modell faltbar ist, eignet sich die Hundedecke fürs Auto und Zuhause gleichermaßen gut.

Transport: Durch die Flexibilität kann die Hundedecke leicht gefaltet und transportiert werden.

 

Nachteile:

Dünn: Leider ist die Decke sehr dünn und eher als Schutz vor Haaren, als für den Boden geeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€19.41)

 

 

 

 

2. Pecute PSC-02 146 x 136 cm Baumwolle

 

Auf den zweiten Platz hat es die Pecute Hundedecke Auto Rücksitz oder Kofferraum geschafft. Aus zwei Modellen können Sie hier die gewünschte Decke wählen. Praktisch ist, dass Sie die Hundedecke leicht an den Kopfstützen befestigen und somit das Auto vor Hundehaaren und Schmutz schützen können. Auch preislich ist dieses Modell sehr fair, da die Verarbeitung sehr gut ist und den Zweck erfüllt.

Ebenfalls sehr praktisch ist, dass an der Decke ein separates, verschließbares Fach ist, in dem Sie Leine und Co verstauen können. Die Hundedecke ist in zwei verschiedenen Farben verfügbar. Zudem ist die Hundedecke wasserdicht. So können Sie den Hund auch an regnerischen Tagen im Auto transportieren, ohne die Sitze zu beschmutzen.

Nachteilig ist, dass die Hundedecke für Kofferraum und Rücksitz nicht für das Haus geeignet ist. Diese ist ausschließlich für den Gebrauch im Auto gedacht. In der Waschmaschine kann die Hundedecke schonend gewaschen werden. Zudem können Sie kleine Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch oder dem Staubsauger entfernen.

 

Vorteile:

Auto: Die Hundedecke ist perfekt an fast alle Autositze oder den Kofferraum angepasst und kann sehr schnell und einfach daran befestigt werden.

Auswahl: Sie können nicht nur auswählen, ob Sie die Hundedecke für den Rücksitz haben möchten, sondern auch, welche der beiden Farben Ihnen gefällt.

Preis: Die Hundedecke ist zu einem fairen Preis erhältlich. Vor allem, wenn Sie Funktion und Qualität beachten.

Reinigung: Sie können die Hundedecke sowohl in der Waschmaschine waschen, als auch mit einem feuchten Lappen oder einem Staubsauger reinigen.

Wasserdicht: Die Decke ist wasserdicht. Somit kann auch ein nasser Hund transportiert werden, ohne das Schmutz im Auto zurückbleibt.

 

Nachteile:

Nutzung: Leider ist die Decke nur für das Auto geeignet. Im Haus müssen Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen.

Kaufen bei Amazon.de (€26.99)

 

 

 

 

3. Allsandro Hundedecke 100 x 150 cm Flanell

 

Die Allsandro Hundedecke ist ideal, um Möbelstücke abzudecken, um diese vor Hundehaaren zu schützen. Besonders praktisch ist, dass diese faltbar ist und somit leicht transportiert werden kann. Die Decke ist aus Flanell und somit angenehm weich. Hunde lieben die Hundedecke, da diese nicht nur weich ist, sondern auch angenehm wärmt.

Die Hundedecke ist in verschiedenen Größen und in zwei Farben erhältlich. Sowohl große, als auch kleine Vierbeiner können es sich hier bequem machen. Vor allem, wenn Ihr Hund viel im Haus ist, eignet sich die beige Variante sehr. Für Hunde, die viel im Garten toben, ist das graue Modell vorteilhafter, da diese nicht sofort schmutzig aussieht.

Nachteilig ist, dass die Allsandro Hundedecke sehr dünn ist und sich somit nicht für die Nutzung auf dem Boden eignet. Vor allem auf Fliesen hält die Decke die Kälte nicht ab, was dazu führt, dass der Hund friert und ungemütlich liegt.

 

Vorteile:

Preis: Preislich ist diese Decke ähnlich günstig, wie die vorherigen Modelle. Zudem ist auch hier die Qualität sehr gut.

Material: Die Hundedecke ist aus Flanell und somit angenehm weich und warm.

Waschbar: Sie können die Hundedecke jederzeit in der Waschmaschine waschen und somit von Schmutz befreien.

Farbe: Aus zwei Farben können Sie die Farbe wählen, welche Ihnen besser gefällt und vielleicht auch besser zur Fellfarbe Ihres Hundes passt.

Größe: Die Hundedecke ist sowohl für große, als auch mittelgroße und kleine Hunde erhältlich.

 

Nachteile:

Dünn: Auch dieses Modell ist sehr dünn und kann daher nicht auf dem Boden verwendet werden, da die Kälte nicht abgehalten wird.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Wimypet EG-W0JQ-3UJ1 150 x 137 cm 600D Oxford Stain Block PU Beschichtung

 

Die Wimypet Hundedecke für den Auto Rücksitz ist ideal, wenn Sie Ihren Hund vermehrt im Auto mitnehmen und vermeiden möchten, dass die Rücksitze beschmutzt werden. Praktisch ist, dass Sie die Decke im Handumdrehen anbringen können und zudem ein separates Fach haben, in dem Sie die Leine verstauen können.

Nutzen Sie die Hundedecke nicht, können Sie diese problemlos zusammenfalten und verstauen. Bei diesem Modell sind auch die Türen geschützt. So kann sich der Hund austoben, ohne Kratzer zu hinterlassen. Die Hundedecke ist sehr robust und hält den Krallen stand.

Nachteilig ist, dass diese Modell ausschließlich für den Gebrauch im Auto geeignet ist. Möchten Sie, dass der Hund es auch im Haus gemütlich hat, müssen Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen. Die Decke ist wasserdicht und kann die Autositze somit auch an regnerischen Tagen vor Schmutz schützen. Zudem ist die Hundedecke waschmaschinengeeignet und kann regelmäßig gewaschen werden. Leider braucht das Modell jedoch lange zum Trocknen.

 

Vorteile:

Preis: Qualitativ ist die Hundedecke sehr hochwertig aber trotzdem zu einem fairen Preis erhältlich.

Auto: Sie können die Hundedecke für unterwegs im Auto verwenden, um die Sitze vor Schmutz zu schützen.

Wasserdicht: Die Hundedecke ist wasserdicht und schützt die Autositze auch bei schlechtem Wetter, wenn der Hund nass ist, vor Schmutz.

Waschmaschine: In der Waschmaschine können Sie dieses Modell regelmäßig und vor allem gründlich reinigen und von Schmutz befreien.

Robust: Die Hundedecke ist sehr robust und hält den Krallen des Hundes stand. Auch die Türen werden hier geschützt.

 

Nachteile:

Trocknen: Leider braucht die Hundedecke sehr lang zum Trocknen. Dies sollten Sie bei der Wäsche beachten.

Nutzung: Dieses Modell ist nur für die Nutzung im Auto geeignet. Um dem Hund auch im Haus einen gemütlichen Platz zu ermöglichen, müssen Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen.

Kaufen bei Amazon.de (€23.49)

 

 

 

 

5. Fluffino Hundedecke 104 x 68 cm weich und flauschig

 

Die Fluffino Hundedecke ist rutschfest und eignet sich somit perfekt auf glattem Untergrund. Egal, ob Fliesen oder Holz, die Decke liegt fest auf dem Boden und stellt somit weder für Hund, noch Mensch eine Gefahr dar. Sie können zwischen zwei Farben die passende für Ihren Hund auswählen.

Die Decke ist an der Unterseite mit Noppen versehen und auf der oberen Seite sehr flauschig und weich. Nachteilig ist, dass dieses Modell nur in einer Größe verfügbar ist und sich nicht für große Hunde eignet. Die Hundedecke kann bei 30 Grad in der Waschmaschine gereinigt werden, braucht jedoch eine gewisse Zeit zum Trocknen.

Die Decke kann leicht transportiert werden und somit in verschiedenen Räumen positioniert werden, damit Ihr Liebling immer in Ihrer Nähe ist. Zudem eignet sich das Modell auch an kalten Tagen, da die Materialien isolierend sind. Die Verarbeitung der Decke ist sehr gut und dem Preis entsprechend. Ein wirklich tolles Produkt, welches dem Hund das Schlafen sehr gemütlich gestaltet.

 

Vorteile:

Rutschfest: Die Hundedecke verfügt über Noppen an der Unterseite und ist somit rutschfest. Fliesen und glatte Holzböden stellen somit kein Problem dar.

Isoliert: Auch an kalten Tagen kann der Hund auf dieser Decke warm liegen, da die Materialien isolierend sind.

Preis: Sowohl die Qualität, als auch die Verarbeitung sind sehr gut. Die Decke ist zu einem günstigen Preis erhältlich.

Waschmaschine: Bei 30 Grad kann die Hundedecke in der Waschmaschine gründlich gereinigt werden.

 

Nachteile:

Größe: Leider ist die Hundedecke von Fluffino nur in der Größe L verfügbar und eignet sich somit nicht für große Hunde.

Trocknen: Nach der Wäsche braucht die Decke relativ lange zum Trocknen, da diese sehr dick ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Pawsse Hundedecke 3 Größen Sherpa-Wolle und Plüsch-Mikrowolle

 

Die Pawsse Hundedecke ist 3 Größen verfügbar und eignet sich für mittelgroße bis große Hunde. Egal, ob Sie Sofa oder Bett abdecken möchten, diese Decke ist ideal geeignet. Das Material, aus dem die Decke hergestellt ist Microfleece. Zudem wurde unter der Oberfläche eine wasserdichte Schicht integriert. So können Sie den Hund ganz entspannt allein auf dem Bett liegen lassen, ohne dass Flüssigkeiten auf Ihre Möbel gelangen.

Die Decke kann problemlos in der Waschmaschine gereinigt werden und eignet sich zum leichten Transport, da Sie das Modell falten können. Nachteilig ist auch bei diesem Modell, dass die Hundedecke nicht für die Nutzung auf dem Boden geeignet ist. Diese ist zu dünn, um Kälte zu isolieren und zudem nicht rutschfest.

Praktischerweise können Sie hier nicht nur aus drei Größen die passende auswählen, sondern haben auch vier Farben zur Verfügung, aus denen Sie die schönste aussuchen können.

 

Vorteile:

Größe: Die Hundedecke ist in drei verschiedenen Größen verfügbar. L, XL und XXL. Dementsprechend eignet sich das Modell für mittelgroße bis große Hunde.

Farbe: Aus vier Farben können Sie die passende auswählen.

Wasserdicht: Die Decke hat eine wasserdichte Schicht integriert und hält Feuchtigkeit ab.

Microfleece: Das Material ist sehr angenehm und weich. Hunde nutzen diese Decke wirklich gerne.

Waschmaschine: Eine Reinigung in der Waschmaschine ist problemlos möglich.

 

Nachteile:

Dünn: Leider ist die Decke zu dünn, um auf Fliesen- oder Holzboden verwendet zu werden, da die Kälte nicht abgehalten werden kann.

Kleine Hunde: Für kleine Hunde ist diese Decke sehr groß.

Kaufen bei Amazon.de (€32.99)

 

 

 

 

7. Trixie Thermodecke 28651 3 Größen Polyester und Fleece

 

Die Trixie Hundedecke ist isoliert und bietet Ihrem Hund auf kaltem Boden ein warmes Plätzchen zum Liegen. Aus drei Größen können Sie das passende Modell für den Vierbeiner auswählen. Sowohl kleine, als auch große Hunde können es sich auf dieser Hundedecke gemütlich machen. Praktisch ist, dass die Decke mit Polyestervlies gefüllt und mit Plüsch überzogen ist. Somit eignet sich auch dieses Modell für die unkomplizierte Reinigung in der Maschine.

An der Unterseite der Decke befinden sich Noppen, welche sicherstellen, dass die Hundedecke rutschfest ist und keine Gefahr von dieser ausgeht. Die Trixie Hundedecke kann gefaltet und somit leicht transportiert werden, damit Ihr Vierbeiner immer in Ihrer Nähe liegen kann.

Leider ist die Decke nicht wasserdicht. Damit die Isolierung gut funktioniert und der Hund stets warm liegt, sollten Sie diesen an regnerischen Tagen zunächst abtrocknen, bevor er sich auf die Decke legt.

 

Vorteile:

Isoliert: Die Trixie Hundedecke ist gut isoliert und eignet sich für die Nutzung auf kaltem Fliesen- oder Holzboden.

Größe: Aus drei verschiedenen Größen können Sie sowohl für kleine, als auch mittelgroße und große Hunde das passende Modell auswählen.

Weich: Die Decke ist an der Oberseite angenehm weich und bietet somit einen wirklich gemütlichen Platz für Ihren Hund.

Waschmaschine: In der Waschmaschine kann diese Decke problemlos gewaschen werden.

 

Nachteile:

Wasserdicht: Die Decke ist nicht wasserdicht. Achten Sie daher darauf, dass der Hund immer trocken ist, wenn er sich hinlegt.

Möbel: Für die Nutzung auf Möbelstücken ist das Modell ungeeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€9.37)

 

 

 

 

8. Kleinmetall 50444030 155 x 140 cm

 

Die Kleinmetall Hundedecke ist ideal, um Ihre Autositze vor Schmutz und Hundehaaren zu schützen. Zudem werden auch die Sitze und Türen vor Kratzern des Hundes geschützt. Auch an regnerischen Tagen können Sie den Hund problemlos im Auto transportieren, ohne dass Nässe und Schmutz an die Sitze gelangen. Die Hundedecke für Outdoor Erlebnisse und anschließendem Transport ist wasserdicht und kann abgewaschen werden.

Leider kann das Modell jedoch nicht in der Waschmaschine gewaschen werden und ist zudem sehr teuer in der Anschaffung. Im Vergleich zu anderen Modellen, sind die Funktionen dieser Decke eher gering. Auch für den Gebrauch im Haus eignet sich das Modell nicht.

Die Anbringung im Auto ist sehr leicht möglich. So können Sie die Hundedecke spontan anbringen und bei Nichtnutzung platzsparend zusammenfalten.

 

Vorteile:

Wasserdicht: Die Decke ist wasserdicht und für den Gebrauch an regnerischen Tagen gut geeignet.

Auto: Sie können die Rücksitze im Auto ideal mit dieser Decke abdecken und zudem Türen und Rückenlehnen vor Kratzern schützen.

Kratzfest: Das Material ist robust und hält den Krallen vom Hund stand.

Anbringung: Die Hundedecke kann kinderleicht und schnell im Auto angebracht und anschließend verstaut werden.

 

Nachteile:

Preis: Preislich ist dieses Modell sehr teuer, bietet für diesen Preis jedoch nur wenige Funktionen.

Waschmaschine: Für die Reinigung in der Maschine ist diese Decke nicht geeignet.

Haus: Die Hundedecke eignet sich nur für die Nutzung im Auto.

Kaufen bei Amazon.de (€88.59)

 

 

 

 

9. Bonve Pet 090-DBCD-3 147 x 137 cm strapazierfähige Materialien

 

Die Bonve Pet Hundedecke ist ebenfalls für die Nutzung im Auto geeignet. Egal, ob Rücksitz oder Kofferraum, die Decke kann leicht angebracht werden. Zudem ist das Modell wasserdicht, was eine Nutzung im Auto sehr angenehm macht. So können Sie den Hund auch nach einem Spaziergang im Regen transportieren, ohne dass Sitze beschmutzt oder nass werden.

Die Decke kann kinderleicht angebracht werden und während der Nichtnutzung platzsparend gefaltet werden.

Eine Reinigung in der Waschmaschine oder mit dem Staubsauger ist bei dieser Hundedecke möglich. Beachten Sie jedoch, dass das Trocknen hier etwas länger dauert. Nachteilig ist, dass die Hundedecke nur die Sitze schützt, jedoch nicht die Autotüren. Kratzt Ihr Hund viel, sollten Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen.

 

Vorteile:

Wasserdicht: Die Decke ist wasserdicht und eignet sich für den Transport den Hundes bei wirklich jedem Wetter.

Anbringung: Die Anbringung erfolgt schnell und kinderleicht. Zudem kann die Decke gefaltet und platzsparend gelagert werden.

Waschmaschine: In der Waschmaschine kann die Decke problemlos gereinigt werden.

 

Nachteile:

Schutz: Leider werden die Autotüren von dieser Decke nicht geschützt. Kratzt Ihr Hund viel, sollten Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen.

Trocknen: Nach dem Waschen dauert es relativ lange, bis die Decke wieder trocken ist.

Kaufen bei Amazon.de (€22.99)

 

 

 

 

10. Farm-Land Hundedecke 70 x 100 cm kuscheliger Bezug

 

Auf den zehnten Platz hat es die Farm-Land Hundedecke geschafft. Diese ist rutschfest und warm. Somit eignet sich das Modell ideal für die Nutzung auf Fliesen- oder Holzboden. Der weiche Bezug sorgt dafür, dass der Hund wirklich gemütlich liegen kann, ohne dabei zu frieren. Die Decke kann bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden und eignet sich ideal zum Transport. So kann der Hund auch in einer fremden Umgebung auf seiner geliebten Decke liegen.

Die Füllung der Hundedecke ist isolierend und macht diese zur perfekten Decke für kalte Wintertage, an denen der Boden sehr kalt ist.

Leider ist das Modell nur in einer Größe verfügbar und somit nicht für große Hunde geeignet. Auch die Farbauswahl beschränkt sich hier auf nur eine Farbe. Preislich kostet die Farm-Land Hundedecke ähnlich viel wie andere Hundedecken, die hier aufgeführt werden.

 

Vorteile:

Isoliert: Die Hundedecke ist gut isoliert und eignet sich für die Nutzung auf Fliesen oder Holzboden. Sogar im Winter kann keine Kälte durch die Decke gelangen.

Waschmaschine: In der Waschmaschine können Sie die Decke bei 30 Grad waschen.

Rutschfest: Die Decke ist rutschfest und stellt somit weder für Sie, noch für den Hund ein Sicherheitsrisiko dar.

 

Nachteile:

Größe: Die Decke ist leider nur in einer Größe verfügbar und somit nicht für große Hunde geeignet.

Farbe: Auch die Farbauswahl ist hier sehr gering und beschränkt sich auf nur eine Ausführung.

Kaufen bei Amazon.de (€28.29)

 

 

 

 

Letztes Update: 30.11.20

 

Hundepullover im Test – die besten Produkte 2020 im Vergleich

 

Stolze Hundebesitzer legen großen Wert darauf, für Ihr Haustier den besten Hundepullover ausfindig zu machen. Damit das ausgesuchte Produkt Ihren Bedürfnissen entspricht, ist neben der Größe vor allem das Material entscheidend. Ein ausführlicher Vergleich einzelner Modelle kostet allerdings einiges an Zeit. Möchten Sie eine schnelle Kaufentscheidung treffen, finden Sie in unserem Testbericht eine Auswahl der besten Hundepullover. Denn wir haben bereits für Sie die Recherchearbeit erledigt. Für kleine Hunde können wir Ihnen vor allem unseren Testsieger MALMÖ von Hunter sehr empfehlen, da sich dieser sowohl durch hervorragende Wärmeeigenschaften als auch einen attraktiven Preis auszeichnet. Den zweiten Platz belegt das Modell adidog von Eastlion, der vor allem durch ein dehnbares Material und einer beeindruckenden Größenauswahl überzeugt.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundepullover

 

Das Angebot an unterschiedlichen Modellen und Materialien ist sehr groß, weshalb es beim Kauf einige Aspekte zu beachten gilt. Aus unserer Empfehlung geht hervor, dass Sie zunächst nach der richtigen Größe und dem geeigneten Material schauen sollten, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden. So haben Sie bereits eine Idee, welche Kriterien der beste Hundepullover für Ihr Haustier, neben dem Preisvergleich erfüllen sollte. Vor allem die Waschbarkeit spielt eine große Rolle, da es völlig normal ist, dass Ihr Hund beim Spielen schmutzig wird. Durch die Waschmaschinentauglichkeit können Sie sich hier eine Menge Ärger und Arbeit ersparen und Ihr Liebling kann zudem an regnerischen Tagen wild toben.

Das Material

Das Material von Hundepullovern erweist sich im Vergleich als sehr vielfältig. Besonders häufig anzutreffen sind Strick- oder Baumwolle. Diese haben den Vorteil, dass diese angenehm für den Hund sind, warmhalten und zudem waschbar sind. Doch auch andere Materialien, wie Hundepullover Fleece, Polyester, Acrylgarn oder synthetische Wolle werden für die Herstellung von Hundepullovern verwendet.

Für welches Material Sie sich am Ende entscheiden, hängt hauptsächlich vom Verwendungszweck ab. Dient der Pullover nur als „Dekoration“ sind Polyester und Fleece besser geeignet als Wolle, da diese Stoffe leichter sind und nicht zu warmhalten.

Wichtig ist, dass der Stoff sehr flexibel, robust und waschbar ist. Die meisten Modelle sind in der Waschmaschine meist bei 30 oder 40 Grad waschbar.

 

Die Größe

Hundepullover sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Damit sich Ihr Hund in seinem Pullover auch wohlfühlt, sollten Sie auf folgende Aspekte achten:

Richtig ausmessen: Steht Ihr Hund, können Sie die Rückenlänge messen, indem Sie an den Schultern beginnen und bis zum Ansatz der Rute hin messen. Der Halsumfang wird am breiten Ende des Halses, wo auch das Halsband sitzt, gemessen. Hierzu sollte das Maßband locker anliegen. Zu guter Letzt wird dann der Brustumfang gemessen. Hierzu beginnen Sie etwa zwanzig Zentimeter hinter den Vorderläufen. Das Maßband muss einmal um die gesamte Brust gelegt werden.

Richtige Größe wählen: Wichtig ist, dass der Hundepullover angenehm für den Hund ist und diesen nicht einschränkt. Vor allem am Hals müssen Sie darauf achten, dass der Pullover nicht zu eng ist. Anhand von Größentabellen, die Sie online finden, können Sie, durch die genommenen Maße herausfinden, welche Größe Ihr Liebling benötigt.

Farbe und Design

Hundepullover sind in allen möglichen Farben und Designs verfügbar. Sind Sie häufig in der Dämmerung unterwegs, bieten sich grelle Farben an, die Autofahrer ermöglichen Ihren Hund zu sehen. Sind Sie tagsüber unterwegs, können Sie Ihren Hund auch in schlichten, dezenten Farben oder schicken Leopardenmustern einkleiden. Hierbei steht Ihnen eine riesige Vielfalt zur Auswahl. Natürlich spielt auch die Fellfarbe bei der Farbauswahl.eine Rolle. Außerdem nimmt auch Ihr persönlicher Geschmack einen gewissen Einfluss auf die Farbe und das Design.

 

7 beste Hundepullover 2020 im Test

 

Wir haben verschiedene Hundepullover im Test verglichen und stellen Ihnen hier die sieben besten Pullover, die im Test gut abgeschnitten haben, vor. Somit finden Sie hier einen ersten Überblick darüber, worauf es beim Kauf eines Hundepullovers ankommt.

 

1. Hunter Malmö 62881 50 cm Acryl

 

Im Vergleich hat der Hunter Hundepullover in vielen Punkten besonders gut abgeschnitten. Dieser ist für kleine Hunde mit einer Rückenlänge von etwa 50 Zentimetern, einem Brustumfang von 58 bis 68 Zentimetern und einem Halsumfang von 36 bis 50 Zentimetern geeignet. Der Hundepullover ist aus Acryl gefertigt. Somit eignet sich dieser besonders in der kalten Jahreszeit, um dem Hund einen wärmenden Kälteschutz zu bieten.

Der Pullover hat dank seiner Elastizität eine ideale Passform und ist zudem bei 30 Grad in der Waschmaschine waschbar. Aus vier verschiedenen Farben und fünf unterschiedlichen Größen können Sie hier die passende für Ihren Liebling auswählen.Mit seinem attraktiven Preis verkörpert dieses Modell einen attraktiven günstigen Hundepullover.

Nachteilig geht aus unserem Testbericht lediglich hervor, dass der Hundepullover ausschließlich für kleine Hunderassen geeignet ist.

 

Vorteile:

Wärmendes Material: Acryl-Strickstoff hat eine wärmende Eigenschaft und kann somit dafür sorgen, dass Ihr Liebling im Winter nicht frieren muss: Das Material ist zudem dehnbar und bietet einen hohen Tragekomfort für den Hund.

5 verschiedene Größen: Durch fünf unterschiedliche Größen können Sie wirklich sicherstellen, dass der Hundepullover passt und nicht zu eng und somit unangenehm für Ihren Liebling oder zu weit und somit nicht wärmend ist.

Preis: Der Hunter Hundepullover überzeugt nicht nur durch Qualität, sondern auch durch einen unschlagbaren Preis.

 

Nachteile:

Nicht für große Hunde geeignet: Der Hunter Hundepullover ist nur für Hunde mit einer Rückenlänge und somit nicht für große Hunde geeignet. Ist Ihr Liebling größer, müssen Sie sich einen alternativen Hundepullover aussuchen.

Kaufen bei Amazon.de (€25.49)

 

 

 

 

2. Eastlion adidog Hundepullover HL-PetClothes41R-4XL Baumwolle

 

Der Hundepullover adidog zeichnet sich besonders durch angenehm wärmende Eigenschaften aus. Der Pullover verfügt über eine Kapuze und ist aus angenehmer Baumwolle, die nicht nur elastisch, sondern auch robust ist und den Hund beim Toben nicht einschränkt.

Praktisch ist, dass der Hundepullover für Hunde mit einer Rückenlänge von 45 bis 75 Zentimetern verfügbar ist und somit für mittelgroße bis große Hunde geeignet ist. Auch die Farbauswahl lässt keine Wünsche offen. Neben einem dezenten grau oder schwarz ist der Hundepullover adidog auch in knalligem rot und gelb erhältlich.

Dieses Modell kann bei 30 Grad von Hand gewaschen werden und ist somit auch für regnerische Tage geeignet, bei denen der Hund schmutzig wird.

Dass sich der Hundepullover nicht für die Maschinenwäsche eignet, ist vor allem bei starken Verschmutzungen ein Nachteil.

 

Vorteile:

Größenauswahl: Aus sieben verschiedenen Größen können Sie die passende für Ihren Liebling auswählen. Egal, ob Ihr Hund mittelgroß oder groß ist, der Hundepullover adidog passt.

Dehnbares Material: Das Material sorgt dafür, dass der Hund angenehm warmgehalten, jedoch nicht in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird.

Design: Das Design dieses Hundepullovers ist sehr originell. Durch die Kapuze wirkt der Pulli sehr sportlich. Ihr Liebling wird sich hierin rundum wohlfühlen, wild toben und dabei unglaublich süß aussehen.

 

Nachteile:

Nicht waschmaschinengeeignet: Der Hundepullover adidog kann leider nur von Hand gewaschen werden. Es ist darauf zu achten, dass das Wasser nicht wärmer als 30 Grad wird.

Kaufen bei Amazon.de (€10.99)

 

 

 

 

3. QiCheng&LYS XS – XXL Baumwolle

 

Der QiCheng Pullover eignet sich sowohl als Hundepullover für einen Chihuahua, als auch für große Hunde. Aus sechs verschiedenen Größen können Sie hier den passenden Pullover für Ihren Vierbeiner wählen. Durch die Kapuze ist der Hundepullover sehr modern.

Aus elf verschiedenen Farbtönen können Sie zwischen dezenten, dunklen Farben und hellen Pastelltönen wählen. Wiegt Ihr Hund zwischen 0,5 und 15 Kilogramm, können Sie dieses Modell in Erwägung ziehen.

Das Material besteht zu 65 Prozent aus Baumwolle und zu 35 Prozent aus Polyester und ist somit wärmend und angenehm für den Hund. Bewegt sich Ihr Hund viel, sollten Sie zudem wissen, dass das Material atmungsaktiv ist und sich so die Hitze nicht zwischen Fell und Pullover staut.

 

Vorteile:

Größe: Dieser Hundepullover eignet sich für große Hunde genauso gut, wie für kleine Rassen.

Material: Das Material ist wärmend, flexibel und zudem sogar atmungsaktiv, was das Toben besonders angenehm macht. Ihr Hund muss im Winter mit diesem Pullover nicht mehr frieren.

Waschmaschinengeeignet: Bei 30 Grad können Sie den Hundepullover nach einem ausgiebigen Spaziergang problemlos in der Waschmaschine waschen. Lästige Handwäsche fällt somit flach.

 

Nachteile:

Fällt klein aus: Im Test fällt auf, dass der Pullover kleiner ausfällt als vom Hersteller angegeben.

Kaufen bei Amazon.de (€5.77)

 

 

 

 

4. KayMayn Hundepullover S – 9 XL Baumwolle

 

Der KayMayn Hundepullover ist nicht nur modern, sondern auch in 17 verschiedenen Farben verfügbar. So können Sie auf jeden Fall Ihre Lieblingsfarbe wählen. Aus 15 Größen können Sie für Hunde zwischen 18 und 75 Zentimetern Rückenlänge die richtige Größe wählen. Die Tabelle des Herstellers ermöglicht, dass Sie durch das Ausmessen Ihres Hundes den passenden Hundepullover finden.

Der KayMayn Hundepullover ist aus Baumwolle und somit hautfreundlich. Das Material ist nicht nur flexibel, sondern fühlt sich auch angenehm auf dem Fell Ihres Hundes an. Der Pullover bietet einen hohen Tragekomfort und schränkt Ihren Liebling nicht ein. Besonders toll kommt der Hundepullover an Weihnachten als Geschenk an.

Auffallend ist, dass die Größenangaben des Hundepullovers häufig zu klein ausfallen. Um für Ihren Hund ein passendes Modell zu finden, ist es ratsam, ein oder zwei Nummern größer zu bestellen.

 

Vorteile:

Größe: Der KayMayn Hundepullover ist für Hunde zwischen 18 und 75 Zentimetern Rückenlänge geeignet. Eine hilfreiche Größentabelle hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Größe.

Farbe: Auch bei der Farbe hat der Hersteller eine riesen Auswahl zur Verfügung gestellt. 17 verschiedene Farbtöne stehen Ihnen hier zur Verfügung. Sowohl für Rüden als auch für Weibchen ist garantiert die richtige Farbe dabei.

Angenehmes Material: Das Material ist sehr flexibel und liegt angenehm auf dem Fell aus. Ein komfortabler Pullover, der Ihren Liebling zudem noch warmhält.

 

Nachteile:

Passform: Aus unserem Test geht hervor, dass der Hundepullover deutlich kleiner ausfällt als angegeben.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. BlueBerry Hundepullover 43214-64285 Acrylgarn

 

Der BlueBerry Hundepullover ist besonders hübsch für sehr kleine bis mittelgroße Hunde. Größen sind zwischen 20 und 51 Zentimetern Rückenlänge verfügbar. Das Design dieser Hundepullover sorgt dafür, dass Ihr Liebling ganz entzückend aussieht. Für Weibchen gibt es rotgepunktete und einfache rote Hundepullover, für Rüden hingegen gestreifte und grüne Modelle.

Die Hundepullover von BlueBerry sind aus Acrylgarn hergestellt und somit besonders angenehm zu tragen und zudem wärmend. Der Hund wird somit auch an kalten Tagen nicht vom Spielen abgehalten.

Im Vergleich zu anderen Herstellern werden bei diesem Produkt direkt zwei Pullover für Ihren Liebling geliefert.

Möchten Sie einen Hundepullover für große Hunde kaufen, ist dieses Modell leider nicht geeignet. Der Kaufpreis fällt etwas höher aus und ist somit nicht für jedermann erschwinglich.

 

Vorteile:

Doppelpack: Die Hundepullover werden im Doppelpack geliefert. Somit können Sie einen Pullover in der Waschmaschine waschen, während Ihr Hund den anderen trägt. Vor allem an regnerischen Tagen ist dies praktisch.

Design: Das Design ist einfach entzückend. Die Sets sind entweder für Rüden oder Weibchen gedacht. Punkte oder Streifen stehen Ihrem Hund garantiert gut.

 

Nachteile:

Größe: Für große Hunde sind diese Hundepullover leider nicht geeignet.

Preis: Der Kaufpreis liegt im Vergleich etwas höher als bei anderen Modellen.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Trixie Hamilton Pullover XS – L Synthetik

 

Der Trixie Hundepullover ist ein echter Hingucker. Der braun weiß gestreifte Pullover passt Hunden mit einer Rückenlänge zwischen 20 und 60 Zentimeter.

Über Beinschlaufen kann der Pullover an den Hinterbeinen fixiert werden und verrutscht auch bei wilden Hunden nicht. Der Hundepullover ist aus synthetischer Wolle gefertigt. Diese ist besonders robust und hält zudem angenehm warm.

Möchten Sie Ihren Hund schick kleiden und an kalten Tagen warm halten, ist dieses Modell sehr gut geeignet. Zudem erwähnenswert ist, dass der Hundepullover sehr leicht ist und den Hund somit nicht stört. Das Tragegefühl ist perfekt.

Negativ fällt auf, dass der Hundepullover in keinen weiteren Farben erhältlich ist. Zur Auswahl steht lediglich ein Modell in braun weiß gestreift. Außerdem eignet sich das Modell nicht für die Waschmaschine, was bei hartnäckigen Verschmutzungen eine wahre Herausforderung darstellen kann.

 

Vorteile:

Material: Die synthetische Wolle wärmt Ihren Vierbeiner und ist zudem gemütlich. Da diese sehr leicht ist und an den Hinterläufen fixiert werden kann, wird der Hund beim Toben nicht eingeschränkt.

Design: Das braun weiß gestreifte Design ist ein echter Hingucker, wenn Sie mit Ihrem Hund unterwegs sind. Der Trixie Hundepullover ist vor allem für Rüden geeignet.

 

Nachteile:

Farben: Der Trixie Hundepullover ist nur in braun weiß gestreift verfügbar. Eine Auswahl an anderen Farben gibt es nicht.

Nicht waschmaschinengeeignet: Sie können diesen Hundepullover nur von Hand bei maximal 30 Grad waschen.

Kaufen bei Amazon.de (€17.42)

 

 

 

 

7. Wolters Norweger Pullover 3771233 XS – XL Strickpullover

 

Als Hundepullover Weihnachten ist dieses Modell ideal. Durch das schöne Norweger Design ist Ihr Hund winterlich gekleidet und wird angenehm warmgehalten.

Die Markenqualität, auf die Sie hier zählen können, macht sich im Preis bemerkbar, ist jedoch jeden Cent wert.

Der Wolter Hundepullover ist für Hunde mit einer Rückenlänge von 20 bis 50 Zentimetern geeignet. Für größere Hunde ist dies leider keine Alternative. Auch erwähnenswert ist, dass der Pullover in drei hübschen, winterlichen Farbtönen erhältlich ist. Unsere Erfahrung zeigt, dass sich dieses Modell auch als Hundepullover Chihuahua eignet. Der Hundepullover von Wolters ähnelt stark den Eigenschaften eines gestrickten Modells.

Negativ fällt ins Gewicht, dass sich der Hundepullover lediglich für kleine Hunde eignet. Da sich der Kaufpreis im oberen Mittelfeld ansiedelt, eignet sich dieses Modell nicht für jedes Budget.

 

Vorteile:

Design: Das Design ist vor allem in der Weihnachtszeit und in den Wintermonaten sehr passend. Im Norweger Design ist ihr Hund nicht nur gut gekleidet, sondern muss auch nicht frieren.

Material: Das Strickgewebe sorgt für ein angenehmes „Fellgefühl“ und kann bei 30 Grad von Hand gewaschen werden. In drei Farbtönen ist der Wolters Hundepullover erhältlich.

Qualität: Die Qualität des Herstellers Wolters ist wie gewohnt sehr gut. Das Material ist robust und passt gut.

 

Nachteile:

Größe: Der Hundepullover ist nur für kleine Hunde geeignet. Für große Hunde ist der Norweger Pullover nicht geeignet.

Preis: Preislich liegt der Hundepullover von Wolters im oberen Mittelfeld. Es empfiehlt sich dieses Modell zu kaufen, wenn Sie bereits die Größe kennen und wissen, dass sich Ihr Liebling in einem Pullover wohlfühlt.

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie stricke ich einen Hundepullover?

Einen Hundepullover XS stricken erweist sich mit etwas Erfahrung als nicht allzu große Herausforderung. Sie benötigen nichts weiter, als Garn und Nadel. Messen Sie Ihren Hund zunächst aus. Für einen Bauchumfang von 38 bis zu 40 Zentimetern, benötigen Sie 100 Gramm Wolle, etwas farbige Reste, 3 Sticknadeln und eine Häkelnadel, mit der Sie tolle Muster auf den Hundepullover häkeln können.

Pro Nadel sollten Sie 15 Maschen veranschlagen. Damit das Bündchen fest anliegt, sollten Sie dieses abwechselnd aus einer linken und eine rechten Masche stricken. Ist das Bündchen fertig, stricken Sie nur noch auf rechts. So wird der Hundepullover dicht und wärmt Ihren Vierbeiner ideal.

Frage 2: Welche Wolle wird für einen Hundepullover verwendet?

Möchten Sie einen Hundepullover stricken, empfiehlt sich normale Baumwolle. Diese lässt sich leicht verarbeiten und ist zudem bequem. Natürlich können Sie auch Acryl Wolle verwenden. Haben Sie Erfahrungen im Stricken, können Sie für einen Hundepullover auch mehrere Farben verwenden und unterschiedliche Muster stricken.

Im Idealfall ist die Wolle dicht und möglichst glatt. So kommt die Kälte nicht an den Hund heran und die Wärme kann länger gehalten werden. Hier ist es ratsam, dass Sie etwas mehr Geld ausgeben, dafür aber hochwertige Baumwolle verwenden.

 

 

Letztes Update: 30.11.20

 

Hundesofas im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Es ist nicht immer leicht, das beste Hundesofa zu finden, da die Auswahl sehr groß ist. So müssen Sie sich vor dem Kauf zum Beispiel mit den verschiedenen Materialien, sowie den Größen und einigen anderen Kaufkriterien beschäftigen, bevor Sie eine Wahl treffen können. Falls Ihnen der Zeitaufwand jedoch zu hoch ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, bieten wir Ihnen an, unserer Kaufempfehlung zu folgen. In dieser haben wir Ihnen den größten Teil der Recherche bereits abgenommen. Wir können Ihnen so zum Beispiel das Modell Brunolie 11680 empfehlen, da dieses orthopädische Hundesofa ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und ideal bei körperlichen Beschwerden ist. Alternativ empfehlen wir das Modell Tierlando, da dieses Modell mit einer edlen Optik und einem besonders pflegeleichten Material punktet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundesofas

 

Um das beste Hundesofa für Ihren Vierbeiner zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf einen guten Überblick über das Angebot verschaffen und einen Preisvergleich durchführen. Es ist außerdem sinnvoll sich mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinander zu setzen, um einen möglichen Fehlkauf zu vermeiden. Worauf Sie beim Kauf konkret achten sollten, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-10-Liste eine Übersicht über die besten Hundesofas 2020 entnehmen, die wir im Vergleich für Sie ermittelt haben.

Das richtige Hundesofa finden

Hunde verbringen täglich bis zu 20 Stunden mit schlafen und benötigen aus diesem Grund einen für Sie geeigneten Schlafplatz, der nicht nur pflegeleicht und schön anzusehen, sondern auch bequem ist. Ein gemütlicher Rückzugsort ist das wichtigste für Ihr Tier und sollte selbstverständlich sein, damit Ihr Hund sich wohlfühlen und von den Belastungen des Alltags regelmäßig erholen kann. Welche Kriterien Sie bei der Auswahl eines passenden Hundebettes beachten sollten, sehen Sie nun im Anschluss

Größe: Je größer Ihr Vierbeiner ist, desto mehr Platz benötigt er natürlich auch. Da es Hundebetten in unterschiedlichen Größen (z.B. S, M, L, XL, XXL) gibt, sollte es jedoch kein Problem sein, was passendes zu finden. Wenn Sie sich nicht sicher sein sollten, wie groß das Bett sein muss, sollten Sie vor dem Kauf auf jeden Fall die Größe Ihres Hundes bestimmen. Diese können Sie mit einem einfachen Maßband messen. 

Füllung: Viele Hundebetten werden mit Schaumstoff, Latex, Viskoseschaum, Styropor oder ähnliches hergestellt. Schaumstoff und Styropor sind hierbei zwei Füllungen, die am häufigsten verwendet werden und auch sehr preiswert sind. Allerdings sind diese Materialien nicht unbedingt druckentlastend. Falls Sie einen älteren Hund zu Hause haben sollten, der seine Gelenke schonen muss, raten wir Ihnen eher dazu zu Viskoseschaum oder Latex zu greifen.

Material: Das Material sollte der Jahreszeit angepasst sein (nicht zu heiß im Sommer, nicht zu kalt im Winter). Achten Sie außerdem auf die Qualität, Strapazierfähigkeit, Verarbeitung, Hygiene und Komfort. Zu einigen beliebten Materialien gehören dabei Leder, Kunstleder, Holz und unterschiedliche Stoffarten. Jedes Material bringt dabei jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich. Kunstleder lässt sich zum Beispiel leicht mit einem feuchten Tuch reinigen, während Hundebetten aus Stoff oft erst in der Maschine oder sogar von Hand gewaschen werden müssen, was mehr Zeit in Anspruch nimmt.

 

Einige bewährte Marken 

Trixie: Trixie ist aktuell einer der europäischen Marktführer. Dieses Unternehmen bietet seit über 40 Jahren Zubehör für Haustiere an, welches in über 88 Ländern geliefert wird. Das Unternehmen lässt viele Produktlinien von Fachleuten im eigenen Haus entwickeln und testen und hat relativ hohe Qualitätsansprüche an die eigenen Produkte.

Hunter: Das deutsche Unternehmen “Hunter” wurde im 1980 gegründet und bietet seitdem qualitativ hochwertiges Zubehör für Hunde an. Das Sortiment bestand dabei zunächst nur aus wenigen Lederaccessoires und hat sich anschließend innerhalb kurzer Zeit zu einer Markengröße in Deutschland und anderen europäischen Ländern entwickelt.

Knuffelwuff: Knuffelwuff bietet Hunden bequeme Betten und Sofas aus hochwertigen Textilien und achtet darauf, dass diese sowohl optisch ansprechend als auch möglichst gelenkschonend sind. Alle Produkte erfüllen dabei den Öko-Tex 100 Standard und werden sorgfältig auf mögliche Schadstoffe geprüft, die Ihrem Hund schaden könnten.  

Karlie: Karlie wurde vor über vier Jahrzehnten Jahren gegründet und steht seit jeher für höchste Qualität im Bereich Heimtierbedarf. Das Unternehmen hat ein großes Sortiment, das konstant erneuert wird und exportiert heutzutage Hundezubehör in mehr als 70 Ländern.

Kaufkriterien im Überblick

Achten Sie darauf, dass Sie ein Hundebett kaufen, das der Größe Ihres Hundes entspricht und ausreichend Bewegungsfreiheit bietet, damit Ihr Hund sich auch in gestreckter Position darin schlafen kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie groß Ihr Hund ist beziehungsweise wie groß das neue Hundebett sein soll, dann messen Sie die Größe Ihres Hundes mit einem Maßband nach.

Wenn Sie einen Senioren zu Hause haben sollten, der Probleme mit seinen Gelenken (z.B. Arthritis, Arthrose, Bandscheibenvorfall) oder andere Beschwerden am Bewegungsapparat hat, sollten Sie sich ein gutes orthopädisches Hundekissen kaufen. Orthopädische Hundebetten sind mit einer gelenkschonenden Füllung ausgestattet und dazu in der Lage die Gelenke Ihres Hundes zu entlasten.

Achten Sie auf ein leicht zu reinigendes bzw. waschbares Material, damit Sie das Hundesofa problemlos sauber halten können. Wählen Sie darüber hinaus auch am besten ein strapazierfähiges Material, welches der Jahreszeit angepasst ist und sowohl möglichst kratz- als auch bissfest ist. 

 

10 beste Hundesofas 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Sofas, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-10-Liste der besten Hundesofas 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Sofa kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an Sofas in unterschiedlichen Farben, Materialien und Preisklassen.

 

1. Brunolie 11680 Odin orthopädisches Hundesofa

 

Der Testsieger ist mit sehr weichem Memory-Schaum ausgestattet und entlastet zuverlässig die Gelenke und den gesamten Körper Ihres Hundes. Das Bett ist dabei in mehreren unterschiedlichen Farben und Größen verfügbar und hat eine L-förmige Rückenlehne, die etwa 12 cm breit und hoch ist. Die Rückenlehne ist mit einem Reißverschluss an die Matratze befestigt und kann bei Bedarf auch abgenommen werden, um die Liegefläche für Ihren Hund zu vergrößern. 

Das rutschfeste Sofa ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und macht auch optisch einiges her. Es fühlt außerdem sehr bequem an und ermöglicht, durch die offene Umrandung, mehrere verschiedene Liegepositionen. Das Sofa ist stabil und hat einen abnehmbaren Bezug, der in der Maschine gewaschenen werden kann. Der einzige Nachteil bei diesem Modell ist die Tatsache, dass Hundehaare gerne in der Umrandung stecken bleiben und Sie diese mit einer Bürste entfernen müssen, da eine Reinigung mit einem Staubsauger hierfür nicht reicht. Um Zeit zu sparen, können Sie jedoch auch eine Decke oder was ähnliches über das Sofa legen. 

Das Sofa bietet, trotz des kleinen Mankos, ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ideal für Hunde mit Gelenkbeschwerden, Bandscheibenvorfällen und ähnlichen Problemen. Wir können es uneingeschränkt empfehlen. Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das orthopädische Bett hält was es verspricht und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Abnehmbare Rückenlehne: Die L-förmige Rückenlehne kann bei Bedarf abgenommen werden, um die Liegefläche zu vergrößern.

Für ältere Hunde: Das orthopädische Sofa ist ideal bei Hüftschäden, Bandscheibenvorfällen, Arthrose etc und somit ideal für ältere Hunde.

Optik: Auch optisch macht das hochwertig verarbeitete Sofa einiges her.

Mehrere Farben und Größen: Das Sofa ist in mehreren Farben und in unterschiedlichen Größen erhältlich. 

 

Nachteile:

Reinigung: Hundehaare stecken bei diesem Modell gerne in der Umrandung fest und sind allein mit einem Staubsauger nicht so leicht zu entfernen. Sie benötigen für die Reinigung eine Bürste.

Kaufen bei Amazon.de (€129.95)

 

 

 

 

2. Tierlando G5-L-03 Orthopädisches Sofa Anti-Haar Kunstleder

 

Dieses orthopädische Sofa ist besonders pflegeleicht, da es aus Kunstleder besteht und Hundehaare an dem Material nicht haften bleiben. Erhältlich ist das Sofa in mehreren unterschiedlichen Größen sowie in mehreren Farben. Es besteht aus fest gewebtem Polyester und bequemen Memory-Schaum, über die sich zusätzlich noch eine weiche Watte-Schicht befindet, die den Liegekomfort für Ihren Hund weiter erhöht. Das Sofa wird mit einem gratis Matratzenschoner geliefert, der das Sofa vor Abnutzungen schützt und hat einen abgesenkten Eingang, der Hunden einen leichten Ein- oder Ausstieg ermöglicht. 

Die herausnehmbare Matratze ist bei diesem Modell fest, jedoch nicht hart und hochwertig verarbeitet. Sie ist gut für Hunde ab 55 kg Gewicht geeignet und ausreichend groß, damit sich größere Hunde gut darin lang machen können. Das Sofa ist zwar nicht gerade günstig, dafür aber sehr schick und unter anderem auch für Hunde geeignet, die an Inkontinenz leiden. Da das Sofa aus Nylon besteht, kann das Material ganz leicht mit einem nassen Tuch gereinigt werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt sehr gut. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das schicke Bett bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Optik: Das Hundesofa wird aus hochwertigem PU-Leder hergestellt und wirkt dadurch sehr edel. 

Bei Inkontinenz geeignet: Da das Material sehr pflegeleicht ist, ist das Hundebett auch sehr gut für inkontinente Hunde geeignet.

Kostenloser Matratzenschoner: Im Lieferumfang ist ein kostenloser Matratzenschoner mit enthalten. 

Farben und Größen: Das Bett ist vielen unterschiedlichen Größen erhältlich und es gibt mehrere Farben zur Auswahl. 

 

Nachteile:

Kosten: Der Preis ist relativ weit oben angesetzt, sodass das Bett vermutlich leider nicht für jeden in Frage kommt. 

Kaufen bei Amazon.de (€139.95)

 

 

 

 

3. Knuffelwuff 14097-015 Hundekörbchen Velours

 

Dieses Hundebett ist in den Größen M/L bis XXL erhältlich und verfügt über einen schadstofffreien Bezug, der bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden kann und nach dem Öko-Tex 100 Standard zertifiziert ist. Das Obermaterial besteht dabei aus kuscheligem Velours und die Füllung aus Schaumstoffflocken. Das Bett ist an der Unterseite mit einem rutschfesten Stoff überzogen, sodass das Bett nicht so leicht verrutscht und zum Beispiel auch auf Laminat oder Parkett gut steht. Erhältlich ist das in Deutschland entwickelte Bett in mehreren tollen Farben.

Überzeugen konnte dieses Hundebett vor allem mit der leicht zu pflegenden Oberfläche, an der Hundehaare nicht so leicht kleben bleiben. Diese kann entweder mit einem Staubsauger oder einem feuchten Tuch schnell sauber gemacht werden. Das formstabile Bett ist außerdem gut gepolstert, wertig verarbeitet und mit stabilen Rändern ausgestattet, auf die Ihr Hund seinen Kopf ablegen kann. Das Sofa macht insgesamt einen sehr bequemen Eindruck.

Es wurde jedoch bemängelt, dass die Maßangaben manchmal nicht stimmen, was sehr ärgerlich sein kann. Wir raten Ihnen deshalb dazu, am besten ein größeres Modell zu kaufen, falls Ihr Vierbeiner viel Platz brauchen sollte. Abgesehen davon hält das Bett jedoch genau, was es verspricht und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Von Vorteil ist darüber hinaus auch, dass Sie Ersatzbezüge separat dazu kaufen können. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Bett bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hält, was es verspricht. 

Komfort: Das Sofa macht einen komfortablen Eindruck, ist gut gepolstert und verfügt über stabile Ränder, auf denen Ihr Hund seinen Kopf ablegen kann. 

Schadstofffrei: Der Bezug ist frei von Schadstoffen und nach dem Öko-Tex 100 Standard zertifiziert.

Ersatzbezüge: Sie können separat Ersatzbezüge für das Bett bestellen, was bei anderen Herstellern oft nicht möglich ist.

Größen und Farben: Das Bett gibt es in mehreren Farben und in unterschiedlichen Größen. 

 

Nachteile:

Maßangaben: Die Erfahrung mit dem Hundesofa hat gezeigt, dass die Maßangaben des Herstellers hin und wieder nicht stimmen. 

Kaufen bei Amazon.de (€64.95)

 

 

 

 

4. Leo4dog Hundesofa Polyester und Nylon

 

Das Hundebett von Leo4dog konnte im Test überzeugen und ist in mehreren Größen und Farben erhältlich. Es besteht zu 88 % aus Polyester und zu 12 % Nylon, was das Material besonders strapazierfähig, pflegeleicht und kratzfest macht. Gefüllt ist das stabile Sofa mit Schaumstoffgranulat und sowohl für kleine als auch große Hunderassen geeignet. Es besitzt außerdem abnehmbare Abdeckungen mit einem Reißverschluss und kann bei 30 Grad in der Waschmaschine gereinigt werden. Das Sofa verfügt außerdem über stabile Ränder, die nicht wegknicken, wenn Ihr Hund seinen Kopf darauf ablegt.

Allerdings verströmt der Stoff am Anfang einen leicht unangenehmen Geruch, der nach ein paar Tagen jedoch verfliegt. Dies tut der insgesamt guten Qualität und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch. Das Sofa ist dafür sehr stabil, leicht zu reinigen, lange haltbar und verursacht keine Geräusche. Das heißt, dass der Stoff nicht raschelt, wenn Ihr Hund sich bewegt.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Hundebett von guter Qualität und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Komfort und Stabilität: Das Sofa ist bequem und stabil zugleich. Der Hundekopf kann so zum Beispiel auch auf den Rand gelegt werden, ohne dass dieser wegknickt.

Kein Rascheln: Der Stoff raschelt nicht, sobald Hunde sich bewegen.

Reinigung: Das Bett ist pflegeleicht und lässt sich bei 30 Grad in der Waschmaschine reinigen.

Größen und Farben: Das Hundebett ist in mehreren Farben verfügbar und sowohl für kleine als auch große Rassen geeignet, da es in mehreren Größen angeboten wird.

 

Nachteile: 

Geruch: Am Anfang kann es sein, dass das Hundebett einen leichten chemischen Geruch verströmt. Dieser verfliegt nach einigen Tagen jedoch. 

Kaufen bei Amazon.de (€41.98)

 

 

 

 

5. Hundebettmanufaktur Hundesofa Wildlederoptik

 

Das orthopädische Sofa ist in mehreren unterschiedlichen Farben und Größen zu haben und wirkt durch die anspruchsvolle Wildlederoptik sehr edel. Es ist zwar ein wenig preisintensiv, dafür jedoch sehr pflegeleicht und langlebig und auch für größere Hunderassen bestens geeignet. Von besonderem Vorteil ist außerdem, dass Sie jederzeit einen Ersatzbezug nachkaufen können und sich so nicht jedes Mal ein komplett neues Hundebett anschaffen müssen, wenn der Bezug kaputt ist.

Das Bett hat eine angenehme Höhe und Festigkeit und entlastet die Gelenke Ihres Hundes. Es ist außerdem an der Unterseite atmungsaktiv, was nützlich ist, wenn Ihr Hund viel sabbert, aber schützt gleichzeitig gut vor kalten Böden. Das Bett hat zwar einen relativ dünnen Stoff, behält seine Form jedoch sehr gut und scheint auch sehr bequem zu sein. Da der Stoff problemlos nach einiger Zeit ausgetauscht werden kann und das gemütliche Sofa gut bei Hunden ankommt, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich. Wir können das Bett bedenkenlos empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das bequeme Hundebett kommt gut bei Hunden an und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Atmungsaktivität und Kälteschutz: Die Unterseite des Bettes ist atmungsaktiv, schützt gleichzeitig jedoch auch gut vor Bodenkälte.

Stoff austauschbar: Der Stoff kann, sobald es notwendig ist, problemlos ausgetauscht werden. Sie müssen also nicht jedes Mal ein neues Bett kaufen.

Optik: Das Bett macht mit der Wildlederoptik einen sehr anspruchsvollen Eindruck und ist ein echter Hingucker. 

Farben und Größen: Das Bett ist in mehreren unterschiedlichen Größen und Farben verfügbar. 

 

Nachteile: 

Preisintensiv: Der Preis ist relativ weit oben angesetzt. Das Bett ist somit leider nicht wirklich günstig.

Dünner Stoff: Der Stoff des Bettes ist relativ dünn. 

Kaufen bei Amazon.de (€75)

 

 

 

 

6. Artur Soja Hundesofa mit Rückenlehne und Kissen

 

Dieses Sofa hat, wie ein echtes Sofa, eine hohe Rückenlehne, ein Kissen und ist in mehreren unterschiedlichen Farben und Größen erhältlich, sodass für jede Hunderasse etwas passendes dabei ist. Es verfügt über einen abnehmbaren, waschbaren Bezug aus Polyester und ist mit weichen Schaumflocken gefüllt, die sich an die Körperform Ihres Hundes anpassen.

Das Sofa ist allerdings nicht sehr leicht zu reinigen, da das Innenleben sich mit enorm viel Wasser vollsaugt und relativ lange zum trocknen braucht, wenn es mal gewaschen wird. Des weiteren wurde festgestellt, dass die Maßangaben des Herstellers nicht immer stimmen und beim nachmessen auch mal 10-20 cm fehlen können. Dafür ist das Sofa jedoch sehr hochwertig verarbeitet, robust und sowohl kratz- als auch bissfest.

Das schöne Hundebett sieht in echt außerdem genauso aus, wie auf den Fotos (keine abweichenden Farben etc) und hat eine angenehme Liegefläche, die sehr dick und weich ist und aus diesem Grund sehr gut von Hunden angenommen wird. Das Sofa bietet also, trotz einiger kleinerer Mankos, auf jeden Fall ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann uneingeschränkt empfohlen werden.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das hochwertig verarbeitete Hundesofa hält, was es verspricht und konnte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Rückenlehne und Kissen: Es ist eine hohe Rückenlehne sowie ein Kissen vorhanden.

Liegefläche: Das Sofa hat eine dicke, weiche Liegefläche.

Farben und Größen: Es sind mehrere Farben und Größen vorhanden. 

 

Nachteile:

Maßangaben: Es wurde festgestellt, dass die Maßangaben nicht immer stimmen.

Reinigung: Die Reinigung ist bei diesem Sofa mit relativ hohen Aufwand verbunden.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Feandrea PGW-G Leinenimitat/Polyester/Plüsch

 

Das XXL Hundebett von Feandrea ist ideal für große Hunde bis etwa 45-50 kg geeignet und in mehreren unterschiedlichen Größen und Farben verfügbar. Die Liegefläche besteht bei diesem Sofa aus komfortablen Plüsch und ist relativ gut gepolstert, damit Ihr Hund erholsam darin schlafen und sich erholen kann. Die Ränder des Sofas sind außerdem erhöht und ebenfalls gut gepolstert. Das Bett fühlt sich sehr weich an, ist jedoch gleichzeitig fest genug, sodass der Rand nicht abknickt, wenn Ihr Hund im Schlaf seinen Kopf darauf ablegen möchte.

Von besonderem Vorteil ist bei diesem Hundebett, dass sowohl der Bezug als auch das Bodenkissen herausgenommen und bei etwa 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden können. Gut ist außerdem, dass die Unterseite rutschfest und dick genug ist, um Ihren Hund vor Kälte und Feuchtigkeit zu schützen. 

Das kuschelige Hundebett bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist hochwertig verarbeitet. Es scheint außerdem bei Hunden sehr gut anzukommen und wird dementsprechend häufig ausgesucht. Die einzigen Nachteile bei diesem Sofa sind, dass das Innenkissen relativ schnell “durchgescheuert” ist und das Bett selbst (nicht der Rand) nicht ganz formstabil ist. Dafür ist das Bett jedoch sehr kuschelig, für große Hunde geeignet und auch optisch ein Hingucker. Es ist außerdem genauso dick und fest, wie es auf den Fotos aussieht. Wir können das Bett bedenkenlos empfehlen.

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Bett kommt gut bei Vierbeinern an. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt

Extra groß: Das Bett ist extra groß und ideal für Hunde bis zu 45-50 kg.

Komfort: Das Hundebett ist rutschfest, sehr gut gepolstert (in echt genauso dick wie auf den Fotos) und kuschelig weich.

Reinigung: Sowohl der Bezug als auch das Bodenkissen können herausgenommen und in der Waschmaschine gereinigt werden.

Farben und Größen: Das Bett ist in mehreren Größen und Farben erhältlich.

 

Nachteile: 

Nicht formstabil: Leider ist das Hundebett selbst nicht formstabil.

Innenkissen: Die Qualität des Innenkissens ist noch verbesserungswürdig.

Kaufen bei Amazon.de (€45.99)

 

 

 

 

8. Bedsure EUA9P1CG11L orthopädisches Bett Memory Foam

 

Dieses sehr kuschelige, orthopädische Hundebett ist mit weichem Memory Schaum ausgestattet und passt sich sehr gut an den Körper Ihres Hundes an. Es entlastet dabei so die Gelenke und sorgt dafür, dass gerade ältere oder verletzte Hunde einen erholsamen Schlaf finden können. Das Bett hat eine schicke Micro-Sherpa-Schlaffläche, die optisch an Schafwolle erinnert, ist sehr hochwertig verarbeitet und sehr gemütlich. Das Bett hat drei Couch-Arme, ist in mehreren Größen erhältlich und für Hunde mit einem Gewicht von bis zu 45 kg geeignet.

Die einzigen Mankos sind bei diesem Modell die Tatsache, dass das Bett in zwei Teilen geliefert wird und der Aufbau etwas Zeit in Anspruch nimmt und die enthaltene Folie (gegen Urin) ein wenig knistert. Die Folie kann bei Bedarf jedoch auch entnommen werden. Bedenken Sie nur, dass die Matratze dann natürlich nicht mehr wasserdicht ist, was bei inkontinenten, älteren Hunden ein Nachteil ist. 

Im Großen und Ganzen bietet die hochwertig verarbeitete Matratze jedoch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist optisch schön gestaltet, sehr bequem und wird von Hunden sehr gut angenommen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das orthopädische Bett ist hochwertig verarbeitet und wird von Hunden dankbar angenommen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich gut. 

Memory Foam: Der Memory Schaum passt sich gut an den Hundekörper an und entlastet Wirbelsäule und Gelenke. 

Optik: Das Bett hat eine Oberfläche, die optisch an Schafwolle erinnert und sieht dadurch sehr schick aus. 

Folie: Es ist eine herausnehmbare “Anti-Pipi-Folie” im Bett enthalten. 

Größen: Das Bett ist in unterschiedlichen Größen zu haben. 

 

Nachteile:

Aufbau: Der Aufbau des Bettes nimmt relativ viel Zeit in Anspruch.

Folie knistert: Die “Pipi-Folie” knistert leicht, wenn sich der Hund auf das Bett legt.

Kaufen bei Amazon.de (€69.99)

 

 

 

 

9. Hunter 61429 Boston Sofa mit Wendekissen Plüschbesatz

 

Dieses Hundesofa von Hunter ist angenehm weich gepolstert, rutschfest und kommt bei Hunden sehr gut an. Es hat ein praktischen Wendekissen (mit flauschiger Seite), ist in mehreren Größen und Farben erhältlich und verfügt über einen erhöhten Rand, auf dem Hunde ihren Kopf ablegen können. Das Kissen hat außerdem einen abnehmbaren Bezug, der in der Waschmaschine gewaschen werden kann und ist somit im Großen und Ganzen recht pflegeleicht. Allerdings ist der Bezug relativ dünn und auch die Polsterung wäre noch verbesserungswürdig.

Das Sofa ist jedoch insgesamt sehr wertig verarbeitet und auch trotz der verbesserungswürdigen Polsterung angenehm warm und weich. Als weiter Pluspunkt wäre hier das elegante, zeitlose Design zu nennen. Dieses passt sehr gut zu stylischen Wohnungen und macht optisch sehr viel her. Wir können das hochwertige Sofa, trotz kleinerer Mankos, bedenkenlos empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Sofa bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Komfort: Das Bett ist, dank des flauschigen Wendekissens, angenehm warm und insgesamt recht bequem.

Design: Das Hundebett überzeugt mit einem zeitlosen, edlen Design und passt sehr gut zu stylischen Wohnungen.

Pflegeleicht: Das Bett kann problemlos in der Waschmaschine gereinigt werden.

Größen und Farben: Es sind mehrere Größen und Farben erhältlich.

 

Nachteile:

Bezug: Leider hat die Erfahrung mit dem Sofa gezeigt, dass der Bezugs relativ dünn ist.

Polsterung: Die Polsterung des Liegekissens ist leider noch etwas verbesserungswürdig. 

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Sauerland ausklappbares Hundesofa für kleine Hunde

 

Dieses günstige Hundesofa besteht aus einem relativ strapazierfähigem Stoff und kann ausgeklappt werden, falls Ihr Hund etwas mehr Platz zum liegen benötigt. Es ist etwa 59 x 36 x 29/20 cm groß und die Größe der Liegefläche beträgt, wenn diese ausgeklappt ist, etwa 43 x 63 cm. Das Sofa hat eine Füllung aus bequemen Schaumstoff und ist vor allem für kleinere Hunde oder auch für Katzen geeignet.

Das Produkt ist für seine Preisklasse gut verarbeitet, hält jedoch natürlich nicht ewig und ist deutlicher kleiner, als es auf den Fotos wirkt. Wir empfehlen dieses Sofa also vor allem Menschen, die ein Übergangssofa für Ihren Hund suchen. 

Das Produkt ist zwar nicht so robust wie hochwertigere Modelle, dafür jedoch sehr günstig und es macht auch optisch einiges her. Das Sofa passt außerdem gut in jede Ecke und fügt sich in nahezu jedem Raum gut ein, da es dezente Farben und ein zeitloses Design hat. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist, trotz Mankos, insgesamt als gut zu bezeichnen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Sofa bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Ausklappbar: Das Sofa ist ausklappbar. Die Liegefläche kann also vergrößert werden. 

Einstiegspreis und Optik: Das Sofa ist für einen relativ niedrigen Preis erhältlich und macht auch optisch einiges her. 

 

Nachteile:

Verarbeitung: Da das Sofa relativ günstig ist, mussten leider gewisse Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden. 

Größe: Das Sofa ist kleiner, als es auf den Fotos wirkt.

Zu Amazon

 

 

 

 

Letztes Update: 30.11.20

 

Hunderampen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Die beste Hunderampe ermöglicht Ihnen auch mit älteren Hunden Auto zu fahren, sodass Sie nicht auf den Urlaub mit Ihrem Hund verzichten müssen und Ihrem Hund gleichzeitig ermöglichen, selbstständig ein- und auszusteigen. Da die Auswahl jedoch sehr groß ist, fällt die Wahl oft nicht einfach. Sie müssen sich vor dem Kauf außerdem mit den unterschiedlichen Arten von Hunderampen sowie anderen Kleinigkeiten beschäftigen, bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen. Wenn Sie einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie gern unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherchearbeit bereits abgenommen. Wir können so zum Beispiel das Modell PetSafe 62320 empfehlen, da es ideal für größere Hunderassen ist und in mehreren Größen erhältlich ist. Alternativ empfehlen wir das Modell Trixie 3939, da diese Rampe relativ leicht ist und dadurch auch leicht transportiert werden kann.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hunderampen

 

Wenn Sie zu Hause einen älteren Hund haben sollten kann sich die Anschaffung einer guten Rampe für Sie (und Ihren Hund) auf jeden Fall lohnen. Da es jedoch viele unterschiedliche Arten von Rampen gibt, ist es aus diesem Grund ratsam sich vorher mit dem Angebot vertraut zu machen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich Vorfeld mit den wichtigsten Kaufkriterien zu beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten müssen und wofür eine Rampe genutzt werden kann, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Hunderampen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich für Sie ermittelt haben.

Vorteile einer Hunderampe

Hunderampen sind vor allem für Senioren eine praktische Hilfe, um den Alltag besser zu meistern und bringen viele Vorteile mit sich. Welche Vorteile dies sind, sehen Sie hier: 

Rampen sind bestens für ältere oder kranke Vierbeiner (mit Arthritis, Arthrose, Bandscheibenvorfällen etc) geeignet und können den Bewegungsapparat Ihres Hundes entlasten, da sie mit Hilfe der Rampe Hunde weniger springen müssen und sich dadurch automatisch weniger verletzen. Sie können aber auch für Welpen oder kleine Hunderassen genutzt werden, um diesen den Einstieg ins Auto/einem Gebäude oder ähnliches zu erleichtern. Gerade bei SUVs beziehungsweise größeren Hunden ab 50 kg Gewicht leisten Rampen wertvolle Dienste.

Mit Hilfe der Rampe kann Ihr Hund selbstständig ins Auto steigen und ist nicht mehr auf Ihre Hilfe angewiesen. Sie müssen Ihren Hund also nicht mehr tragen und können gleichzeitig auch Ihren eigenen Rücken schonen. Gerade bei sehr großen und schweren Hunden macht sich eine Rampe schnell bezahlt. Vor allem dann, wenn Ihr Hund von einem Waldspaziergang zurück zum Auto kehrt und sich zuvor in einer Pfütze, im Schlamm oder ähnliches ein wenig vergnügt hat.

 

Arten von Rampen

Klapp-Rampe: Diese Hunderampen können, wie der Name bereits sagt, praktischerweise zusammengeklappt werden. Diese Rampen sind oft sehr stabil und robust, haben dafür jedoch ein relativ hohes Packmaß, was diese Rampen in einigen Situation etwas unflexibel macht.

Teleskop-Rampe: Diese Rampen lassen sich mit wenigen Handgriffen ausziehen und stufenlos verstellen. Sie sind somit deutlich flexibler als Klapp-Rampen, in einigen Fällen jedoch etwas wackliger. Sie haben dafür jedoch oft – nicht immer – ein kleineres Packmaß.

Die richtige Rampe finden

Verwendungszweck: Denken Sie vor dem Kauf darüber nach, für wen oder wofür Sie die Rampe nutzen möchten. Wenn Sie ein eher kleinen Hund und ein kleines Auto haben sollten, lohnt sich vermutlich eher eine Teleskop-Rampe. Bei größeren Hunden, die mehr Gewicht auf die Waage bringen, lohnt sich vermutlich eher eine Klapp-Rampe. 

Größe/Länge: Es gibt unterschiedlich große/lange Rampen. Sie sollten vor dem Kauf vorsichtshalber nochmal den Abstand von Boden zu Auto (oder vom Boden zum Sofa, je nachdem wofür Sie die Rampe nutzen wollen) messen, um die richtige Rampe zu kaufen.

Material: Es gibt Rampen aus Aluminium, Kunststoff, Holz und vielen anderen Materialien oder Materialmischungen. Da jedes Material andere Eigenschaften hat, sollten Sie sich vor dem Kauf gut überlegen, welches Material sich für Ihre Zwecke am besten eignet. Rampen aus Kunststoff und Aluminium sind dabei zum Beispiel leichter zu tragen, während einige Rampen aus schwereren Materialien etwas mehr Kraft erfordern. 

Standfestigkeit: Berechnen Sie das Eigengewicht Ihres Hundes bei der Auswahl einer geeigneten Rampe zur Sicherheit mit ein. Je schwerer Ihr Hund ist, desto standfester sollte natürlich auch die zukünftige Rampe sein. 

Bewährte Marken: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, gehören unter anderem Trixie und Solvit. Es gibt jedoch auch noch einige andere Hersteller, die ebenfalls geeignet sind. Diese stellen wir Ihnen in der Bestenliste vor. 

 

7 beste Hunderampen 2020 im Test

 

Sie finden nachfolgend unseren Testbericht zu allen Rampen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Liste der sieben besten Hunderampen 2020 erhalten konnten. Unsere Empfehlung lautet, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen. Sie finden in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Arten von Rampen unterschiedlicher Preisklassen. 

 

1. PetSafe 62320 Solvit Autorampe für LKW und SUVs

 

Als Testsieger und somit als beste Hunderampe im Test konnte sich dieses Modell von PetSafe herauskristallisieren. Sie besteht aus einem sehr stabilen Aluminium-Rahmen und trägt über 180 kg Gewicht, sodass die Rampe auch für große Hunde geeignet ist. Sie ist 8,16 kg schwer, hat eine Gesamtlänge von ca. 179 cm (ausgezogen) und eine Breite von etwa 50,80 cm – sie bietet also eine sichere Auftrittsfläche, sodass Ihr Hund nicht aus Versehen daneben treten kann. 

Die Rampe ist insgesamt wertig verarbeitet, relativ schnell zusammen- und auseinandergezogen und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie besteht dabei aus drei Teilen, die ineinander geschoben werden, sodass die Rampe gut verstaut werden kann. Die Rampe kann, wenn Sie zugeklappt ist, außerdem problemlos im Kofferraum eines Autos verstaut oder aber auch zwischen den Sitzen positioniert werden. Sie macht zwar Klappergeräusche, wenn Sie verstaut wird, ist jedoch tatsächlich auch für Menschen stabil genug. Ein weiteres Vorteil ist, das die Lauffläche rutschfest ist und eine praktische Führungsschiene vorhanden ist. Die Rampe ist somit auch für ältere Hunde sehr gut geeignet und in mehreren unterschiedlichen Größen verfügbar.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Rampe hält, was sie verspricht und überzeugt mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. 

XL Größe: Die extra große Rampe trägt über 180 kg und ist stabil genug für große Hunde. Es gibt jedoch auch noch andere Größen.

Rutschfest und breit: Die Rampe ist rutschfest und extra breit, sodass auch ältere Hunde bequem auf ihr laufen können. 

Führungsschiene: Die Rampe verfügt über eine praktische Führungsschiene. 

Platzsparend: Die Rampe kann platzsparend zusammengeschoben werden und entweder im Kofferraum oder zwischen den Sitzen im Auto verstaut werden. 

 

Nachteile: 

Klappergeräusche: Die Erfahrung mit der Hunderampe hat gezeigt, dass diese leichte Klappergeräusche von sich gibt, wenn sie zusammengeschoben wird.

Kaufen bei Amazon.de (€155.25)

 

 

 

 

2. Trixie 3939 Klapp-Rampe Kunststoff 40 x 156 cm

 

Diese klappbare, relativ günstige Hunderampe besteht aus stabilem Kunststoff und ist mit einer praktischen Anti-Rutsch-Beschichtung versehen, sodass Hunde sicher auf ihr gehen können. Sie ist etwa 40 x 156 cm groß, 4.5 kg schwer und mit maximal 90 kg belastbar. Sie hat außerdem Gummifüße, damit sie stabil steht und kann im Handumdrehen platzsparend verstaut werden. Im zusammengeklappten Zustand misst die Rampe dabei etwa 78 x 40 cm. Sie verfügt außerdem über praktische seitliche Führungsschienen, um die Sicherheit Ihres Hundes zu erhöhen und ist sowohl sehr gut verarbeitet als auch sehr leicht zu bedienen. 

Die Rampe bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist auch für größere Hunde – jedoch nicht für ältere Hunde mit Gelenkproblemen – geeignet, da sie ein wenig rutschig sein kann. Dieses Problem können Sie jedoch umgehen wenn Sie zusätzlich eine Anti-Rutsch-Matte kaufen und diese auf die Rampe kleben. Die Rampe ist, wie bereits erwähnt, ansonsten jedoch sehr gut verarbeitet und kann hervorragend in einem Kofferraum oder auf der Rückbank Ihres Autos verstaut werden. Da die Rampe aus leichtem Kunststoff besteht, ist sie außerdem auch nicht zu schwer und angenehmer zu transportieren als Rampen aus Metall oder Aluminium.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Rampe bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist leicht zu verwenden.

Geringes Gewicht: Mit etwa 4,5 kg Gewicht ist diese Rampe aus stabilem Kunststoff relativ leicht und somit angenehm zu transportieren. 

Gummifüße: Die Rampe verfügt über praktische Gummifüße und steht somit sehr stabil. 

Führungsschienen: Es sind praktische Führungsschienen seitlich vorhanden, sodass die Sicherheit für Ihren Hund erhöht wird. 

 

Nachteile:

Nicht rutschfest: Leider ist die Rampe nicht rutschfest, das ich keine Anti-Rutsch-Matte darauf befindet. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Dibea DR00890 Kunststoff Kofferraumrampe mit Teppich

 

Diese platzsparende Rampe ist mit 90 kg belastbar und wiegt etwa 5 kg – sie ist also nicht zu schwer und kann gut transportiert werden. Sie ist dabei 156 x 40 cm groß und misst im zusammengeklappten Zustand etwa 79 x 40 cm. Die Treppe ist sehr wertig verarbeitet, kann schnell zusammengeklappt werden und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist ideal für ältere Hunde mit Arthrose, Arthritis oder anderen Beschwerden am Bewegungsapparat geeignet und verfügt über einen Anti-Rutsch-Teppich auf der Fläche, wo der Hund läuft.

Der Teppich lässt sich jedoch nicht so gut reinigen, was ein wenig ärgerlich sein kann, wenn Sie es gerne stets sauber und ordentlich haben möchten. Dafür ist die Rampe jedoch sehr stabil, einfach zu bedienen und leicht. Sie ist außerdem nicht allzu steil und wird von vielen Hunden relativ schnell angenommen und auch regelmäßig verwendet. Ein Pluspunkt ist, dass die Rampe auch stabil genug ist, um Sie für Treppen zu nutzen. Wir können die Rampe bedenkenlos empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Rampe hält, was sie verspricht und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für Treppen: Die Rampe kann auch sehr gut für Treppen genutzt werden, um die Gelenke Ihres Hundes zu schonen. 

Anti-Rutsch-Teppich: Die Rampe verfügt über eine Art Anti-Rutsch-Teppich auf der Oberfläche, sodass Ihr Hund sicher auf ihr gehen kann. 

Geringes Gewicht: Die Treppe hat mit 5 kg ein relativ geringes Gewicht und lässt sich so problemlos transportieren. 

 

Nachteile:

Reinigung: Die Reinigung des Teppichs hat sich als nicht ganz so einfach herausgestellt.

Kaufen bei Amazon.de (€42.95)

 

 

 

 

4. Kleinmetall 14000870 Teleskop Hunderampe DOGWALK3

 

Die Kleinmetall Hunderampe Dogwalk3 ist eine praktische Teleskoprampe, die in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich ist und stufenlos von 83 bis etwa 193 cm verstellt werden kann, wenn Sie die XL-Größe kaufen. Die Rampe ist dabei etwa 41 cm breit und hat eine sichere Lauffläche, die durch die spezielle Strukturierung in Rautenform nicht rutschig ist und sich angenehm anfühlt. Sie ist 7,6 kg schwer, hat seitliche Führungsschienen und ist mit bis zu 85 kg belastbar. Sie besteht aus langlebigem, eloxiertem Aluminium und verstärktem Kunststoff und macht dadurch auch optisch einiges her, was bei anderen Rampen nicht oft der Fall ist.

Die Rampe passt gut zu höheren SUVs mit hohen Ladekanten, da sie recht lang und nicht zu steil ist. Hunde nehmen sie dadurch relativ schnell an und lernen auch schnell sie zu benutzen. Sie ist insgesamt wertig verarbeitet und leicht zu verwenden. Die Rampe lässt sich zudem einfach in drei Teile falten kann und dadurch schnell platzsparend im Kofferraum verstaut werden. Die Gehfläche hätte  bei der XL-Rampe zwar ein wenig breiter sein können, ist aber insgesamt in Ordnung. Dafür ist die Rampe sehr leicht aufzubauen und stabil. Sie hat also im Großen und Ganzen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und erfüllt ihren Zweck.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Rampe bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und erfüllt ihren Zweck gut.

Klappbar: Die Rampe kann in drei Teile gefaltet werden und ist so sehr leicht zu verstauen. Die Handhabung ist insgesamt leicht. 

Design: Durch das eloxierte Aluminium und dem hochwertigem Kunststoff sieht die Rampe sehr schön aus. 

Mehrere Größen: Die Rampe ist in mehreren Größen erhältlich. Die große XL-Rampe ist dabei sehr praktisch für SUVs und LKWs.

 

Nachteile:

Breite: Die Rampe könnte insgesamt vielleicht ein wenig breiter sein, damit sie für Hunde etwas sicherer ist. 

Kaufen bei Amazon.de (€159.99)

 

 

 

 

5. Karlie KA87049 Hunderampe aus Holz mit Klappmechanismus

 

Diese hochwertige Hunderampe aus Holz ist in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich, mit bis zu 50 kg Gewicht belastbar und mit einer Anti-Rutsch-Trittfläche ausgestattet, sodass Ihr Hund bequem sicher hoch und runter laufen kann. Die Rampe ist außerdem etwa so breit, dass Sie in den Türrahmen einiger Autos passt und der Hund nicht nur über den Kofferraum aus- und einsteigen kann. Sie ist insgesamt sehr gut verarbeitet und auch die Anti-Rutsch-Fläche funktioniert gut.

Die Rampe verfügt über einen Klappmechanismus, der die tägliche Nutzung deutlich vereinfacht und macht auch optisch einiges her. Sie ist für viele Autos jedoch etwas zu kurz und somit leider auch sehr steil, wenn das Auto zu hoch ist. Die Rampe ist dafür jedoch unten mit praktischen Gumminoppen ausgestattet, die verhindern, dass der Kofferraum zerkratzt. Die platzsparende Rampe bietet im großen und ganzen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist für mittlere Hunderassen sehr gut geeignet.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Diese Rampe ist für mittlere Hunderassen gut geeignet und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Anti-Rutsch-Trittfläche: Es ist eine praktische Anti-Rutsch-Trittfläche vorhanden, die die Sicherheit Ihres Hundes beim Einsteigen erhöht. 

Platzsparend: Die Rampe kann zusammengeklappt und platzsparend verstaut werden. Da sie außerdem nicht sonderlich breit ist, passt sie auch gut in den Türrahmen einiger Autos.

Optik: Die Rampe besteht aus Holz und bietet eine sehr schöne Optik. 

Mehrere Größen: Es sind mehrere Größen vorhanden. 

 

Nachteile:

Relativ kurz: Die Erfahrung mit der Rampe hat gezeigt, dass Sie bei einigen Autos etwas zu kurz ist. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Pet Gear PG9300DR zusammenklappbar mit Sicherheitsgurt 180 cm

 

Die XL Rampe von Pet Gear ist ideal für große Hunde geeignet und sorgt dafür, dass Ihr Vierbeiner leichter ins Auto steigen kann. Die Treppe ist etwa 180 cm lang, extra breit, dreifach zusammenklappbar und verfügt über einen praktischen Sicherheitsgurt. Sie ist – laut Hersteller – mit etwa 90 kg (in der Praxis sogar mit mehr Gewicht) belastbar und auch bei Nässe sehr rutschfest, da sie mit Gummigreifern ausgestattet ist.  Ihr Hund kann so nicht aus Versehen darauf ausrutschen, wenn es mal regnen sollte oder er nasse Pfoten hat. 

Die Autorampe macht insgesamt einen sehr hochwertigen Eindruck, wirkt sehr robust und ist mit 50 cm sehr breit gebaut, sodass Hunde beim betreten der Rampe nicht versehentlich daneben treten können. Die Maße der Rampe betragen im zusammengeklappten Zustand dabei etwa 70 x 50 x 20 cm. Sie ist somit relativ kompakt. Das Konstrukt ist mit einem Gewicht von 11 kg jedoch relativ schwer und auch das Aufklappen muss am Anfang geübt werden, bevor man es “drauf” hat.

Die Rampe ist dafür jedoch sehr robust und wackelt auch nicht, wenn sehr schwerer Hund sie betritt, um Zugang zu Ihrem Auto zu erhalten. Das Produkt konnte somit, trotz des relativ hohen Gewicht, überzeugen und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir empfehlen den Kauf, wenn Sie viel mit Ihrem Auto und Ihrem Hund unterwegs sein sollten. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die XL Autorampe hält, was sie verspricht und ist ideal für größere Hunde. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr ausgewogen.

Sicherheit: Die Rampe ist hochwertig verarbeitet und wirkt sehr robust. Sie ist außerdem selbst bei Nässe weiterhin rutschfest, da sie mit praktischen Gummigreifern ausgestattet ist.

Dreifach Faltbar: Die Rampe ist klappbar und somit auch relativ leicht zu transportieren.

Besonders lang: Die Rampe ist ca. 180 cm lang und somit auch für hohe Autos geeignet. 

Extra breit: Die Treppe ist mit 50 cm extra breit, sodass Ihr Hund nicht versehentlich daneben treten kann. 

 

Nachteile:

Gewicht: Die Rampe ist mit 11 kg Gewicht relativ schwer und somit nicht so leicht zu transportieren.

Aufbau: Sie benötigen am Anfang womöglich 1-2 Tage Übung, um die Treppe richtig auszuklappen. 

Kaufen bei Amazon.de (€89.25)

 

 

 

 

7. Pet Gear TL9000SG Doppelt faltbare Rampe

 

Diese doppelt faltbare Hunderampe von Pet Gear ist stabil und qualitativ hochwertig verarbeitet. Sie ist etwa 106,7 cm lang, 40,64 cm breit und ideal für kleinere bis mittlere Hunde mit einem Gewicht von etwa 68 kg. Die Rampe kann zum Beispiel als Einstiegshilfe in den Kofferraum kleiner/niedriger Autos oder als Einstiegshilfe für den Beifahrersitz oder die Rückbank genutzt werden.

Bei SUVs und ähnlichen Autos ist die Rampe jedoch zu kurz und steil und aus diesem Grund nur bedingt für größere Autos geeignet. Die Rampe ist dafür, dass sie so klein und kurz ist außerdem relativ sperrig/schwer. Sie ist insgesamt jedoch sehr stabil und bietet ein rutschfestes Obermaterial für einen sicheren Halt.

Weitere Pluspunkte sind darüber hinaus noch der integrierte Griff für einen leichten Transport und die praktischen Gummigreifer an der Unterseite der Rampe. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt als gut zu betiteln. Wir können das Produkt uneingeschränkt empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Rampe bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ideal für kleinere Autos oder als Einstiegshilfe für den Beifahrersitz.

Faltbar: Die Rampe ist doppelt faltbar.

Rutschfeste Trittfläche: Es ist ein rutschfestes Obermaterial auf der Rampe vorhanden, welches für einen sicheren Gang sorgt. Es sind außerdem praktische Gummigreifer unten angebracht, sodass die Rampe stabil und sicher steht.

Griff für Transport: Es ist ein Griff für einen einfachen und sicheren Transport vorhanden.

 

Nachteile:

Gewicht: Die Rampe ist, dafür dass sie relativ klein und kurz ist, etwas sperrig und schwer.

Länge: Die Rampe ist nicht lang genug für größere Autos wie SUVs und ist, wenn sie mit einem SUVs verwendet wird, dadurch sehr steil.

Kaufen bei Amazon.de (€52.45)

 

 

 

 

Letztes Update: 30.11.20

 

Dogscooter-Komplettsets und Lenkeradapter für Hundeleinen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Das beste Dogscooter-Komplettset oder alternativ Lenkeradapter für Hundeleinen zu finden ist oft gar nicht so leicht, da die Auswahl relativ groß ist und Sie sich vor dem Kauf mit dem verschiedenen Equipment  beschäftigen müssen, um ein geeignetes Modell für Sie und Ihren Hund zu finden. Falls Sie keine Zeit für eine Recherche haben und einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie aber gerne auch einfach unser Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherchearbeit bereits abgenommen. Wir empfehlen so zum Beispiel das Modell Mastersport Dogscooter Mastersetdog, da dieses Modell ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, mitsamt Antenne und Adapter geliefert wird eine schöne Optik bietet. Alternativ können wir auch das Modell Mastersport Dogscooter Mastersetdog-grü empfehlen, da dieses Komplettset ideal für den Einstieg ist und einen verstellbaren Lenker hat.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Dogscooter-Komplettsets und Lenkeradapter 

 

“Dogscooten” ist eine neue Trendsportart, die Sie zusammen mit Ihrem Hund betreiben können. Betrieben wird der Sport dabei auf einem Roller oder einem Fahrrad, der von Ihrem Hund gezogen wird. Bevor Sie sich einen bestimmten Hunderoller kaufen, sollten Sie sich jedoch erstmal einen kleinen Überblick über das Angebot verschaffen, einen schnellen Preisvergleich durchführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien vertraut machen. Auf diese Weise können Sie einen möglichen Fehlkauf vermeiden und schneller ein Produkt finden, das auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Möglichkeiten es gibt, auf dem Scooter mit dem Hund Gassi zu gehen, haben wir im Folgend kurz für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Dogscooter-Komplettsets und Lenkeradapter für Hundeleinen 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben. 

Wissenswertes zum Thema “Dogscooten” 

Ein Dogscooter oder Hunderoller ist ein Roller, der eine Vorrichtungen für das Mitführen von Hunden an der Leine besitzt. “Dogscooten” (auch: Bikejöring, Canicross) ist eine neue Sportart, die an das Schlittenfahren mit Hunden beziehungsweise den Zughundesport angelehnt ist und eine gute Möglichkeit für lauffreudige Hunde, ihren Lauf- und Hetztrieb frei auszuleben. In anderen Worten: Bei dieser Sportart stehen Sie auf einem Roller oder Fahrrad und werden von Ihrem Hund gezogen. Von Vorteil ist, dass Sie dabei die Mensch-Hund-Beziehung stärken und gemeinsam mit Ihrem Hund Sport treiben können. 

Für das Bikejöring benötigen Sie ein oder zwei mittelgroße Hunde, die über eine Leine mit dem Roller oder Fahrrad fest verbunden sind. Wichtig ist bei dieser Sportart vor allem, dass Sie einen Roller mit breiten Reifen haben, der Ihnen einen sicheren Stand erlaubt und zum Beispiel auch im Wald beziehungsweise auf unebenem Gelände genutzt werden kann. Das Training kann dabei beginnen, sobald der Hund ca. 10 Monate alt ist. 

Das Training sollte erst nur über kurze Distanzen stattfinden und später, sobald Sie und Ihr Hund ein Gefühl dafür entwickelt haben, ausgedehnt werden. Achten Sie darauf, Ihren Hund Schritt für Schritt an diese Sportart heranzuführen und lassen Sie ihm genügend Zeit, sich daran zu gewöhnen. Welche Arten von Dogscootern es gibt und welche Vor- und Nachteile diese bieten, wird im Anschluss detailliert für Sie beschrieben. Es gibt dabei im Prinzip zwei unterschiedliche Arten von Dogscootern: 

Mushing-Tretroller: Unter dem Wort “Mushing” versteht man ein Transport- beziehungsweise Sportgerät, welches von Hunden gezogen wird. Ein “Musher” ist der Mensch, der das Sportgerät lenkt. Mushing-Tretroller besitzen ein relativ breites Trittbrett, eine Federgabel, dicke Reifen, Scheibenbremsen und eine Halterung für Leinen. Diese Roller sind ideal für Waldwege und Offroad-Fahrten im Allgemeinen. Sie sind allerdings nur für Hunde ab 25 kg geeignet und deutlich teurer als andere Roller oder Fahrräder.

Hundebegleit-Tretroller: Diese Roller ähneln einem normalen Straßenroller und erlauben es Hunden, Sie zu begleiten. Diese Roller besitzen ebenfalls relativ dicke Reifen, eine Leine und eine sogenannte Bike-Antenne (Antennen verhindern, dass Leinen in nicht gespanntem Zustand ins Vorderrad gelangen). Diese Roller lassen sich von Hunden jedoch nicht so gut ziehen, sondern nur begleiten. Dafür sind diese Modelle jedoch oft günstiger und viel leichter anzuwenden. Es gibt jedoch auch noch weitere Möglichkeiten, mit dem Hund auf einem Gefährt spazieren zu gehen. Diese werden im Anschluss nochmal separat aufgeführt. 

 

Möglichkeiten auf dem Scooter mit dem Hund Gassi zu gehen

Dogscooter-Komplettsets: Dogscooter-Komplettsets bestehen aus dem Scooter selbst und dem Zubehör, das Sie zum “dogscooten” mit Ihrem Hund benötigen. Ein solches Set ist für Sie geeignet, falls Sie zu Hause kein geeignetes Zweirad haben sollten und wenn Sie alles gleich in einem Zug kaufen möchten.

Lenkeradapter für Hundeleinen: Falls Sie zu Hause bereits einen Roller oder Fahrrad haben sollten, können Sie auch einfach nur einen Lenkeradapter für Hundeleinen kaufen und diese an Ihr Zweirad befestigen. Diese Adapter kosten oft weniger als die Hälfte eines Komplett-Sets und sind für unterschiedlich große Lenker erhältlich. Achten Sie vor dem Kauf auf den Durchmesser Ihres Lenkers. Hinweis: Einige Komplettsets beinhalten auch ein Lenkeradapter-Set.

Weitere Infos zum Thema Bikejöring

Geeignete Hunderassen: Beim Zughundesport denkt man in der Regel erst an Hunderassen wie Husky und Malamute. Es kann aber im Prinzip jeder gesunde Hund, der keine Gelenk- oder Kreislaufprobleme hat, mitmachen. Wichtig ist hierbei, dass der Hund mindestens ein Jahr alt ist und mindestens 18 kg auf die Waage bringt. Um sich zu vergewissern, dass Ihr Hund für den Sport tauglich ist, sollten Sie seinen Gesundheitszustand vorher von einem Arzt abklären lassen.

Bikejöring als Wettkampfsport: Für das Bikejöring benötigen Sie ein Fahrrad, vorzugsweise ein Mountainbike und einen Hund, der mindestens ein Jahr alt ist, keine Herz-Kreislauf,Probleme hat und mindestens 18 kg wiegt. Sie selbst dürfen zusammen mit dem Fahrrad dabei nicht mehr als das vierfache des Hundes wiegen. Unterscheidet wird bei diesem Sport in zwei Altersklassen und zwischen männlichen und weiblichen Hunden. Sie benötigen für den Wettkampfsport ein Geschirr, das explizit für Bikejöring konzipiert wurde und eine Leine, die im gespannten Zustand nicht länger als 3 m ist. Es empfiehlt sich außerdem eine Bike-Antenne zu verwenden, die verhindert, dass die Leine in ungespannten Zustand in das Vorderrad Ihres Fahrrads gelangt.

Kaufkriterien für Dogscooter: Achten Sie beim Kauf eines Dogscooters auf Dinge wie das Zuggeschirr, die Antenne, Adapter, Scheibenbremse, Leine und auf Reflektoren, damit Sie Ihren Dogscooter auch bei Dämmerung und in der Dunkelheit sicher verwenden können.

 

5 beste Dogscooter-Komplettsets und Lenkeradapter für Hundeleinen 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss nun den Testbericht zu allen Tretrollern, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz auf der Liste der fünf besten Dogscootern 2020 (plus Zubehör) erhalten konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Modell, lautet unsere Empfehlung jedoch, auf jeden Fall einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um schneller ein Modell zu finden, das zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein Angebot an unterschiedlichen Tretrollern sowie das nötige Zubehör, um gemeinsam mit Ihrem Hund Roller fahren zu können.

 

1. Mastersport Dogscooter Mastersetdog 26/20 Zoll mit Halterung

 

Dieser 26/20 Zoll Hunderoller von Mastersport konnte sich in dieser Reihe als Testsieger behaupten und gilt somit als bestes Dogscooter-Komplettset. Es ist vor allem als Einsteigermodell geeignet und ideal, wenn Sie zu Hause einen Hund haben, der sich gerne auspowert und viel läuft. Das Set wird mit Halterungen und einer Antenne zur Befestigung der Hundeleine geliefert und hat eine maximale Tragkraft von 120 kg. Der Roller wird teilweise montiert geliefert, muss jedoch von Ihnen bei der Lieferung zu Ende montiert werden, was aber nicht kompliziert ist.

Der Roller besitzt ein höhenverstellbares Lenkrad und einen Reifen, der 26 groß ist und einen der 20 Zoll groß ist. Die Reifen sind mit Felgen aus Aluminium ausgestattet. Der Roller ist ideal für ebene Straßen und kann auch auf leicht unebenem Gelände genutzt werden. Der Roller bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, bietet eine schöne, sportliche Optik und hat eine Lackierung, die abriebfest ist. Er fährt sich insgesamt sehr gut, wobei die Bremse jedoch ein Schwachpunkt darstellt und nach relativ kurzer Zeit von einem Fachmann ersetzt werden sollte. Da das Set im Großen und Ganzen für einen guten Preis erhältlich ist, können wir es jedoch trotz Manko weiter empfehlen.

Weitere technische Daten: Der Roller hat einen Hi-Ten Stahlrahmen, einen breiten, nach vorne verlängerten Lenker, Reflektoren an den Speichen, hinten ein Schutzblech und eine Trittbrettbreite von ca 35 cm. Die Lenkerhöhe beträgt ca. 90-100 cm und die Lenkerbreite 57 cm. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der schöne Roller ist ideal als Einstiegsmodell geeignet, mit maximal 120 kg belastbar und bietet ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Inklusive Adapter und Antenne: Der Roller wird zusammen mit einem Adapter für Hundeleinen und einer Antenne geliefert. 

Flexibilität: Der Roller ist für Asphalt und Wald- oder Wiesenwege geeignet.

Verstellbare Lenkerhöhe: Der Lenker lässt sich in der Höhe verstellen. 

Reflektoren: Der Roller verfügt über praktische Reflektoren an den Speichen.

Vormontiert: Der Roller wird bereits vormontiert geliefert und muss zu Hause nur noch zu Ende montiert werden. 

 

Nachteile:

Bremse: Die Erfahrung mit dem Dogscooter-Komplettset hat gezeigt, dass die Bremsen eher schwach sind und nach einiger Zeit ausgetauscht werden sollten. 

Kaufen bei Amazon.de (€229.9)

 

 

 

 

2. Mastersport Dogscooter Mastersetdog-grü 26/20 Zoll mit Adapter

 

Dieses relativ günstige Dogscooter-Komplettset ist ideal für Anfänger, die den Sport erstmal ausprobieren wollen und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Hunderoller fährt sich dabei sowohl auf Asphalt als auch auf Wald- und Wiesenwegen sehr gut, ist jedoch nur für leichtes und nicht für komplettes Offroad-Terrain geeignet. Er verfügt über einen höhenverstellbaren Lenker, einen Ständer, Reflektoren an den Speichen und kann mit ca. 125 kg belastet werden. 

Der Roller wird vormontiert geliefert und muss zu Hause zu Ende montiert werden, was aber nicht allzu schwer ist. Lediglich die Bremseinstellung bereitet einige Probleme und dauert ein wenig, wenn man kein Fachmann oder eine Fachfrau ist. Da der Roller jedoch nicht allzu teuer ist und zusammen mit einer gut funktionierenden Antenne sowie einem geliefert wird, kann dieses kleine Manko auf jeden Fall in Kauf genommen werden. Der Roller ist, wie bereits erwähnt, vor allem für Anfänger geeignet und ideal für kürzere Fahrten in der Stadt oder im Wald.

Weitere technische Daten: Der Roller verfügt über 26 und 20 Zoll große Reifen mit Felgen und Speichen aus Aluminium und hat einen robusten Hi-Ten Stahlrahmen. Er verfügt außerdem über einen nach vorne verlängerten Lenker, eine Trittbrettbreite von 35 cm und eine Trittbretthöhe (über Boden) von ca 17 cm. Die Lenkerhöhe beträgt ca. 90-100 cm.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Roller ist mit bis zu 125 kg belastbar und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Flexibilität: Der Roller ist für Asphalt und Wald- oder Wiesenwege geeignet.

Inklusive Adapter und Antenne: Der Roller wird zusammen mit einer gut funktionierenden Antenne und einem Adapter geliefert. 

Verstellbare Lenkerhöhe: Der Lenker kann verstellt werden, sodass er eine für Sie gute Höhe erreicht. 

Reflektoren: Es sind Reflektoren an den Speichen vorhanden, sodass Sie auch bei Dämmerung relativ gut erkannt werden können. 

Vormontiert: Der Roller wird vormontiert geliefert und muss nur noch zu Ende montiert werden, was relativ einfach von der Hand geht. 

 

Nachteile:

Bremsen: Die Erfahrung mit dem Dogscooter hat gezeigt, dass man relativ viel Zeit benötigt, um die Bremsen richtig einzustellen. 

Kaufen bei Amazon.de (€229.9)

 

 

 

 

3. KlickFix Mushing Set DogSet mit Antenne plus Adapter

 

Dieses Set kann an Fahrräder/Scooter montiert werden und beinhaltet sowohl Antenne als auch einen praktischen Lenkeradapter, der zu Lenker mit einem 22-26 mm Durchmesser passt. Es besteht aus leichtem Aluminium, Kunststoff und einer soliden Feder, die aus rostfreiem Stahl hergestellt wird und formstabil ist.

Das wetterfeste Set bietet eine gute Funktion, ist leicht zu montieren und der Abstandhalter, der lang genug ist, sodass eine Leine nicht an die Reifen gelangen kann. Das Set ist allerdings ein wenig preisintensiv, dafür dass der Plastiksatz etwas empfindlich und in einigen Fällen relativ schnell zu Bruch zu gehen scheint. Dies wird von dem freundlichen Kundenservice jedoch wieder wett gemacht, da dieser sich schnell um einen Ersatz kümmert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt als gut einzustufen, sodass wir das Produkt bedenkenlos weiterempfehlen können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Set ist leicht, hat eine gute Funktion und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Für Fahrräder und Scooter: Das Set besteht aus einer Antenne und einem Lenkeradapter, der sowohl für Scooter als auch Fahrräder (22-26 Lenkerdurchmesser) eingesetzt werden kann. 

Leichte Montage: Das Set lässt sich leicht montieren und auch wieder abnehmen, sodass die Antenne bei Nichtgebrauch problemlos verstaut werden kann.

Wetterfest: Das Set ist wetterfest und kann somit flexibel eingesetzt werden.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Der Preis des Sets ist leider relativ weit oben angesetzt. 

In einigen Fällen nicht lange haltbar: Die Erfahrung mit dem Hunderoller hat gezeigt, dass der Plastiksatz in einigen Fällen etwas empfindlich zu sein scheint und relativ schnell zu Bruch gehen kann. 

Kaufen bei Amazon.de (€82.9)

 

 

 

 

4. Dobar 62000 Walky Dog Plus Fahrradleine mit Abstandhalter

 

Diese reißfeste Fahrradleine aus langlebigem Edelstahl wird durch eine einfache Steckverbindung fixiert und hält zuverlässig, sodass Sie mit Fahrrad und Hund problemlos Gassi gehen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen. Das Walky Dog Plus ist zwar für Fahrräder gemacht worden, kann aber auch sehr gut in Verbindung mit einem Scooter beziehungsweise einem Roller genutzt werden.

 Es wurde beobachten, dass der Bajonettverschluss ein wenig Spiel hat, was aber nicht weiter stört und die Funktion und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Leine nicht beeinträchtigt. Die Leine verfügt außerdem über einen Abstandhalter (37,5 cm lang), sodass Ihr Hund beim Laufen nicht zu nah ans Fahrrad gelangt und hat drei innenliegende Federn, die sehr stabil sind, jedoch leicht Geräusche von sich geben. Dieses Problem kann jedoch mit ein wenig Öl schnell gelöst werden. 

Das Walky Dog Plus sieht sehr elegant aus, hat eine gute Qualität und kann sowohl für große als auch kleine Hunde (mit verlängerter Leine, muss angepasst werden) genutzt werden. Von Vorteil ist außerdem, dass wenn der Hund zur Seite zieht, dies die Stabilität beim Fahren kaum beeinflusst und die Stange mit einem Handgriff am Fahrrad montiert werden kann. Die Leine ist insgesamt sehr gut durchdacht und hält selbst einen Alaskan Malamute problemlos stand.

Die Leine besteht aus reißfester Fallschirmleine und der Griff aus korrosionsbeständigem Edelstahl. Sie kann auch als kurze “Notfall-Leine” genutzt werden, falls Sie zu Fuß gehen wollen und gerade keine andere Leine da haben.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Walky Dog Plus hält, was er verspricht und weist eine hohe Qualität auf. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Handhabung und Abstand: Die Leine lässt sich mit einem Handgriff montieren und verfügt über einen praktischen Abstandhalter. 

Als “Notfall-Leine” verwendbar: Die Leine kann, wenn Sie zu Fuß gehen wollen und gerade keine Leine dabei haben, auch als kurze “Notfall-Leine” genutzt werden. 

Reißfest: Die Leine wird aus einem reißfesten Material hergestellt und ist sehr robust. Sie hält dabei auch sehr starke Hunde, wie Alaskan Malamutes stand.

Optik: Die Leine wirkt durch das Edelstahl sehr elegant. 

 

Nachteile:

Für Fahrräder: Die Leine wurde zwar eigentlich für Fahrräder konzipiert, kann aber auch für Scooter/Roller verwendet werden. 

Geräusche: Die drei innenliegenden Federn geben bei Verwendung der Leine leichte Geräusche von sich.

Kaufen bei Amazon.de (€43.77)

 

 

 

 

5. Non-Stop dogwear Non-Stop Bike-Antenne

 

Die Non-stop Fahrrad-Antenne weist eine gute Qualität auf und verhindert, dass Ihre Hundeleine in einem nicht gespannten Zustand in das Vorderrad Ihres Fahrrads oder Rollers gerät. Sie ist für beide Zweiräder geeignet und besteht aus Stahl und Aluminium. Bei den Schrauben handelt es sich um Unbraco-Schrauben.

Die Antenne ist für Lenker mit einem Durchmesser bis 3 cm geeignet und kann ohne weitere Mittel (außer der Leine) am Lenker befestigt werden. Die Größe des Fahrrads oder Scooters/Rollers ist bei der Montage nicht ausschlaggebend.

Das Modell macht einen soliden, gut verarbeiteten Eindruck und bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es ist allerdings etwas preisintensiv, dafür dass es sich um eine Antenne handelt, die fest installiert werden muss und die man nur durch die Schraube wieder komplett vom Lenker demontieren kann. Dafür punktet die robuste Antenne jedoch mit einer relativ hohen Sicherheit und ist sowohl leicht als auch für enge Kurven geeignet, da sie den Bewegungen Ihres Hundes problemlos folgt. Beachten Sie bei der Montage der Antenne, dass ein Mindestabstand von 10 mm unter dem Lenker eingehalten werden muss.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die hochwertig verarbeitete Antenne hält, was sie verspricht und überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sehr robust und sicher: Die Antenne ist sehr robust und sicher und folgt den Bewegungen des Hundes auch in engen Kurven sehr gut. 

Für Roller und Fahrräder geeignet: Die Antenne ist für Roller und Fahrräder gleichermaßen geeignet. 

 

Nachteile:

Preisintensiv: Die Antenne ist, dafür dass sie nicht so schnell demontiert werden kann, relativ kostspielig. 

Demontieren dauert etwas: Die Antenne kann, sobald Sie fest am Zweirad installiert ist, nur noch durch die Schraube wieder demontiert werden.

Kaufen bei Amazon.de (€54.99)

 

 

 

 

Letztes Update: 30.11.20

 

Wenn Ihr Hund plötzlich viel Gewicht verliert, kann dies auf eine schwerwiegende Erkrankung hindeuten; muss aber natürlich nicht. Im Folgenden haben wir sieben häufige Ursachen für Sie zusammengefasst, die für einen plötzlichen Gewichtsverlust verantwortlich sein können. Dabei darf man aber nicht vergessen, dass sich das Gewicht Ihres Hundes im Laufe seines Lebens ständig verändert. Dies beginnt bei den Wachstumsphasen vom Welpen zum Erwachsenen und zieht sich auch über den weiteren Verlauf des Lebens durch. Mit plötzlichem Gewichtsverlust meinen wir das unerwartete Verlieren von Gewicht innerhalb kurzer Zeit außerhalb der Norm. Denn dies kann ein Symptom für ein schwerwiegenderes Problem sein.

Allerdings: Nicht jedem plötzlichen Gewichtsverlust muss eine chronische Erkrankung zu Grunde liegen. Ein Tierarzt kann Ihnen helfen, die Ursachen zu ergründen und herauszufinden, wo genau das Problem liegt. Am Ende des Tages kann beispielsweise auch einfach eine Unterversorgung mit Nährstoffen der Grund sein.

 

1. Gastrointestinale Störung

Ein plötzlicher Gewichtsverlust kann ein Zeichen für eine gastrointestinale Störung sein. Mit anderen Worten: Eine Magen-Darm-Erkrankung. Gehen mit der Gewichtsabnahme Durchfall, Verstopfung, Erbrechen, Dehydrierung oder Lethargie einher, verhärtet sich der Verdacht, dass es am Magen-Darm-Trakt liegt. Häufig ist die Gewichtsabnahme in diesem Zusammenhang aber nur ein Symptom, das dadurch auftritt, dass das Tier weniger Appetit hat, entsprechend weniger frisst und dadurch Gewicht verliert.

 

2. Nierenversagen

Auch chronisches Nierenversagen ist ein sehr weit verbreitetes Problem bei Hunden. Man geht heute davon aus, dass bis zu 5% aller Hunde davon betroffen sind. Wenn die Nieren nicht ordnungsgemäß funktionieren, können die Stoffwechselfunktionen nicht mehr so funktionieren, wie es eigentlich sein müsste. Besonders häufig tritt dieses Problem bei Hunden auf, die das sechste Lebensjahr erreicht haben. Jüngere Hunde sind nur sehr selten von chronischem Nierenversagen betroffen. Ein häufiges zusätzliches Symptom bei Nierenversagen ist Trägheit und Abgeschlagenheit. Häufig kommen auch Erbrechen und Durchfall hinzu.

 

3. Megaösophagus

Auch im  Rahmen von Problemen bei der Futteraufnahme und Verdauung ist eine plötzliche Gewichtsabnahme eine häufige Begleiterscheinung. Gewichtsverlust tritt bei Megaösophagus als Begleiterscheinung auf. Ursache ist eine anschwellende Speiseröhre sowie weitere Fehlfunktionen, durch die die Nahrung nicht mehr effektiv in den Magen transportiert werden kann. Dadurch kann der Hund nicht mehr alle Nährstoffe aus der Nahrung ziehen und verliert in der Folge an Gewicht.

4. Lebererkrankungen

Lebererkrankungen führen bereits in einem frühen Stadium zu Gewichtsverlust, da mit ihr Erbrechen, Futterverweigerung und Trägheit einhergehen. Sollten Sie unsicher sein, hilft hier nur ein Gang zum Tierarzt, der die Leberwerte genauer untersuchen kann.

 

5. Exokrine Pankreasinsuffizienz

Arbeitet die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) nicht richtig, kann der Hund das Futter nicht ordnungsgemäß verdauen, da die Bauchspeicheldrüse keine ausreichende Menge an Verdauungsenzymen produziert, die für das Verdauungssystem erforderlich sind. Ähnlich wie bei Megaösophagus führt dies dazu, dass das Tier nicht die Nährstoffe und Energie aus der Nahrung ziehen kann, die er zum Halten seines Gewichts benötigt. Chronischer Durchfall und Heißhunger sind Begleiterscheinungen, die mit einer exokrinen Pankreasinsuffizienz (EPI) bei Hunden einhergehen. Der Hund versucht durch zusätzliches Fressen – leider vergeblich – die fehlende Energie aufzunehmen.

 

6. Diabetes

Hunde leiden sehr häufig an Diabetes. Wenn Sie das Gewicht Ihres Hundes nur unzureichend beobachten, ist es wahrscheinlich, dass plötzlich viel Gewicht zu verlieren scheint und man diagnostiziert dann erst viel später Diabetes. Auch jüngere Hunde sollten, wenn sie hager sind und eine reduzierte Körpermasse haben, unbedingt auf Diabetes untersucht werden. Zumindest ist es wichtig, das Gewicht dann noch intensiver zu kontrollieren, um sicherstellen zu können, dass es stabil bleibt.

 

7. Unterversorgung durch Ernährung

Falsche Ernährung kann ebenfalls ein Grund für eine plötzliche Gewichtsabnahme sein. Auch Veränderungen im Verdauungssystem oder Unverträglichkeiten können dazu führen, dass die Verdauung des Futters Ihrem Hund Unbehagen bereitet, obwohl er es zuvor vielleicht gut vertragen hat. Die Bedürfnisse der Tiere ändern sich im Laufe seines Lebens. So kann es sein, dass das Futter, was Sie jahrelang genutzt haben, heute nicht mehr auf den Hund abgestimmt ist, da sich seine Verhaltensweisen oder sein Bedarf geändert haben. Nicht umsonst bieten alle großen Futterhersteller wie Bosch, Happy Dog oder Josera Hundefutter an, das spezielle auf die Bedürfnisse bestimmter Rassen sowie das jeweilige Alter zugeschnitten ist. Welpenfutter ist nicht für ausgewachsene Hunde geeignet und auch spezielles Seniorenfutter ist nicht für jeden Hund empfehlenswert. Hier gilt es also, stets die richtige Versorgung des Hundes gewährleisten und den Nährstoffbedarf decken zu können.

 

Was Sie tun sollten, wenn Ihr Hund plötzlich Gewicht verliert

Es ist schwer, selbst eine Diagnose zu stellen, wenn Ihr Hund plötzlich an Gewicht verliert. Die Ursachen können komplex und vielfältig sein, denn verschiedene chronische Erkrankungen können für die Gewichtsabnahme verantwortlich sein.

Sie sollten daher stets einen Tierarzt aufsuchen, wenn Sie eine deutliche Gewichtsabnahme feststellen. Über verschiedene Tests kann der Tierarzt die wahrscheinlichsten Ursachen schnell eingrenzen und einen individuellen Behandlungsplan aufstellen, um das Gewicht wieder auf ein normales Niveau anzuheben. Auch magen-Darm-Probleme lassen sich gut behandeln, die Symptome können gelindert werden und man bekommt sie heute gut in den Griff.

Was ist ein gesundes Gewicht für einen Hund?

Bei Hunden gibt es einen ähnlichen Wert wie den BMI bei Menschen, der als Anhaltspunkt hergenommen werden kann. Die Formel lautet:

(Gewicht in kg / 0,45) / (Höhe in cm / 2,54) = WTH-Index

WTH steht dabei für die Weight to Height Ratio, also das Verhältnis von Gewicht zur Höhe des Tieres. Um den Index zu ermitteln, muss man das Tier zunächst wiegen und danach vom Boden bis zum höchsten Punkt zwischen den Schulterblättern messen. Der WTH ist allerdings nur ein grober Anhaltspunkt und er sagt nicht wirklich viel darüber aus, ob der Hund adipös oder sehr muskulös ist. Dennoch kann er als Richtlinie verwendet werden, insbesondere, wenn es um Untergewicht geht.

Ein Wert über 3 beim WTH bedeutet bei den meisten Rassen, dass der Hund bereits Übergewicht haben kann. Ab etwa 2,5 sollte man bei den meisten Hunden das Training straffen, um einen Idealwert um die  2 anzustreben. Liegt der Wert bei normal großen Rassen deutlich darunter, sollten Sie das Gewicht genau im Auge behalten und versuchen, durch eine Ernährungsumstellung oder mehr Bewegung wieder auf ein normales Niveau zu kommen. Allerdings muss man hier nochmals zwischen den verschiedenen Rassen unterscheiden, denn der ideale WTH Wert unterscheidet sich deutlich zwischen verschiedenen Rassen. Im Folgenden haben wir Ihnen die Idealwerte für einige ausgewachsene Hunderassen zusammengefasst:

  • Australian Shepherd 22,5 kg 55cm Höhe 2,3 WTH
  • Boxe   30 kg 60 cm Höhe 2,7 WTH
  • Bulldogge   25 kg 38 cm Höhe 3,7 WTH
  • Jack Russel     7 kg 33 cm Höhe 1,2 WTH
  • Labrador   31 kg 60 cm Höhe 2,9 WTH
  • Rottweiler Männchen   50 kg 65 cm Höhe 4,2 WTH
  • Yorkshire Terrier     3 kg 18 cm Höhe 0,9 WTH

 

Sie sehen, dass bei kleinen Rassen ein WTH von unter 2 keineswegs auf Untergewicht hindeutet. Es gilt also immer, dass erst dann die Alarmglocken läuten sollten, wenn der empfohlene WTH-Index unterschritten wird und das Tier weiterhin an Gewicht verliert. Schlanke Hunde müssen natürlich nicht immer den Idealwert haben und auch ein etwas erhöhter Wert muss kein Anzeichen für Übergewicht sein. Hier gelten ähnliche Richtlinien wie beim BMI. Nutzen Sie die Werte als Richtwerte, um das Gewicht zu überprüfen und zu beobachten.

 

Fazit

Unabhängig davon, woran es am Ende des Tages liegt, dass Ihr vierbeiniger Freund an Gewicht verliert. Sie sollten es ernst nehmen und insbesondere schwerwiegende Erkrankungen nicht vernachlässigen. Denken Sie daran, dass Ihr Hund darunter leidet und im Laufe der Zeit weitere Beschwerden hinzukommen können, wenn das Symptom unbehandelt bleibt. Nur bis zu einem gewissen Grad kann in Eigendiagnose versucht werden, dem Problem auf die Schliche zu kommen. Schaffen Sie dies nicht, sollten Sie unbedingt einen Fachmann aufsuchen, damit Ihr Hund nicht unter den Problemen leiden muss.

Einfach nur mehr Futter zu geben und zu hoffen, dass dies das Problem löst, mag zwar im ersten Moment helfen, der Ursache sind Sie damit aber nicht auf den Grund gegangen.

 

 

Letztes Update: 30.11.20

 

Welpenfutter, Seniorenfutter, Futter für ausgewachsene Hunde, BARF-Futter und so weiter. Da kann man den Überblick verlieren und sich als Laie fragen: Welches Hundefutter ist für meinen Hund in welcher Wachstumsphase eigentlich richtig und wie lange dauert es eigentlich, bis der Hund ausgewachsen ist?

Diese und weitere Fragen klären wir in diesem Artikel auf, damit Sie besser und sicherer das ideale Futter für Ihren Vierbeiner auswählen können, ohne Mangelerscheinungen oder eine Überversorgung befürchten zu müssen.

 

Größenklassen von Hunden

Man unterscheidet bei Hunden zwischen vier verschiedenen Gewichtsklassen:

  • Klein
  • Mittelgroß
  • Groß
  • Sehr groß

Wie schnell ein Hund wächst und wie lange die Wachstumsphase andauert, hängt direkt mit der Größe der Rasse zusammen. Kleine Hunderassen werden im Verhältnis zum Endgewicht bereits deutlich schwerer geboren als große Rassen. Entsprechend ist die Gewichtszunahme mit dem Faktor 25 bei kleinen Hunden deutlich geringer als bei großen Hunden, bei denen das Gewicht sogar um den Faktor 100 zunehmen kann.

Daraus ergibt sich bereits, dass die Wachstumsphase bei kleinen Hunden deutlich kürzer ist. In der Regel liegt sie bei etwa 10 Monaten, während sie bei großen Hunden bei bis zu zwei Jahren liegen kann. Wie groß das Tier am Ende tatsächlich wird, ist von Tier zu Tier unterschiedlich und liegt – wie beim Menschen auch – an den Genen. Durch die Ernährung lässt sich die Größe des Tieres nicht beeinflussen. Wir raten dringend davon ab, die Wachstumsgeschwindigkeit durch eine Überernährung beschleunigen zu wollen. Dies ist zwar möglich, aber schädlich für das Tier. Ein gesundes Wachstum ist immer auch ein verhältnismäßig langsames Wachstum.

 

Zeitdauer, bis Hunde ausgewachsen sind

Die meisten Hunde haben einen Wachstumszeitraum von etwa einem Jahr. Innerhalb dieses gesamten Zeitraums sollte auf die Fütterung besonders geachtet werden. Zwischen dem dritten und sechsten Lebensmonat erfolgt meist ein Wachstumsschub und mit ihm einhergehend auch eine schnelle Gewichtszunahme. Der Körper des Tieres wird in diesem Zeitraum besonders stark beansprucht und gefordert, so dass hier eine sorgfältig ausgewählte Ernährung besonders wichtig ist.

Man kann die Entwicklung des Gewichts nach folgender Faustformel messen:

Kleine Rassen erreichen nach etwa 6 Monaten rund 70% ihres Endgewichts und der Endgröße. Bei großen Hunden liegt dieser Wert etwas darunter. Anhand dieser Regel kann man ungefähr überprüfen, ob das Tier normal wächst.

Wie lange es bei den vier Größen von Hunden dauert, bis sie ausgewachsen sind bzw. die Wachstumszeit abgeschlossen ist, haben wir hier nochmals kurz zusammengefasst:

  • Kleine Hunde:              bis zu 10 Monate
  • Mittelgroße Hunde:   bis zu 12 Monate
  • Große Hunde:               bis zu 18 Monate
  • Sehr große Hunde:     bis zu 24 Monate

Wachstumsphasen

Unabhängig von der Größenklasse des Hundes liegt die Hauptwachstumsphase zwischen dem dritten bis siebten Monat. Diese Phase ist besonders wichtig für die Entwicklung des Hundes und entsprechend muss auch die Ernährung in diesem Zeitraum besonders gut an die Bedürfnisse angepasst werden.

Man unterscheidet sieben verschiedene Phasen des Wachstums, die für alle Hunderassen gleich sind. Die sieben Entwicklungsphasen haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst.

Neonatale Phase (1. bis 2. Woche): Augen und äußere Gehörgänge sind in dieser Phase noch verschlossen, der Geruchssinn ist aber bereits gut entwickelt. Die Welpen verbringen fast den ganzen Tag mit Schlafen und dem Saugen an den Zitzen der Mutter. Wichtig zu wissen ist, dass der Welpe seine Körpertemperatur noch nicht alleine regulieren kann.

Übergangsphase (3. Woche): In dieser Phase öffnen sich Augen und Gehör und die Welpen beginnen damit, die Umgebung zu erkunden und wahrzunehmen. Auch das Zahnen beginnt jetzt.

Prägungsphase (4. bis 7. Woche): Die Welpen sind in dieser Phase besonders neugierig und offenbaren zum ersten Mal ihr Temperament. Der Kontakt zu Menschen, Geschwistern und der Mutter ist in dieser Phase sehr wichtig.

Sozialisierungsphase (8. bis 12. Woche): Das zukünftige Sozialverhalten des Hundes wird in dieser Phase besonders stark geprägt. Man sollte die Tiere nicht überfordern, die Tiere müssen aber auch Unbekanntes entdecken können, um ihr Selbstbewusstsein stärken zu können.

Rudelphase (3. bis 6. Monat): In dieser Phase integriert sich das Tier in seinem neuen Rudel. Sei es aus Hunden oder Menschen bestehend. Die Phase beinhaltet die Rangphase, es ist also hier besonders wichtig, ihm Grenzen aufzuzeigen und klar verständliche Regeln zu geben. Liebevolle Konsequenz heißt hier das Stichwort.

Pubertätsphase (7. bis 12. Monat): In dieser Trotzphase werden Hündinnen zum ersten Mal läufig und Rüden verspüren den Drang, sich fortzupflanzen. Grenzen werden ausgetestet, der Hund benötigt viel Energie und man muss geduldig mit ihm sein. Fürsorge und Konsequenz sind in dieser Phase sehr wichtig.

Reifephase (12. bis 30. Monat): Diese Phase ist vom Übergang vom Welpen zum erwachsenen Hund geprägt. Das Wachstum ist spätestens jetzt abgeschlossen, der Hund lernt aber natürlich nach wie vor täglich neue Dinge. Eine enge Bindung fördert das Vertrauen und es ist wichtig, das Tier ausreichend zu beschäftigen. Dies gilt sowohl körperlich als auch geistig.

 

Die richtige Fütterung

In allen Phasen des Heranwachsens ist eine optimale Fütterung von essentieller Bedeutung. Worauf Sie bei der Fütterung besonders achten sollten, haben wir in Form der folgenden drei Punkte für Sie zusammengefasst.

Futtermenge abwiegen: Es ist wichtig, dem Hund nicht zu viel und nicht zu wenig zu füttern. Zwar ist auf dem Futter immer eine Empfehlung zur Futtermenge angegeben, diese kann jedoch von Hund zu Hund unterschiedlich ausfallen.

Es ist daher empfehlenswert, die Menge vor dem Füttern genau abzuwiegen, um eine Überfütterung zuverlässig zu vermeiden. Tendenziell ist es immer besser, etwas weniger zu füttern als zu viel zu füttern, denn dadurch vermeidet man ein zu schnelles Wachstum, was dem Tier schaden kann.

Wenn Sie einen Welpen einer großen Hunderasse haben, sollten Sie immer auch die Wachstumskurve der Rasse bei der Dosierung zu Hilfe nehmen. Dadurch lässt sich die tägliche Gewichtszunahme genauer kontrollieren.

Unter- und Überversorgung vermeiden: Je nach Wachstumsphase, Rasse und Größe sollten die speziellen Fütterungsempfehlungen eingehalten werden. So sollte ein Welpe – sofern er Fertigfutter bekommt – nur spezielles Welpenfutter erhalten, denn hier stimmen Nährstoffzusammensetzung sowie Calcium-Menge und es sind in der Regel keine unnötigen Zusätze enthalten.

Wenn Sie Ihren Hund BARF ernähren möchten, lassen Sie sich unbedingt ausführlich beraten, um eine Unterversorgung mit verschiedenen Nährstoffen zu verhindern. Insbesondere während der Wachstumsphase des Tieres sollte eine Unterversorgung bzw. Überversorung unbedingt vermieden werden. Sie können sich zu verschiedenen Marken wie Bosch, Belcando, Pedigree, Wolfsblut, Happy Dog oder Josera Hundefutter Test– und Erfahrungsberichte zu bestimmten Futtersorgen durchlesen, um sicherzustellen, dass es als Alleinfutter für Ihren Hund in seiner aktuellen Wachstumsphase auch wirklich empfehlenswert ist und alle Nährstoffe enthält, die der Hund braucht.

Natürlich sollte auch die Rationsgröße genau abgestimmt und entsprechend der Empfehlungen eingehalten werden. Dadurch vermeiden Sie eine Überfütterung und eine Überdosierung von Calcium. Dies sind häufige Ursachen für wachstumsbedingte Skeletterkrankungen, da Kreislauf und Muskulatur mit der Skelettentwicklung bei einer Überversorgung nicht mithalten können. Dies ist insbesondere zwischen dem dritten und sechsten Monat kritisch.

Bereits zwischen dem fünften und zehnten Monat können dann erste Folgeschäden sichtbar werden, die in Form von Fehlstellungen der Vorderbeine, Lahmen oder Gelenkerkrankungen auftreten können.

Calciummenge beachten: Die richtige Menge an Calcium zuzuführen, ist für einen optimalen Knochen- und Knorpelaufbau besonders wichtig. Zu viel Calcium führt zu Knorpel- und Knochenumbaustörungen, was zu Verdickungen führt. Eine Unterversorgung hingegen führt zu einer Loslösung von Knorpelstücken, auch als Osteochondrose bekannt.

Die körpereigene Regulierung der Calciumaufnahme über Vitamin D ist erst etwa ab dem fünften Lebensmonat möglich. Das Zufüttern von Calcium (beispielsweise mit Knochenmehl) sollte daher vor dem fünften Monat vermieden werden.

Auf die Bewegung achten

Der beste Futterplan und das beste Hundefutter nützt wenig, wenn sich das Tier in der Wachstumsphase nicht ausreichend und seinem Alter entsprechend bewegt. Nur dadurch werden Muskeln und Gelenke bestmöglich ausgebildet.

In den verschiedenen Entwicklungsphasen sind unterschiedliche Aktivitäten angemessen. Welpen können sich beispielsweise selbst noch nicht einschätzen und kommen daher von alleine selten zur Ruhe. Dies kann zu Überanstrengung führen, so dass Ruhepausen fest eingeplant werden müssen. Außerdem müssen Welpen früh lernen, unter Aufsicht Treppen laufen zu lernen, denn sonst kann es passieren, dass der Hund es später kaum mehr lernen wird und von Angst geprägt ist. Arbeiten Sie hier aber nie mit Zwang.

 

Wachstum im Auge behalten

Das Wachstum Ihres Hundes sollten Sie wöchentlich im Auge behalten und kontrollieren, um die Fütterung gegebenenfalls anpassen zu können. Bis zum 18. Monat sollte man das Gewicht des Hundes möglichst an der Untergrenze der Empfehlung halten, um Gelenke zu schonen. Später kann er durchaus auch ein paar Kilo mehr auf die Waage bringen.

Am besten lässt sich Übergewicht beim Hund über die Rippen kontrollieren. Sie sollten noch gut abtastbar und nicht durch eine dicke Fettschicht überlagert sein. Grundsätzlich gilt:  Halten Sie das Gewicht des Tieres möglichst stabil und kontrollieren Sie es auch im Erwachsenenalter regelmäßig.

 

 

Letztes Update: 30.11.20

 

Hundepfeifen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Als Hundehalter die beste Hundepfeife zu finden, ist gar nicht so leicht, da die Auswahl relativ groß ist. Sie müssen sich vor dem Kauf außerdem mit den wichtigsten Kaufkriterien, wie zum Beispiel den verschiedenen Frequenzen einer Hundepfeife, vertraut machen. Falls Sie jedoch Zeit sparen und einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherchearbeit bereits abgenommen. Wir können so zum Beispiel das Modell Acme 210.5 empfehlen, da dieses von Hundetrainern europaweit empfohlen wird, genormt ist und problemlos ersetzt werden kann. Alternativ empfehlen wir das Modell Acme A211.5B, denn dieses Modell bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird mit einem praktischen Pfeifenband geliefert, damit die Pfeife nicht verloren geht.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundepfeifen

 

Damit das Hundetraining mit der Pfeife gelingt, sollten Sie sich vor dem Kauf unbedingt einen Überblick über das Angebot verschaffen, sich mit den wichtigsten Kaufkriterien beschäftigen und auch einen kurzen Preisvergleich durchführen. Was Sie beim Kauf beachten sollten, haben wir aus diesem Grund nachfolgend kurz für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Hundepfeifen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich für Sie ermittelt haben.

Funktion und Einsatz 

Hundepfeifen sind nützliche und preiswerte Hilfsmittel für das Hundetraining und wurden erstmals als Trainingsmittel für Jagdhunde und Hütehunde verwendet. Sie sind mittlerweile jedoch ein fester Bestandteil des alltäglichen Hundetrainings und eignen sich hervorragend, um Ihren Vierbeiner zu erziehen, sodass er auf Kommandos schnell reagiert und prompt zu Ihnen zurück kommt. Hundepfeifen geben Ihrem Hund dabei ein neutrales, klares Signal in jeder Situation und können Ihnen dabei helfen, Ihren Hund auch dann zurück zu rufen, wenn dieser weiter weg oder gerade abgelenkt sein sollte. 

Der Ton der Pfeife ist dabei immer gleichbleibend und kann von Hunden deshalb umso leichter eingeprägt werden. Die Pfeifen bieten sich vor allem zum Training von Welpen und für Spaziergänge in der Natur an. Die Pfeifen funktionieren dabei im Prinzip wie eine normale Pfeife, haben jedoch unterschiedliche Frequenzen, die auf das Gehör des Hundes abgestimmt sind. Alle Vorteile finden Sie im Anschluss nochmal im Überblick:

* Hundepfeifen sind in der Regel günstig in der Anschaffung und ermöglichen es Ihnen Ihren Hund auch aus der Distanz und auch wenn dieser gerade abgelenkt sein sollte zu sich herbeizurufen. Ein lautes Rufen ist somit nicht mehr nötig.

* Sie stellen eine einfache Möglichkeit zum Training Ihres Hundes dar.

* Der Hund kann das Signal der Pfeife eindeutig zuordnen, da dieses bei vielen Pfeifen in der Regel standardisiert ist. 

 

Die richtige Trainingspfeife finden

Standardisierung: Viele Pfeifen sind standardisiert oder genormt. Das heißt, dass sie einen immer gleichbleibenden Ton haben. Die Pfeifen können so besser vom Hund erkannt werden, was den Trainingserfolg in der Regel positiv beeinflusst.

Material: Hundepfeifen gibt es aus Holz, Silber, Horn und anderen Materialien, wie zum Beispiel Kunststoff. Bei Pfeifen aus Holz, Silber und Horn handelt es sich um hochwertige Naturprodukte, die langlebig und robust sind. Sie haben zwar oft einen höheren Preis als Pfeifen aus Kunststoff, sind dafür jedoch nachhaltig und auch optisch sehr schön gestaltet. Wenn Sie aber auf der Suche nach einer günstigen Hundepfeife für den Anfang sind, eignet sich hierfür natürlich eine Pfeife aus Kunststoff erstmal besser.

Frequenzbereich: Es gibt Pfeifen in unterschiedlichen Frequenzbereichen. Diese werden von dem jeweiligen Hersteller angegeben. Wichtig ist hierbei, dass Sie beachten, dass jeder Hund anders auf eine bestimmte Frequenz reagieren kann. Es ist also sinnvoll, wenn Sie am Anfang ein bis drei Pfeifen ausprobieren, bis Sie die richtige gefunden haben.

Bekannte Hersteller: Zu einigen bekannten Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, zählen Petpal und Acme. Acme ist eine britische Marke, die weltweit zu den Marktführern zählt und bietet standardisierte Hundepfeifen in mehreren unterschiedlichen Ausführungen an. Petpal wurde 2015 gegründet und bietet ebenfalls hochwertige Hundepfeifen in mehreren Ausführungen und aus unterschiedlichem Material an. 

Tipps zum Training mit der Hundepfeife

* Trainieren Sie Ihren Hunde für etwa zwei bis drei Wochen lang im eigenen Garten oder in Ihrem Haus bis sich Ihr Hund an die Pfeife gewöhnt hat und sich weniger ablenken lässt. Danach können Sie zum Beispiel beim Gassi gehen oder auf einem großen Feld weiter trainieren und die Übungen Schritt für Schritt erweitern. Vergessen Sie dabei nicht Ihrem Hund bei jeder gelungenen Übung ein Leckerlie zu geben, um positives Verhalten zu bestärken und zu verfestigen.

* Der Trainingszeitraum im Freien erstreckt sich ebenfalls etwa über zwei Wochen lang. Geben Sie Ihrem Hund nun aber etwas Freiraum und versuchen Sie ihn nun aus der Ferne herbeizurufen. Belohnen Sie ihn dabei jedes Mal mit seinem Lieblingsleckerlie, mit einem neuen Spielzeug oder etwas anderem.

* In der dritten Phase können Sie mit Ihrem Hund zum Beispiel in den Wald gehen, das bisherige Training auf die Probe stellen und sehen, ob Ihr Hund auch dann zu Ihnen zurückkommt, wenn er gerade etwas interessantes im Wald beschnuppert. Machen Sie ihm dabei aber keinen Stress, sondern lassen Sie ihm etwas Zeit. 

 

7 beste Hundepfeifen 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss unseren Testbericht zu allen Hundepfeifen, die sich in dieser Reihe durchsetzen und einen Platz in der Liste der sieben besten Hundepfeifen 2020 erhalten konnten. Unsere Empfehlung lautet, auf jeden Fall einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen. Sie können auf diese Art eine fundiertere Kaufentscheidung treffen und eher ein Produkt finden, dass auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

 

1. Acme 210.5 Hundepfeife für Junghunde

 

Diese Pfeife von Acme ist das Original aus England und konnte sich als klarer Testsieger durchsetzen. Sie gilt somit als beste Hundepfeife im Test und überzeugt vor allem damit, dass sie sehr gut verarbeitet und sowohl leicht als auch stabil ist. Die Pfeife wird von Hunden sehr gut gehört und ist dabei nicht zu laut, egal wie stark man reinpustet. Die Pfeife kann aus diesem Grund gut zum Üben in der Wohnung genommen werden, ohne dass Nachbarn dabei gestört werden.

Die Halterung des Schlüsselrings ist zwar etwas schwach konstruiert und aus diesem Grund nicht sehr lange haltbar, beeinflusst aber das insgesamt sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Pfeife nicht. Die Pfeife ist ein gut verarbeitetes Markenprodukt, das auch von Hundetrainern verwendet wird und standardisiert ist. Wenn Sie mal kaputt gehen sollte, können Sie also jederzeit eine neue nachkaufen und müssen nicht befürchten, dass Sie Ihren Hund erstmal umgewöhnen müssen.

Die Pfeife ist vielen schönen Trendfarben erhältlich, weder zu klein noch zu groß und kann gut überall mit hin genommen werden. Sie ist ideal um junge Hunde, Straßenhunde und natürlich auch alle anderen Hunde zu trainieren.  

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Markenpfeife hält, was sie verspricht und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Von Hundetrainern empfohlen: Die Pfeife wird von vielen Hundetrainern selbst verwendet und weiter empfohlen. 

Gleiche Tonlage: Die Pfeife ist genormt und hat immer die gleiche Tonlage. Falls eine Pfeife mal kaputt gehen sollte, können Sie problemlos Ersatz finden. 

Mehrere Trendfarben: Die Pfeife ist in mehreren tollen Trendfarben verfügbar.

 

Nachteile:

Schlüsselring: Die Erfahrung mit der Hundepfeife hat gezeigt, dass der Schlüsselring  schwach konstruiert ist und deshalb leider nicht lange hält.

Kaufen bei Amazon.de (€10.24)

 

 

 

 

2. Acme A211.5B Hundepfeife No. 211,5 mit Pfeifenband

 

Diese Pfeife ist stabil und zuverlässig und kann bei jedem Wetter eingesetzt werden, ohne dass dabei ein Unterschied feststellbar ist. Sie ist gut für das Hundetraining geeignet und macht dieses sehr einfach, da Hunde nicht nur personenbezogen auf den Ton reagieren, sondern der Abruf bei jedem funktioniert. Der Pfeifton ist dabei sehr intensiv, teilweise fast schon etwas zu intensiv für Menschenohren, aber der Druck kann beim Reinpusten auch angepasst werden.

Die Pfeife ist sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für professionelles Training geeignet und funktioniert sehr gut. Sie ist außerdem sehr langlebig und liefert einen sauberen Ton, auf den Hunde sehr gut reagieren. Die Pfeife liegt dabei gut in der Hand, bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird mit einem praktischen Pfeifenband geliefert, sodass die Pfeife nicht so schnell verloren gehen und leichter transportiert werden kann. Die Pfeife hat eine Frequenz von 4850 Hz und ist in mehreren Farben erhältlich, sodass für jeden was dabei ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die qualitativ hochwertige Pfeife bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird von Hunden gut angenommen.

Inklusive Pfeifenband: Die Pfeife wird mit einem Pfeifenband geliefert, sodass sie nicht so schnell verloren gehen und leichter transportiert werden kann. 

Genormt: Die Pfeife hat einen lauten, klaren Ton und eine Frequenz von 4850 Hz. Sie ist außerdem genormt, sodass Sie sie jederzeit nachkaufen können.

Mehrere Farben: Die Pfeife ist in vielen schönen Farben erhältlich.

 

Nachteile:

Hohe Frequenz: Die relativ hohe Frequenz kann manchmal etwas schrill sein, sodass es auch in den eigenen Ohren pfeift.

Kaufen bei Amazon.de (€14.02)

 

 

 

 

3. Villkin 2x Hundepfeife mit Extras und E-Book Frequenz einstellbar

 

Diese günstige Hundepfeife wird zusammen mit einem Klicker, einem Umhängeband sowie einem gut strukturierten E-Book mit Trainingstipps, Übungen, Fakten und Mythen rund um das Hundetraining geliefert. Die Pfeife hat ein schönes Äußeres, wird aus stabilem Stahl gefertigt und besitzt eine Feststellschraube, mit der die Frequenz ganz leicht eingestellt werden kann. Das Set ist insgesamt sehr gut verarbeitet, bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hat einen ausreichend lauten Ton, auf den die meisten Hunde sehr gut reagieren. 

Der Klicker klemmt zwar ab und zu, ist zusammen mit dem Band jedoch genauso hilfreich für das Training wie die Pfeife. Der Klicker kann dabei auch für Tiere wie Katzen und Pferde verwendet werden, was ihn als zusätzliches Trainingsmittel besonders praktisch macht. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das hochwertige Set funktioniert einwandfrei und bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Rundumpaket: Das Set besteht aus einer Hundepfeife, einem Klicker, einem E-Book und einem praktischen Umhängeband. 

Gut strukturiertes E-Book: Das E-Book ist gut strukturiert und beinhaltet Übungen sowie Fakten und Mythen rund um das Hundetraining mit der Pfeife. 

Einstellbare Frequenz: Die Frequenz der Pfeife kann eingestellt werden. 

 

Nachteile:

Klicker: Es kommt hin und wieder dazu, dass der Klicker ein wenig klemmt. 

Kaufen bei Amazon.de (€9.97)

 

 

 

 

4. Kerbl 83424 Büffelhornpfeife doppeltönig Pfiff und Trille

 

Diese schöne Pfeife von Kerbl wird aus natürlichem Büffelhorn gefertigt und kann entweder als Hunde- oder Trillerpfeife genutzt werden, da sie doppeltönig ist. Sie ist sehr gut verarbeitet, macht auch optisch einiges her und ist an einer Schnur befestigt, sodass Sie sich die Pfeife um den Hals hängen können und sie nicht zu schnell verlieren. Die Pfeife ist ein guter Zusatz für das Hundetraining und sehr robust und langlebig. Sie ist zwar etwas lauter als einige andere Pfeifen, dafür jedoch deutlich langlebiger und trotzdem genauso nützlich. Sie bietet außerdem insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und liegt sehr gut in der Hand.

Fazit: Die Pfeife überzeugt mit einer schönen, natürlichen Optik und gibt zwei unterschiedliche Töne (tiefer Klang und hoher Klang) von sich, je nachdem, in welche Öffnung gepustet wird. Sie ist außerdem, robust, langlebig und funktioniert einwandfrei. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Pfeife liegt gut in der Hand und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Doppeltönig: Die Pfeife kann entweder als Trillerpfeife oder Trainingspfeife genutzt werden und gibt einmal einen tiefen und einmal einen hohen Klang von sich. 

Langlebigkeit: Die Pfeife ist besonders robust und langlebig. 

Optik: Dieses Modell wird aus natürlichem Büffelhorn hergestellt und punktet mit einer sehr edlen Optik. 

 

Nachteile:

Lautstärke: Die Pfeife ist, im Vergleich zu einigen anderen Pfeifen, relativ laut und lässt sich nicht so gut regulieren.

Kaufen bei Amazon.de (€7.56)

 

 

 

 

5. WellPets Profi-Hundepfeife 3 Stück verstellbar inkl. Extras

 

Diese umfangreiche Set beinhaltet drei Hundepfeifen, einen praktischen Aufbewahrungsbeutel, ein Umhängeband, einen E-Guide zur richtigen Benutzung der Pfeifen sowie einen Klicker. Die Pfeifen werden dabei in zwei unterschiedlichen Farben geliefert und lassen sich mit einer Android-App einstellen (Tonhöhe). Sie sind außerdem sehr hochwertig verarbeitet und sehen ebenfalls dementsprechend schick aus, allerdings muss ein Stern bei der Schraube zur Einstellung der Frequenz abgezogen werden, da diese leider nicht immer hält. 

Es kommt dabei – je nach Set – ab und zu mal dazu, dass sich der Pfeifton etwas ändert. Die Feststellschraube kann jedoch auch fester zugezogen werden oder mit einem Schraubensicherungslack nachbearbeitet werden, damit sie sich nicht mehr löst. Da jedoch nicht alle Sets davon betroffen sind und sich das Problem, wenn es auftritt, relativ schnell zu lösen ist, beeinflusst dieses kleine Manko das insgesamt gute Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Das Set hält unterm Strich, das was es verspricht und macht die kleinen Unannehmlichkeiten mit einem Tiefpreis wett.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das günstige Set ist ideal, wenn Sie gleich ein paar Pfeifen auf Vorrat kaufen möchten und bietet im Großen und Ganzen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Frequenz einstellbar: Die Frequenz der Pfeifen kann eingestellt werden.

Sinnvolle Extras: Es sind ein E-Book, ein Aufbewahrungsbeutel sowie ein praktisches Umhängeband mit im Lieferumfang enthalten. 

 

Nachteile:

Feststellschraube: Die Feststellschraube hält – je nach Set – leider nicht immer, sodass es ab und zu mal vorkommen kann, dass sich der Pfeifton etwas ändert.

Kaufen bei Amazon.de (€9.96)

 

 

 

 

6. Pets&Dog Hundepfeife für Einsteiger

 

Diese relativ günstige Hundepfeife ist ideal, wenn Sie erstmal nur eine günstige Pfeife für den Einstieg oder zum Ausprobieren kaufen wollen und wird mit einer Flechtschnur geliefert, damit Sie sie sich beim Hundetraining um den Hals hängen können und die Pfeife immer griffbereit haben können. Die Pfeife besteht dabei aus stabilem, langlebigem Kunststoff und wird mit einem Karabinerhaken an die Flechtschnur befestigt. Die Frequenz der Pfeife beträgt etwa 210,5 Hz. 

Die Pfeife ist ausreichend laut und hat einen guten, klaren Ton, der von den meisten Hunden gut bis sehr gut wahrgenommen wird. Die Pfeife kann zum Training zu Hause, im eigenen Garten oder auch im Park, Wald oder einfach beim Spazieren gehen verwendet werden, um verschiedene Kommandos zu trainieren. 

Es mussten zwar gewisse Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden, dafür ist die Pfeife jedoch nicht allzu teuer. Die Pfeife erfüllt also ihren Zweck und ist, wie bereits erwähnt, ideal, wenn Sie sich erstmal an das Hundertraining herantasten möchten. Erhältlich ist sie dabei in mehreren schönen Farben erhältlich und bietet im Großen und Ganzen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstige Pfeife erleichtert den Einstieg in das Hundetraining und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ideal für Einstieg: Die Pfeife ist ideal für den Beginn der Hundeausbildung und wenn Sie erstmal nur eine relativ günstige Pfeife kaufen möchten, um sich an das Training heranzutasten. 

Mehrere Farben: Die Pfeife ist in mehreren unterschiedlichen, gut erkennbaren Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Verarbeitung: Leider mussten bei der Verarbeitung der Pfeife gewisse Abstriche gemacht werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€7.99)

 

 

 

 

7. Acme Professionelle Ultraschall-Pfeife No. 535

 

Diese professionelle Pfeife ist sehr hochwertig verarbeitet und hat durch das glänzende Silber eine sehr edle Optik. Man kann an ihr an einem Rädchen die Frequenz einstellen, sodass man sie entweder kaum hört oder etwas lauter hört – der Ton kann also eingestellt werden – und das Mundstück durch eine mitgelieferte Hülse vor Verschmutzungen und ähnliches schützen. Die Pfeife wirkt sehr solide und ist genormt, sodass Sie sich bei Verlust keine Sorgen machen müssen, den Hund später auf eine abweichende Frequenz neu konditionieren zu müssen.

Allerdings ist die Schraube des Rädchens zur Einstellung der Frequenz sehr klein, sodass Sie die Pfeife am besten immer nur auf einem großen Tisch einstellen sollten, um die Schraube nicht zu verlieren. Das System für den Frequenzwechsel macht somit zwar ein wenig arbeit, ist dafür jedoch sehr sicher und zuverlässig. 

Da die Pfeife aber aus Messing besteht, fühlt sie sich bei bei Verwendung deutlich angenehmer als Pfeifen aus Kunststoff an. Sie ist zwar nicht gerade billig und nicht zu 100 % lautlos, dafür jedoch wirklich ein kleines Schmuckstück und ideal, wenn sich einfach ein hübsches Accessoire gönnen möchten. Die Pfeife besteht aus massivem Messing mit Nickelbeschichtung, wird in England hergestellt und hat eine Produktbeschreibung, die auf Englisch ist.

 

Vorteile:

Frequenz einstellbar: Die Pfeife hat ein kleines Rädchen, an dem der Ton der Pfeife, je nach Bedarf, entweder fast lautlos oder lauter gestellt werden kann. 

Hülse zum Schutz des Mundstücks: Es ist eine praktische Hülse vorhanden, die das Mundstück der Pfeife vor Verschmutzungen und ähnliches schützt.

Genormt: Die Pfeife ist genormt, sodass Sie Ihren Hund nicht auf eine neue Frequenz konditionieren müssen, wenn Sie eine neue Pfeife kaufen. 

Edle Optik: Die Pfeife wird aus massivem MEssing mit einer Nickelbeschichtung gefertigt und wirkt durch das glänzende Silber besonders edel.

 

Nachteile:

Ultraschall: Es handelt sich hierbei, anders als vom Hersteller angegeben, nicht ganz um eine Ultraschall-Pfeife. Die Pfeife ist zwar sehr leise, kann jedoch trotzdem noch von Menschen gehört werden. 

Frequenzwechsel-System: Das System zum Frequenzwechsel macht etwas Arbeit, da die Schraube des Rädchens sehr klein ist und unterwegs leicht verloren gehen kann. Es wird daher empfohlen, den Frequenzwechsel nur auf einem großen Tisch vorzunehmen. 

Preisintensiv: Die Pfeife ist deutlich teurer als viele andere Pfeifen.  

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Welche Frequenz hat eine Acme Hundepfeife?

Die Acme 211.5 Pfeife ist eine typische Trainingspfeife und hat die Frequenz von ca. 4850 Hz und besitzt – im Vergleich zu anderen Hundepfeifen – einen relativ tiefen Pfeifton. Es gibt jedoch noch viele weitere Pfeifen dieser Marke, die eine unterschiedliche Frequenz haben und gegen bellen, für das Abruftraining und vieles mehr genutzt werden können.

 

Frage 2: Wie funktioniert eine Hundepfeife?

Hundepfeifen sind Hilfsmittel, mit denen Hundehalter akustische Signale an Ihre Vierbeiner senden können. Sie wurden ursprünglich bei der Arbeit mit Hüte- und Jagdhunden eingesetzt, sind heutzutage aber auch Bestandteil eines alltäglichen Hundetrainings. Da das Hundegehör empfindlicher als das der Menschen ist, können sie sehr gut hören, woher ein Geräusch herkommt und diesem anschließend auch folgen. 

Der Klang einer Hundepfeife ist für Hunde dabei leichter zu erkennen als eine Stimme, da diese immer gleich klingt und sie – in der Regel – stets die gleiche Frequenz besitzt. Der Klang einer Hundepfeife ist für Hunde dadurch leichter ins Gedächtnis zu prägen. Die Pfeifen gibt es dabei in mehreren Frequenzen zur Auswahl, sodass Ihr Hund auf eine bestimmte Frequenz trainiert werden kann und sich auf das Geräusch einstellen kann.

Frage 3: Wie gewöhne ich meinen Hund an die Hundepfeife?

Sie können Ihren Hund mit Hilfe von Leckerlies nach und nach an die Pfeife gewöhnen. Wenn Ihr Hund neben Ihnen steht und auf die Pfeife reagiert, können Sie ihn zum Beispiel mit einem Stück Wurst, Käse oder einem anderen Leckerlie, das er oder sie besonders mag, an den Klang der Pfeife gewöhnen. Anschließend erweitern Sie die Übung, indem Sie die Pfeife an unterschiedlichen Tageszeiten und in unterschiedlichen Situationen verwenden. Bemühen Sie sich darum, dass der Pfeifton möglichst gleich bleibt und der Hund diesen gut hören kann. Jede erfolgreich absolvierte Übung sollte mit einem Lieblingsleckerlie belohnt werden, um Ihren Hund zu konditionieren. 

 

Frage 4: Wie baut man eine Hundepfeife?

Eine Hundepfeife können Sie zum Beispiel mit etwas Holz selbst bauen. Allerdings benötigen Sie hierfür bestimmtes Werkzeug, das nicht in jedem Haushalt vorhanden ist und erst gekauft werden müsste. Da wir hier den Bau nicht Schritt für Schritt erklären können, ermuntern wir Sie dazu, besser ein Video (z.B. auf Youtube) anzuschauen, um die Schritte beim Bau einer Trainingspfeife genau nachvollziehen zu können. Falls Sie alternativ eine bereits fertig gebaute Hundepfeife kaufen wollen, jedoch nicht wissen, für welchen Hersteller Sie sich entscheiden sollen, können wir Ihnen aber unter anderem folgende Marken empfehlen: Acme, Trixie, Kerbl und Petpal.

 

 

Letztes Update: 30.11.20

 

Hundehöhlen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich 

 

Die beste Hundehöhle für Ihren Vierbeiner finden Sie, wenn Sie verschiedene Modelle und Typen miteinander vergleichen. Hierfür sollten Sie die Anforderungen kennen, die die Hundehöhle erfüllen sollte. Dazu gehört unter anderem, dass die Höhle zur Größe des Hundes passen muss. Darüber hinaus spielt das Material, aus dem die Hundehöhle gefertigt wurde, eine wichtige Rolle. Dieses sollte unter anderem einfach zu reinigen sein. Wenn Ihnen die Zeit fehlt, einen intensiven Vergleich durchzuführen, hilft Ihnen dieser Hundehöhlen-Test definitiv weiter. Wir haben für Sie verschiedene Hundehöhlen und die wichtigen Informationen in diesem Hundehöhlen-Testbericht für Sie zusammengefasst. Unser Testsieger HobbyDog Haus XL erweist sich als äußerst robust und ist sogar für allergiegeplagte Fellnasen geeignet. Alternativ dazu bietet die Trixie Minou Hundehöhle als echtes Leichtgewicht (300g) vor allem kleinen Hunden einen kuscheligen Rückzugsort, der zudem rutschfest ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundehöhle

 

Diese Kaufberatung hilft Ihnen, die beste Hundehöhle für Ihr Haustier zu finden. Die Rückzugsorte bieten Schutz und helfen Hund dabei, sich zu entspannen. Wir präsentieren an dieser Stelle die wichtigsten Eigenschaften der Hundehöhle im Vergleich und zeigen Ihnen, auf welche Dinge Sie achten sollten, wenn Sie eine Hundehöhle kaufen möchten.

Funktion und Arten

Die Hundehöhle dient als eine Art Rückzugsort für Ihren Vierbeiner. Die Hundehöhle schirmt das Tier von Helligkeit, Lärm und Menschen ab. Gerade für ängstliche und auch schreckhafte Fellnasen stellt die Hundehöhle eine gute Alternative zum klassischen Hundebett und damit auch eine klare Empfehlung dar. Gleiches gilt für Welpen. Hersteller haben verschiedene Arten von Hundehöhlen im Angebot. Welches Modell zu Ihrem Vierbeiner passt, hängt unter anderem vom Höhlen-Typ ab.

Plüschhöhle: Diese Art der Hundehöhle ist mit Plüsch-Elementen ausgestattet. Im Winter bietet eine solche Höhle kuschelige Wärme. Allerdings kann es im Sommer aufgrund der isolierenden Wirkung in der Höhle sehr schnell warm werden. Plüschhöhlen lassen sich meistens per Handwäsche reinigen. Sie sollten aber aufpassen, dass das Innenfutter nicht verrutscht. Die Hundehöhlen sind vor allem für kleinere Hunde sehr gut geeignet. Beim Preisvergleich zeigt sich, dass die günstige Hundehöhle ebenso mit Plüsch versehen sein kann wie eine teure Variante.

Indoor-Hundehütte:Die Hundehöhle weist die Optik einer Hundehütte auf und bietet daher auch ein Dach. Oftmals können Sie dieses sogar abnehmen. Viele Modelle lassen sich per Falttechnik und Reißverschlusssystem leicht aufbauen. Die Variante ist aufgrund des weichen und meistens leichten Materials eher für Innenräume gedacht. Achten Sie darauf, dass die Hundehöhle in Form eines Hauses mit einem isolierenden und weichen Schaumstoffboden ausgestattet ist.

Halboffene Hundehöhle: Bei der halboffenen oder auch muschelförmigen Hundehöhle hat Ihr Vierbeiner weiterhin alles im Blick. Zudem ermöglicht die Form mit halbem Dach einen besonders einfachen Ein- und Ausstieg. Die Variante erinnert daher auch mehr an eine Kombination aus Hundebett und Hundehöhle. Die Auflagefläche ist entsprechend weich und mit einem ebenfalls kuscheligen Überzug versehen. Die Auflage können Sie allerdings oftmals nicht herausnehmen.

 

Eigenschaften

Größe:Bei den Maßen der Hundehöhle achten Sie darauf, dass diese zu der Größe Ihres Hundes passen. Ist sie zum Beispiel zu klein, wird Ihr Hund sie kaum oder gar nicht nutzen. Die Hundehöhle für Labrador Hunde besitzt daher einen größeren Innenraum als diejenige für einen Chihuahua.

Messen Sie die Gesamtlänge des Hundes ohne die Rute. Addieren Sie 10 cm dazu. Dadurch erhalten Sie die Länge des Innenmaßes und der Matte, auf der der Hund anschließend liegen soll. Für kleinere Hunde ist die Auswahl an Hundehöhlen generell sehr groß. Bei größeren Fellnasen sieht dies allerdings anders aus. Obwohl sie rein rechnerisch in die Höhle passen, haben sie eher weniger Möglichkeiten, sich darin zu drehen oder hinzulegen. Große Vierbeiner benötigen daher oftmals eine XXL-Hundehöhle. 

Komfort: Der Komfort einer Hundehöhle bemisst sich unter anderem darin, dass der Vierbeiner weich liegt. Die meisten Höhlen besitzen daher eine weiche Matte. Achten Sie darauf, dass diese auch von unten gegen Kälte isoliert. Materialien, die zudem eine gewisse Atmungsaktivität besitzen, sind ebenfalls von Vorteil.

Gewicht:Ein Hundehöhlen-Vergleich zeigt, dass es beim Gewicht teils recht große Unterschiede gibt. Leichte Modelle wiegen zwischen 600 und 800 g. Im mittleren Bereich liegt das Gewicht bei 1, 5 bis 2,5 kg. Richtig schwere Varianten können aber auch bis zu 9 kg wiegen. Vor allem die leichteren bis mittelschweren Varianten können Sie problemlos anheben und transportieren. Da die Hundehöhlen in der Regel keine Henkel aufweisen müssen Sie diese mit beiden Händen transportieren. Bei schweren Exemplaren ist dies nicht ganz so einfach.

Nutzung

Material/Optik:Weiche Materialien dominieren bei den Hundehöhlen. Füllungen bestehen meistens aus Schaumstoff oder PP-Baumwolle. Die Bezüge sind ebenfalls aus weichen Materialien gefertigt. Hierzu zählen unter anderem Fleece, Webstoff, Softplüsch, Nylon oder Velours. Bei besonders weichen Überzügen und Füllungen ist der Kuschelfaktor besonders hoch. Zudem wirken sie gerade im Bereich der Bodenkälte isolierend. Gleichzeitig sollten Sie darauf achten, dass die Materialien einen Luftaustausch zulassen. Atmungsaktive Eigenschaften sind daher von Vorteil.

Hundehöhlen gibt es in verschiedenen Farben. Einige Modelle haben zudem Motive in Form von Hundetatzen. Generell spielt die Optik eher für die Hundebesitzer eine Rolle und nicht so sehr für den Vierbeiner selbst.

Auf- und Zusammenbau: Die meisten Hundehöhlen lassen sich schnell und einfach aufbauen beziehungsweise zügig von A nach B transportieren. Plüsch-Modelle werden meistens in einem Stück geliefert und müssen sich nach dem Auspacken zunächst entfalten. Die Indoor-Hundehütten kommen häufig zusammengefaltet bei Ihnen an. Sie müssen sie daher entfalten und via Reißverschlusssystem stabilisieren. Einige wenige Hundehöhlen besitzen ein Gerüst, welches Sie zunächst zusammenstecken. Erst danach befestigen Sie den Überzug. Die Variante nimmt daher zunächst mehr Zeit beim Aufbau in Anspruch. Dafür ist sie aber auch stabil und häufig sogar für den Outdoorbereich geeignet.

Reinigung: Hundebesitzer wissen, dass ihre geliebten Vierbeiner stets auch ein wenig Dreck hinterlassen. Hundehaare können Sie mit einem Staubsauger leicht aus der Hundehöhle entfernen. Allerdings sollte die Reinigung regelmäßig ein intensiver sein und nicht nur aus absaugen bestehen. Empfehlenswert sind daher waschbare Materialien. Allerdings ist bis auf wenige Ausnahmen Handwäsche bei 30°C angesagt. Von Vorteil sind allerdings Hundehöhlen oder zumindest einige Komponenten wie das Liegekissen, die Sie auch bei 40 °C in der Waschmaschine reinigen können. 

 

6 beste Hundehöhlen im Test 2020

 

Die besten Hundehöhlen 2020 aus unserem Test finden Sie hier in dieser Top-6-Liste. Wir haben die wichtigsten Informationen der jeweiligen Testsieger aus verschiedenen Kategorien kompakt zusammengefasst. Dafür haben wir uns neben diversen Testergebnissen auch Kundenbewertungen zu den vorgestellten Modellen angeschaut. Gleiches gilt für Berichte, die Aufschluss über die Erfahrung mit der Hundehöhle geben, die der eine oder andere Hundebesitzer bereits gemacht hat. Dieser Vergleich unterstützt Sie dabei, die beste Hundehöhle für Ihre Fellnase zu finden.

 

 

1. HobbyDog Haus XL 60 x 55 x 60 cm  Polyamid 1,28 kg mit weißen Pfoten

 

Die HobbyDog Hundehöhle weist die Form einer klassischen Hundehütte auf. Das Modell besitzt die Maße 60 x 55 x 60 cm und wurde aus einem sehr robusten Cordura-Material gefertigt. Hierbei handelt es sich um ein Gewebe, welches aus Polyamid besteht und sehr reißfest ist. Aus Cordura wird unter anderem auch Arbeitskleidung oder Schutzkleidung für Motorradfahrer gefertigt. Die Hundehöhle ist resistent gegenüber Kratzern und Schmutz. Zudem weist sie Feuchtigkeit ab.

Sie können den Bezug bei 30°C per Handwäsche reinigen. Darüber hinaus verformt sich das Material nicht. Die Hundehöhle bietet durch das Füllmaterial Schutz vor Bodenkälte. Darüber hinaus weist die Füllung antiallergische Eigenschaften auf. Von Vorteil ist zudem die Kopflage, die leicht erhöht ist.

Die graue Hundehöhle besitzt ein Dach, welches Sie auch abnehmen und gesondert reinigen können. Der Einstieg ist 33 x 30 cm groß.

Sie erhalten diese Hundehöhle in verschiedenen Größen. Bei diesem Modell handelt es sich um die XL-Hundehöhle, die für größere Fellnasen geeignet ist. Der relativ künstliche Geruch nach dem Auspacken kann von den Vierbeinern als störend empfunden werden. Daher sollte die HobbyDog Hundehöhle zunächst einige Zeit auslüften.

 

Vorteile:

Besonders robust: Die Hundehöhle besteht aus Cordura-Gewebe und ist dadurch kratz- und schmutzfest. Feuchtigkeit weist es zudem gut ab.

Bodenisolierung schützt vor Kälte: Die Matte ist im Lieferumfang enthalten und bietet einen guten Schutz vor der aufsteigenden Bodenkälte.

Antiallergische Füllung: Die Hundehöhle ist auch für Vierbeiner mit Allergien geeignet.

Abnehmbares Dach: Sie können das Dach via Reißverschluss entfernen und gesondert reinigen. Darüber hinaus sorgt das teilgeöffnete Dach im Sommer für mehr Frischluft.

Waschbar bei 30°C: Die Hundehöhle lässt sich per Hand reinigen.

 

Nachteile:

Störender Geruch: Am Anfang verströmt die Hundehöhle einen durchaus künstlichen Geruch. Daher sollte das Modell zuvor gut ausgelüftet werden.

Kaufen bei Amazon.de (€40.48)

 

 

 

 

 

2. Trixie Minou 41 × 30 × 50 cm beige Polyester/Schaumstoff 300 g

 

Das Trixie Hundehöhle Modell Minou besitzt die Maße  41 × 30 × 50 cm. Die Liegefläche beträgt 38 x 32 cm. Damit ist diese Höhle für kleinere Hunde (zum Beispiel Yorkshire Terrier oder Chihuahua ) oder Katzen geeignet. Mit etwas weniger als 300 g Gewicht ist die Trixie Hundehöhle das leichteste Modell im ganzen Vergleich. 

Ein Softplüsch-Bezug umhüllt die weiche Schaumstofffüllung. Im Inneren befindet sich ein herausnehmbares Wendekissen, welches mit einer Polyestervlies-Füllung versehen ist. Der Hundehöhlen Boden besteht aus einer Bodenplatte, deren Bezug ein wenig zu dünn erscheint. Hier würde ein etwas stärkerer Stoff mehr Sinn machen.

Darüber hinaus soll der rutschfeste Nylonboden ein Verschieben der Höhle durch das Tier verhindern, da diese nur 300 g schwer ist. Allerdings gelingt dies in der Praxis nur bedingt, wenn der Hund ein wenig lebhafter ist.

Sie können die Höhle und das Kissen bei 30°C per Handwäsche reinigen. Allerdings müssen Sie beim Waschen aufpassen, dass sich die Schaumstofffüllung nicht verschiebt. Dadurch dauert der Reinigungsprozess eventuell länger.

Rein optisch bietet das Modell einen sogenannten Langhaar Rand und zwei Hundepfoten-Applikationen an der rechten und linken Seite.

 

Vorteile:

Blickdicht: In die Hundehöhle kann sich Ihr Vierbeiner komplett zurückziehen und die Ruhe ungestört genießen.

Besonders kuschelig: Plüsch und Füllung sorgen dafür, dass die Hundehöhle besonders weich und komfortabel ist.

Mobil dank minimalem Gewicht: Die Trixie Hundehöhle wiegt nur 300 g und lässt sich daher einfach tragen.

Wendekissen: Das Kissen können Sie herausnehmen, wenden und auch solitär nutzen.

Günstig: Das Modell von Trixie gehört zu den preiswertesten Hundehöhlen im Vergleich.

 

Nachteile:

Innenfutter verschiebt sich beim Reinigen: Beim Waschen müssen Sie aufpassen, dass die Füllung nicht verrutscht.

Dünner Bodenmatten-Bezug: Der Stoff könnte an dieser Stelle etwas stärker und robuster sein. Dies gilt vor allem für Kratzer, die durch Hundepfoten leicht entstehen.

Kaufen bei Amazon.de (€17.54)

 

 

 

 

 

3. Tofern LWMGB1807-2 39 x 35 x 37 cm Baumwolle und Fleece 640 g

 

Die kuschelige Tofern Hundehöhle ist mit einer Größe von 39 x 35 x 37 cm relativ klein. Sie eignet sich daher eher kleine Hunde wie den Chihuahua. Das Modell besteht zum größten Teil aus PV-Fleece. Für den Boden verwendet der Hersteller Oxford-Stoff. Die Füllung besteht aus weicher PP Baumwolle. Das synthetische Material ist besonders leicht, weshalb das Gesamtgewicht der Hundehöhle von Tofern auch nur bei 640 g liegt. Damit zählt die Höhle zu den leichtesten Modellen im Vergleich. Gleichzeitig ist Sie aber auch eine der teuersten.

Das Hundehöhle verfügt über eine waschbare und Matte, die sie via Reißverschluss befestigen. Sie können sie daher auch solitär nutzen. Die Matte ist vor allem bei kühleren Temperaturen von Vorteil, da sie eine gute Isolierung gegenüber der Bodenkälte bietet. Bei der Reinigung gibt es eine Besonderheit. Die Matte ist bei 40 °C sowohl per Hand als auch in der Waschmaschine waschen. Die übrigen Hundehöhle reinigen Sie bitte ausschließlich via Handwäsche.

Insgesamt weist die Hundehöhle ein sehr niedliches Design auf. Damit die Hundehöhle nicht verrutscht befinden sich auf der Unterseite Antirutsch Punkte.

 

Vorteile:

Besonders flauschig: Aufgrund der Materialzusammensetzung bietet die Hundehöhle ein warmes, weiches und kuscheliges Ambiente.

Innenfutter aus PP-Baumwolle: Das Material ist atmungsaktiv, weich leicht und isoliert gleichzeitig. Dadurch entsteht ein angenehmes Innenraumklima für den Hund.

Verrutscht nicht: Auf der Unterseite des Bodens befinden Sie Antirutschpunkte, was für zusätzliche Stabilität sorgt.

Bodenmatte waschmaschinengeeignet: Sie können die Bodenmatte bei 40 °C in der Waschmaschine reinigen.

 

Nachteile:

Relativ klein: Die Hundehöhle zählt zu den kleinsten Modellen im Vergleich, sodass Sie bereits für mittelgroße Vierbeiner eher weniger geeignet ist.

Höherer Preis: Die Hundehöhle weist trotz geringerer Größe einen höheren Preis auf als vergleichbare Modelle.

Kaufen bei Amazon.de (€28.99)

 

 

 

 

 

4. Nanook Chalet Cosy 74 x 70 x 70 cm 100 % Polyester 3,5 kg

 

Bei der nanook Hundehöhle handelt es sich um eine Art Hütte, die die Maße 74 x 70 x 70 cm besitzt. Der Korpus ist dabei in braun und das Dach in hellgrau gehalten. Die Innenmaße betragen 63 x 56 cm und die Höhlenöffnung 34 x 28 cm. Die Hundehöhle von nanook ist für kleinere Vierbeiner wie den Havaneser geeignet. Größere Hunde (zum Beispiel Labrador) finden hingegen nicht ausreichend Platz.

Die Hundehütte wurde zu 100 % aus Polyester gefertigt und mit einer Wildlederoptik versehen. Diese strahlt sehr viel Gemütlichkeit aus. Die komplette Hundehütte reinigen Sie per Handwäsche mit 30°C.

Die Hundehöhle selbst besteht aus 3 Teilen inklusive Kissen. Der Aufbau erfolgt mit wenigen Handgriffen via Reißverschluss. Das Dach ist komplett abnehmbar. Um die Bodenkälte abzuhalten, verfügt das Modell über einen Wende-Schaumstoffboden. Dieser fungiert zusätzlich als Kissen. Allerdings ist der Boden ein wenig zu dünn geraten. Gleiches gilt für den Bezug, der mitunter durch die Krallen schnell in Mitleidenschaft gezogen werden kann.

 

Vorteile:

Schutz vor Kälte von unten: Der Schaumstoffboden isoliert gegen die Bodenkälte.

Einfacher Aufbau: Die Hundehütte verfügt über Reißverschlüsse, die einen schnellen Zusammenbau ermöglichen. Sie ist daher für den mobilen Einsatz sehr gut geeignet.

Gemütliches Design: Die Wildlederoptik verleiht dieser Hundehöhle eine angenehme Atmosphäre.

Auch draußen nutzbar: Die Hundehöhle lässt sich bei gutem Wetter auch draußen aufstellen.

 

Nachteile:

Bodenkissen zu dünn: Der Schaumstoffboden könnte ein wenig dicker und der Bezug stärker sein.

Innenraum könnte größer sein: Trotz der großen Außenmaße ist der Platz im Inneren recht eng bemessen. Dadurch ist der Komfort für größere Hunde ein wenig eingeschränkt.

Kaufen bei Amazon.de (€54.95)

 

 

 

 

 

5. AmazonBasics YF99121KK-L 130 x 85 x 103 cm Stoff/Metallstangen 8,1 kg

 

Die AmazonBasics Hundehöhle ist als tragbares Hüttenzelt konzipiert und für den Innen- und Außenbereich gleichermaßen geeignet. Sie weist die Maße 130 x 85,1 x 103,1 cm. Es handelt sich hierbei um eine Hundehöhle für große Hunde. Die ebenfalls große Frontöffnung ermöglicht das einfache Ein- und Aussteigen. Die Öffnung können Sie zudem aufrollen.

Im Vergleich ist die Höhle zudem das größte Modell und mit 8,2 kg auch das schwerste. Dies liegt unter anderem an den Metallstangen, die das Gerüst der Hundehöhle darstellen. Die Metallstangen stecken Sie zunächst nach Anleitung zusammen. Danach folgt die Befestigung des Überwurfs. Die Reinigung erfolgt mit einem feuchten Lappen.

Die Höhle steht zudem nicht direkt auf dem Boden, sondern auf vier Füßen. Dies verhindert unter anderem, dass die Bodenkälte in die Höhle ziehen kann. Gleichzeitig sorgt der Abstand für eine bessere Luftzirkulation. Gleiches gilt für den Stoff des Zeltes. Allerdings besitzt die Hundehöhle keine Isolierung.

 

Vorteile:

Für den Innenbereich geeignet: Stellen Sie die Hundehütte einfach draußen im Garten und bieten Ihrem Hund damit eine perfekte Rückzugsmöglichkeit.

Robust und gleichzeitig atmungsaktiv: Die Materialien sind sehr stabil und strapazierfähig. Die Luftzirkulation wird durch das spezielle Netzgewebe gefördert.

Für große Hunde: Eine der wenigen Hundehöhlen, die auch für große Fellnasen geeignet ist. Das Modell besitzt einen großen Innenraum und einen ebenfalls großen Einstieg.

Gute Luftzirkulation: Das Netzgewebe sorgt dafür, dass in der Hundehöhle ein angenehmes Klima herrscht.

 

Nachteile:

Aufbau ein wenig mühsam: Sie müssen einzelne Metall- und Kunststoff-Komponenten erst zusammenstecken. Dies kann einige Zeit dauern.

Schwerer als andere Hundehöhlen: Mit über 8 kg ist dieses Modell das schwerste im Vergleich.

Zu Amazon

 

 

 

 

 

6. Knuffelwuff Pumbaa 70 x 70 x 50 cm Stoff/Schaumstoffflocken 1,5 kg

 

Das Modell Pumpaa von Knuffelwuff ist als eine Art Höhlenbett konzipiert. Die Höhle besitzt die Maße 70 x 70 x 50 cm und wiegt dabei nur 1,5 kg. Dies liegt unter anderem an der leichten Schaumstoffflocken-Füllung. Im Gegensatz zu vielen anderen Höhlen hat dieses Modell einen halbrunden sehr großen Einstieg. Deshalb ist die Hundehöhle für kleine und mittelgroße Hunde(zum Beispiel Parson Russell) geeignet.

Das Obermaterial besteht aus strukturiertem Stoff. Sie können den Bezug absaugen oder mit einem feuchten Tuch reinigen. Eine Handwäsche mit 30 °C ist hingegen nicht möglich. Zudem kann das Kissen nicht herausgenommen werden. Dieses ist zudem zwar weich, liegt sich allerdings schnell platt. Für Hunde, die lieber weich liegen, sollten Sie eine weitere Matte parat haben.

Auf der Unterseite befindet sich ein rutschfester Dämmstoff. Die Hundehöhle ist besonders formstabil. Dadurch findet sie nach der Nutzung stets in die normale Form zurück. Generell erweist sich die Knuffelwuff Hundehöhle als sehr robust und ist daher auch für etwas wildere Hunde wie geschaffen.

 

Vorteile:

Robust, rutschfest und formstabil: Der Hundehöhlen-Bezug erweist sich als sehr stabil und richtet sich nach der Nutzung wieder komplett auf. Zudem rutscht die Höhle dank Anti-Rutsch-Unterseite nicht hin und her.

Schnelle Reinigung möglich: Mit einem feuchten Tuch wischen Sie Schmutz zügig weg.

Mobil dank geringem Gewicht: Da die Hundehöhle nur rund 1,5 kg wiegt, können Sie diese ohne große Anstrengung bequem transportieren.

 

Nachteile:

Nicht waschbar: Sie können die Hundehöhle nicht per Hand bei 30°C waschen, sondern lediglich mit einem feuchten Lappen abwischen. Das Kissen kann nicht herausgenommen werden.

Teurer als andere Hundehöhlen: Im Vergleich ist das Modell die teuerste Hundehöhle.

Harter Boden: Das Kissen drückt sich trotz Füllung relativ schnell zusammen. Dadurch spüren Hunde den Boden.

Kaufen bei Amazon.de (€57.95)

 

 

 

 

Letztes Update: 30.11.20

 

Hundetreppen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Sie möchten die beste Hundetreppe, um es Ihrem Hund so leicht wie möglich zu machen ins Auto oder Bett zu steigen, wissen jedoch nicht, welche Treppe Sie kaufen sollen, da die Auswahl groß ist. So müssen Sie sich vor dem Kauf zudem auch noch mit den unterschiedlichen Treppenarten, sowie mit den Materialien und einigen weiteren Details beschäftigen, um einen Fehlkauf zu vermeiden. Da Recherchen sehr zeitintensiv sein können, bietet wir Ihnen an, einfach unserer Kaufempfehlung zu folgen und Zeit zu sparen. In dieser haben wir bereits alles Wichtige für Sie zusammengefasst. Wir können so zum Beispiel das Modell Karlie 60029 empfehlen, da dieses ideal für kleine Hunde ist und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Alternativ empfehlen wir das Modell Pet Gear PG9300DR, denn dieses Modell ist ideal für Autos, besonders breit und faltbar.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hundetreppen

 

Wenn Sie zu Hause einen Welpen oder einen kleinen beziehungsweise älteren Hund haben, lohnt sich die Anschaffung einer Hundetreppe auf jeden Fall, um Ihrem Vierbeiner ein wenig unter die Arme zu greifen. Da es jedoch viele Treppen für unterschiedliche Einsatzgebiete gibt, lohnt es sich, sich vorher mit dem Angebot vertraut zu machen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien zu beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und wofür eine Hundetreppe genutzt werden kann, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Hundetreppen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Vorteile einer Hundetreppe

Hundetreppen sieht man nicht oft. Sie sind dabei jedoch eine sehr praktische Erfindung und können den Alltag sowohl für Hunde als auch für Sie in vielerlei Hinsicht enorm erleichtern. Welche unterschiedlichen Vorteile Hundetreppen Ihnen und Ihrem Vierbeiner bieten können, sehen Sie nun im Anschluss:

* Die Treppen sind ideal für ältere, kranke Hunde (mit zum Beispiel Arthritis, Arthrose, Bandscheibenvorfällen etc), sehr kleine Hunde oder Welpen. Sie ermöglichen Ihrem Vierbeiner aus eigener Kraft auf eine hohe Couch, ins Bett oder ins Auto zu gelangen. Eine hohe Rampe oder Treppe kann so zum Beispiel bei einem 50 kg Hund und einem hohen SUV sehr wertvolle Dienste leisten.

* Der Bewegungsapparat Ihres Hundes wird mit Hilfe der Treppe/Rampe geschont und mögliche Verletzungen können langfristig ebenfalls aus dem Weg gegangen werden. Sollte Ihr Hund bereits an beginnendem Gelenkverschleiß leiden, können hier auch Schmerzen beim hoch- und runterspringen reduziert werden.

* Durch die Treppe müssen Sie Ihren Hund nicht mehr anheben, wenn er zum Beispiel ins Auto oder auf das Sofa möchte und Sie können auf diese Art auch Ihren eigenen Körper schonen, wenn Sie zu Hause einen 50+ kg schweren Hund und selbst an Rückenschmerzen leiden sollten.

 

Arten von Hundetreppen

Hunderampe für das Auto: Hunderampen für das Auto sind ideal, wenn Sie einen relativ kleinen Hund haben und das Auto zu hoch für ihn ist. Er kann durch die Rampe so selbständig ein- und aussteigen und muss nicht hochspringen oder getragen werden. Die Rampen sind vor allem dann nützlich, wenn Sie mit Ihrem Hund aufs Land fahren und er beim Gassigehen in Pfützen oder ähnliches spielt und Sie unterwegs nicht dreckig werden möchten oder keine Kraft haben, um einen schweren Hund hochzuheben. Diese Rampen sind oft größenverstellbar, sodass sie zu unterschiedlichen Autos passen. Achten Sie bei dem Kauf darauf, dass die Rampe möglichst breit und rutschsicher ist, damit Ihrem Hund nichts passiert.

Nicht klappbare Hundetreppe für den Zugang zum Sofa oder Bett: Diese Hundetreppen sind vor allem für ältere Hunde oder kleine Hunde geeignet, die entweder nicht aus eigener Kraft auf ein Sofa/Bett gelangen können oder sich krankheitsbedingt schonen müssen. Die Treppen können entweder aus Holz oder Kunststoff sein und verfügen oft über mit Teppich beklebten Stufen und manchmal auch über ein wenig Stauraum, sodass Sie zum Beispiel Hundespielsachen, Leckerlies oder andere Kleinigkeiten für den Hund darin verstauen können.

Klappbare Treppen: Klappbare Treppen bieten die gleichen Möglichkeiten wie andere Treppen auch, können aber zusätzlich platzsparend zusammengefaltet werden. Sie können also ebenfalls für Sofas, Betten oder Autos oder als Einstiegshilfe in Gebäude/Objekte genutzt werden und sind in unterschiedlichen Farben, Größen und in der Regel mit drei bis vier Stufen erhältlich. 

Die richtige Treppe finden

Verwendungszweck: Denken Sie vor dem Kauf darüber nach, wofür Sie eine Treppe möchten, da es unterschiedliche Modelle mit einem unterschiedlichem Einsatzgebiet gibt. Es gibt so zum Beispiel klappbare Rampen für Autos und Treppen mit zwei, drei oder mehr Stufen. Bei den Treppen gibt es zusätzlich manchmal auch noch etwas Stauraum. 

Höhe und Größe: Die Treppen sind in verschiedenen Größen/Höhen erhältlich. Es gibt so zum Beispiel Treppen, die zwei oder drei Stufen haben oder Rampen, die natürlich keine Stufen haben. Bei Rampen ist die Größe oft egal, da diese ohnehin in der Höhe verstellt werden können. Bei Treppen, die Sie im Haushalt benutzen möchten, müssen Sie jedoch auf die Größe achten, falls Sie diese zum Beispiel an ein Sofa oder Bett stellen möchten. 

Material: Es gibt zum Beispiel Treppen aus Holz, Kunststoff oder Aluminium. Da jedes Material andere Eigenschaften hat, sollten Sie sich vor dem Kauf gut überlegen, welches Material Sie benötigen. Hundetreppen aus Holz sind robust und umweltfreundlich, jedoch relativ schwer. Treppen aus Kunststoff oder Aluminium sind dagegen leichter zu tragen, dafür jedoch nicht besonders schön und in der Regel auch nicht so robust wie Holz.

Standfestigkeit: Berechnen Sie das Eigengewicht Ihres Hundes beim Kauf auf jeden Fall zur Sicherheit mit ein. Je schwerer Ihr Hund ist, desto standfester sollte natürlich auch die Treppe beziehungsweise die Rampe sein. Hierbei können zum Beispiel Gummifüße oder ein robustes Holzgestell eine gute Lösung sein, um die Standfestigkeit zu erhöhen. Hinweis: Die meisten Treppen können mit ca. 70 kg Gewicht belastet werden. 

Extras: Einige Hundetreppen sind zum Beispiel mit einem flauschigen Teppich ausgekleidet, sodass Sie besonders angenehm für Ihren Hund sind oder sie verfügen über praktische Hohlräume, die als Stauraum genutzt werden können. Es gibt außerdem zum Beispiel auch Treppen, die zusammengefaltet werden können, um Platz zu sparen und aus diesem Grund ideal für kleine Wohnungen sind. Diese kleinen Extras können den Komfort sowohl für Ihren Hund als auch für Sie um ein Vielfaches erhöhen.

Stufen und Stufenneigung: Achten Sie auf die Stufenneigung und möglichst breite Stufen, auf die Ihr Hund gut stehen kann und werfen Sie auch einen Blick auf die Höhe. Wenn Sie einen sehr kleinen Hund haben sollten, sind natürlich eher flache Stufen geeignet. 

Bewährte Marken: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, gehören unter anderem Trixie, Pet Gear und UPP.  Es gibt zwar auch noch andere Marken, die genauso geeignet sind, hier aus Gründen der Übersichtlichkeit jedoch nicht genannt werden.

 

7 beste Hundetreppen 2020 im Test

 

Im Anschluss finden Sie unseren Testbericht zu allen Treppen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Liste der sieben besten Hundetreppen 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um ein Produkt zu finden, das optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Sie finden dabei in der Zusammenstellung ein breites Angebot an Treppen aus unterschiedlichem Material und mit unterschiedlichen Einsatzbereichen.

 

1. Karlie 60029 Easy Step Treppe mit Plüschbezug 43 und 60cm

 

Das Modell von Karlie konnte sich als Testsieger dieser Reihe behaupten und gilt somit als beste Hundetreppe im Test. Sie besteht aus einer robusten Spanplatte, die von der Unterseite her offen ist und Anti-Rutsch-Noppen hat. Die Treppe ist außerdem mit einem weichen Plüschmaterial bezogen, das bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden kann und ist ca. 60 cm tief, 45 cm breit und 43 cm hoch. Die Stufen sind, von unten angefangen, ca. 8, 9 und 10 cm hoch, sodass Sie auch von kleinen Hunden, wie Chihuahuas, problemlos genutzt werden können.

Leider hat die Erfahrung mit der Hundetreppe gezeigt, dass die Anti-Rutsch-Noppen nicht richtig auf glatten Böden haften. Sie können die Treppe von Innen jedoch zum Beispiel mit Büchern beschweren, falls Sie sich eine bessere Haftung wünschen. Dafür ist die Treppe jedoch gut verarbeitet und leicht zu reinigen, da der Bezug abgenommen oder einfach abgesaugt werden kann.

 Die Treppe bietet insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da sie eine gute Stufenhöhe hat, nicht allzu teuer ist und  auch optisch was her macht. Wir können die Treppe vor allem kleineren Hunderassen uneingeschränkt empfehlen. Hinweis: Die Treppe ist auch in der Größe 60 cm erhältlich.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstige Hundetreppe erfüllt ihren Zweck gut und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Plüschbezug: Die Treppe ist mit einem weichen Plüschbezug ausgekleidet, der abgenommen und bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden kann.

Stauraum: Die Unterseite der Treppe lässt sich öffnen, sodass dieser Teil der Treppe als Stauraum genutzt werden kann.

Stufenhöhe: Die Treppe hat eine gute Stufenhöhe, die auch für kleine Hunde, wie zum Beispiel Chihuahuas, gut geeignet ist.

Mehrere Größen: Die Treppe ist in mehreren Größen (z.B. 43 und 60 cm hoch) erhältlich. 

 

Nachteile:

Anti-Rutsch-Noppen: Leider hat die Erfahrung mit der Hundetreppe gezeigt, dass die Anti-Rutsch-Noppen keine gute Haftung auf glatten Böden haben.

Kaufen bei Amazon.de (€34.25)

 

 

 

 

2. Pet Gear PG9300DR zusammenklappbare XL Autorampe

 

Diese XL Rampe ist ideal für größere Hunde und ermöglicht Ihrem Hund einen einfachen Zugang zu Ihrem Fahrzeug. Die Treppe ist dabei, auch wenn sie nass wird, weiterhin rutschfest, da sie mit Gummgreifern ausgestattet ist und verfügt über einen praktischen Tragegriff, für einen einfachen Transport. Die Rampe ist, laut Hersteller, mit bis zu 90 kg belastbar, hält in der Praxis jedoch auch mehr aus. 

Die Autorampe macht einen sehr hochwertigen Eindruck, ist solide verarbeitet und ist mit 50 cm sehr breit gebaut, sodass Hunde kaum daneben treten können. Sie ist außerdem sehr lang (ca. 180 cm) und kann auch zusammengeklappt werden. Die Maße betragen im zusammengeklappten Zustand dabei etwa 70 x 50 x 20 cm.

Das Teil ist mit seinen 11 kg jedoch relativ schwer und auch das Aufklappen muss etwa 1-2 Tage geübt werden, bevor es richtig funktioniert. Die Rampe ist dafür jedoch sehr robust und wackelt auch nicht, wenn ein 50-60 kg schwerer Hunde ins Auto steigt. Das Produkt konnte somit, trotz Gewicht, auf ganzer Linie überzeugen und hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir empfehlen den Kauf, wenn Sie viel mit Ihrem Auto und Ihrem Hund unterwegs sein sollten. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die XL Autorampe hält, was sie verspricht und ist ideal für größere Hunde. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr ausgewogen. 

Sicherheit: Die Rampe ist hochwertig und solide verarbeitet. Sie ist außerdem selbst bei Nässe weiterhin rutschfest und mit 50 cm sehr breit, sodass Ihr Hund nicht so schnell daneben treten kann. 

Faltbar: Die Rampe ist klappbar und somit auch relativ leicht zu transportieren.

Besonders lang: Die Rampe ist ca. 180 cm lang und somit auch für hohe Autos geeignet. 

 

Nachteile:

Gewicht/Aufbau: Die Rampe ist mit 11 kg Gewicht relativ schwer und Sie benötigen etwa 1-2 Tage Übung, um sie richtig aufklappen zu können. 

Kaufen bei Amazon.de (€89.25)

 

 

 

 

3. Pet Gear PG9730TN Easy Step III Pet Stairs 57 cm

 

Diese Hundetreppe ist in zwei unterschiedlichen Größen (für große und kleine Hunde) und in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich. Sie ist stabil, rutscht nicht und steht auch bei Auslegware fest auf dem Boden. Die Stufen sind dabei etwa 14,5 cm hoch und die Treppe erreicht eine Höhe von ca. 57 cm, sodass sie zum Beispiel gut an Boxspringbetten oder Sofas gestellt werden kann. 

Die Treppe ist zwar keine Augenweide, dafür jedoch funktional und sehr leicht aufzubauen, da die beiden Seitenteile, die Stufen und die Zwischenabdeckungen und eine Querstrebe einfach nur ineinander gesteckt werden müssen. Die Treppe ist zudem gut verarbeitet, zeigt auch nach mehreren Monaten Verwendung keine Verschleißerscheinungen und ist mit einem abnehmbaren Teppichbezug ausgestattet, der ganz leicht in der Waschmaschine gereinigt werden kann. 

Fazit: Die Treppe ist in zwei Varianten erhältlich, einmal für große und einmal für kleine Hunde. Sie steht fest, ist gut verarbeitet und sowohl leicht zu reinigen als auch einfach aufzubauen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Treppe ist ideal für Boxspringbetten oder Sofas und hält, was sie verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend. 

Sicherheit: Die Treppe macht einen soliden Eindruck und ist rutschfest.

Haltbarkeit: Die Erfahrung mit der Hundetreppe hat gezeigt, dass diese auch nach mehreren Monaten Nutzung keine Verschleißerscheinungen zeigt und somit lange haltbar zu sein scheint. 

Teppichbezug: Die Treppe ist mit einem weichen Teppichbezug ausgestattet, der abnehmbar ist und gewaschen werden kann.

Mehrere Varianten: Die Treppe gibt es als Variante für kleine und für große Hunde und in mehreren Farben. 

 

Nachteile: 

Optik: Die Treppe ist zwar funktional, dafür jedoch leider keine Augenweide. 

Kaufen bei Amazon.de (€46.73)

 

 

 

 

4. Trixie 3943 Treppe PetStair Kiefernholz 38,5 cm

 

Diese Treppe aus massivem Holz ist etwa 38,5 cm hoch, 40 cm breit, 15 cm tief und die Höhe der einzelnen Stufen liegt etwa bei 12,5 cm. Die Treppe ist sehr hochwertig verarbeitet und bietet durch das schöne Holz auch einen dekorativen Wert. Sie passt gut zu Wohnungen mit einem rustikalen Einrichtungsstil und hat unterhalb der Stufen etwas Stauraum, sodass Sie dort Kleinigkeiten lagern können. 

Das Kiefernholz ist dick, massiv und gleichmäßig lackiert, hat keinerlei Risse und die Bohrungen sitzen an den richtigen Stellen. Allerdings wackelt die Treppe ein wenig und es kann passieren, dass die Stufen knarren, da die Treppenelemente nur lose draufgelegt werden. Sie können, wenn Sie auf den Stauraum verzichten, diese aber auch problemlos festkleben und das Problem so ganz umgehen. Die Treppe ist ideal für kleinere Hunde, damit diese besser aufs Sofa/Bett kommen und kann auch ohne handwerkliches Geschick relativ schnell aufgebaut werden.

Sie hat außerdem auf den Stufen einen eingearbeiteten Teppich, damit Ihr Vierbeiner nicht auf den Stufen ausrutscht und bietet, obwohl sie etwas wackelt, einen relativ guten Stand. Die hochwertig verarbeitete Treppe verrutscht außerdem nicht, bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist vielseitig einsetzbar.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Treppe hält, was sie verspricht und kann auch ohne handwerkliches Geschick problemlos aufgebaut werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Stauraum: Die Treppenelemente sind abnehmbar, sodass Sie unter den Stufen Kleinigkeiten verstauen können. 

Optik: Das dicke, klar lackierte Kiefernholz ist sehr schön anzusehen und vor allem für rustikal eingerichtete Wohnungen geeignet.

Nachhaltiges Material: Die Treppe wird, im Gegensatz zu vielen andere Modellen, aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

 

Nachteile:

Stufen knarren: Die Stufen knarren ein wenig, da die Treppenelemente nur lose aufgelegt werden. 

Etwas wackelig: Die Treppe ist ein wenig wackelig, doch trotzdem stabil genug für kleine Hunde. Für sehr große Hunde ist sie nicht geeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€48.73)

 

 

 

 

5. UPP 392 393 Hundetreppe höhenverstellbar FSC-Holz

 

Diese höhenverstellbare Treppe wird aus massiven FSC-Holz hergestellt und punktet mit einem sehr schönen Design. Sie ist in zwei Farben erhältlich und kann entweder im Innenbereich oder als Einstiegshilfe in ein Auto genutzt werden. Die Treppe ist dabei hoch genug für SUVs und kann im zusammengeklappten Zustand sehr gut hinter einem Beifahrersitz verstaut werden. Die Treppe misst zusammengefaltet etwa 16 x 90 x 40 cm und kann schnell auf- und zugeklappt werden. Sie ist außerdem eine gute Alternative zu Rampen und besitzt Stufen, die mit einem strapazierfähigem Teppich beklebt sind, sodass der Hund sicher steht.

Die Treppe hat zwar einen stolzen Preis und bringt deutlich mehr Gewicht auf die Waage als andere Modelle, sieht dafür jedoch sehr elegant aus, ist stabil, höhenverstellbar und sehr hochwertig verarbeitet. Sie wird außerdem bereits komplett zusammengebaut geliefert, sodass Sie nirgendwo rumschrauben müssen und die Treppe einfach nur aufstellen können. Die Treppe ist, laut Hersteller, für Hunde bis zu 70 kg geeignet und ist in drei Stufen verstellbar. 

 

Vorteile:

Alternative zur Autorampe: Die Treppe wird aus nachhaltigem FSC-Holz hergestellt und ist ideal für Hunde, die keine Rampen mögen. 

Höhenverstellbar: Die Treppe lässt sich in drei Stufen verstellen.

Rutschfeste Stufen: Die Stufen sind mit Teppich beklebt, sodass der Hund nicht ausrutschen kann.

Bereits aufgebaut: Die Treppe wird bereits aufgebaut geliefert. 

Handhabung: Die Treppe lässt sich leicht zusammenklappen und kann problemlos hinter einem Beifahrersitz verstaut werden. 

Mehrere Farben: Die Treppe ist in unterschiedlichen Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Preisintensiv: Die Treppe ist relativ kostspielig und ist aus diesem Grund fast schon ein kleiner Luxus. 

Gewicht: Die Treppe ist deutlich schwerer als andere Modelle. 

Kaufen bei Amazon.de (€87.72)

 

 

 

 

6. Trixie T39475 Treppe Kunststoff mit TPR-Laufflächen

 

Diese günstige Hundetreppe bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung und besteht aus robustem Kunststoff. Sie besitzt außerdem eine praktische Anti-Rutsch-Beschichtung auf den Stufen, sodass Ihr Hund (wenn er nicht zu schwer ist) sicher hoch- und wieder runterlaufen kann. Die Treppe verfügt zudem über rutschfeste Gummifüße und kann draußen oder drinnen genutzt werden.

Die Treppe hat die Maße 34 x 39 x 54 cm und kann problemlos von Hunden bis ca. 15 kg Körpergewicht genutzt werden. Sie ist manchen Hunden jedoch ein wenig zu wackelig, weshalb sie hin und wieder auch mal verweigert wird. Es kann, bei schweren Hunden, darüber hinaus noch dazu kommen, dass die Treppe leicht verrutscht, wenn der Hund zu hastig auf ihr hoch- oder runterspringen sollte. 

Wir empfehlen die Treppe aus diesem Grund hauptsächlich kleineren Hunden bis ca. 8-10 kg Körpergewicht. Pluspunkte: Die Treppe ist außerdem sehr günstig und leicht ist und kann somit problemlos von A nach B transportiert werden. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die praktische Treppe erfüllt ihren Zweck und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstiegspreis: Sie ist verhältnismäßig günstig und vor allem für kleine, leichtere Hunde sehr gut geeignet.

Geringes Gewicht: Da die Treppe aus Kunststoff besteht, wiegt sie nicht viel und kann somit leicht transportiert werden. 

 

Nachteile:

Rutschfestigkeit: Bei großen, schweren Hunden ist die Rutschfestigkeit nicht wirklich gegeben.

Wackelig: Manchen Hunden ab ca. 15 kg ist die Treppe anscheinend zu wackelig, sodass diese oft nicht betreten und verweigert wird.

Kaufen bei Amazon.de (€24.49)

 

 

 

 

7. UPP 347 klappbare Hundetreppe 50 cm

 

Diese Treppe aus stabilem Kunststoff besitzt die Maße 38 x 50 x 58 cm und kann, laut Hersteller, mit bis zu 30 kg belastet werden. Die Stufen sind dabei ca. 36 cm breit und die Trittfläche hat die Maße von ca. 30 cm. Die Trittflächen sind also relativ klein und eher für jüngere Hunde geeignet, da Senioren einige Probleme mit der Stufentiefe hatten. Dafür ist sie jedoch sehr kompakt (Klappmaße: 37,6 x 73,5 x 12,5 cm) und kann mit einem einzigen Handgriff zusammengeklappt werden.

Die Treppe hat rutschfeste, wasserabweisende Flächen auf den Stufen, die den Hund davor bewahren auszurutschen und steht auch auf relativ unebenem Gelände einigermaßen gut, ohne zu wackeln. Allerdings sind die Anti-Rutsch-Flächen eher ungenügend, da sie bereits nach kurzer Zeit Verschleißerscheinungen aufweisen und deshalb ersetzt werden müssen. 

Die Treppe ist dafür jedoch für einen relativ niedrigen Preis erhältlich und schont dadurch Ihren Geldbeutel. Wir empfehlen dieses Modell all denjenigen, die nur gelegentlich eine Treppe benötigen und kein Problem damit haben, die Laufflächen nach einiger Zeit auszutauschen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Ordnung.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ preiswerte Treppe kann sowohl im Innen- als auch Außenbereich genutzt werden und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Stabil und kompakt: Die Treppe ist relativ stabil (auch auf unebenem Boden) und kann mit nur einem Handgriff kompakt zugeklappt werden. 

Rutschfeste Stufen: Die Stufen sind mit einem rutschfesten, wasserabweisendem Material beklebt, dass Hunde davor bewahrt auszurutschen. 

Kein wackeln: Die Treppe wackelt nicht und ist dadurch angenehm zu nutzen.

Leicht verstaubar: Die Treppe ist kompakt (Klappmaße: 37,6 x 73,5 x 12,5 cm) und platzsparend und kann dadurch gut verstaut werden. 

 

Nachteile:

Nicht für Senioren geeignet: Die Treppe ist nicht für ältere Hunde geeignet, da die Stufen zu tief sind.

Anti-Rutsch-Flächen: Die Anti-Rutsch-Flächen sind eher ungenügend, da sie bereits nach kurzer Zeit Verschleißerscheinungen aufweisen und deshalb ersetzt werden müssen. 

Kaufen bei Amazon.de (€35.14)